Neue Mitglieder stellen sich bitte hier vor, bevor sie alle Rechte erhalten.

Aktuelle Infos

• Letzte Beiträge
• Linksammlung - US & China Shops
• Jahrhundertverbrechen - USA reguliert das Dampfen weg
• Mythos Nikotin- Prof. Dr. Mayer
• Medien Propaganda gegen das Dampfen! Warum?
• Popcornlunge - die Lüge
• Dampfer Tagebücher
• Fakten/Studien/Statistiken
• Flohmarkt (ab 18)
• Lexikon
• Dampfer Umfragen ab 2010



Mitglieder Bewertungen
• Shop Bewertungen • Geräte Bewertungen
• Liquid Bewertungen • Aromen Bewertungen
• Marktübersicht On/Offline Shops
• Fakten-Studien-Statistiken
• Dampfer-Jobs
• Info: Adressen der Treffen für Gäste
Dampfertreffen und Stammtische (forenübergreifend): Bitte Termine für 2018 im Kalender eintragen!

X

Verdampferprinzip: Top Filling ala Kronos / Flashe / Squape X

#1 von Hardkoma , 20.02.2017 20:01

Hi Leute,
ich wollte euch mal Fragen was ihr zum Verdampfersystem bzw. Top Filling der diversen "teuren" Verdampfer zu sagen habt.
Ich selber habe einen Kronos 1.5 und einen VG Mini v3.
Dabei schmeckt der Kronos noch etwas besser, hat aber eben das Top Filling System.

Jetzt mal zum Problem welches beim Top Filling auftritt.

Verdampfer arbeiten mit Unterdruck, deshalb hat man keinen Durchfluss von der Liquidkammer über die Luftlöcher nach draußen.
Beim Kronos ist es nun so, dass man die Airflow schließt und dann von oben den Tank öffnet um Liquid durch eins der zwei kleinen Löcher zu füllen.

Jedes mal habe ich dann nach dem schließen der Topcap, blubbern beim ziehen.
Und das ist nun mal auch kein Wunder, denn drehe ich die Topcap drauf, drücke ich in dem Moment natürlich Luft in den Tank und das Liquid drückt sich durch die Meshröllchen in die Verdampferkammer.

Jetzt habe ich mal einfach weiter in dem Preissegment geschaut was es noch so gibt und mir ist der Squape Xdream aufgefallen.
Der Squape wird ähnlich befüllt wie der Kronos.
Ich wollte mal Fragen, ob es hier Jemanden gibt der beide Verdampfer besitzt und mir gleiches Bestätigen kann.

Ich bin es leid jedes mal nach dem befüllen Liquid zu blubbern.


MfG Hardkoma


Hardkoma  
Hardkoma
Beiträge: 10
Registriert am: 12.02.2016
Geschlecht: männlich
Ort: Münster

zuletzt bearbeitet 20.02.2017 | Top

RE: Verdampferprinzip: Top Filling ala Kronos / Flashe / Squape X

#2 von SiYing , 20.02.2017 20:05

Zitat von Hardkoma im Beitrag #1
Ich bin es leid jedes mal nach dem befüllen Liquid zu blubbern.


Gib mal Feuer und puste dann ins Driptip. Taschentuch nicht vergessen.
Den Squape mag ich nicht. Der hat Schlitzschrauben.


Der Weg zurück ist viel zu steil ...es gibt keine unglücklichen Dampfer

"Gar keinen Sex zu haben ist natürlich wesentlich sicherer als Sex mit Kondom" - Prof.Dr.B.M. Mayer
in Verbindung zum Genuß von Koffein, Alkohol und Nikotin


 
SiYing
Beiträge: 3.816
Registriert am: 29.11.2013
Geschlecht: männlich
Ort: Berlin-Neukölln
Beschreibung: Reflex~ und Haptikdampfer


RE: Verdampferprinzip: Top Filling ala Kronos / Flashe / Squape X

#3 von DerNorbert , 20.02.2017 20:16

Den Kronos kriegst du beim Befüllen über die Topcap dicht, wenn du als Transportdochte Baumwollschnur (z. B. die vom Artur Schwarze/Flash-e-Vapor, ca 3 mm Durchmesser) verwendest. Mit Mesh-Dochten hat das bei mir auch nie geklappt.

Der SquapeX hat im Gegensatz zum Kronos eine gut funktionierende Liquid-control, da kann beim Befüllen nix passieren. Allerdings haben einige dann Probleme mit dem Siffen im laufenden Betrieb, aber da streiten sich die Geister.


Es ist alles fertig. Es muss nur noch gemacht werden.


 
DerNorbert
Beiträge: 471
Registriert am: 10.07.2014
Geschlecht: männlich
Ort: 99 Mittendrin


RE: Verdampferprinzip: Top Filling ala Kronos / Flashe / Squape X

#4 von Hardkoma , 20.02.2017 20:30

Hmm Danke für die Antworten.
Also zum Squape, dann spare ich mir das ganze. Dafür ist er einfach zu teuer, auch wenn mir die Liquidcontrol gut gefällt. Siffen beim Dampfen geht gar nicht.

Zitat von DerNorbert im Beitrag #3
Den Kronos kriegst du beim Befüllen über die Topcap dicht, wenn du als Transportdochte Baumwollschnur verwendest.


Das kann ich natürlich noch versuchen, allerdings habe ich da Sorge wegen dem Liquid Nachfluss. Ich dampfe gerne so bei 40 Watt auf ~ 0,8 Ohm.


MfG Hardkoma


Hardkoma  
Hardkoma
Beiträge: 10
Registriert am: 12.02.2016
Geschlecht: männlich
Ort: Münster


RE: Verdampferprinzip: Top Filling ala Kronos / Flashe / Squape X

#5 von liberty29 , 20.02.2017 20:42

Wo bitte hat der squape eine liquid Control!



liberty29  
liberty29
Beiträge: 3.682
Registriert am: 30.01.2014


RE: Verdampferprinzip: Top Filling ala Kronos / Flashe / Squape X

#6 von HarryB , 20.02.2017 20:46

Ich glaube, da hat sich das Norbert verdrückt ausgekehrt...
Is ja wie bei den neueren Kayfunen, wird als LC bezeichnet, is aber lediglich "auf" oder "zu" - wie eben auch beim SQuape X-Dream.


Ohne Dampf keine Leistung


 
HarryB
Beiträge: 4.181
Registriert am: 24.01.2012
Geschlecht: männlich
Ort: im Land der tausend Gräben

zuletzt bearbeitet 20.02.2017 | Top

RE: Verdampferprinzip: Top Filling ala Kronos / Flashe / Squape X

#7 von DerNorbert , 20.02.2017 20:48

Genau, LC nach dem dualen Prinzip: 0 oder 1, auf oder zu.


Es ist alles fertig. Es muss nur noch gemacht werden.


HarryB hat das geliked!
 
DerNorbert
Beiträge: 471
Registriert am: 10.07.2014
Geschlecht: männlich
Ort: 99 Mittendrin


RE: Verdampferprinzip: Top Filling ala Kronos / Flashe / Squape X

#8 von Matthias GranCanaria , 20.02.2017 21:52

Ich persönlich halte diese ganzen Topfilling- Macherei für selbstgemachte Problemquellen... und dabei ganz egal ob mit oder ohne Liquidcontrol...

Beim Kronos ist es reine Lotterie den für Topfilling dicht zu kriegen, falls nicht sogar unmöglich, wenn man auf guten Nachfluss (20 Watt oder mehr) wert legt... In dem Fall kann ich die Dochte nicht mit Schnur verstopfen, oder die Dochte, am besten noch mit möglichst kleinem Loch in der Mitte, so in Watte legen, dass bei Topfilling nichts ins Höschen geht...

Gott sei Dank gibt es beim Kronos noch die Möglichkeit, ihn wie einen Flashi zu befüllen... das ist meine Methode... spiele nicht gerne Lotto.

Auch bei allen anderen Kandidaten gibt es (von meinen eigenen Erfahrungen und dem, was man so liest) mehr Probleme als Nutzen...

GT3 klagen fast alle über Liquid in den Luftlöchern => habe lange rumprobiert: ohne Topfilling mit einem anderen Bugfix zusammen (also nur von unten befüllt, was aber schitty geht)) passiert das nicht...

Kayfun 5: Das Anfräsen des Topcapgewindes war ja schon gut gedacht, trotzdem wird beim Zuschrauben soviel Druck aufgebaut, das anscheinend durch den Druckausgleich beim Aufdrehen (Ich krieg da ein richtiges Geräusch (so wie "PFFFT" zu hören, war auch irgendwo in einem Video zu hören)
1. selbst beim "Auf dem Kopf gehalten" noch genug Restliquid mit Druck in die Verdampferkammer geblasen wird, was nach kurzem sich mit leichtem Blubbern zu Worte meldet und
2. nach einigen Befüllungen die Watte von den untenliegenden Liquidlöchern weggedrückt wird, was beim Kayfun (seit Version 4) sofort zu schlechterem Nachfluss führt.

Zusätzliches Problem beim Kayfun 5: von unten befüllen geht nur mit Needlecap... ganz schlechte Idee bei VG- lastigen Liquids

Der einzige Verdampfer, den ich persönlich kenne, der bei Topfilling keinerlei Probleme macht und dabei einen Supernachfluss bietet (und das ist das entscheidende dabei... zustopfen kann jeder), ist der Merlin von Augvape (nicht der Mini...der "normale") ... ein stinknormaler $20,- Verdampfer, entwickelt im Land des ewigen Lächelns, schlägt sich in dieser Disziplin (falls nicht sogar in allen Disziplinen) besser ( wie gesagt, bei hevorragendem Geschmack und Nachfluss), als alle mir bekannten, teilweise 8- 10mal teureren Stücke deutscher hochgelobter Ingenieurskunst...

Nichtsdestotrotz, mein persönliches Fazit zum Thema Topfilling: Scheißidee!!!! zumindest ohne vernünftige Ausweichmöglichkeit...

PS: zum Squape X kann ich nix sagen, den hab ich wohlweislich ausgelassen...
PS2: Alles hier geschriebene stellt natürlich nur meine persönliche Meinung dar, falls ihr bessere Erfahrungen gesammelt habt, bin ich vielleicht nur zu doof für Topfilling



Dampfphönix und phlegmor haben das geliked!
Matthias GranCanaria  
Matthias GranCanaria
Beiträge: 119
Registriert am: 01.08.2013


RE: Verdampferprinzip: Top Filling ala Kronos / Flashe / Squape X

#9 von Dampfphönix , 20.02.2017 21:54

Damals, jajaja...damals.....
gabs noch kein Top Fill. Da hat man einfach die Dampfe auf den Kopf gedreht, den Tank abgeschraubt, das Dingen aus einer Literflasche voll gekippt, zugeschraubt, umgedreht und weiter gedampft. Braucht genau so wenig
Hände wie beim Topfill auch. Viele der aktuellen Problemchen wurden gegen das Top fill eingetauscht. Selbst wenn Neulinge nie einen anderen hatten und gar nicht wissen können ob das nun schön funktioniert oder nicht,
sie meinen es geht gar nicht ohne dieses Topffill genau so wie sie meinen (oder gemeint bekommen) es würde erst ab 40 Watt dampfen und alles was dünner ist als eine Clapton wäre unter ihrer Würde, weiöl sie das j aso lesen und hören, ein Mandra artiges Blöcken nach und für Topfill liegt in der Luft und wird zu den Herstellern getragen und so gibt es nur noch Topfill und Topfill und Bubbern und Überdruck sowie völlig unnötige LC's dies es auch nur wegen dem Topfill gibt weil man diese Funktion nur deshalb braucht. Mit ein wenig Geschick in den Händen und bewusst schauen wie man diese einsetzen muss dreht man meisten Fällen ohne Topfil den Tank so auf das man nur den Tank in der Hand hat ohne den ganzen VD vom Akkuträger schrauben zu müssen. Das ist weder komplizierter noch dauert er länger noch sifft es mehr als all die tollen Top Fills. Dafür hat man dann eine lästige LC die es gar nicht braucht für einen guten Verdampfer und kann schaun das man die 1. bewegt bekommt und 2. wie weit man sie aufdreht nach Gefühl oder genau hinschauen oder nicht mal sehen was im VD passiert so dass der VD entweder kokelt oder absäuft. Und das jedes mal nach dem Füllen des Tankes. Durch Topfill ist das Tanken komplizierter geworden, die VD und das Dampfen selbst aufwendiger und die beschriebenen Probleme die es vorher nicht gab sind dazu gekommen. Und wieder bin ich froh von den alten gutmütigen VD zu haben die nur dann zicken wen ICH was falsch gemacht habe.


 
Dampfphönix
Beiträge: 6.576
Registriert am: 10.03.2014
Geschlecht: männlich
Ort: Saarbrücken


RE: Verdampferprinzip: Top Filling ala Kronos / Flashe / Squape X

#10 von Gelöschtes Mitglied , 20.02.2017 22:19

Zitat von Hardkoma im Beitrag #1

Beim Kronos ist es nun so, dass man die Airflow schließt und dann von oben den Tank öffnet um Liquid durch eins der zwei kleinen Löcher zu füllen.



Was soll das bringen? Wieso hält sich dieses Märchen schon seit Generationen? Einer blökt es vor und alle meinen es muss stimmen?
Nicht böse gemeint, aber besser den eigenen Kopf benutzen und sich fragen, was durch das Schließen der AFC geschehen soll.

Zum Topfilling: Ist eigentlich kein Problem für VD, die mit dem jeweiligen Setup 1 Stunde lang liegend transportiert werden können, ohne zu siffen.


phlegmor hat das geliked!

RE: Verdampferprinzip: Top Filling ala Kronos / Flashe / Squape X

#11 von hag23 , 20.02.2017 22:32

bin ja mittlerweile bei den Fev's angekommen, habe aber so ziemlich alles was Rang und Namen hat schon in den Fingern gehabt. Dieses Topfilling und Liquid Control Gedöns erschien mir allerdings immer recht zweifelhaft...und mir hat sich auch nie erschlossen was daran jetzt praktischer sein soll als meinen Flashy umzudrehen aufzuschrauben und zu befüllen...

Wie oben schon geschrieben muss ich mich nicht darum kümmern ob irgendwas auf oder zugedreht ist und siffen tut auch nichts. Nicht immer ist Entwicklung auch ein Fortschritt...

Gruß hag



 
hag23
Beiträge: 623
Registriert am: 10.11.2011
Geschlecht: männlich
Ort: Essen


RE: Verdampferprinzip: Top Filling ala Kronos / Flashe / Squape X

#12 von siggi53 , 21.02.2017 09:14

Meine 4 Fev's sind die Einzigen VD`S die in den letzten Jahren noch nie einen Tropfen abgegeben haben.
Alle andern schwitzen doch manchmal etwas.


 
siggi53
Beiträge: 359
Registriert am: 10.01.2015


RE: Verdampferprinzip: Top Filling ala Kronos / Flashe / Squape X

#13 von liberty29 , 21.02.2017 09:17

Also eine lc hat der squape nicht.
Eine lc ist etwas wo man kontrollieren kann und das kann der Dream nicht.
Nur auf und zu ist keine lc.



liberty29  
liberty29
Beiträge: 3.682
Registriert am: 30.01.2014


RE: Verdampferprinzip: Top Filling ala Kronos / Flashe / Squape X

#14 von liberty29 , 21.02.2017 11:33

Und ein top filling ist meine Meinung nach nicht notwendig.
Alle die wie der fev funktionieren brauchen das nicht. Alles mit lc ok.
Aber es ist wirklich kein muss



liberty29  
liberty29
Beiträge: 3.682
Registriert am: 30.01.2014


RE: Verdampferprinzip: Top Filling ala Kronos / Flashe / Squape X

#15 von hema2301 , 21.02.2017 13:12

Würd mal noch den OBS Engine ins rennen schicken. Bei dem funktioniert das TopFill bauartbedingt extrem gut. Auslaufen fast unmöglich und dazu extrem billig. Ist mein Favorit momentan.


Vape On


hema2301  
hema2301
Beiträge: 666
Registriert am: 09.06.2015
Geschlecht: männlich
Ort: Karlsruhe


RE: Verdampferprinzip: Top Filling ala Kronos / Flashe / Squape X

#16 von Matthias GranCanaria , 21.02.2017 13:41

Zitat von funkyruebe im Beitrag #10

Zum Topfilling: Ist eigentlich kein Problem für VD, die mit dem jeweiligen Setup 1 Stunde lang liegend transportiert werden können, ohne zu siffen.


Sorry, aber das stimmt nicht...

Das Problem beim Topfilling ist, dass fast alle Topcaps geschraubt werden, was einen heftigen Überdruck erzeugt (zumindest wenn der Tank voll ist)...

Hat der jeweilige Verdampfer eine Option zum Verschliessen, entlädt sich dieser Überdruck schlagartig durch die Liquidkanäle beim Öffnen der LC und verursacht Probleme...
Hat der Verdampfer nix zum Verschliessen drückst Du das Liquid kontinuierlich in die Verdampferkammer, was wie schon gesagt, einer Lotterie gleichkommt, beim Wickeln genau die Menge an Watte zu treffen, das Verdampfer für diesen Überdruck dicht genug ist, aber im normalen Betrieb genug Liquid für Volldampf zu saugen...

Das hat mit der normalen Dichtigkeit beim Transportieren im Liegen nur wenig zu tun...

Die Fehlkonstruktion der momentanen Verdampfer mit Topfilling ist definitiv die geschraubte Topcap... eine Topcap zum Verschieben zum Bleistift würde wesentlich weniger Probleme verursachen... hat aber kaum einer...



Matthias GranCanaria  
Matthias GranCanaria
Beiträge: 119
Registriert am: 01.08.2013

zuletzt bearbeitet 21.02.2017 | Top

RE: Verdampferprinzip: Top Filling ala Kronos / Flashe / Squape X

#17 von phlegmor , 21.02.2017 14:10

Zur Abwechslung mal relativ viel gesunder Menschenverstand in solch einem thread. 8)

Auch wenn top filling bei manchen Verdampfern (mit und ohne LC) hervorragend funktioniert, bleibt die "Tank über Kopf abschrauben und füllen"-Methode (Taifuns, Hurricanes, alte Squapes, Rose v2, UTA2 etc.) doch die sauberste Methode. Was man (wenn überhaupt) an Kapazität verliert, ist eh nur der schmale Spalt zwischen Verdampferkammer und Tank.

"Top filling" muss heute scheinbar als feature auf jede Verdampferverpackung gedruckt sein, ganz unabhängig davon, ob es überhaupt richtig funktioniert oder besonders praktisch ist. So sehr ich den Conqueror mag, gleicht das Befüllen schon sehr einer traditionellen japanischen Teezeremonie und ganz trocken bleibt er trotz LC und dem Öffnen über Kopf auch nicht jedes mal.

Grüße!

p.s.: Immer schön die AFC beim Befüllen zuhalten, sonst sifft es. Gerade wieder bei einem erfahrenen Youtuber gesehen. ;)


 
phlegmor
Beiträge: 2.158
Registriert am: 08.07.2015

zuletzt bearbeitet 21.02.2017 | Top

RE: Verdampferprinzip: Top Filling ala Kronos / Flashe / Squape X

#18 von Gelöschtes Mitglied , 22.02.2017 22:42

Zitat von Matthias GranCanaria im Beitrag #16
Zitat von funkyruebe im Beitrag #10

Zum Topfilling: Ist eigentlich kein Problem für VD, die mit dem jeweiligen Setup 1 Stunde lang liegend transportiert werden können, ohne zu siffen.


Sorry, aber das stimmt nicht...

Das Problem beim Topfilling ist, dass fast alle Topcaps geschraubt werden, was einen heftigen Überdruck erzeugt (zumindest wenn der Tank voll ist)...

Hat der jeweilige Verdampfer eine Option zum Verschliessen, entlädt sich dieser Überdruck schlagartig durch die Liquidkanäle beim Öffnen der LC und verursacht Probleme...
Hat der Verdampfer nix zum Verschliessen drückst Du das Liquid kontinuierlich in die Verdampferkammer, was wie schon gesagt, einer Lotterie gleichkommt, beim Wickeln genau die Menge an Watte zu treffen, das Verdampfer für diesen Überdruck dicht genug ist, aber im normalen Betrieb genug Liquid für Volldampf zu saugen...

Das hat mit der normalen Dichtigkeit beim Transportieren im Liegen nur wenig zu tun...

Die Fehlkonstruktion der momentanen Verdampfer mit Topfilling ist definitiv die geschraubte Topcap... eine Topcap zum Verschieben zum Bleistift würde wesentlich weniger Probleme verursachen... hat aber kaum einer...

Schon klar, aber entweder hat die Topcap entsprechende Fräsungen, über die kein oder nur wenig Überdruck aufgebaut werden kann oder man dreht den VD upsidedown wenn der Dichtungsring dichtet und so kann die Luft über die Liquidkanäle entweichen.

Aus der Praxis:
1. Der Kayfun 4 ist ein leckerer VD, aber für TC nur beding geeignet. Baut man ihn um für minimale Übergangswiderstände, kann man die An-Aus-LC nicht mehr betätigen. Das ist aber kein Problem. Die Topcap hat ja Fräsungen, sodass nur ein geringer Überdruck aufgebaut werden kann.
2. der Kayfun Monster Reload ist auch für höhere Leistungen ausgelegt. Leider wird über den Boden befüllt. Mit einer Kayfun 4 Topcap kein Problem
3. Kayfun Light oder Mini V2.1 siffen gerne und sind umständlich zu befüllen. Mit Upsidedown geht es auch ohne spezial Topcap.

und in allen Fällen wurde keine AFC verschlossen, was ja auch nichts bringt, wie hier alle wissen, da ja der Kamin noch offen stand.



Die Befüllung á la Taifun, FeV oder besser noch Heron, ist schon gut, lässt sich aber nicht bei jedem VD-System realisieren


phlegmor hat das geliked!
zuletzt bearbeitet 22.02.2017 22:43 | Top

   

Welcher Drähte / Widerstände TC Dampfen Einstieg
Ohm Anzeige springt hoch

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Auswahl Marktübersicht



e-Zigaretten & e-Liquids Foren-Übersicht









Legende:
* Bereiche: Area mit Händlerzugang
* gebuchte Backlinks

Administrator • Super-Moderator • Moderator • Buddy • Mitglieder • Modder • Mitglied/gesperrt für Flohmarkt • Newbie • Gesperrt/Gelöscht






Share |

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen