Neue Mitglieder stellen sich bitte hier vor, bevor sie alle Rechte erhalten. Händler stellen ihre Shops hier vor.

Aktuelle Infos

• Letzte Beiträge
• Linksammlung - US & China Shops
• Jahrhundertverbrechen - USA reguliert das Dampfen weg
• Mythos Nikotin- Prof. Dr. Mayer
• Medien Propaganda gegen das Dampfen! Warum?
• Popcornlunge - die Lüge
• Dampfer Tagebücher
• Fakten/Studien/Statistiken
• Flohmarkt (ab 18)
• Lexikon
• Dampfer Umfragen ab 2010



Mitglieder Bewertungen
• Pro & Contra Shops • Bewertungen Geräte
Liquid: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z
Aromen: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z

• Marktübersicht On/Offline Shops
• Fakten-Studien-Statistiken
• Dampfer-Jobs
• Info: Adressen der Treffen für Gäste
Dampfertreffen und Stammtische (forenübergreifend): Bitte Termine für 2018 im Kalender eintragen!

X

RE: Kanger Subvod oder Aspire K3?

#26 von Romilia , 24.02.2017 18:39

yepp. der preis ist so.


Romilia  
Romilia
Beiträge: 2.450
Registriert am: 16.06.2016


RE: Kanger Subvod oder Aspire K3?

#27 von Dio Myra , 24.02.2017 18:45

sagt mal wieviel Tropfen liquid füllt man so da rein pro "Füllung", nur zur Orientierung wenn ich dann Liquid Testsets bestell?



 
Dio Myra
Beiträge: 267
Registriert am: 24.02.2017
Geschlecht: weiblich
Ort: Ludwigsburg


RE: Kanger Subvod oder Aspire K3?

#28 von Dio Myra , 24.02.2017 18:47

Zitat von Dampfphönix im Beitrag #23
Und hier noch ein Video wo die Dampfe gezeigt wird
https://www.youtube.com/watch?v=KgkoylTy2tc
lass dir Zeit, du musst nicht hetzen.....


Nee, wir haben heut erst ne Stange Kippen gekauft ;) aber bis Ende nächster Woche sollte das Teil dasein.



 
Dio Myra
Beiträge: 267
Registriert am: 24.02.2017
Geschlecht: weiblich
Ort: Ludwigsburg


RE: Kanger Subvod oder Aspire K3?

#29 von Dio Myra , 24.02.2017 18:48

seh ich das richtig, ich müsste hier nur noch die Liquids kaufen? https://www.besserdampfen.de/innokin-endura-t18-starter-kit



 
Dio Myra
Beiträge: 267
Registriert am: 24.02.2017
Geschlecht: weiblich
Ort: Ludwigsburg


RE: Kanger Subvod oder Aspire K3?

#30 von Dampfphönix , 24.02.2017 19:26

Lieferumfang

1 x Innokin Endura T18 - Starter Kit
1 x Ersatz Coil - 1.5 Ohm (vorinstalliert)
1 x Ersatz Coil - 1.5 Ohm
1 x Micro-USB-Kabel
1 x Endura Ständer aus Kunststoff
4 x O-Ringe
2 x Drip Tips
1 x Anleitung

Ja, sonst brauchst du nichts außer Liquids.
Versuch es mal mit 9mg, das ist etwas die Mitte der Stärke die es gibt.
Besser du kaufst ein 6er, ein 9er und ein 12er, dann ermittelst du wie stark du das Nikotin brauchst.
Ich würde aber gleich noch ein 5ver Päckchen Köpfe mit kaufen.
Wenn du aus versehen auf den Feuerknopf drückst und es ist noch lein Liquid im Tank, dann ist der Kopf schon kaputt, die Watte ist dann verkolkelt. Je nach dem wie lange du drückst mehr oder weniger.
Dann wäre es nur noch einer. So ein Kopf hält gute 2 Wochen wenn du ein helles Liquid nimmst. Bei dunkeln Liquids meist kürzer. Bei ganz dunklen ZB aus dem Tedi das Tabakliquid, dann nur 3 Tage oder noch weniger.
Wenn du die Endura hast und du merkst nach einem oder 2 Tage das du dabei bleiben willst, dann ist es ratsam sofort noch eine zu bestellen für den Fall das sie geklaut wird, kaputt geht aus versehen oder
du sie wo vergisst. Die Endura ist sehr zuverlässig, aber es kann auch mal einen Ausfall geben wie bei allen Dampfen, daher hat man immer mindestens 2 damit man auf der sichern Seite ist.
Abgesehen davon, es ist kein Luxus wenn eine immer am laden ist während man die andere dampft. Warten müssen bis sie wieder voll ist doof.
Das wichtigste ist das die Versorgung mit Dampf immer und überall gewährleistet ist.
Noch ein Tipp. An vielen Tanken gibts ein paar wenige Liquids und so simple Dampfen die es zur Not auch tun falls mal ein Unglück passiert. Kannst in nächster Zeit mal die Augen offen halten wo du dich noch absichern kannst.

Es fällt vielen gar nicht schwer einfach umzusteigen. Dh , viele vermissen die Kippen gar nicht, bei einigen schon ab dem ersten Zug nicht. Da wäre es blöd diese Chance sofort komplett umzusteigen zu gefährden in dem man
während des Rauchens und seelisch unvorbereitet einfach mal testet. Wenn du deine letzte Kippe geraucht hast warte bis du merkst das du deutlich fühlbare Schmacht hast und dampf dann das 12ver als erstes. So erkennt deine Psyche das der Dampf funktioniert. Zieh dann so lange bis du was merkst und merkst die Schmacht geht weg. Und dann einfach weiter dampfen wie du Lust hast so das die Schmacht keine Chance hat zurück zu kommen. Du kannst sogar im Bett dampfen oder morgens vor dem Frühstück, dann ist die Lust auf die Nachfrühstückszigarette viel kleiner und dampf dann. Zum Kaffe morgens passen Kuchen, Kaffe, Keks, Schokolade, Nuss...alle diese Liquids deren Geschmack auch zum Kaffe passen würde.
Hol dir auch ein Fruchtliquid dazu und ein frisches mit Menthol. Du kannst auch alles zusammen Mischen, da geht nichts kaputt, nur ist es möglich das es nicht schmeckt. Ich sag das nur falls etwas nicht schmeckt.
Der Nächste Schritt ist dann ein Liquid zu finden das dir besonders gut schmeckt. Das ist nicht leicht zu finden. Am Anfang schmecken alle irgendwie ein wenig und anders als die ZIgaretten. Nach einer Woche beginnt dein Geschmack sinn sich zu erholen, alles was du dann futterst ist viel leckerer, aber es kann sein das sich dann auch dein Liquidgeschmack ändert...aber das siehst du ja dann.


 
Dampfphönix
Beiträge: 6.430
Registriert am: 10.03.2014
Geschlecht: männlich
Ort: Saarbrücken


RE: Kanger Subvod oder Aspire K3?

#31 von Dio Myra , 24.02.2017 19:37

super tips, danke dir. Die Köpfe, sind das dann die hier ? https://www.besserdampfen.de/innokin-end...umber=SW14909.2



 
Dio Myra
Beiträge: 267
Registriert am: 24.02.2017
Geschlecht: weiblich
Ort: Ludwigsburg


RE: Kanger Subvod oder Aspire K3?

#32 von Romilia , 24.02.2017 19:42

also die, dein link sitzt nicht richtig
https://www.besserdampfen.de/5x-innokin-...18-ersatz-coils


Romilia  
Romilia
Beiträge: 2.450
Registriert am: 16.06.2016


RE: Kanger Subvod oder Aspire K3?

#33 von Dio Myra , 24.02.2017 19:48

OK. Woran merk ich denn, wenn der coil fertig ist und ich ihn austauschen muss?

Und wieviel Liquid in ml braucht ihr so pro Füllung / pro Tag?



 
Dio Myra
Beiträge: 267
Registriert am: 24.02.2017
Geschlecht: weiblich
Ort: Ludwigsburg


RE: Kanger Subvod oder Aspire K3?

#34 von Romilia , 24.02.2017 20:00

ich bin übrigens auch kein großer freund des dualkonsums: klar, es kann klappen, die kippen auszuschleichen.
aber ich finde, man sollte wenigstens einen versuch eines "endes mit schrecken" wagen.
wenn man die schmacht nicht gebändigt bekommt mit dem dampfen, muss man es eben dual versuchen, bevor man das dampfen ganz dran gibt.
ich habe mehr als 40kippen am tag geraucht und bin von jetzt auf gleich umgestiegen und hatte null probleme.
am anfang überwog diese unglaubliche erleichterung, den suchtdruck nicht mehr zu spüren, frei zu sein.
zwar bleibt die nikotinabhängigkeit bestehen, aber es schwindet die abhängigkeit von all den anderen abhängig machenden substanzen in der kippe. und das nikotin beim dampfen wird langsamer abgebaut als das aus der kippe - heißt: die freien intervalle werden länger. man kann wieder zwei stunden am stück was machen, ohne gleich durchzudrehen, weil man keine rauchen kann.
leider gewöhnt man sich an alles, auch an die freiheit...
die schmacht kam bei mir denn nach monaten zurück, ganz besiegt habe ich sie nie und wenn ich mit rauchenden freunde ausgehe und eine schnorren kann, tue ich das auch mal. meistens bin ich dann ein bißchen angetüdelt, ich vertrage halt nix, weil ich im normalen leben eigentlich keinen alkohol trinke.
im normalen leben habe ich die schmacht aber im griff, selbst unter streß.
ist auch nicht so, dass die mich fünf mal am tag überfällt, manche tage gar nicht, auslöser ist meist streß. ich war halt immer der entspannungsraucher. wenn ich geraucht habe, habe ich mir ein stilles eckchen gesucht und war fünf minuten allein mit mir und der kippe. habe meine gedanken sortiert und abgeschaltet.


Romilia  
Romilia
Beiträge: 2.450
Registriert am: 16.06.2016


RE: Kanger Subvod oder Aspire K3?

#35 von Dampfphönix , 24.02.2017 20:05

Wenn der coil beginnt weniger zu dampfen und nicht mehr so schmeckt wie vorher. Nach 3 Coils hast du das im Griff.
Aber es kann nichts passieren wenn du zu lange an einem Coil dampfst, er schmeckt halt nicht mehr so gut. Den Unterschied merkst du aber deutlich wenn
der neue drin ist. Ist Erfahrungssache.
Es ist egal wie viel Liquid du verbrauchst. Erstmal muss der Umstieg gelingen. Dann kannst du schaun wie viel du verdampfst und ob das da noch Platz nach oben hast oder gerne reduzieren möchtest.
Aber in den ersten Tagen/Wochen, mach dir da keine Gedanken. Mit der Endura kannst du es nicht übertreiben, es gibt Dampfen die brauchen das 5 Fache.
Schau nur das du immer rechtzeitig Liquid nachbesorgst. Du kannst in den ersten Tagen zählen wie oft du am Tag tanken musst, dann hast du nach 1-2 Wochen den Anhaltspunkt wie viel du nachbestellen musst.

Wie stehst du denn zum Nikotin?
Schau die bitte dieses Video an
14.06.16 - [Video] Prof. Dr. B. Mayer - Mythos Nikotin
da sagt "Unser Professor" der hier auch ab und an im Forum schreibt was vom Nikotin zu halten ist.
Das ist wichtig um am Anfang nicht den Fehler zu machen zu wenig zu nehmen.

Noch eine andere Sache. Je höher das Nikotin um so schärfer schmeck der Dampf. Wenn du als Probleme mit dem 12er hast, Huste, Katzen im Hals und so, dann
nimmt das 6er und teste das gegen. Anfangs Husten ist fast normal und muss nichts mit dem Nikoin zu tun haben. Nur wenn es brennt und scharf schmeckt und im Hals kratzt, dann ist es das Nikotin das zu viel ist.
Einfach nur Husten weil es Dampf ist haben viele, das geht aber recht schnelll vorbei. Dauert keinen Tag. Dann einfach kleinere kürzere Züge ziehen und mehr Luft nach atmen.


 
Dampfphönix
Beiträge: 6.430
Registriert am: 10.03.2014
Geschlecht: männlich
Ort: Saarbrücken


RE: Kanger Subvod oder Aspire K3?

#36 von Romilia , 24.02.2017 20:13

5ml am tag 9mg od. 12mg halte ich für realistisch.
ich bin mit 18er umgestiegen, allerdings konnte meine einstiegsdampfe kaum was wegbrutzeln, da habe ich höchstens 3ml verbraucht.
war irgendwie spassfrei.
dann eben die endura, die macht mehr dampf, da bin ich sofort runter auf 12er, das 18er kratze und mir war schnell schwummerig.
vor zwei wochen habe ich, ganz ohne es zu wollen, auf 9er reduziert - plötzlich war mir mein 12er to much. was aber sicher daran liegt, dass mein fuhrpark größer geworden ist, meine wicklungen besser und ich noch mehr dampf mache.
ich verbrauche jetzt auch mehr, im endeffekt habe ich dieselbe nikotinmenge übern daumen gepeilt, vermute ich jedenfalls.
ich stehe dem nikotin völlig entspannt gegenüber, ich sehe auch gar keinen grund, meine abhängigkeit davon zu reduzieren: dampfen kann ich fast überall, zumindest heimlich. riecht ja keiner und ich weiß, dass ich niemandem schade.
nikotin ist meine droge und im endeffekt eine ziemlich harmlose. fürs kiffen bin ich nicht gemacht, für den alkohl auch nicht. dann eher noch für zucker :-)))
irgendein hobby braucht der mensch und täglich schuhe kaufen ist auch keine option.


Erneuertes Widerstandsmodul hat das geliked!
Romilia  
Romilia
Beiträge: 2.450
Registriert am: 16.06.2016


RE: Kanger Subvod oder Aspire K3?

#37 von Dio Myra , 24.02.2017 20:13

Ich hab das Video zwar noch nicht geschaut. Aber ich weiß schon so einiges darüber. Meine Intention ist es eh nicht, vom Nikotin wegzukommen (ok, langfristig vielleicht, reduzieren...) sondern von dem ganzen anderen Zeug. Ich denke, Nikotin ist noch das unschädlichste an der ganzen Kippe und mit ihm habe ich mal grad keine Probleme. Ich hab auch kein Problem mit STRONG Liquid anzufangen. Einige Dampfer die ich gelesen habe, sind nach und nach eh auf 6-8 gekommen. Das ist doch voll ok.



 
Dio Myra
Beiträge: 267
Registriert am: 24.02.2017
Geschlecht: weiblich
Ort: Ludwigsburg


RE: Kanger Subvod oder Aspire K3?

#38 von Dio Myra , 24.02.2017 20:21

Zitat von Romilia im Beitrag #36
5ml am tag 9mg od. 12mg halte ich für realistisch.



echt? Nachdem du für 10 ml ca 2,50 Eur bezahlen musst, ist das ja nicht billig....billiger als ne Schachtel Kippen, klar, aber da brauchst ja schon ne Schublade voll Liquids.

In meinem Warenkorb sind nun 3 x 10 ml Liquid mit ein Mal Ultra Strong (18), strong (12) und Medium (8) . Mal zum testen. Liquids gibts ja zur Not in jedem Tabakladen, falls das mal plötzlich ausgeht.



 
Dio Myra
Beiträge: 267
Registriert am: 24.02.2017
Geschlecht: weiblich
Ort: Ludwigsburg


RE: Kanger Subvod oder Aspire K3?

#39 von Dio Myra , 24.02.2017 20:31

So. Bestellt. Ich danke Euch herzlich für Eure Beratung. Ich werde dann, sobald es da ist, im Erfahrungsberichteforum berichten! Oder hier noch Fragen stellen, lol.



 
Dio Myra
Beiträge: 267
Registriert am: 24.02.2017
Geschlecht: weiblich
Ort: Ludwigsburg


RE: Kanger Subvod oder Aspire K3?

#40 von Romilia , 24.02.2017 20:41

du wirst schnell feststellen, dass der tabakladen keine option für liquids ist, es sei denn, er wäre gut sortiert oder deine geschmacksknospen sind gründlich ruiniert.
langfristig sind fertigliquids eine teure angelegenheit, da kommt man ums selbermischen nicht drumrum.
du bist jetzt auch gerade noch rechtzeitig gewechselt, um die gegebenfalls mit bunkerbase einzudecken, bis mai ist noch zeit dafür.
da liegen dann die preise bei um die 50 euro je liter hockonzentrierter lösung. die muss noch verdünnt werden mit 0er pg/vg (kostet quasi nüscht) und bei bedarf mit aromen versetzt werden.
ich rechne für mich mit 1l/jahr bunkerbase.
aber das ist ein anderes thema, da kannst du dich während des wartens auf deine endura schon mal einlesen hier im forum


Romilia  
Romilia
Beiträge: 2.450
Registriert am: 16.06.2016


RE: Kanger Subvod oder Aspire K3?

#41 von Dio Myra , 24.02.2017 20:48

OK :) Wieso nur bis Mai??



 
Dio Myra
Beiträge: 267
Registriert am: 24.02.2017
Geschlecht: weiblich
Ort: Ludwigsburg


RE: Kanger Subvod oder Aspire K3?

#42 von Dampfphönix , 24.02.2017 22:13

Weil dann die Übergangsfrist der Regulierung abgelaufen ist und es nur noch 10ml Fläschen zu kaufen gibt und irgendwann kommen noch Steuern drauf was dann noch teurer wird.
Die EU und unsere Regierung mögen das Dampfen nicht, daher versuchen sie alles was sie können um und sie Freude daran kaputt zu machen.
Die Regulierung nennt man TPD2. Da findest du hier so viel zu lesen dass du das gar nicht willst. Such einfach mal und lies aber lass dich nicht entmutigen, das ist es ja was sie wollen.
Wie man mischt und wo du noch billiges Liquid her bekommst findest du hier auch überall. Das ist viel zu viel um es dir in wenigen Sätzen alles zu erklären was für einen Kampf die Dampfer seit Jahren ausfechten.
Da wächst man langsam rein, es gibt aber sicher auch Texte wo das gröbste zusammen gefasst ist und auch Videos, ganz YT ist voll davon wenn man danach sucht. Das ist aber zunächst nicht wichtig.
Erst mal umsteigen. Bis 20 Mai ist noch lange genug damit du dir Klarheit verschaffen kannst.


 
Dampfphönix
Beiträge: 6.430
Registriert am: 10.03.2014
Geschlecht: männlich
Ort: Saarbrücken

zuletzt bearbeitet 24.02.2017 | Top

RE: Kanger Subvod oder Aspire K3?

#43 von Dio Myra , 25.02.2017 14:56

Nachdem ich jetzt schon (!) ne Versandbestätigung erhalten habe, hab ich noch schnell ne Frage: Ich hab mir ja u.a. das Ultra stron Liquid bestellt. Wie ist das nun: Ich füll das ein, und dann stell ich zB fest, es ist mir viel zu stark (oder , es schmeckt mir nicht...). Muss ich das dann erst aufrauchen trotzdem, oder kriege ich das irgendwie wieder raus??



 
Dio Myra
Beiträge: 267
Registriert am: 24.02.2017
Geschlecht: weiblich
Ort: Ludwigsburg


RE: Kanger Subvod oder Aspire K3?

#44 von Romilia , 25.02.2017 16:06

auskippen ausm tank, am besten in ein kleines gläschen, denn das könntest du später noch mischen mit einem liquid mit geringer stärke - so billig ist der kram ja nicht.
gründlich ausschütteln, um liquidreste ausm coil zu kriegen. das, womit die watte im coil getränkt ist (und die coils sind topcoiler, die wicklung ist oben in dem langen teil und der rest ist voll mit watte), kriegste nur durch nachdampfen weg. da musst du dann für ein paar züge einfach tapfer sein


Romilia  
Romilia
Beiträge: 2.450
Registriert am: 16.06.2016


RE: Kanger Subvod oder Aspire K3?

#45 von Romilia , 25.02.2017 16:17

fällt mir grad ein, das ich den coil mal auseinander genommen hatte, so sieht das aus



die beiden wicklungen liegen oben kreuzweise auf den schlitzen. die wattesränge decken dann jeweils eine seite mit den löchern ab und transportieren via kapillarwirkung und unterdruck das liquid an die wicklung.
moral von der geschicht: man kann die tanks ziemlich leer dampfen (unterstes loch) und auch vg-lastiges liquid ist gar kein problem. liquidabriß gibts quasi nicht. die t18 kokeln eigentlich nie, ich hatte noch keinen kokelcoil. so viele löcher, so viel watte, da kommt immer genug. gleichzeitig ist das dicht genug, um ein absaufen zuverlässig zu verhindern, speziiel die t18 blubbern wirklich extremst selten, da ist beim t22 meine erfahrung bissl anders (aber auch harmlos)
irgendwann ziehen sie sich immer schwerer (bei akkus mit widerstandsanzeige bemerkt man auch einen anstieg des widerstandes), da weiß man, dass das leben vorbei ist. oder die wicklung gibt den geist auf und dann ist ruhe


Romilia  
Romilia
Beiträge: 2.450
Registriert am: 16.06.2016

zuletzt bearbeitet 25.02.2017 | Top

RE: Kanger Subvod oder Aspire K3?

#46 von Dio Myra , 25.02.2017 16:28

Hm, wie istn das, kann ich vielleicht auch beim ersten testen den Tank nur HALB VOLL machen, oder sollte der schon immer voll sein?

Und:Wenn die Watte sich vollgesogen hat, sagen wir ich hatte Minzgeschmack und will jetzt , keine Ahnung, sagen wir Schoko. Die Minze geht doch nicht ganz aus der Watte, oder? Das schmeckt doch dann immernoch nach Minze?



 
Dio Myra
Beiträge: 267
Registriert am: 24.02.2017
Geschlecht: weiblich
Ort: Ludwigsburg


RE: Kanger Subvod oder Aspire K3?

#47 von Romilia , 25.02.2017 21:26

halbvoll reicht.
bei der erstbenutzung dann ein paar tropfen mittig in den coil geben. sollte er dann blubbern, kurz über kopf auschütteln
na ja, sind jetzt zwei extrembeispiele, aber irgendwann ist der geschmack weitestgehend raus, und so ein bissl beimischung minze bei schoki ist doch nicht schlecht - after eight...:-)))
das ist ja nicht minze im engeren sinne (da wird es schon echtes menthol sein) und erst recht keine schokolade - sondern aromen, die so tun als ob.
du weißt ja sicher, dass das himbeeraroma in deinem yoghurt nicht von himbeeren kommt, sondern aus sägespänen? (oder so ähnlich).
das ganze gelöst in deiner liquid-base - das ersetzt sich schon.
bitte die coils aber nicht in wasser ausspülen - watte und wasser verträgt sich nicht. die watte sackt zusammen. das weiß frau ja sicher
den tank kannst du natürlich ausspülen.
zwischen extremen aromen könnte es gut sein, etwas base ohne aroma (ich dampfe grundsätzlich aromafrei, mir sind diese kunstaromen ein graus, im yoghurt wie in der dampfe) durchzudampfen


Romilia  
Romilia
Beiträge: 2.450
Registriert am: 16.06.2016

zuletzt bearbeitet 25.02.2017 | Top

RE: Kanger Subvod oder Aspire K3?

#48 von sunnymarie32 , 26.02.2017 00:05

Zitat von Dio Myra im Beitrag #46


Und:Wenn die Watte sich vollgesogen hat, sagen wir ich hatte Minzgeschmack und will jetzt , keine Ahnung, sagen wir Schoko. Die Minze geht doch nicht ganz aus der Watte, oder? Das schmeckt doch dann immernoch nach Minze?


Es gibt ein paar Aromen, die nur schwer wieder raus gehen und Minze (Menthol) gehört auch dazu... du kannst aber eins machen: nimm dann den Verdampferkopf raus und schraub nen neuen rein... den "Alten" hebste auf und baust den ein, wenn du wieder Minze haben willst
Eine Frucht auf ne andere ist da nicht sooo schlimm, das ist spätestens nach nem halben Tank weg...

Es wär viellecht auch ne clevere Idee, dir ein relativ neutrales Liquid ohne Nikotin mitzubestellen, damit kannst du dann den Nikotingehalt verdünnen, wenn du eines hast, das dir zu stark ist... ich rate Anfängern eh gern dazu, Liquids einmal mit mehr Nikotin und das gleiche nochmal ohne zu kaufen, solang sie sich noch nicht sicher sind, welche Nikotinstärke denn die passende ist... ist das Starke zu stark, kipptste einfach was von den Nikotinfreien dazu und hast keine Geschmacksveränderungen und -verluste. Nikotinfreie Base ginge auch, aber damit verdünnt man nicht nur das Nikotin sondern auch den Geschmack...


meine Geräte:
Kangxin Minis, Ele P70, Cuboid, Presa 75, Balrog, RX 2/3, R-Steam 80, Picos
Subtank Minis, GT2-Nachbauten, Simba, Bachelor II, Lemo 2, Metropolis, Protank 4, Flashi-Nachbau V4
ein paar "Einfachdampfen" wie Evod, Emow, Aerotank mit VW-Akkus, iCare, Rocvape Origo


 
sunnymarie32

Beiträge: 2.564
Registriert am: 08.04.2015
Geschlecht: weiblich
Ort: Sachsen Anhalt


RE: Kanger Subvod oder Aspire K3?

#49 von Dio Myra , 26.02.2017 08:52

Ja ich hab mir eh 3 Tabak Sorten bestellt mit 16, 12 und 8 mg.



 
Dio Myra
Beiträge: 267
Registriert am: 24.02.2017
Geschlecht: weiblich
Ort: Ludwigsburg


RE: Kanger Subvod oder Aspire K3?

#50 von Romilia , 26.02.2017 09:54

hoffentlich bist du nicht enttäuscht...
den gedanken mit dem tabak haben ja viele raucher, nur ist der unterschied, dass in einer dampfe ja kein tabak verbrannt wird...

ich fand das so voll eklig, als ich damals zu dampfen anfing, zumal ich vorher nur schwach fermentierten tabak geraucht habe, nichts, was auch nur ansatzweise "pfeifig" geschmeckt hätte. guck mal nach dem tabacco ultra von riccardo, war damals meine rettung, das schmeckte wenigstens ganz leicht und ein bißchen so, wie getrockneter tabak riecht.
hast du einen offliner in der nähe? es würde sich vielleicht empfehlen, wie @heimchen auch schon schrieb, reine basen in entsprechenden stärken zu kaufen, um das liquid zu verdünnen, wenn es dir geschmacklich to much sein sollte.
am anfang müssen viele leider einiges lehrgeld (im wortsinn) zahlen.
ich weiß nicht, wieviel euros ich damals in den sand gesetzt habe, leider gibts hier keinen offliner halbwegs in der nähe, wo ich hätte probieren können. bei meiner mutter gibts einen, aber da konnte man so gut wie keine liquids testen, die wenigen waren die üblichen verdächtigen (maxx blend etc.)
für meinen geschmack kommt ja immer noch base pur mit entsprechend hohem pg-anteil tabak am nächsten, zumindest hat es das kratzige


Romilia  
Romilia
Beiträge: 2.450
Registriert am: 16.06.2016


   

Wie El Toro am besten Rauchen
führt Nikotin zu Kokeln?

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Auswahl Marktübersicht



e-Zigaretten & e-Liquids Foren-Übersicht









Legende:
* Bereiche: Area mit Händlerzugang
* gebuchte Backlinks

Administrator • Super-Moderator • Moderator • Buddy • Mitglieder • Modder • Mitglied/gesperrt für Flohmarkt • Newbie • Gesperrt/Gelöscht






Share |

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen