Neue Mitglieder stellen sich bitte hier vor, bevor sie alle Rechte erhalten. Händler stellen ihre Shops hier vor.

Aktuelle Infos

• Letzte Beiträge
• Linksammlung - US & China Shops
• Jahrhundertverbrechen - USA reguliert das Dampfen weg
• Mythos Nikotin- Prof. Dr. Mayer
• Medien Propaganda gegen das Dampfen! Warum?
• Popcornlunge - die Lüge
• Dampfer Tagebücher
• Fakten/Studien/Statistiken
• Flohmarkt (ab 18)
• Lexikon
• Dampfer Umfragen ab 2010



Mitglieder Bewertungen
• Pro & Contra Shops • Bewertungen Geräte
Liquid: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z
Aromen: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z

• Marktübersicht On/Offline Shops
• Fakten-Studien-Statistiken
• Dampfer-Jobs
• Info: Adressen der Treffen für Gäste
Dampfertreffen und Stammtische (forenübergreifend): Bitte Termine für 2018 im Kalender eintragen!

X

RE: 2017 Spiegel TV Wissen: E-Zigaretten: Segen oder Fluch?

#26 von funkyjot , 24.05.2017 13:32

Ich habe diese Doku gestern gesehen. War zwar nicht komplett bei der Sache, weil ich nebenbei noch ein bisschen was erledigen musste.
Die E-Zigarette wurde in vielerlei Hinsicht in positives Licht gerückt und sie wurde mehrfach empfohlen, für Raucher, die aufhören wollen.
Es wurde auch klar erklärt, dass es keinerlei Hinweise gibt, dass die E-Zigarette Kinder und Jugendliche in die Nikotinsucht treibt. Bzw. zum Rauchen.
Ja, die Doku erschien wohlwollend, jedoch gab es einige "Aber" und die geistern mir nachhaltig im Kopf rum. Ich kann nicht einschätzen, inwiefern das Einfluss auf Nichtdampfer hat.

-es wurden ja drei Gruppen aus Rauchern gebildet, ein für kalten Entzug, eine Rauchstopp mit Hilfe von Nikotinpräperaten wie Spray und Pflaster, und eine bekam die E-Zigarette. Der Versuch dauerte vier Wochen.
Im Ergebnis schaffte kaum jemand den kalten Entzug, aber genau die gleiche Anzahl schaffte ihn mit E-Zigarette oder Pflaster/Spray. Hier hätte ich mir gewünscht, dass man auch ein bissl auf die Ritualsucht eingeht, statt beiden Methoden den gleichen Erfolg nachzusagen. Mir kam es sogar so vor, als wolle man die Pflaster/Sprays als die etwas bessere Methode darstellen, weil in den kurzen Befragungen der Probanden Dinge geäussert wurden wie "....ich ziehe an der E-Zigarette viel häufiger als vorher an der Zigarette" und im Gegensatz beim Pflaster"...als die Schmacht kam, hab ich mir ein Pflaster drauf geklebt...und schon ging es wieder"

-die Legende vom schrecklich bösen Nikotin wurde nicht entkräftet, sondern eher unterstrichen. Zum Beispiel in Bezug auf Passivdampfen...man setzt seine Mitmenschen messbar dem Nikotin aus, wurde erwähnt. Aber es wurde auch erwähnt, dass Nikotin sein hohes Suchtpotential im Tabakrauch entfaltet, in der E-Zigarette nicht.
Aber wirklich deutlich wurde nicht erklärt, was an Nikotin angeblich so gefährlich sei. Da hätte man ja beispielsweise deutlicher aufzeigen können, dass das hohe Suchtpotential von Nikotin in Verbindung mit Tabakrauch dafür sorgt, dass man immer wieder jahrelang den Rauch inhaliert, der dem Körper so schadet. Also dies die Schädlichkeit von Nikotin ausmacht, nichts anderes "unbestimmtes, ungenanntes"

-das dickste "Aber" war für mich, dass mehrfach erwähnt wurde, dass inzwischen mehrheitlich die Tabakriesen den E-Zigarettenmarkt beherrschen und bestimmen. Um dann beispielsweise hinten anzuhängen, dass uns diese Konzerne jahrelang abhängig gemacht, Gefahren verharmlost und verschwiegen haben. Man ihnen also nicht trauen könne..und somit wohl auch nicht der E-Zigarette...und was diesbezüglich vielleicht irgendwann schreckliches ans Tageslicht kommen könne...

-mehrfach wurde wieder auf den fehlenden Langzeitstudien herumgeritten...

Mir fällt es wirklich schwer, mich da auf ein insgesamt nur positives Fazit zur Sendung einzulassen. Es wurden wirklich sehr viele positive Dinge gezeigt und gesagt. Der Großteil der erwähnten Untersuchungen lassen die E-Zigarette wirklich gut aussehen. Sie wurde mehrfach für Raucher als Hilfsmittel empfohlen und es wurde auch gesagt, dass kaum eine Gefahr von Abhängigkeit besteht, die Gesundheitsrisiken bisher als deutlich bis extrem geringer anzusiedeln sind als bei Tabakrauch, ein sogenannter Gateway Effekt nicht mal ansatzweise belegbar wäre...
Aber, diese genannten "Aber" sind halt einfach hängen geblieben.



 
funkyjot
Beiträge: 149
Registriert am: 23.02.2016
Geschlecht: männlich
Ort: Augsburg


RE: 2017 Spiegel TV Wissen: E-Zigaretten: Segen oder Fluch?

#27 von RizzoTheRat , 25.05.2017 02:02

Dazu muss man betrachten, dass das in UK die aktuelle Gesundheitspolitik ist. Behörden und Politik fördern die Dampfe parallel zur klassichen NRT (Nikotinersatztherapie). Aber bitte auch nur dafür, nicht darüber hinaus!
Ergo: NATÜRLICH ist der Bericht genau so, weil es dort so "politisch korrekt" ist.

Immerhin: deutlich besser als bei uns, in österreich oder gar Australien.


Damit man was vom Dampf versteht, braucht es passendes Dampfgerät
Mir dampft der Kopf


funkyjot hat das geliked!
 
RizzoTheRat
Beiträge: 215
Registriert am: 27.11.2011
Geschlecht: männlich

zuletzt bearbeitet 25.05.2017 | Top

RE: 2017 Spiegel TV Wissen: E-Zigaretten: Segen oder Fluch?

#28 von Beanfart , 25.05.2017 12:13

Ooch, mit Hardware von BigT könnte ich vermutlich leben - solange ich einen grossen Bogen um die Liquids von BigT mache um eventuelle versuchte "Kundenbindung" sicher zu vermeiden ...


AFC unten -> HWV tot!
Probleme mit SMOK? -> Gniiihiihiiiiii ...
endgültig kippenfrei seit 8.6.2014 00:00 Uhr


 
Beanfart
Beiträge: 1.166
Registriert am: 05.07.2014
Geschlecht: männlich
Ort: Luxemburg
Beschreibung: faul, bequem und Altersstarrsinn ;-)


   

23.5.17 - wuv.de - "Katzenbabys statt Schockbilder"
"neuer" tabakverdampfer

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Auswahl Marktübersicht



e-Zigaretten & e-Liquids Foren-Übersicht









Legende:
* Bereiche: Area mit Händlerzugang
* gebuchte Backlinks

Administrator • Super-Moderator • Moderator • Buddy • Mitglieder • Modder • Mitglied/gesperrt für Flohmarkt • Newbie • Gesperrt/Gelöscht






Share |

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen