Neue Mitglieder stellen sich bitte hier vor, bevor sie alle Rechte erhalten. Händler stellen ihre Shops hier vor.

Aktuelle Infos

• Letzte Beiträge
• Linksammlung - US & China Shops
• Jahrhundertverbrechen - USA reguliert das Dampfen weg
• Mythos Nikotin- Prof. Dr. Mayer
• Medien Propaganda gegen das Dampfen! Warum?
• Popcornlunge - die Lüge
• Dampfer Tagebücher
• Fakten/Studien/Statistiken
• Flohmarkt (ab 18)
• Lexikon
• Dampfer Umfragen ab 2010



Mitglieder Bewertungen
• Pro & Contra Shops • Bewertungen Geräte
Liquid: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z
Aromen: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z

• Marktübersicht On/Offline Shops
• Fakten-Studien-Statistiken
• Dampfer-Jobs
• Info: Adressen der Treffen für Gäste
Dampfertreffen und Stammtische (forenübergreifend): Bitte Termine für 2018 im Kalender eintragen!

X

Akku für Aspire Nautilus Mini

#1 von David1991 , 18.01.2017 20:35

Hallo zusammen,
habe seit heute ein Aspire Nautilus Mini Starterset und will damit das Rauchen aufhören (bisher 25-30 Zigaretten pro Tag). Bis jetzt klappt alles ganz gut, ich habe immerhin seit heute morgen keine Tabakzigarette mehr geraucht und auch noch kein wirkliches Verlangen danach. Da ich nun aber öfters den ganzen Tag unterwegs bin, habe ich die Sorge dass der Akku nicht so lange hält (Aspire CC VV+ mit 1000mAh). Jetzt will ich mir gerne einen stärkeren Akku kaufen und den aktuellen nur als Ersatz verwenden. Es gibt jedoch so viele verschieden Akkus, könntet ihr mir evtl. einen empfehlen? Weiß auch nicht ob jeder Akku auf den Nautilus Mini passt oder ob man da verschiedene Adapter braucht. Woher weiß ich z.B. ob der Nautilus Mini ein 510er Gewinde hat?
Also das wichtigste ist mir den Umstieg aufs Dampfen zu schaffen. Das funktioniert aber nur solange die Dampfe keine Ausfälle hat .
Ob es nun so eine Box ist oder nicht ist mir eigentlich egal, genauso wie der Preis nur zweitrangig ist. Will lieber Qualität und bin auch bereit dafür angemessen zu bezahlen.

Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen. Vielen Dank schonmal.

Grüße David


David1991  
David1991
Beiträge: 5
Registriert am: 18.01.2017
Geschlecht: männlich


RE: Akku für Aspire Nautilus Mini

#2 von nellewalli , 18.01.2017 20:47

Bei der E-Zigarette gibt es eigentlich nur 2 Anschlüße (ich weiss es gibt noch mehr) 510er und E-Go Anschluß. Der Nautilus hat einen 510er Anschluß. Daher bleibt dir jetzt die Qual der Wahl nach einem anderen Tube-Mod oder einem Box-Mod zu suchen. Dann kommt es natürlich darauf an, ob interner oder externer Akku. Die Frag solltest du beantworten. Ich bevorzuge ja Akkuträger mit Wechselakku. Dann brauchst du aber ein externes Ladegerät (ist zumindest empfohlen, brauchen tut man es nicht unbedingt)


Das Forum bitte ab sofort unter: www.dampfertreff.ch nutzen


Tube-Mod: Justfog S14, Vamo PT, Vamo V6
Box-Mod: iStick Pico, Reuleaux RX200S, iStick 40W, ASMODUS Ohmsmium, ASMODUS Minikin V2, HCigar VT250, GeekVape Aegis, eVic Primo Mini, TeslaCigs Wye200, Smoant Cylon, Vaporesso Tarot Mini
Mechanische Mods: VGOD (Clone)
VD-SWVD: Avocado 22+24, Griffin, Melo 3 Mini, Genius hoch 2 (Clone), Taifun GT2 Clone, Kayfun Mini V3, Das TankDing, GeekVape Zeus, Corona V8, Aromamizer Plus, StuttArt Bogati


 
nellewalli
Moderator
Beiträge: 1.300
Registriert am: 11.03.2016
Geschlecht: männlich
Ort: Pfullingen Im DTF-Team seit Mai 2016


RE: Akku für Aspire Nautilus Mini

#3 von sternenhaendler , 18.01.2017 22:58

Optisch und von den Proportionen passend wäre als Boxmod der Eleaf iStick Pico zu nennen, 2-3 Akkus (z.B. Sony VTC5a mit 2600mAh) und dazu ein vernünftiges Ladegerät, sowie eine Akkubox zum sicheren Akkutransport. Liegt inkl. Versand zusammen um die 100€.
Es gibt allerdings auch jede Menge kleine Boxmods mit fest verbautem Akku, auf dem dein Nautilus Mini eine gute Figur macht.
In Tubemods bin ich gerade nicht so bewandert, einen passenden mit 19mm und mehr Kapazität als 1000mAh zu finden sollte aber möglich sein, ich würde darauf achten, dass er regelbar ist wie dein VV+


sternenhaendler  
sternenhaendler
Beiträge: 233
Registriert am: 11.10.2015
Geschlecht: männlich
Ort: Siegerland

zuletzt bearbeitet 18.01.2017 | Top

RE: Akku für Aspire Nautilus Mini

#4 von LoQ , 19.01.2017 00:27

David, der Akku ist aber nicht das einzige was ausfallen (leer) sein kann. Du kannst auch unterwegs mal einen Coil himmeln (Ersatzcoil also auch einpacken). Worst case: du lässt ihn fallen und Glas ist hinüber.
Ich will den Teufel nicht an die Wand malen, aber genau das ist mir am Anfang meiner Dampferkarriere passiert. Gut, dass es schon nach 22.00h war, d.h. früh ins Bett und am nächsten morgen früh ins Geschäft gerannt. Ich denke du weißt worauf ich hinaus will. Gerade am Anfang finde ich es superwichtig abgesichert zu sein. Wenn ich heute mal die Dampfe zu Hause lasse (bewusst) oder vergesse, dann juckt mich das nur noch in Stresssituationen....


"Ich will nicht in einer Welt leben, in der alles, was ich sage, alles was ich mache, der Name jedes Gesprächspartners, jeder Ausdruck von Kreativität, Liebe oder Freundschaft aufgezeichnet wird." E.Snowden

"Nationalism is an infantile disease. It is the measles of mankind." - Albert Einstein


 
LoQ
Beiträge: 4.095
Registriert am: 07.05.2016


RE: Akku für Aspire Nautilus Mini

#5 von Dampfkonzert , 19.01.2017 00:34

Zitat von David1991 im Beitrag #1
Hallo zusammen,
habe seit heute ein Aspire Nautilus Mini Starterset und will damit das Rauchen aufhören (bisher 25-30 Zigaretten pro Tag). Bis jetzt klappt alles ganz gut, ich habe immerhin seit heute morgen keine Tabakzigarette mehr geraucht und auch noch kein wirkliches Verlangen danach. Da ich nun aber öfters den ganzen Tag unterwegs bin, habe ich die Sorge dass der Akku nicht so lange hält (Aspire CC VV+ mit 1000mAh).


Hallo David,

mit der Kombi, die Du Dir ausgesucht hast, könnte das mit dem Rauchen aufhören schon klappen. Wie hier andernorts schon beschrieben, hat der Nautilus Mini ein 510er Gewinde, genau wie fast alle Verdampfer, die nach 2012 hergestellt wurden. Das ist sozusagen der Standard für die Verbindung zwischen Akku und Verdampfer.

Wenn Du [berechtigte] Bedenken hast, daß Dein Akku Dich nicht über den Tag bringt, dann kann man die Anschaffung eines zweiten Akkus erwägen. Deine Limitierung liegt beim Nautilus Mini im 'form factor', was meint, daß Du Dich an Akkus mit 18/19mm Durchmesser halten solltest, da dickere oder dünnere Akkus bescheiden aussehen und / oder Stabilitäts- oder andere Probleme mit sich bringen.

Im Bereich 18/19 mm kann ich Dir als Zweitakku einen eGo One empfehlen, den es z. B. hier für jeweils 15.67 EUR (-40% mit Code winter2107) gibt:
http://jiksu.com/de/ego-one-ct-battery-2200mah-black-de.html
http://jiksu.com/de/ego-one-ct-battery-1100mah-silver-de.html

Eine neuere Version 2 dieses Akkus, die eine gleichbleibende Leistung abzugeben verspricht, aber vielleicht in den verfügbaren Farben nicht so schön ausschaut, was aber immer Geschmackssache ist, gibt es für harte 13,95 EUR hier:
https://www.mr-smoke.de/zubehoer/innocig...u-2200-mah.html

Jenseits der Festakkus gibt es noch die Möglichkeit eines Akkuträgers, d. h. eines Gerätes, bei dem der Akku austauschbar ist. Das hat den Vorteil, daß ein solcher Akkuträger in der Regel seine Akkus, die eine Lebenserwartung von ca. gut einem Jahr bei täglichem Aufladen haben, deutlich zu überleben in der Lage ist. Zu diesem Thema möchte ich Dich an folgenden Thread verweisen, da ich kürzlich selber auf der Suche nach einem solchen war:
18mm Akkuträger gesucht (3)

@Vipera hatte mir hier mit der eMode geholfen. Die ist allerdings ein fast zu langes Ding, das nach einer bestimmten Zeit ausgeht und mit 5x Klick neu gestartet werden muß und die nicht leicht erhältlichen Akkus nur bis ca. 3,6V auskostet.

Letztlich gilt es abzuschätzen, was am Ende für Dich infrage kommt. Laß Dich also nicht aufgrund Deiner Erstanschaffung unter Zugzwang bringen.

Viel Erfolg beim Quitting!


 
Dampfkonzert
Beiträge: 349
Registriert am: 20.03.2016
Geschlecht: männlich


RE: Akku für Aspire Nautilus Mini

#6 von TKK-Dampfer , 19.01.2017 14:05

Wenn du auf schön klein stehst:
Also ich betreibe den Mini auf einem iStick Mini 20W, da es aber für das Geld schon einen iStick Power Nano gibt würde ich eher dazu raten.
Mit Wechselakku
Aber auch auf einem iStick Pico macht der kleine eine gute Figur.


TKK


 
TKK-Dampfer
Beiträge: 2.477
Registriert am: 09.11.2015
Geschlecht: männlich
Beschreibung: unmäglichs Unikat


RE: Akku für Aspire Nautilus Mini

#7 von Andromeda , 19.01.2017 15:02

Ich kann dir auch den iStick Pico empfehlen, dazu noch zwei vernünftige18650 Wechselakkus und du solltest problemlos über den Tag kommen. Empfehlen würde ich dir aber auch, dich ein bisschen mit dem Umgang mit Lithium Ionen Akkus auseinanderzusetzen. Da kommt es leider aus Unkenntnis und/oder Leichtsinn immer mal wieder zu unangenehmen Zwischenfällen. Nicht sehr häufig, ich will dir jetzt keine Angst machen, aber wenn man durch fachgerechten Umgang das Risiko praktisch auf Null verringern man, dann sollte man das auch machen.


 
Andromeda
Beiträge: 1.881
Registriert am: 21.02.2013
Geschlecht: männlich
Ort: ziemlich weit im Norden


RE: Akku für Aspire Nautilus Mini

#8 von David1991 , 19.01.2017 22:04

Hallo zusammen und erstmal vielen Dank für eure Antworten.
Ich habe mich heute auf den Weg in den nächstgelegenen Offline Shop gemacht (45min Fahrtzeit). Ich habe mich dort erstmal ausführlich beraten lassen und verschiedene Verdampfer und Liquids ausprobiert. Es stellte sich schnell heraus, dass mein Verdampfer absolut verbrannt war. Ich war wohl etwas zu schnell: Liquid rein- 3min gewartet - Vollgas angezogen. Leider wusste ich nicht wie man sie richtig "einraucht". Nach ca. einer Stunde im Shop und mehreren ausprobierten Verdampfern, habe ich dann einen Eleaf Melo 3 mini mit einem i stick pico (bis 75W) gekauft. Hört sich vllt komisch an, da der Nautilus mini ja ein sehr angesehener Verdampfer ist. Er hat mir im Vergleich mit den anderen allerdings nicht sehr gut gefallen. Habe zusätzlich noch fünf Ersatzverdampfer und ein paar Liquids mit 3 und 6mg Nikotin gekauft.
Habe jetzt vor den Nautilus einfach als Ersatz/Notfallgerät aufzubewahren.

Was haltet ihr von dem Eleaf, den ich gekauft habe? Denn Akkuträger haben mir ja schon einige hier empfohlen:-)

Schönen Abend,
David


David1991  
David1991
Beiträge: 5
Registriert am: 18.01.2017
Geschlecht: männlich


RE: Akku für Aspire Nautilus Mini

#9 von Andromeda , 19.01.2017 22:45

Da hast du nichts falsches gekauft. Damit kannst jetzt erstmal ordentlich losdampfen. Der Pico ist natürlich kein High End Gerät, ist aber unter den Dampfern sehr verbreitet, und bis jetzt hab ich eigentlich noch keine größeren Klagen gehört. Ich selber nutze ihn seit einem 3/4 Jahr täglich, und bin sehr zufrieden.
Zu deinem Verdampfer kann ich nichts sagen, den kenne ich nicht. Dampfe seit dreieinhalb Jahren ausschließlich Selbstwickelverdampfer.

Edith merkt gerade, dass sich deine Frage auf den Verdampfer bezog sorry!


 
Andromeda
Beiträge: 1.881
Registriert am: 21.02.2013
Geschlecht: männlich
Ort: ziemlich weit im Norden

zuletzt bearbeitet 19.01.2017 | Top

RE: Akku für Aspire Nautilus Mini

#10 von Dampfnudel16 , 19.01.2017 23:28

Ich habe den Melo zwar auch nicht, aber der ist sehr beliebt und wenn Du so ausführlich testen konntest, hast Du sicherlich nichts falsch gemacht. Den Verdampferköpfen musst Du aber immer Zeit geben, sich mit Liquid voll zu saugen. Du kannst auch etwas direkt auf die Liquidlöcher des Köpchens tropfen, bevor Du den einsetzt.



Dampfnudel16  
Dampfnudel16
Beiträge: 501
Registriert am: 04.01.2016
Geschlecht: weiblich


   

Eingeleitete Rücksendung von NKON-Bestellung
Akkus tiefenentladen durch Box Mod?




Auswahl Marktübersicht



e-Zigaretten & e-Liquids Foren-Übersicht









Legende:
* Bereiche: Area mit Händlerzugang
* gebuchte Backlinks

Administrator • Super-Moderator • Moderator • Buddy • Mitglieder • Modder • Mitglied/gesperrt für Flohmarkt • Newbie • Gesperrt/Gelöscht






Share |

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen