Neue Mitglieder stellen sich bitte hier vor, bevor sie alle Rechte erhalten. Händler stellen ihre Shops hier vor.

Aktuelle Infos

• Letzte Beiträge
• Linksammlung - US & China Shops
• Jahrhundertverbrechen - USA reguliert das Dampfen weg
• Mythos Nikotin- Prof. Dr. Mayer
• Medien Propaganda gegen das Dampfen! Warum?
• Popcornlunge - die Lüge
• Dampfer Tagebücher
• Fakten/Studien/Statistiken
• Flohmarkt (ab 18)
• Lexikon
• Dampfer Umfragen ab 2010



Mitglieder Bewertungen
• Pro & Contra Shops • Bewertungen Geräte
Liquid: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z
Aromen: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z

• Marktübersicht On/Offline Shops
• Fakten-Studien-Statistiken
• Dampfer-Jobs
• Info: Adressen der Treffen für Gäste
Dampfertreffen und Stammtische (forenübergreifend): Bitte Termine für 2018 im Kalender eintragen!

X

nächste E-Zigarette gesucht

#1 von Justin , 30.05.2017 02:35

Hallo zusammen!
Voweg: Ich hoffe alles hat seine Richtigkeit bzgl. erst vorstellen, habe ich vor Ewigkeiten mal gemacht. Ich finde auch keine wirklich guten Threads diesbezüglich über die Suchfunktion und denke dass dies noch als Anfängerfrage gilt.

Zu meiner Dampfsituation: Klassisch aufgehört zu rauchen, billige E-Zig in Kugelschreiberformat von Kanger mit diesen 4 Dochten am Verdampfer gekauft (tut mir wirklich Leid, aber ich kenne mich echt Null mit den richtigen Begriffen aus...).
War nur am siffen und verstopfen. Dann nach relativ kurzer Zeit auf die einfachen Bottomcoilverdampfer und Tanks von Main-Steam gewechselt und war lange, lange Zeit sehr zufrieden; waren dicht, flashen super, schmecken Klasse. Also bin ich seit bestimmt ein oder zwei Jahren bei E-Zigs im Stiftformat geblieben, die ja anscheinend sehr simpel und für Anfänger sind.

Nun hat MainSteam allerdings den online Versand eingestellt und woanders finde ich die passenden Teile einfach nicht, also würde ich mich gerne nach was Neuem, evtl. Besserem umsehen.
Aber wow, das Angebot heutzutage erschlägt einen ja regelrecht!
Ich verstehe zwar die Basics vom Dampfen und kann inzwischen ganz gut Liquid selber mischen, aber von Begriffen wie Tröpfelverdampfer, Selbstwickler und Sub-Ohm verstehe ich einfach gar nichts.
Deshalb bin ich auch schlicht und ergreifend überfordert.

Ich suche eigentlich nur ein simples, robustes und günstiges Gerät mit verfügbaren Ersatzteilen. Watt und Ohm einstellen muss ich glaube ich gar nicht, die einfachen Anfängersets haben mir immer gereicht, aber wenn ich mir eh etwas Neues suche (n muss), hätte ich folgende Kriterien:

- nicht zu teuer, bis ca. 50-80€
- kompakte Größe, keine quasi stationären Apparillos (aber egal ob Box oder Stift oder sonstwas)
- simples Prinzip: Akku laden, Verdampfer in den Tank, Liquid rein, dampfen
- halbwegs Robust (bin halt ein Hampel und zerstöre gerne Verdampferköpfe)
- manuelle Einstellungen optional
- muss gar keine Nebelmaschine sein, habe immer fast nur PG gedampft, mir ist Flash und Geschmack wichtiger

Falls irgendwem dazu etwas einfällt oder überhaupt etwas existiert wäre ich sehr froh um Vorschläge, genaue Erklärungen kann ich dann ja selber recherchieren.
Wie gesagt hoffe ich das mein Forumpost halbwegs formell richtig ist, ansonsten bitte ich um Entschuldigung.


Vielen Dank im Vorraus!
Justin



Justin  
Justin
Beiträge: 5
Registriert am: 27.01.2015
Geschlecht: männlich
Ort: Aachen


RE: nächste E-Zigarette gesucht

#2 von mixxy , 30.05.2017 05:55

Innokin Endura T18.



Gräfchen hat das geliked!
mixxy  
mixxy
Beiträge: 54
Registriert am: 13.05.2017


RE: nächste E-Zigarette gesucht

#3 von Romilia , 30.05.2017 08:46

mir wäre das zu groß, wenn ich vorher einen sehr schlanken stift gedampft hätte...und das waren deine e-zigaretten ja.
ich hoffe, @heimchen meldet sich, sie ist die expertin für schmale stifte und andere minis.
von mir gibst was in der 14mm-klasse:
https://dampfdorado.de/e-zigaretten/top-evod-einzelset-ic
das würde ich aber nicht mit den zugehörigen vocc-coils dampfen, sondern mit denen in 1,5ohm
https://dampfdorado.de/5-socc-verdampfer...-von-kangertech, in china auch für appel und ei
https://www.fasttech.com/p/2705100
alternativ zu diesen köpfen eine kleine box wie vaporesso target mini, istick 40 oder evic basic diesen vd, den du allerdings in china bestellen muss, weil er hier noch nicht gelistet ist
https://www.fasttech.com/p/6025002
der ist zwar eiegentlich für ssocc (kannst du ja ausprobieren, liegt ja einer bei), aber die sind nicht dolle.
oder den vaporesso drizzle, ist aber auch ne 18mm-tube.


Romilia  
Romilia
Beiträge: 2.289
Registriert am: 16.06.2016


RE: nächste E-Zigarette gesucht

#4 von JT1983 , 30.05.2017 09:21

Wäre noch gut zu wissen wie du dampfst damit entsprechend Vorschläge gemacht werden können. Mund zur Lunge (der klassische Backendampfer) oder direkt in die Lunge.

Einen guter und günstiger Akkuträger ist der IStick Pico. Bei Verdampfern kommt es halt auf deine Zugtechnik an. Für Backendampfern wird oft der Nautilus empfohlen. Für den gibt es auch einen schutztank mit gittern der wäre wohl gut geeignet für dich.
Die Kombi zusammen ist sehr klein und passt gut in die Hosentasche.


Rock on'

Greetz JT


Gräfchen hat das geliked!
 
JT1983
Beiträge: 570
Registriert am: 17.05.2015
Geschlecht: männlich
Ort: W'tal

zuletzt bearbeitet 30.05.2017 | Top

RE: nächste E-Zigarette gesucht

#5 von sailor , 30.05.2017 09:37

Ich glaube kaum, dass der TE mit seinen bisherigen Dampfen direkt auf Lunge gezogen hat....die würde Inplodieren :-)
Die Frage ist halt, willst du weiter mit Fertigköpfen dampfen, oder kannst du dir vorstellen ein Stück Draht um einen Nagel zu wickeln und unter 2 Schrauben zu klemmen?
Dann eröffnet sich ein riesen Feld der Möglichkeiten in Richtung Geschmack, Flash und sonstigen Spielereien.

Ich schreibe das, weil es dir auch um Ersatzteile geht. Ein solcher Selbstwickler ist quasi auf ewig konstruiert...schaue bitte mal nach z.B. Flash e Vapor bei youtube...vorrangig Philgood...der erklärt sehr gut.


...und immer eine handbreit Wasser unter´m Kiel



Kronos, Taifun GT2 clone, Lemo 2, 2xKanger Sub-Mini, Aero-Turbo, Joyetech Delta II, Aspire Triton, 5x FeV 3,Squape R, Baby-Beast, iStick TC40W, iStick 50, eVic supreme, eVic VTC Mini, Wismec RX200, Smok Alien


 
sailor
Beiträge: 905
Registriert am: 25.08.2015
Geschlecht: männlich
Ort: Bad Oeynhausen
Beschreibung: Wickelwusel und Mischmascher

zuletzt bearbeitet 30.05.2017 | Top

RE: nächste E-Zigarette gesucht

#6 von Justin , 30.05.2017 10:21

Danke schonmal für die Antworten bisher!
Ich ziehe meistens direkt auf Lunge, liegt aber daran dass mein altes Gerät sonst irgendwie nicht richtig flasht. Von daher wäre ich wohl sonst eher ein Backendampfer.
Selbstwickler werde ich mir mal ansehen, aber schadet ja nicht die vorgeschlagenen Geräte schonmal anzusehen, ist ja kein Notfall, noch funktioniert ja alles.



Justin  
Justin
Beiträge: 5
Registriert am: 27.01.2015
Geschlecht: männlich
Ort: Aachen


RE: nächste E-Zigarette gesucht

#7 von Lars-oha , 30.05.2017 10:25

Zitat von sailor im Beitrag #5
Ich glaube kaum, dass der TE mit seinen bisherigen Dampfen direkt auf Lunge gezogen hat....die würde Inplodieren :-)



Zitat von Justin im Beitrag #6
Danke schonmal für die Antworten bisher!
Ich ziehe meistens direkt auf Lunge, liegt aber daran dass mein altes Gerät sonst irgendwie nicht richtig flasht. Von daher wäre ich wohl sonst eher ein Backendampfer.


Das zum Thema implodieren.

Mal ganz davon ab. Diese Unterscheidung von DL und MTL ist eh ne Sache für sich. Ich kann nen Melo 2/3 mit 0,9 Ohm gemütlich auf Backe dampfen bei fast komplett geschlossener AFC oder auch DL mit offener. Dagegen Dampfe ich den Nautilus X mit 1,8Ohm Köpfen auch problemlos DL bei offener AFC aber genauso auch auf Backe.


Dampfen fügt der Staatskasse und dem Finanzamt erheblichen Schaden zu.


LoQ hat das geliked!
 
Lars-oha
Beiträge: 539
Registriert am: 29.04.2017
Geschlecht: männlich

zuletzt bearbeitet 30.05.2017 | Top

RE: nächste E-Zigarette gesucht

#8 von sailor , 30.05.2017 10:32

Da hast du Recht...war auch nicht ganz ernst gemeint. Ich dampfe auch ganz komisch, halbherzig direkt Lunge...ich ziehe etwas ein durch die Dampfe und dann richtig mit der Atemluft.


...und immer eine handbreit Wasser unter´m Kiel



Kronos, Taifun GT2 clone, Lemo 2, 2xKanger Sub-Mini, Aero-Turbo, Joyetech Delta II, Aspire Triton, 5x FeV 3,Squape R, Baby-Beast, iStick TC40W, iStick 50, eVic supreme, eVic VTC Mini, Wismec RX200, Smok Alien


 
sailor
Beiträge: 905
Registriert am: 25.08.2015
Geschlecht: männlich
Ort: Bad Oeynhausen
Beschreibung: Wickelwusel und Mischmascher


RE: nächste E-Zigarette gesucht

#9 von TKK-Dampfer , 30.05.2017 10:32

Naja das ist nicht einfach raus zu bekommen was du brauchst und möchtest. Aber Vorschläge kann man ja machen.
Was kleines https://www.zazo.de/ezigaretten/alle-sta...ir-2-starterset

Das ist auch ganz klein und praktisch und kann ordentlich Dampf machen: https://www.zazo.de/ezigaretten/alle-sta...care-starterset

Oder eine variable Kombi aus
https://www.zazo.de/verdampfer/alle/507/...-bvc-verdampfer
und
https://www.zazo.de/akkus/alle/239/eleaf...ico-akkutraeger

Auch ja, bei Zazo per PM anfragen dann gibts Rabattcode mit 20%.


TKK


 
TKK-Dampfer
Beiträge: 2.287
Registriert am: 09.11.2015
Geschlecht: männlich
Beschreibung: unmäglichs Unikat


RE: nächste E-Zigarette gesucht

#10 von Dampfphönix , 30.05.2017 10:35

Versuch mal raus zu finden was für ein "Stift" für dich lange zeit gut funktioniert hat. War es ein CE4?
Ist wichtig um einschätzen zu können was zu dir passen könnte von dem was aktuell auf dem markt ist.
Bei jeder neuen Dampfe guckt man ja obs nicht ein wenig besser geht. Eventuell gibt es ja noch Quellen für die Dampfe mit der du klar kommst.
Je nach dem kann man die kleinen Köpfe sogar selbst wickeln, es gibt da viele Wege....


 
Dampfphönix
Beiträge: 6.288
Registriert am: 10.03.2014
Geschlecht: männlich
Ort: Saarbrücken


RE: nächste E-Zigarette gesucht

#11 von LoQ , 30.05.2017 10:36

Justin schaue dir mal den iStick basic an. https://www.zazo.de/ezigaretten/alle-sta...ir-2-starterset
Ich glaube der macht so ziemlich alles was du dir vorstellst.
Zazo gibt Forenmitgliedern 20% Rabatt (einfach mit der Suche Zazo suchen, denen eine PM schreiben und du bekommst einen Rabattcode zugeschickt).
Warum den iStick basic? Nun er ist robust, du kommst über den Tag damit, kannst die Airflow in Maßen einstellen und die Coils sind relativ gut und für Fertigcoils auch recht langlebig.

TKK war schneller ;-))


"Ich will nicht in einer Welt leben, in der alles, was ich sage, alles was ich mache, der Name jedes Gesprächspartners, jeder Ausdruck von Kreativität, Liebe oder Freundschaft aufgezeichnet wird." E.Snowden

"Nationalism is an infantile disease. It is the measles of mankind." - Albert Einstein


 
LoQ
Beiträge: 3.975
Registriert am: 07.05.2016

zuletzt bearbeitet 30.05.2017 | Top

RE: nächste E-Zigarette gesucht

#12 von Justin , 30.05.2017 10:42

Mein Setup bisher:
dieser Verdampfer https://www.main-steam.de/Free-Dual-Clea...te-Verdampfer_1
auf diesem Akku https://www.main-steam.de/Free-Akku-mit-Knopf-EVOD-900mAh

Aber wenn ich mal drüber nachdenke, vielleicht ist eine kleine Box die doch auch ein klein wenig mehr dampft besser für mich geeignet.
Der Vaporesso Target Mini sieht z.B. schonmal ganz interessant aus.



Justin  
Justin
Beiträge: 5
Registriert am: 27.01.2015
Geschlecht: männlich
Ort: Aachen


RE: nächste E-Zigarette gesucht

#13 von Romilia , 30.05.2017 11:02

dann brauchst du was, was einen restriktiven lungenzug möglich macht:
den aspire k2 z.b. bit kleinen 1,6ohm bvc - das kann man schon gut auf lunge dampfen
oder den k3 mit großen bvc (vom nautilus) - der ist schon heftig offen.
die kleinen bvc müssten auch in den erwähnten aerotank pro passen - allerdings kann ich das noch nicht mit sicherheit sagen, mein aeortank ist noch im zulauf.
meine freundin, die ebenso mild und restriktiv auf lunge dampft bei 13w, habe ich gerade mit toptank und kleinen bvc rfolgreich missioniert. im toptank/aerotank pro gehen zwar auch socc, aber die sind vom zugverhalten doch sehr straff, die bvc sind offener, gleichzeitig aber bei relativ geringen leistungen dampfbar.
von der größe passt ein toptank gerade noch so eben auf einen target mini, es kippelt jedenfalls nicht, der aerotank pro ist natürlich kompakter, der dort beiliegende ssocc (auch beim toptank liegen ssocc bei) dürfte auch noch direkt auf lunge zu dampfen sein.
aber wie gesagt, aerotank pro und kleine bvc kann ich noch nicht mit sicherheit sagen. ich hoffe es, denn ich liebe die kleinen bvc, die bei leichtem zug doch so hochohmig sind, dass sie meine kleinen akkus schonen, (weil ich halt nich viel mehr als 10w drauf hauen muss, um sie zum leben zu erwecken). sehr.
und letztlich gibt es ja auch noch noch den neuen nautilus 2, der kompakter ist als der alte und auch auf einem mini-target gut kommt (wenn man nuckelflaschen-design mag). da gibts viele coils, da ist das passende bestimmt dabei.


Romilia  
Romilia
Beiträge: 2.289
Registriert am: 16.06.2016

zuletzt bearbeitet 30.05.2017 | Top

RE: nächste E-Zigarette gesucht

#14 von Dampfphönix , 30.05.2017 11:07

Mehr Akkuleistung so das man sicher über den Tag kommt lohnt sich immer.


 
Dampfphönix
Beiträge: 6.288
Registriert am: 10.03.2014
Geschlecht: männlich
Ort: Saarbrücken


RE: nächste E-Zigarette gesucht

#15 von Justin , 30.05.2017 13:19

Hab mir mal einige Varianten und Reviews angesehen, unter Anderem die zur Vaporesso Target Mini mit Guardian Verdampfer, welche grade mein Favorit ist.
Dabei stellen sich mir aber zwei Fragen. Philgood vom Liquidhimmel hat Ausgasungslöcher im Akkuboden erwähnt. Muss man da besonders mit aufpassen oder sind die nur im Falle eines Falles da, damit das Gehäuse nicht explodiert falls der Akku mal ausgasen sollte?

Zweite wegen des Liquids. Habe bis jetzt immer 90-100% PG gedampft, weil ich sonst immer Nachflussstörungen hatte. Mit leistungsstärkeren Geräten sollte aber ein Anteil von, sagen wir mal, 30% VG dazu kein Problem sein, oder?



Justin  
Justin
Beiträge: 5
Registriert am: 27.01.2015
Geschlecht: männlich
Ort: Aachen


RE: nächste E-Zigarette gesucht

#16 von Lars-oha , 30.05.2017 13:24

Der Standard sind eigentlich 50/50 womit so ca. 99% aller Verdampfer zurecht kommen.


Dampfen fügt der Staatskasse und dem Finanzamt erheblichen Schaden zu.


 
Lars-oha
Beiträge: 539
Registriert am: 29.04.2017
Geschlecht: männlich


RE: nächste E-Zigarette gesucht

#17 von TKK-Dampfer , 30.05.2017 13:29

Zitat von Justin im Beitrag #15
Dabei stellen sich mir aber zwei Fragen. Philgood vom Liquidhimmel hat Ausgasungslöcher im Akkuboden erwähnt. Muß man da besonders mit aufpassen oder sind die nur im Falle eines Falles da, damit das Gehäuse nicht explodiert falls der Akku mal ausgasen sollte?


Genau diese Löcher sind nur damit im Ernstfall nichts Dicke Backen macht.

PG Anteil ist natürlich der Geschmackslieferant. Aber heutige System kommen locker mit allen Varianten bis 30% PG 70% VG zurecht.
Aber VG macht nur die Dampfmenge größer Geschmack bringt PG. Standard ist eigentlich 55% PB 35% VG 10% H2O
Aber da soviel möglich ist heute kann da jeder nach seinem Gusto machen wie er will.

Du musst wissen was du willst. Ganz einfach dann iCare, iStick Basic. (Aspire Breeze)
Flexibel. Dann sowas wie iStick Pico mit Nautilus. Der Vorteil wechselbarer 18650 Akku. Also immer voller Akku möglich.
Man kann schnell einen anderen VD drauf schrauben. Das Ding ist günstig und solide.

Varporesso mit den Kermamik Coils manchen schwören drauf, ich mag sie nicht.
Willst du wirklich was kleines dann schau dir mal iStick Power Nano an. Passt mit beiden Nautilus wunderbar zusammen.
http://www.eleafworld.com/istick-power-nano/


TKK


 
TKK-Dampfer
Beiträge: 2.287
Registriert am: 09.11.2015
Geschlecht: männlich
Beschreibung: unmäglichs Unikat


RE: nächste E-Zigarette gesucht

#18 von Dampfphönix , 30.05.2017 15:08

Früher wurden falls die Ausgasungslöcher fehlten welche nachträglich rein gebohrt.
Diese Industrieakkus können wenn sie blitzartig ausgasen einen enormen Druck aufbauen.
Das sind dann die explodierten E_zigaretten von denen man in der Bildzeitung liest.
Von daher, Entgasungslöcher haben ganz sicher eine Schutzfunktion für den Fall der Fälle.
In den regelbaren Akkuträgern sind Akku Schutzufunktionen eingebaut welche die aller meisten eventuell Unglücke abfangen.
Einen mechanischen Akkuträger ohne Ausgaslöcher würde ich nicht nutzen.

Du kannst nicht von den Clearos auf andere Dampfen schließen. Schau dir einfach mal die Löcher an wo das Liquid durchfließt und vergleich das mal mit den mini Löchlein
in den Köpfchen deiner Clearos. Dann wird dir klar dass du dir wegen Nachfluss bei aktuellen Geräten keine Sorgen machen musst, es sei den, es läuft zu viel durch, das kann dann zum absaufen führen
und der Verbrauch ist mit den Clearos nicht zu vergleichen. Mit etwas nachdenken und hin gucken kannst du schon verstehen was die Dampfen machen und was sie können und ob sie passen.
Das ist Erfahrungssache, die alten Hasen sehen direkt was eine Dampfe kann und ob sie passt, keine Sorge, das ist keine Hexerei, das kannst du auch bald wenn du dich in die Konstruktionen rein denkst.
ich vermute du brauchtest deshalb so flüssiges Liquid mit viel PG weil du etwas zu viel Leistung draufgegeben hast damit etwas mehr Dampf kam. Oft reicht es einfach mi der Leistung etwas runter zu gehen wenn das Liquid zu dickflüssig ist, das VG macht dichteren Dampf der länger steht, das kann ausgleichen.


Gräfchen und Romilia haben das geliked!
 
Dampfphönix
Beiträge: 6.288
Registriert am: 10.03.2014
Geschlecht: männlich
Ort: Saarbrücken

zuletzt bearbeitet 30.05.2017 | Top

RE: nächste E-Zigarette gesucht

#19 von Romilia , 30.05.2017 18:19

den guardian würde ich dir aus mehreren gründen nicht empfehlen, er hat zum einen nur 2ml, real aber allenfalls 1ml - weil die liquidlöcher im coil so hoch liegen.
die m2l-coils (0,6ohm bzw. 1,2ohm) sind definitiv shice. die kokeln, weil der nachfluss nicht stimmt. der 0,5er d2l-coil ist gut, aber auch schon ein offenes scheunentor, der haut schon was weg und dann haste real nur 1ml...und das befüllen ist mit der cap, die man erst links rum, dann rechts rum drehen muss...man gewöhnt sich dran, aber spass ist anders. und unter 20w läuft da auch nicht viel beim d2l-coil - und das passt dann wieder nicht zu den 1400mah des mini-target.
ich dampfe high-vg und habe (außer bewusste coils vom guardian, die streiken auch bei 50/50) noch keine coils gehabt, mit dem das nicht geht. (zumindest nicht in meiner 10-12w-liga) 50/50 sollte also wirklich kein problem sein.
in 4-5 tagen sollte mein aerotank pro aufschlagen, den ich mir extra als stimmige kompakte ergänzung für meine mini-targets als unterwegsdampfe bestellt habe - dann kann ich mehr dazu sagen.
wie gesagt, auch der nautilus 2 passt sicher gut auf eine kleine box.


Romilia  
Romilia
Beiträge: 2.289
Registriert am: 16.06.2016

zuletzt bearbeitet 30.05.2017 | Top

RE: nächste E-Zigarette gesucht

#20 von Romilia , 30.05.2017 18:39

alternativ noch diese kleine teilchen, der derzeit meine mini-targets "ziert"
https://www.steam-time.de/de/e-zigarette...-rose-gold.html
allerdings hat der keine regelbare airflow, sondern einfach einen riesigen schlitz, weswegen er mit aspire bvc für mich zu offen ist.
mit socc dagegen wunderbar, die mitgelieferten ssocc habe ich gleich in die tiefen meiner bunkerkiste verbannt.
hier hatte ich den mal besprochen, neu ist die info, dass er auch mit bvc funktioniert
KangerTech Subtank Mini-C aka Protank 5
für mich hat der sich zu einem ziemlich perfekten socc-vd entwickelt, auch wenn der toptank halt schon ne andere liga ist. aber der kostet halt auch deutlich und mehr, wiegt mehr und ist auf dem mini-target noch so eben tragbar.
ich dampfe das kleine teilchen auch mit dem ofenrohr mittlerweile.


Romilia  
Romilia
Beiträge: 2.289
Registriert am: 16.06.2016

zuletzt bearbeitet 30.05.2017 | Top

RE: nächste E-Zigarette gesucht

#21 von LoQ , 31.05.2017 02:36

Zitat von Romilia im Beitrag #19
den guardian würde ich dir aus mehreren gründen nicht empfehlen, er hat zum einen nur 2ml, real aber allenfalls 1ml - weil die liquidlöcher im coil so hoch liegen.
die m2l-coils (0,6ohm bzw. 1,2ohm) sind definitiv shice. die kokeln, weil der nachfluss nicht stimmt. der 0,5er d2l-coil ist gut, aber auch schon ein offenes scheunentor, der haut schon was weg und dann haste real nur 1ml...und das befüllen ist mit der cap, die man erst links rum, dann rechts rum drehen muss...man gewöhnt sich dran, aber spass ist anders. und unter 20w läuft da auch nicht viel beim d2l-coil - und das passt dann wieder nicht zu den 1400mah des mini-target.



Ich sehe das nicht so duster wie Romilia, aber sicher ist, dass der Guardian nicht zu den bequemen Verdampfern gehört, da hat auch Vaporesso inzwischen wirklich nachgebessert und bequemere am Start. Die sehen dann auf dem Target mini nicht so stimmig aus, weil der schon so wie er ist ziemlich geil aus einem Guss ist. Da musst du für dich selbst einschätzen was dir wichtig ist. Ich kann den Guardian fast komplett leerdampfen (halte meine Dampfe aber auch nicht die ganze Zeit fast senkrecht), stimme Romilia zu was die Coils prinzipiell angeht, der 0,5 funktioniert aber auch gut bei 14 Watt und M>L.
Dennoch wäre es nicht der Verdampfer den ich dir so einfach empfehlen würde, eben wegen der vielen Einschränkungen, die mensch hinnehmen muss. Von dem was du Eingangs sagst würde ich dir immer noch den iStick Basic empfehlen oder als Verdampfer einen Tron-S mit 1 Ohm CLR Coils https://www.riccardo-zigarette.de/Riccar...8-22-mm-40-ml-1
Untersatz ist dann frei wählbar.


"Ich will nicht in einer Welt leben, in der alles, was ich sage, alles was ich mache, der Name jedes Gesprächspartners, jeder Ausdruck von Kreativität, Liebe oder Freundschaft aufgezeichnet wird." E.Snowden

"Nationalism is an infantile disease. It is the measles of mankind." - Albert Einstein


 
LoQ
Beiträge: 3.975
Registriert am: 07.05.2016


   

Auf der Suche nach einem Tröpfler !

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Auswahl Marktübersicht



e-Zigaretten & e-Liquids Foren-Übersicht









Legende:
* Bereiche: Area mit Händlerzugang
* gebuchte Backlinks

Administrator • Super-Moderator • Moderator • Buddy • Mitglieder • Modder • Mitglied/gesperrt für Flohmarkt • Newbie • Gesperrt/Gelöscht






Share |

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen