Neue Mitglieder stellen sich bitte hier vor, bevor sie alle Rechte erhalten. Händler stellen ihre Shops hier vor.

Aktuelle Infos

• Letzte Beiträge
• Linksammlung - US & China Shops
• Jahrhundertverbrechen - USA reguliert das Dampfen weg
• Mythos Nikotin- Prof. Dr. Mayer
• Medien Propaganda gegen das Dampfen! Warum?
• Popcornlunge - die Lüge
• Dampfer Tagebücher
• Fakten/Studien/Statistiken
• Flohmarkt (ab 18)
• Lexikon
• Dampfer Umfragen ab 2010



Mitglieder Bewertungen
• Pro & Contra Shops • Bewertungen Geräte
Liquid: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z
Aromen: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z

• Marktübersicht On/Offline Shops
• Fakten-Studien-Statistiken
• Dampfer-Jobs
• Info: Adressen der Treffen für Gäste
Dampfertreffen und Stammtische (forenübergreifend): Bitte Termine für 2018 im Kalender eintragen!

X

Kanger Subvod oder Aspire K3?

#1 von Dio Myra , 24.02.2017 13:35

Hallo,

ich bin gerade bei der Entscheidungsfindung meiner ersten Dampfe und hab folgende beiden in die engere Auswahl gezogen- wichtig ist mir lange Akku Laufzeit (7 Stunden ca) und entsprechender "Zug" :

Kangertech SUBVOD oder ASPIRE K3??

Bei der Kanger weiß ich, daß man den Zug regulieren kann, finde aber grad nicht raus ob das bei der Aspire auch geht?

Würd mich über Beratung freuen.



 
Dio Myra
Beiträge: 267
Registriert am: 24.02.2017
Geschlecht: weiblich
Ort: Ludwigsburg

zuletzt bearbeitet 24.02.2017 | Top

RE: Kanger Subvod oder Aspire K3?

#2 von Romilia , 24.02.2017 14:54

beim k3-vd gibt es KEINE airflowcontrol.
dafür vier ziemlich große löcher und da uch die aspire coils selbst keine ordentliche zugbgrenzung haben, ist das ergebnis sehr sehr offen.
das kann man schon mund-zu-lunge dampfen, spass macht es nicht. selbst die 1,8ohm kann man noch locker auf lunge ziehen
subvod ist mit einem subtank nano? da kann ich nix zu sagen, aber der subtank nano braucht wohl spezielle coils.
die akkulaufzeit hängt von vielen faktoren ab: wenn ich einmal pro stunde 2 züge mache, hält auch ein 650mah-evod akku den ganzen tag. deine geforderten 7 stunden sind also sehr relativ.
guck dir doch noch mal die endura t18 an, wenns eine stabförmige m2l-dampfe sein soll.
die t22 ist zwar kein stab, hat aber mehr kapazität - sowohl ml als auch mah
aber wenn für die akkulaufzeit eine besondere wichtigkeit hat, würde ich gleich in eine box investieren und einen seperaten vd dazu: der istick 40 z.b. hat schon eine deutlich höhere kapaizität, ist aber auch schön schmal und leicht. hierzu kannst du dir dann die verdampfer von der t18/22 auch einzeln kaufen. oder mit wechselakku der eleaf aster, da gehen zwar die beiden vorgenannten nur mit heat sink mit luftrillen (weil, die bekommen ihre luft von unten und beim aster ist das nicht ausreichend wegen der mulde). oder eben ein anderer verdampfer.


Romilia  
Romilia
Beiträge: 2.259
Registriert am: 16.06.2016


RE: Kanger Subvod oder Aspire K3?

#3 von Frank Wange , 24.02.2017 16:03

Moin
also wenn du gleich mit der ersten dampfe im (noch moderaten) subohmbereich viel dampf machen und auch direkt auf lunge ziehen möchtest,kann man das subvod kit durchaus empfehlen.für das dampfen von mund zu lunge eher nicht,weil der verdampfer doch zieml6ch offene luftführung hat und wenn man diese komplett zudreht,fängt er an zu blubbern.
für mund zu lunge dampfen würde ich z.bsp den nautilus zusammen mit einem kleinen akkuträger (20 oder 30 watt reichen da völlig aus).
da gibt es die kleinen isticks von eleaf oder die kbox 40 von kangertech,oder auch röhrenförmige wie z.bsp. die vamo v6 mit 20 watt.
all diese teile findet man im netz für kleines geld,wenn man ein bisschen sucht.(smart24 oder moonbee.de haben da günstige sachen.)
der nautilus verdampfer ist meiner meinung nach der beste fertigcoil verdampfer für mund zu lunge dampfen ,sehr guter geschmack,sifft nicht und hat einen perfekten zugwiderstand .die coils halten bei mir bis zu 6 wochen und mit einer 5 ml füllung kommt man über den tag.
wie gesagt,nautilus mit einem kleinen akkuträger möglichst mit wechselbarem akku ist für meinen geschmack eine perfekte einsteigerdampfe.
schönes wochenende
frank


Ego one,ijust 2,kbox40,istick 100,istick pico,evic supreme,vamo v5,vamo v6,hellhound mech mod, i taste vv,itaste arachnid mech mod,sir lancelot mech mod,lavafire stand,itaste vtr,siegelei legend v2,vision deus,aspire triton,trons ,ego one mini u.mega,melo2+3,protank,nautilus,nautilus mini,lemo drop,lemo 2,kayfun 3.1,big german tank,wismec theorem,iclear 30,smok trophy v2 ,hellboy tröpfler,subvod kit ....und 2 kleine evods


 
Frank Wange
Beiträge: 501
Registriert am: 02.07.2016
Geschlecht: männlich
Ort: holzminden


RE: Kanger Subvod oder Aspire K3?

#4 von Dio Myra , 24.02.2017 16:26

Hey vielen Dank, ich denke, ich will schon auf Lunge ziehen. Klingt daher ganz gut.
Eine Frage hab ich noch dazu, blöde Anfängerfrage wahrscheinlich: Hier in dem link https://www.steam-store.de/kanger-subvod-starter-kit steht

"Wichtige Information zu Subohmverdampfern:

Bitte prüfen Sie vor der Verwendung, ob Ihr Akkuträger sowie der verwendete Akku die erforderliche Leistung erbringt und für die Verwendung mit Sub Ohm Verdampfern geeignet ist. Bei der Verwendung eines Akkus mit zu geringer Leistung, kann dies zur Überhitzung oder auch zur Ausgasung der Akkuzelle führen, da sehr hohe Ströme fließen."

Wie soll ich das denn jetzt verstehen? Was genau soll ich vermeiden?Ich mein, der Akku ist doch schon da drin?

Hm wo ist jetzt der Unterschied zwischen dem von dir erwähnten "gleich auf Lunge" und "Mund zu Lunge" dampfen?

Das mit dem Nautilus find ich extrem kompliziert, da gibts irgendwie nix fertiges sondern nur die ganzen Teile...boah blick ich nicht durch



 
Dio Myra
Beiträge: 267
Registriert am: 24.02.2017
Geschlecht: weiblich
Ort: Ludwigsburg

zuletzt bearbeitet 24.02.2017 | Top

RE: Kanger Subvod oder Aspire K3?

#5 von Dampfphönix , 24.02.2017 17:17

Willst du dampfen wie du vorher Zigaretten geraucht hast, also mit so einem ähnlichen eher festeren Zug, oder willst du quasi durch die Dampfe atmen so wie man an einer Shisha zieht?


 
Dampfphönix
Beiträge: 6.271
Registriert am: 10.03.2014
Geschlecht: männlich
Ort: Saarbrücken


RE: Kanger Subvod oder Aspire K3?

#6 von Dio Myra , 24.02.2017 17:26

so wie ich Zigarette geraucht hab.



 
Dio Myra
Beiträge: 267
Registriert am: 24.02.2017
Geschlecht: weiblich
Ort: Ludwigsburg


RE: Kanger Subvod oder Aspire K3?

#7 von Dampfphönix , 24.02.2017 17:32

Gut, weil....da kommen von den Begriffen immer Missverständnisse her.
Die von dir ausgesuchten Dampfen ziehen eher wie eine Shisha, dh die zieht man in einem Zug in die Lunge und das nennt man DL= Direkt Lung.
Was du suchst ist also ein MTL = Mouth to Lung Verdampfer, dh einer bei dem du mit der Mundhöhle oder Lunge einen kleinen Zug machst und denn erstmal in den Mund ziehst und dann den Dampf durch Nachatmen runter in die Lunge ziehst.
Das ist das erste und wichtigste was du wissen musst.
Die großen Wolken die du sicherlich schon mal gesehen hast werden alle mit DL gezogen, nur so kann es die großen Wolken geben,
aber die meisten Dampfen die MTL können machen auch 5x mehr sichtbaren Dampf als das Zigaretten machen.
Nun kannst du nicht wissen wie viel Dampf du brauchst um von den Zigaretten gut weg zu kommen, das ist bei jedem unterschiedlich.
Hast du schon eine Vorstellung? Hast du mal bei jemandem an der Dampfe gezogen?


 
Dampfphönix
Beiträge: 6.271
Registriert am: 10.03.2014
Geschlecht: männlich
Ort: Saarbrücken


RE: Kanger Subvod oder Aspire K3?

#8 von Dio Myra , 24.02.2017 17:41

Nee. Hab ich noch nicht. Also Du meinst, daß der Kanger oder der Aspire dann eher nix für mich sind? Ich will halt auch nicht zuviel Geld zu Anfang investieren, bevor ich überhaupt weiß, ob das Ganze was für mich ist. Was "passiert" denn, wenn ich bei dem Kanger (zB) eben einen MTL Zug mache? Kommt dann nix an, oder es gibt keinen Kick, oder hustet man wie blöd oder was ?



 
Dio Myra
Beiträge: 267
Registriert am: 24.02.2017
Geschlecht: weiblich
Ort: Ludwigsburg


RE: Kanger Subvod oder Aspire K3?

#9 von Romilia , 24.02.2017 18:13

das geht schon mit den offenen teilen, aber dir wird etwas fehlen: der zugwiderstand, den du von der pyro gewohnt bist.
das, ich nenne es mal "saugen", ziehen. das geht nicht mit den offenen teilen, da atmest du quasi nur mit volumen ein und wenn du dann nicht direkt in die lunge weiter ziehen willst, musst du dich konzentrieren oder fängst an zu husten. und wenn du nur bissl dran ziehst, machen die nüscht, nur bissl ziehen egeht eigentlich auch nicht, weil der widerstand fehlt
mach das einfach mal bewußt: atme sehr tief ein und wieder aus: so ist im prinzip auf lunge dampfen. und dann nimm dir eine pyro und mach das mal bewußt, atme sie genauso ein. mach aber den filter ab, denn er erzeugt einen widerstand, den du bei den offenen dampfen nicht haben wirst. am besten auch ne lockere selbstgedrehte. versuche, ob du das packst. und wenn du es packst, ob es dich befriedigt. und wenn nicht; was fehlt dir?
der moment des innenhaltens, des rauch sammelns in der mundhöhle? das genüßliche abschlucken des rauchs?
manche rauchen tatsächlich so direkt auf lunge, die meisten nicht.


Romilia  
Romilia
Beiträge: 2.259
Registriert am: 16.06.2016


RE: Kanger Subvod oder Aspire K3?

#10 von Dampfphönix , 24.02.2017 18:13

Was passiert kann niemand vorher wissen, jedenfalls nichts schlimmes.
Ob du überhaupt was spezielles brauchst weiss auch keiner. Manche gehen in einen Tabakladen, kaufen sich eine Ego C
und sind ein paar Stunden später Pyrofrei. Andere quälen sich rum und finden nicht das richtige.
Wenn du so gar keine Lust mehr auf Zigaretten hast, also fühlst das du die Nase voll hast, dann ist es eher möglich das es zunächst mal nur dampfen muss,
das wie ist dann für den Anfang nicht so wichtig.
Dann wäre eine ganz simple keine Dampfe für die ersten Wochen richtig und wenn du dann sicher bist kannst du nach einer Dampfe suchen die das was du schätzt an der ersten noch besser kann,
so läuft das meist.
Hast du einen Offine Laden in der Nähe?
Diese Endura T18 ist die welche den Zigaretten am nahesten kommt, die dampft gut, ist zuverlässig und auch nicht zu teuer. Hol dir die einfach. Du musst keine Sorge haben das du Geld in den Sand setzt.
Die Endura geht immer und ist zuverlässig. Auch später noch.
Die Angst Geld in den Sand zu setzen ist Unsinn. Die meisten "kaufen sich arm" wenn sie erst mal gemerkt haben das sie das Dampfen mögen. Jedenfalls die hier im Forum.
Hast du vor auf einem Schlag zu tauschen oder willst du die Zigaretten langsam reduzieren? Die Endura ist kräftig genug das du nicht ausschleichen brauchst, wenn du es schon mal mit Pflaster oder Kaugummi geschafft hast.
Das würde ich dann empfehlen.
Normal kauft man sich eine die so gut passt wie man ermitteln kann, dann wird die eine Zeit lang gedampft, dann stellt sich raus ob noch was besser sein könnte und dann kauft man sich die von der man weiss das sie genau das besser kann.
Aber bei der Endura bleiben viele. Die ist schon recht kräftig aber nicht so stark das es zu stark wäre. Ich glaub da machst du nichts falsch.


 
Dampfphönix
Beiträge: 6.271
Registriert am: 10.03.2014
Geschlecht: männlich
Ort: Saarbrücken


RE: Kanger Subvod oder Aspire K3?

#11 von Dio Myra , 24.02.2017 18:15

OK. Ich geh gleich eine rauchen und beobachte das. Komme gleich wieder :)



 
Dio Myra
Beiträge: 267
Registriert am: 24.02.2017
Geschlecht: weiblich
Ort: Ludwigsburg


RE: Kanger Subvod oder Aspire K3?

#12 von Romilia , 24.02.2017 18:15

jetzt bin ich ein bissl neidisch ;-)))


Romilia  
Romilia
Beiträge: 2.259
Registriert am: 16.06.2016


RE: Kanger Subvod oder Aspire K3?

#13 von Romilia , 24.02.2017 18:17

diese raucher, das dauert immer so lange....


Romilia  
Romilia
Beiträge: 2.259
Registriert am: 16.06.2016


RE: Kanger Subvod oder Aspire K3?

#14 von Dampfphönix , 24.02.2017 18:19

Ich nicht ;)...aber gute Idee, sie kann das ja so noch testen. Das ist wirklich eine gute Idee es an den Zigaretten zu testen, da ist bisher noch niemand drauf gekommen.
So können sie genau sagen wie sie rauchen und was ihnen dabei wichtig ist und das kann dann aufs Dampfen übertragen werden.


 
Dampfphönix
Beiträge: 6.271
Registriert am: 10.03.2014
Geschlecht: männlich
Ort: Saarbrücken

zuletzt bearbeitet 24.02.2017 | Top

RE: Kanger Subvod oder Aspire K3?

#15 von Dio Myra , 24.02.2017 18:21

Also: Ich sauge länger an, mach den Mund zu, behalte Bruchteil 1 sekunde oder so den Rauch im Mund und inhalier den. Filter abgemacht am Schluss: Zug ist weniger, also weniger Widerstand.

Ich würde gern ein Starterkit nehmen, kannst du mir hiervon eins empfehlen was auf dieses mein Bedürfnis passt was ich nun beschrieben hab?

http://www.ezigarettevergleich.de/starte...k1-starter-set/

Vielen Dank!!



 
Dio Myra
Beiträge: 267
Registriert am: 24.02.2017
Geschlecht: weiblich
Ort: Ludwigsburg


RE: Kanger Subvod oder Aspire K3?

#16 von Dio Myra , 24.02.2017 18:24

Zitat von Romilia im Beitrag #12
jetzt bin ich ein bissl neidisch ;-)))


Neinein, ich bin neidisch auf Euch Dampfer....ich wünsche es mir so sehr. Jetzt hab ich grad Finger waschen müssen, weil ich den Filter abgemacht hab und das noch mehr gestunken hat als eh schon



 
Dio Myra
Beiträge: 267
Registriert am: 24.02.2017
Geschlecht: weiblich
Ort: Ludwigsburg


RE: Kanger Subvod oder Aspire K3?

#17 von Dio Myra , 24.02.2017 18:27



 
Dio Myra
Beiträge: 267
Registriert am: 24.02.2017
Geschlecht: weiblich
Ort: Ludwigsburg


RE: Kanger Subvod oder Aspire K3?

#18 von Dampfphönix , 24.02.2017 18:27

Prima, dann wird es klappen. Die Endura T18 ist auch ein Starterkit.


 
Dampfphönix
Beiträge: 6.271
Registriert am: 10.03.2014
Geschlecht: männlich
Ort: Saarbrücken


RE: Kanger Subvod oder Aspire K3?

#19 von Dampfphönix , 24.02.2017 18:29

Ja, genau so was ist richtig. Es gibt hier einen großen Beitrag über die Endura. Ich such den mal für dich.


 
Dampfphönix
Beiträge: 6.271
Registriert am: 10.03.2014
Geschlecht: männlich
Ort: Saarbrücken


RE: Kanger Subvod oder Aspire K3?

#20 von Dio Myra , 24.02.2017 18:29

super .



 
Dio Myra
Beiträge: 267
Registriert am: 24.02.2017
Geschlecht: weiblich
Ort: Ludwigsburg


RE: Kanger Subvod oder Aspire K3?

#21 von Dampfphönix , 24.02.2017 18:30


 
Dampfphönix
Beiträge: 6.271
Registriert am: 10.03.2014
Geschlecht: männlich
Ort: Saarbrücken


RE: Kanger Subvod oder Aspire K3?

#22 von Dio Myra , 24.02.2017 18:31

1000 Dank- den gibts ja auch in PINK, geil!!



 
Dio Myra
Beiträge: 267
Registriert am: 24.02.2017
Geschlecht: weiblich
Ort: Ludwigsburg


RE: Kanger Subvod oder Aspire K3?

#23 von Dampfphönix , 24.02.2017 18:32

Und hier noch ein Video wo die Dampfe gezeigt wird
https://www.youtube.com/watch?v=KgkoylTy2tc
lass dir Zeit, du musst nicht hetzen.....


 
Dampfphönix
Beiträge: 6.271
Registriert am: 10.03.2014
Geschlecht: männlich
Ort: Saarbrücken


RE: Kanger Subvod oder Aspire K3?

#24 von Dio Myra , 24.02.2017 18:38

Kann das sein, dass der nur rund 30 Eur kostet (Starterset)??



 
Dio Myra
Beiträge: 267
Registriert am: 24.02.2017
Geschlecht: weiblich
Ort: Ludwigsburg


RE: Kanger Subvod oder Aspire K3?

#25 von Romilia , 24.02.2017 18:38

na dann, pink...kann ja nicht mehr schief gehen. VAPE ON!
nein, ich denke, die endura t18 ist eine gute wahl.
ich dampfe sie morgens immer noch gern im bett, so wie ich m2l-dampfer geblieben bin und immer bleiben werde, auch wenn ich heute gern einen etwas offeneren zug habe.
aber dahin habe ich mich entwickelt.
die t18 (allerdings nur der verdampfer auf istick 40) war meine erste dampfe nach meinem bescheidenen "einstiegsset" - mit dem ich den umstieg aber auch geschafft habe. aber dank der t18 bin ich beim dampfen geblieben, weil sie nicht dauernd kokelt, weil sie schon ordentlich dampf macht, und auch guten geschmack, weil so herrlich pflegeleicht ist, weil sie nicht blubbert und eigentlich immer artig ist
sicher, man kann alles besser und mehr


Romilia  
Romilia
Beiträge: 2.259
Registriert am: 16.06.2016


   

Wie El Toro am besten Rauchen
führt Nikotin zu Kokeln?

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Auswahl Marktübersicht



e-Zigaretten & e-Liquids Foren-Übersicht









Legende:
* Bereiche: Area mit Händlerzugang
* gebuchte Backlinks

Administrator • Super-Moderator • Moderator • Buddy • Mitglieder • Modder • Mitglied/gesperrt für Flohmarkt • Newbie • Gesperrt/Gelöscht






Share |

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen