Neue Mitglieder stellen sich bitte hier vor, bevor sie alle Rechte erhalten.

Aktuelle Infos

• Letzte Beiträge
• Linksammlung - US & China Shops
• Jahrhundertverbrechen - USA reguliert das Dampfen weg
• Mythos Nikotin- Prof. Dr. Mayer
• Medien Propaganda gegen das Dampfen! Warum?
• Popcornlunge - die Lüge
• Dampfer Tagebücher
• Fakten/Studien/Statistiken
• Flohmarkt (ab 18)
• Lexikon
• Dampfer Umfragen ab 2010



Mitglieder Bewertungen
• Shop Bewertungen • Geräte Bewertungen
• Liquid Bewertungen • Aromen Bewertungen
• Marktübersicht On/Offline Shops
• Fakten-Studien-Statistiken
• Dampfer-Jobs
• Info: Adressen der Treffen für Gäste
Dampfertreffen und Stammtische (forenübergreifend): Bitte Termine für 2018 im Kalender eintragen!

X
Zum Seitenanfang Schritt hoch Schritt runter Zum Seitenende

Keramik Verdampferköpfe (Melo 2/3)

#1 von DV_Stranger , 24.04.2017 09:51

Hallo zusammen

Ich nutze seit längerem die Verdampfer Melo 2 und 3 und bin recht zufrieden damit. Beim ersten Kauf habe ich ich mir vom selben Hersteller die Keramikverdampfer gekauft, und musste feststellen das diese etwas komisch schmecken. Von dem 5er Pack habe ich 4 durchprobiert und alle schmecken gleich. Es kommt so ein chemischer Geschmack mit, und zudem ist das Aroma vom Liquid deutlich gedämpft bzw. der chemische Geschmack dominiert vermutlich. Ich habe das darauf hin sein gelassen und die normalen 0,5er von Eleaf genutzt welche ich wirklich sehr gut finde was Geschmack angeht. Kein künstlicher Beigeschmack und das Aroma kommt sehr deutlich durch.

Letztens habe ich wieder gelesen das sich für die Verdampfer auch diese Keramik cCsell ss316 Coils passen, und sehr gut sein sollen. Ebenso sollte die auch viel länger halten.
http://www.dampfplanet.de/cCell-Keramik-...sso-Target-Tank

Auch die habe ich ausprobiert (0,9 und 0,5) und auch die haben genau diesen chemischen Beigeschmack sowie den schwächeren Geschmack des Liquids.

Nun meine Frage: Ist das generell so bei Keramik Coils, das diese geschmacklich anders sind wie die herkömmlichen mit Watte? Oder hatte ich einfach nur Pech?



 
DV_Stranger
Beiträge: 130
Registriert am: 28.02.2016


RE: Keramik Verdampferköpfe (Melo 2/3)

#2 von LoQ , 24.04.2017 11:05

Keramik muss mensch ja eindampfen. Da ist ein Tankinhalt sozusagen leider die Grundlage für. So wie verschiedene Watten einen Eigengeschmack haben können ist das mit Keramik auch so. Belohnt wird mensch eigentlich mit einem sehr klaren Geschmack.
Nun ist das vielleicht nicht für jeden so, Keramik wird sehr widersprüchlich rezipiert.
Eins ist allen Keramikcoils inne: sie brauchen weitaus länger bis sie gesättigt sind und mensch losdampfen sollte. Sprich mindestens eine halbe Stunde stehen lassen, ab und an mal "leer" ziehen (also ohne die Feuertaste zu betätigen) und dann unterhalb der angegebenen Wattzahl anfangen zu dampfen.
Mein persönlicher Sweetspot bei cCells 0,9 Ohm im Melo sind um die 25 Watt.


"Ich will nicht in einer Welt leben, in der alles, was ich sage, alles was ich mache, der Name jedes Gesprächspartners, jeder Ausdruck von Kreativität, Liebe oder Freundschaft aufgezeichnet wird." E.Snowden

"Nationalism is an infantile disease. It is the measles of mankind." - Albert Einstein

...die Arche wurde von Amateuren gebaut...die Titanic von Profis...


 
LoQ
Beiträge: 4.532
Registriert am: 07.05.2016


RE: Keramik Verdampferköpfe (Melo 2/3)

#3 von DV_Stranger , 24.04.2017 12:40

Hi!

Alles klar. Das mit der halben Stunde habe ich nicht berücksichtigt, ebenso auch nicht das man unterhalb der angegebenen Wattzahl anfangen sollte. Ich werde das noch mal ausprobieren. Danke!



 
DV_Stranger
Beiträge: 130
Registriert am: 28.02.2016


RE: Keramik Verdampferköpfe (Melo 2/3)

#4 von DV_Stranger , 24.04.2017 19:33

Also ich hab es gerade mit einem 0,5er von Vapresso ausprobiert. Eingesetzt, ne halbe Stunde gewartet und mit 25 Watt gefeuert und schön diesen chemischen verbrannten Geschmack gehabt.

Aber irgendwie kommt mir das so vor als würde der trocken laufen. Wenn ich das Luftloch ganz verschließe und mal für einen Moment sauge, und dann das Loch wieder öffne und feuere ist es schon besser vom Geschmack. Habe 50/50

Ich warte mal den Abend ab und schaue ob es besser wird.



 
DV_Stranger
Beiträge: 130
Registriert am: 28.02.2016


RE: Keramik Verdampferköpfe (Melo 2/3)

#5 von Twister1234 , 24.04.2017 19:53

Die 0,9er hab ich im Melo immer unterhalb der Wattspezifikation betrieben...so zwischen 16 und 20 Watt-bei mehr Leistung schmeckte es ebenfalls nach verbrannt.

Die 0,5er sind glaube ich mit 20-40 Watt angegeben,fang am besten ganz tief an... ;)



Twister1234  
Twister1234
Beiträge: 64
Registriert am: 09.01.2017


RE: Keramik Verdampferköpfe (Melo 2/3)

#6 von DV_Stranger , 24.04.2017 20:33

Hab mal ein paar Züge mit schlappen 20 Watt gemacht, da kommt kaum was raus. :-)

Es scheint sich leicht was zu ändern, aber jetzt bei 35 Watt ist immer noch so ein komischer verkokelter Geschmack dabei. Ich damlpe jetzt mal soweit es geht weiter damit, mal sehen ob da noch was bei raus kommt. Ansonsten wandert das goldene Ding in den Müll. Freue mich irgendwie wieder den alten rein zu schrauben und den richtigen kokelfreien Geschmack zu erleben :-)



 
DV_Stranger
Beiträge: 130
Registriert am: 28.02.2016


RE: Keramik Verdampferköpfe (Melo 2/3)

#7 von LoQ , 24.04.2017 23:21

die 0,5er kenne ich nicht. Wenn ich etwas schreibe beziehe ich mich immer auf die 0,9er.
Welches Liquid dampfst du denn und wie setzt es sich zusammen?
Vielleicht kommen wir auch über diese Schiene etwas näher an dein Problem.


"Ich will nicht in einer Welt leben, in der alles, was ich sage, alles was ich mache, der Name jedes Gesprächspartners, jeder Ausdruck von Kreativität, Liebe oder Freundschaft aufgezeichnet wird." E.Snowden

"Nationalism is an infantile disease. It is the measles of mankind." - Albert Einstein

...die Arche wurde von Amateuren gebaut...die Titanic von Profis...


 
LoQ
Beiträge: 4.532
Registriert am: 07.05.2016


RE: Keramik Verdampferköpfe (Melo 2/3)

#8 von joddel , 25.04.2017 06:06

Moin,
Vor dem Einbau ist es wichtig, ein paar Tropfen Liquid in die seitlichen Schlitze, und von oben seitlich auf den Keramikeinsatz zu träufeln..
Dann nach dem einschrauben einige Male " trocken" ziehen, und mit ~ 10 Watt starten.


Greets Jens


 
joddel
Beiträge: 428
Registriert am: 19.12.2011


RE: Keramik Verdampferköpfe (Melo 2/3)

#9 von LoQ , 25.04.2017 22:04

Zitat von DV_Stranger im Beitrag #4
Habe 50/50

Bei 50/50er (hatte ich übersehen, sorry) dürfte der Effekt "kokel" bei moderaten Wattzahlen eigentlich nicht auftauchen. Hast du den Code mal getestet ob das Originale sind?


"Ich will nicht in einer Welt leben, in der alles, was ich sage, alles was ich mache, der Name jedes Gesprächspartners, jeder Ausdruck von Kreativität, Liebe oder Freundschaft aufgezeichnet wird." E.Snowden

"Nationalism is an infantile disease. It is the measles of mankind." - Albert Einstein

...die Arche wurde von Amateuren gebaut...die Titanic von Profis...


 
LoQ
Beiträge: 4.532
Registriert am: 07.05.2016


RE: Keramik Verdampferköpfe (Melo 2/3)

#10 von DV_Stranger , 25.04.2017 22:20

Hey!

Also beträufelt habe ich die Köpfe nicht um ehrlich zu sein. Ich dachte das macht man nur bei Watte wo auch wirklich was aufgesaugt wird?

Wie erkenne ich an dem Code ob es Fälschungen sind?

Wie lange sollte denn der Ablauf sein bis diese Coils richtig fahren?



 
DV_Stranger
Beiträge: 130
Registriert am: 28.02.2016


RE: Keramik Verdampferköpfe (Melo 2/3)

#11 von LoQ , 25.04.2017 22:34

Solltest du eine 5er Packung haben ist da so ein "Scratch-Code" drauf, also freirubbeln und dann auf der Homepage vergleichen.
Die Keramik saugt auch, nur eben viel schwerer bis der Prozess in Gang gesetzt ist. Deshalb auch das verlängerte stehen, das leer ziehen usw.
Bis sie richtig gut schmecken kann es einen halben bis ganzen Tankinhalt dauern. Das eindampfen mache ich so, dass ich bei ca. 12 Watt anfange und so ca. 5 langsame Züge nehme, etwas stehen lassen und dann in 2 Wattschritten steigern....


"Ich will nicht in einer Welt leben, in der alles, was ich sage, alles was ich mache, der Name jedes Gesprächspartners, jeder Ausdruck von Kreativität, Liebe oder Freundschaft aufgezeichnet wird." E.Snowden

"Nationalism is an infantile disease. It is the measles of mankind." - Albert Einstein

...die Arche wurde von Amateuren gebaut...die Titanic von Profis...


 
LoQ
Beiträge: 4.532
Registriert am: 07.05.2016

zuletzt bearbeitet 25.04.2017 | Top

RE: Keramik Verdampferköpfe (Melo 2/3)

#12 von DV_Stranger , 27.04.2017 18:05

Ich habe die leider einzeln bekommen. Habe nur zwei 0,5er sowie zwei 0,9er bei Dampfplanet bestellt.

Ich denke ich lasse das Thema vorerst ruhen. Ich habe noch von beiden jeweils einen hier. Wenn ich mal etwas mehr Geduld habe, versuche ich das noch mal nach euren Anweisungen. Aber ehrlich gesagt bin ich auch nicht so begeistert davon die Teile erst mal nen Tank lang einzufahren bevor ich in den Genuss kommen kann. Ich bin da glaube ich bei den normalen Watter Coils besser aufgehoben. Rein tröpfeln kurz warten und los dampfen und gleich einen guten Geschmack haben. :-)

Ich Danke euch!



 
DV_Stranger
Beiträge: 130
Registriert am: 28.02.2016


RE: Keramik Verdampferköpfe (Melo 2/3)

#13 von LoQ , 27.04.2017 18:12

Gerne.....und je nach benutzter Watte sagt der ein oder andere auch schon mal, dass ihm die Watte nicht schmeckt. Passiert beim selber wickeln aber häufiger als bei Kaufware


"Ich will nicht in einer Welt leben, in der alles, was ich sage, alles was ich mache, der Name jedes Gesprächspartners, jeder Ausdruck von Kreativität, Liebe oder Freundschaft aufgezeichnet wird." E.Snowden

"Nationalism is an infantile disease. It is the measles of mankind." - Albert Einstein

...die Arche wurde von Amateuren gebaut...die Titanic von Profis...


 
LoQ
Beiträge: 4.532
Registriert am: 07.05.2016


RE: Keramik Verdampferköpfe (Melo 2/3)

#14 von derMetzger , 01.05.2017 15:48

Hi @ll,

Mal sehen ob ich meinen ersten Beitrag in diesem Forum hinbekomme.

Ich habe zwei Melo2 und benutze in einem auch die 0,9Ohm ccell Keramik. Im anderen habe ich die 0,5Ohm Keramik von Eleaf und muß sagen es liegen Welten zwischen beiden was den Geschmack angeht. Was den komischen Geschmack bei neuen Keramikcoils angeht, ist leider so. Die Keramik braucht eine ganze Weile bis dieser "Nebeneffekt" weg ist....leider! Aber wenn der Coil dann eingedampft ist, ist der ccell 0,9Ohm geschmacklich unschlagbar. Selbst der Keramikcoil von Eleaf kommt da nicht ran. Der größte Schwachpunkt der ccell ist in meinen Augen aber die enorme Qualitätsschwankung. Habe im letzten Fünferpack zwei Stück gehabt die erst gar nicht vom Akku erkannt wurden, also Totalausfall. Bleiben drei Stück für knapp 17€ und das ist schon happig.



LoQ hat das geliked!
 
derMetzger
Beiträge: 14
Registriert am: 30.04.2017


RE: Keramik Verdampferköpfe (Melo 2/3)

#15 von LoQ , 01.05.2017 17:13

Ist doch geglückt der erste Post ;-))
Das (mangelnde Qualitüt bei den cCells) hatte ich zum Glück noch nie.....manche schwören wohl darauf die Coils vorher nochmal mit heißem Wasser (bis hin zum kochen) zu "öffnen", also die Kapillarbewegung schon mal in Gang zu bringen. Der Verdampfer wird dann nicht ganz getrocknet die ersten Züge sind dann halt wirklich nur heißer Dampf.


"Ich will nicht in einer Welt leben, in der alles, was ich sage, alles was ich mache, der Name jedes Gesprächspartners, jeder Ausdruck von Kreativität, Liebe oder Freundschaft aufgezeichnet wird." E.Snowden

"Nationalism is an infantile disease. It is the measles of mankind." - Albert Einstein

...die Arche wurde von Amateuren gebaut...die Titanic von Profis...


 
LoQ
Beiträge: 4.532
Registriert am: 07.05.2016


RE: Keramik Verdampferköpfe (Melo 2/3)

#16 von derMetzger , 01.05.2017 17:57

Könnte man ja mal probieren, guter Tip. Ich habe ein winziges Gläschen da passen Coil's gerade so stehend rein, das ist mit Base befüllt und den Coil stell ich dann einfach dort für ein bis zwei Tage rein.



LoQ hat das geliked!
 
derMetzger
Beiträge: 14
Registriert am: 30.04.2017


RE: Keramik Verdampferköpfe (Melo 2/3)

#17 von LoQ , 01.05.2017 18:49

Ich lasse meine cCells vorm ersten dampfen ja meistens eine Nacht stehen. Nur kenne ich das von DV_Stranger beschriebene "Kokelmoment" von meinen so gar nicht. Da könnte es sein, dass das Wasser noch eine bessere Wirkung hat und die "Gänge freispült". Selbst habe ich es noch nie gebraucht, aber an einigen Stellen schon gelesen.
Auch wenn die Keramik sehr zugesetzt ist soll Wasser ganz gut helfen.


"Ich will nicht in einer Welt leben, in der alles, was ich sage, alles was ich mache, der Name jedes Gesprächspartners, jeder Ausdruck von Kreativität, Liebe oder Freundschaft aufgezeichnet wird." E.Snowden

"Nationalism is an infantile disease. It is the measles of mankind." - Albert Einstein

...die Arche wurde von Amateuren gebaut...die Titanic von Profis...


 
LoQ
Beiträge: 4.532
Registriert am: 07.05.2016


RE: Keramik Verdampferköpfe (Melo 2/3)

#18 von derMetzger , 01.05.2017 18:58

Man könnte ja mal einen verbrauchten probieren ihn durch auskochen wieder zum Leben zu erwecken!?!?



 
derMetzger
Beiträge: 14
Registriert am: 30.04.2017


RE: Keramik Verdampferköpfe (Melo 2/3)

#19 von derMetzger , 01.05.2017 19:01

Was hat man denn zu verlieren!? Man müsste aber wahrscheinlich versuchen die Dichtungsringe vorher zu entfernen. Habe es schon im Ultraschallbad probiert, da funzt es aber nicht.



 
derMetzger
Beiträge: 14
Registriert am: 30.04.2017


RE: Keramik Verdampferköpfe (Melo 2/3)

#20 von LoQ , 01.05.2017 22:42

Ja, Dichtungsringe entfernen empfiehlt sich. Viele legen sie auch in billigen Vodka oder ähnliches....alles besser als USBad
Bei Vodka et al wird die Watte etwas in Mitleidenschaftgezogen, aber bei der ist eh klar, dass sie nach ca. 10 Wochen im Einsatz (durchschnittliche Verweildauer von cCells bei mir) ohnehin nicht mehr so super duper funktioniert....


"Ich will nicht in einer Welt leben, in der alles, was ich sage, alles was ich mache, der Name jedes Gesprächspartners, jeder Ausdruck von Kreativität, Liebe oder Freundschaft aufgezeichnet wird." E.Snowden

"Nationalism is an infantile disease. It is the measles of mankind." - Albert Einstein

...die Arche wurde von Amateuren gebaut...die Titanic von Profis...


 
LoQ
Beiträge: 4.532
Registriert am: 07.05.2016


RE: Keramik Verdampferköpfe (Melo 2/3)

#21 von derMetzger , 01.06.2017 22:24

Nach geraumer Zeit will ich mal posten was meine Versuche so gebracht haben. Ich benutze die 0,9Ohm ccell Keramikcoil's von Vaporesso.
Ich habe, wie zuvor geschrieben, mal einen alten gebrauchten der im Geschmack auf einmal stark ekelig schmeckte, zumindest bei den ersten zwei bis drei Zügen, ca. 5min ausgekocht. Die Keramik war optisch dunkelbraun bis schwarz gefärbt obwohl ich nur helle Liquids verwende was sich nach dem auskochen auch nicht geändert hat. Um so erstaunter war ich das der ccell besser schmeckte wie in seinen ersten Tagen. Ich hatte bei allen ccell das Problem das die erste Tankfüllung ganz schön Überwindung gekostet hat bis dann endlich der volle Geschmack durchkam. Da ich ein alter Kettenraucher war dampfe ich dementsprechend viel ( ca. 12-15ml/Tag ) so das es recht schnell ging bis der Geschmack da war. Nach ca. 14 Tagen trat immer wieder das gleiche Problem auf das nach kurzer Standzeit die ersten zwei - drei Züge scharf ekelig geschmeckt haben. Also ab ins kochende Wasser, was soll ich sagen, das ist jetzt drei Wochen her und das Teil schmeckt immer noch. Das brachte mich auf die Idee auch mal einen neuen Coil vor dem ersten Gebrauch auszukochen und auch das hat mich überzeugt. Der ccell schmeckt ab dem ersten Zug, kein ekeliger Anfangsgeschmack, kein kratzen, absolut Top. Um auch einen guten Vergleich zu erhalten habe ich in beiden Melo2 das gleiche Liquid aus der gleichen Flasche drin. Also im ersten Melo den mittlerweile fünf Wochen alten, 1x nach zwei Wochen Gebrauch ausgekochten 0,9Ohm ccell, und im zweiten einen nagelneuen ausgekochten 0,9Ohm ccell. Beide sind geschmacklich absolut Top. Der einzige Unterschied, der neue wird mit 28W befeuert und der alte mit 31W. Mein Fazit: nie mehr ccell-Coil's ohne sie zuvor auszukochen.



 
derMetzger
Beiträge: 14
Registriert am: 30.04.2017

zuletzt bearbeitet 01.06.2017 | Top

RE: Keramik Verdampferköpfe (Melo 2/3)

#22 von Lars-oha , 01.06.2017 22:36

5min ausgekocht heisst? Ich vermute jetzt einfach mal coil in ne Schüssel, heisses/kochendes Wasser aus dem Wasserkocher drauf und 5 Minuten warten? Und danach? Direkt in den VD oder trocknen lassen?

Das muss ich dann glatt auch mal testen. Ich komme momentan mit den selben coils im Melo 2/3 auch nicht so recht klar was den Geschmack angeht.


Dampfen fügt der Staatskasse und dem Finanzamt erheblichen Schaden zu.


 
Lars-oha
Beiträge: 600
Registriert am: 29.04.2017


RE: Keramik Verdampferköpfe (Melo 2/3)

#23 von derMetzger , 01.06.2017 22:46

5min aufem Herd richtig in kochendem Wasser gelassen. Den gebrauchten habe ich nach 20min. wieder eingebaut, da zieht man dann erst mal reichlich reinen Wasserdampf durch, würde ich so auch nicht mehr machen. Den neuen hatte ich vor zwei Wochen schon ausgekocht, demzufolge war er beim Einbau trocken.



 
derMetzger
Beiträge: 14
Registriert am: 30.04.2017


RE: Keramik Verdampferköpfe (Melo 2/3)

#24 von Lars-oha , 01.06.2017 22:50

Noch eine Frage. Dichtungen hast du vorher entfernt? Also die dünne am Gewinde und die, wo die Drähte sind?


Dampfen fügt der Staatskasse und dem Finanzamt erheblichen Schaden zu.


 
Lars-oha
Beiträge: 600
Registriert am: 29.04.2017


RE: Keramik Verdampferköpfe (Melo 2/3)

#25 von derMetzger , 01.06.2017 22:54

ja klar, die teile habe ich entfernt. Auch den Kontakt unten habe ich abgelassen. Ich werde beim nächsten mal das ganze Fünferpack zusammen auskochen und dann einfach in der Pappverpackung trocknen lassen. So habe ich das mit dem zweiten auch gemacht.



 
derMetzger
Beiträge: 14
Registriert am: 30.04.2017


   

coils schmecken chemisch
Uwell Crown 1 alternative




Auswahl Marktübersicht



e-Zigaretten & e-Liquids Foren-Übersicht









Legende:
* Bereiche: Area mit Händlerzugang
* gebuchte Backlinks

Administrator • Super-Moderator • Moderator • Buddy • Mitglieder • Modder • Mitglied/gesperrt für Flohmarkt • Newbie • Gesperrt/Gelöscht






Share |

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen