Neue Mitglieder stellen sich bitte hier vor, bevor sie alle Rechte erhalten. Händler stellen ihre Shops hier vor.

Aktuelle Infos

• Letzte Beiträge
• Linksammlung - US & China Shops
• Jahrhundertverbrechen - USA reguliert das Dampfen weg
• Mythos Nikotin- Prof. Dr. Mayer
• Medien Propaganda gegen das Dampfen! Warum?
• Popcornlunge - die Lüge
• Dampfer Tagebücher
• Fakten/Studien/Statistiken
• Flohmarkt (ab 18)
• Lexikon
• Dampfer Umfragen ab 2010



Mitglieder Bewertungen
• Pro & Contra Shops • Bewertungen Geräte
Liquid: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z
Aromen: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z

• Marktübersicht On/Offline Shops
• Fakten-Studien-Statistiken
• Dampfer-Jobs
• Info: Adressen der Treffen für Gäste
Dampfertreffen und Stammtische (forenübergreifend): Bitte Termine für 2018 im Kalender eintragen!

X

RE: eleaf iStick Pico 75W Langlebigkeit Feuertaste

#26 von casca , 12.06.2017 21:54

Zitat von Ttl VierXnand im Beitrag #25

Bei FT gab es mal Platinen die in den Pico passen...



Guck mal in meinem Post Nr.21 die gibt es immer noch.


 
casca
Beiträge: 8.085
Registriert am: 07.05.2017
Geschlecht: männlich


RE: eleaf iStick Pico 75W Langlebigkeit Feuertaste

#27 von Ttl VierXnand , 12.06.2017 21:57

Dann ist ja gut, ist schon länge her, dass ich dort welche orderte.


Ich dampfe am Schreibtisch mit Netzteil, bei maximal 10 Ampère und 3,75 Volt, was ist ein Akku? (30 Ampère gingen auch, brauche ich aber nicht.)
Dekorationsartikel made in PRC, nicht zum Verzehr geeignet!
Die Benutzung des Telefons bei Gewittern geschieht auf eigene Gefahr!


 
Ttl VierXnand
Beiträge: 503
Registriert am: 27.08.2015
Homepage: Link
Geschlecht: männlich
Ort: Klingenstadt


RE: eleaf iStick Pico 75W Langlebigkeit Feuertaste

#28 von sweetsmoke , 12.06.2017 23:13

meine 3 Picos ( 2 davon aus den ersten Serien und im Dauergebrauch) klicken und funzen immer noch einwandfrei.
m.E. vom Preis/Leistungsverhältnis einer der besten Akkuträger


 
sweetsmoke
Beiträge: 206
Registriert am: 09.05.2013
Geschlecht: männlich
Ort: Raum Ka


RE: eleaf iStick Pico 75W Langlebigkeit Feuertaste

#29 von lenichen , 13.06.2017 00:51

Ist ja schön, wenn eure picos alle super klicken, aber das hilft mMn der TE nicht wirklich weiter. Ihrer ist nunmal anders, wohl "schwammig".
Sie kann jetzt entweder damit weiter leben und dampfen (was ich erstmal machen würde) oder aber, wenn möglich eben reklamieren.
Außer das teil ist vom planeten...dann bringt das sowieso nix.
@Kusie Wenn er mal garnicht mehr reagiert auf drücken kannst du dich gerne mal bei meinem bastler melden.


"Nicht die Flüchtlinge gefährden unsere Gesellschaft - vielmehr bedroht das globale Kapital die gesamte Weltordnung !"
Slavoj Žižek

"Ware" Demokratie ist, wenn Politiker den Willen von Konzernen und deren Lobbys politisch wie gesetzlich durchsetzen und sich zum Ausgleich dafür von den Bürgern wählen und bezahlen lassen.


 
lenichen
Beiträge: 5.261
Registriert am: 27.12.2015
Geschlecht: weiblich
Ort: bayern...wo sonst ?
Beschreibung: erdbeer-menthol-tante, aber auch viel anneres fruchtkramzeugs


RE: eleaf iStick Pico 75W Langlebigkeit Feuertaste

#30 von Kusie , 13.06.2017 08:57

Sooo,
vielen Dank für Eure zahlreichen Beiträge, das beruhigt mich etwas. Der Schalter scheint zumindest vom ersten Blick recht solide, es ist keine billige Folie sondern ein richtiger Schalter. Grundsätzlich funktioniert meiner ja auch im Normalbetrieb, nur wenn man ihn nicht komplett mittig sondern z.B. nur am Rand des Schalters mit der FUngerkuppe bedient hakt es manchmal.

Ich wundere mich allerdings dass ihr die ein/ausschaltung nicht oder kaum nutzt, ich mache den quasi ständig an und aus, damit er nicht in der Hostentasche oder Jacke aus versehen feuert. Dürfte ausserdem auch den Akku schonen?

Zitat von Lars-oha im Beitrag #7

OT: @Kusie = Kusie vom TLF ?

jepp ;)

Gruß,
K.



Kusie  
Kusie
Beiträge: 169
Registriert am: 02.03.2017


RE: eleaf iStick Pico 75W Langlebigkeit Feuertaste

#31 von lenichen , 13.06.2017 09:22

Zitat von Kusie im Beitrag #30
. Grundsätzlich funktioniert meiner ja auch im Normalbetrieb, nur wenn man ihn nicht komplett mittig sondern z.B. nur am Rand des Schalters mit der FUngerkuppe bedient hakt es manchmal.

Ich wundere mich allerdings dass ihr die ein/ausschaltung nicht oder kaum nutzt, ich mache den quasi ständig an und aus, ...


Und genau das meinte mein freund...da ist eben minimal zuviel freiraum zw. schalter und taste. Wenn man da jetzt ein hauchdünnes stück moosgummi von hinten auf den taster kleben würde wäre das "kippeln" auch weg. Manchmal reicht sogar einlegen statt kleben, sagt er gerade.

Ich schalte meinen istick mini auch nie aus, allerdings hab ich den sicher in einer box drinne. Mein zweiter (C.O.V.mini) schaltet automatisch erstmal ab und muß dann reaktiviert werden. Noch was....unser offliner behauptet und empfiehlt nicht ständig ein und auszuschalten, weil da eben die taster schneller hinüber sind.


"Nicht die Flüchtlinge gefährden unsere Gesellschaft - vielmehr bedroht das globale Kapital die gesamte Weltordnung !"
Slavoj Žižek

"Ware" Demokratie ist, wenn Politiker den Willen von Konzernen und deren Lobbys politisch wie gesetzlich durchsetzen und sich zum Ausgleich dafür von den Bürgern wählen und bezahlen lassen.


 
lenichen
Beiträge: 5.261
Registriert am: 27.12.2015
Geschlecht: weiblich
Ort: bayern...wo sonst ?
Beschreibung: erdbeer-menthol-tante, aber auch viel anneres fruchtkramzeugs

zuletzt bearbeitet 13.06.2017 | Top

RE: eleaf iStick Pico 75W Langlebigkeit Feuertaste

#32 von oreg2 , 13.06.2017 11:52

Diese Tastermodelle sind in den meisten China-Akkuträgern und wahrscheinlich auch im Pico verbaut:
www.ebay.de/itm/20pcs-NEW-12V-DC-50mA-Ta...dMAAOSwWKtUye~j

Das Umlöten dieser kleinen Taster setzt feines Lötwerkzeug und etwas Löterfahrung voraus.
Diese Taster sollen 50.000 bis 100.000 Klicks bei 0,05 Ampere/12V. verkraften,
bei unseren Dampferelektroniken sind sie aber geringeren Schaltströmen ausgesetzt und sollten deswegen eine (hoffentlich deutlich) längere Lebenserwartung habem.


AdamJensen hat das geliked!
 
oreg2
Beiträge: 4.249
Registriert am: 30.12.2011
Geschlecht: männlich
Beschreibung: I am pro vape...


RE: eleaf iStick Pico 75W Langlebigkeit Feuertaste

#33 von RobertV8 , 13.06.2017 12:37

Also mein Pipeline Pico ist seit fast 4 Wochen im Dauereinsatz. Hat auch nach über 20.000 "Puffs" einen sauberen Klickpunkt. Er bleibt auch immer an.


Gruß Robert


 
RobertV8
Beiträge: 23
Registriert am: 18.05.2017
Geschlecht: männlich


RE: eleaf iStick Pico 75W Langlebigkeit Feuertaste

#34 von Ttl VierXnand , 13.06.2017 13:02

Hier mal der Blick auf den Taster im Pico:


Ich dampfe am Schreibtisch mit Netzteil, bei maximal 10 Ampère und 3,75 Volt, was ist ein Akku? (30 Ampère gingen auch, brauche ich aber nicht.)
Dekorationsartikel made in PRC, nicht zum Verzehr geeignet!
Die Benutzung des Telefons bei Gewittern geschieht auf eigene Gefahr!


 
Ttl VierXnand
Beiträge: 503
Registriert am: 27.08.2015
Homepage: Link
Geschlecht: männlich
Ort: Klingenstadt


RE: eleaf iStick Pico 75W Langlebigkeit Feuertaste

#35 von peter-dampf , 13.06.2017 16:16

habe meine Pico 75 auch schon ein gutes Jahr im Einsatz. Was mir aufgefallen ist, ist dass die Coils hin und wieder etwas fester sind...beim Ziehen hat man den Eindruck als kommt weniger durch. Nicht schlimm, liegt aber glaube ich daran dass die selbst bei maschineller Massenfertigung minimale Unterschiede in der Dichte der Watte haben. Mit dem Feuertaster zum Glück noch nie Probleme gehabt.



peter-dampf  
peter-dampf
Beiträge: 30
Registriert am: 13.06.2017
Geschlecht: männlich
Ort: NRW


RE: eleaf iStick Pico 75W Langlebigkeit Feuertaste

#36 von Lars-oha , 13.06.2017 16:21

Zitat von Kusie im Beitrag #30
Sooo,
vielen Dank für Eure zahlreichen Beiträge, das beruhigt mich etwas. Der Schalter scheint zumindest vom ersten Blick recht solide, es ist keine billige Folie sondern ein richtiger Schalter. Grundsätzlich funktioniert meiner ja auch im Normalbetrieb, nur wenn man ihn nicht komplett mittig sondern z.B. nur am Rand des Schalters mit der FUngerkuppe bedient hakt es manchmal.

Ich wundere mich allerdings dass ihr die ein/ausschaltung nicht oder kaum nutzt, ich mache den quasi ständig an und aus, damit er nicht in der Hostentasche oder Jacke aus versehen feuert. Dürfte ausserdem auch den Akku schonen?

Zitat von Lars-oha im Beitrag #7

OT: @Kusie = Kusie vom TLF ?

jepp ;)

Gruß,
K.


Ich schalte auch nie aus. Im gegenteil. Mich nervt es z.b. beim Ehpro Mod 101 das der sich selber abschalten bei längerer Nichtbenutzung. Da mach ich regelmässig Trockenübungen weil mal wieder aus.


Dampfen fügt der Staatskasse und dem Finanzamt erheblichen Schaden zu.


 
Lars-oha
Beiträge: 565
Registriert am: 29.04.2017
Geschlecht: männlich


RE: eleaf iStick Pico 75W Langlebigkeit Feuertaste

#37 von sternenhaendler , 13.06.2017 16:29

Der Schalter meines hauptsächlich genutzter Picos hat nach ca. 140.000 Klicks angefangen nicht mehr zuverlässig zu reagieren. Zuerst wurde der Druckpunkt etwas schwammiger (ab ca. 100.000 Klicks), irgendwann war gar keiner mehr da und kurz darauf fingen dann die Probleme an. Er feuert noch ganz normal aber man muss den Schalter korrekt, ohne Verkanten und in ein gewissen Stärke drücken.


sternenhaendler  
sternenhaendler
Beiträge: 233
Registriert am: 11.10.2015
Geschlecht: männlich
Ort: Siegerland


RE: eleaf iStick Pico 75W Langlebigkeit Feuertaste

#38 von casca , 13.06.2017 16:38

Zitat von sternenhaendler im Beitrag #37
Der Schalter meines hauptsächlich genutzter Picos hat nach ca. 140.000 Klicks angefangen nicht mehr zuverlässig zu reagieren. Zuerst wurde der Druckpunkt etwas schwammiger (ab ca. 100.000 Klicks), irgendwann war gar keiner mehr da und kurz darauf fingen dann die Probleme an. Er feuert noch ganz normal aber man muss den Schalter korrekt, ohne Verkanten und in ein gewissen Stärke drücken.



140.000 Klicks ist für ein 30€ Gerät doch schon mal eine Hausnummer.
Ich finde auch, dass der Pico für den Preis ein sehr zuverlässiges Gerät ist.


 
casca
Beiträge: 8.085
Registriert am: 07.05.2017
Geschlecht: männlich


RE: eleaf iStick Pico 75W Langlebigkeit Feuertaste

#39 von danielN , 13.06.2017 19:53

den bekommst eigentlich schon für 20€-

und ~150000 klicks sind bei mir dann ~3 jahre nutzungsdauer.


danielN  
danielN
Beiträge: 649
Registriert am: 07.04.2016
Geschlecht: männlich


RE: eleaf iStick Pico 75W Langlebigkeit Feuertaste

#40 von KettenSmoker , 13.06.2017 23:24

Aber eigentlich auch krank dass der Schalter 20€ kostet. Wo kann man den denn kaufen?

Vor allem wenn man überlegt, dass es das Ding neu für 65€ gibt: https://www.smokestars.de/eleaf-istick-pico-weiss.html



KettenSmoker  
KettenSmoker
Beiträge: 16
Registriert am: 01.06.2017


RE: eleaf iStick Pico 75W Langlebigkeit Feuertaste

#41 von Kusie , 14.06.2017 08:33

Nicht der SCHALTER kostet 20 Euro, sondern der ganze Pico, wenn man ihn sehr preiswert findet.... ich habe meinen vor 6 Monaten für 29,75 in DE gekauft, in China gibts den sicher noch billiger. Und ihr habt recht - für den Preis ist das Ding absolut Hammer! Zwar keine Featuremonster, aber ein absoluter Handschmeichler und klein, zuverlässig und robust.

Gruß,
K.



Kusie  
Kusie
Beiträge: 169
Registriert am: 02.03.2017


RE: eleaf iStick Pico 75W Langlebigkeit Feuertaste

#42 von Sternenwolf , 14.06.2017 09:05

Jawoll - der PICO ist ein super Preis-Leistungs-Gerät. Ich habe zwei als "Ersatzteil-Spender" für alle Fälle in der Schublade. Habe ich für um die 20 Euronen aus China. Damit ist das Überleben auf Jahre hinaus gesichert.

Aber ich habe auch nach einem Jahr noch keine Ausfälle ... was will man mehr?


 
Sternenwolf
Beiträge: 3.055
Registriert am: 25.08.2016
Ort: im Norden


RE: eleaf iStick Pico 75W Langlebigkeit Feuertaste

#43 von RobertV8 , 14.06.2017 09:05

Zitat von danielN im Beitrag #39
den bekommst eigentlich schon für 20€-

und ~150000 klicks sind bei mir dann ~3 jahre nutzungsdauer.


Hab meinen aus einem Offlinestore um die Ecke für knapp 40€. Wenn ich also mein Klickverhalten in etwa beibehalte sollte er noch ca. 200 Tage halten. Da dies dann innerhalb der Gewährleistung liegt, sehe ich einem etwaigen Umtausch gelassen entgegen. Bin gespannt und werde berichten.

OT: Es stimmt, das Teil ist wirklich ein schickes unauffälliges Allday Arbeitstier für schlanke Verdampfer. Neue Firmware gibts auch mit netten Features (zb. Puffzähler usw.). Der Akku hält bei mir und meinem aktuellen Dampfverhalten vom morgens bis abends (aber knapp). Man sollte immer Ersatz dabei haben.

Einziger wirkliche Wermutstropfen: Durch den Akkudeckel oben, passen nur schmale Verdampfer drauf. Kayfun 5 jedoch perfekto! Eine schöne Kombi!


Gruß Robert


 
RobertV8
Beiträge: 23
Registriert am: 18.05.2017
Geschlecht: männlich


RE: eleaf iStick Pico 75W Langlebigkeit Feuertaste

#44 von Gelöschtes Mitglied , 17.06.2017 09:48

Zitat von RobertV8 im Beitrag #43
[quote=danielN|p3062960]Wenn ich also mein Klickverhalten in etwa beibehalte sollte er noch ca. 200 Tage halten. Da dies dann innerhalb der Gewährleistung liegt ....



Äh nö.
Nach 1/2 Jahr musst du beweisen, dass nicht du den Fehler verursacht hast, sondern dass es ein Defekt ab Werk ist.
Kannste machen und nen Gutachter beauftragen. Der Händler wird vermutlich nicht umtauschen, ergo wirst du vor Gericht gehen müssen, und dort brauchst du einen Gutachter.
Ob sich das aber lohnt bei einem Gerät, das man in China für rund 25 Euro inkl. Versand bekommt, das musst du selbst entscheiden.


LoQ hat das geliked!

   

Was haltet ihr von Voopoo Vape AT?
Joyetech eVic Primo

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Auswahl Marktübersicht



e-Zigaretten & e-Liquids Foren-Übersicht









Legende:
* Bereiche: Area mit Händlerzugang
* gebuchte Backlinks

Administrator • Super-Moderator • Moderator • Buddy • Mitglieder • Modder • Mitglied/gesperrt für Flohmarkt • Newbie • Gesperrt/Gelöscht






Share |

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen