Neue Mitglieder stellen sich bitte hier vor, bevor sie alle Rechte erhalten. Händler stellen ihre Shops hier vor.

Aktuelle Infos

• Letzte Beiträge
• Linksammlung - US & China Shops
• Jahrhundertverbrechen - USA reguliert das Dampfen weg
• Mythos Nikotin- Prof. Dr. Mayer
• Medien Propaganda gegen das Dampfen! Warum?
• Popcornlunge - die Lüge
• Dampfer Tagebücher
• Fakten/Studien/Statistiken
• Flohmarkt (ab 18)
• Lexikon
• Dampfer Umfragen ab 2010



Mitglieder Bewertungen
• Pro & Contra Shops • Bewertungen Geräte
Liquid: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z
Aromen: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z

• Marktübersicht On/Offline Shops
• Fakten-Studien-Statistiken
• Dampfer-Jobs
• Info: Adressen der Treffen für Gäste
Dampfertreffen und Stammtische (forenübergreifend): Bitte Termine für 2018 im Kalender eintragen!

X

Atomizer fällt dauernd aus

#1 von Lollipop123 , 08.01.2017 12:50

Hallo!
Ich habe eine Eleaf Pico Mega Melo III mit 80 Watt.
Bisher war ich sehr zufrieden mit dieser Dämpfer.
Seit gestern habe ich nun ein Riesenproblem.
Ständig fällt der Atomizer aus. (im Display erscheint "no Atomizer").
Den Verdampfer habe ich noch nicht gewechselt.
Kann es daran liegen? Allerdings funktioniert die Dampfe wenn der Atomizer funzt einwandfrei.
Vielleicht kann mir aber auch jemand gleich mal erklären wie der Wechsel des Coils funktioniert (leider ist die Bedienungsanleitung diesbezüglich sehr ungenau).
Wisst ihr woran der Ausfall des Atomizers liegen kann?
Gruß
Lollipop123



 
Lollipop123
Beiträge: 23
Registriert am: 19.10.2016


RE: Atomizer fällt dauernd aus

#2 von Galaxy , 08.01.2017 12:58

Wie lange hast du den Verdampferkopf schon im Verdampfer ?
Klar, die müssen ab und zu gewechselt werden. Manche halten 8 Wochen oder länger, manche aber auch nur 2 Wochen...
Kommt auch auf das Liquid drauf an. Manche Liquids setzen den Verdampferkopf schneller zu als andere.

Wird wohl der Verdampfkopf die Ursache sein. Mach einen neuen rein...und schau mal.

Ich habe den Melo nicht, aber ich bin mir sicher auf Youtube wirst du etwas finden, um zu sehen, wie man den Kopf wechselt.
Oder einfach so mal im www stöbern, wirst bestimmt fündig.


Liebe Grüße
Galaxy


 
Galaxy
Beiträge: 1.199
Registriert am: 05.03.2015
Geschlecht: weiblich
Ort: Nähe Hannover

zuletzt bearbeitet 08.01.2017 | Top

RE: Atomizer fällt dauernd aus

#3 von Devassa , 08.01.2017 14:30

Wenn im Display "no atomizer" steht, dann hat dein Melo wahrscheinlich keinen Kontakt zum Pluspol des
Pico. Hast du mal die Kontaktstellen gereinigt? Ich mache das ab und zu mit einem Wattestäbchen, das ich
in Isopropanol tränke. Kannst auch, wie es manche andere user machen, Wodka nehmen. Hast du beides
nicht zur Hand, nimm einfach etwas kochendes Wasser. Paß aber auf, dass das Wattestäbchen nicht mehr
tropft, sondern nur feucht ist.



 
Devassa
Beiträge: 1.612
Registriert am: 16.05.2014
Geschlecht: weiblich
Ort: München


RE: Atomizer fällt dauernd aus

#4 von Devassa , 08.01.2017 14:36

Noch was zum Coil-Wechsel.
Einfach Base abschrauben, Coil ausschrauben, neuen Coil einschrauben ;-)
Nicht vergessen: den Coil mit dem Liquid tränken, das im Tank ist, etwas warten und
erst dann dampfen. Sonst kann es dir passieren, dass du den schrottest, äh, dass der
kokelt.



 
Devassa
Beiträge: 1.612
Registriert am: 16.05.2014
Geschlecht: weiblich
Ort: München


RE: Atomizer fällt dauernd aus

#5 von LoQ , 08.01.2017 15:10

Zum Wechseln des Coils etc.pp.


"Ich will nicht in einer Welt leben, in der alles, was ich sage, alles was ich mache, der Name jedes Gesprächspartners, jeder Ausdruck von Kreativität, Liebe oder Freundschaft aufgezeichnet wird." E.Snowden

"Nationalism is an infantile disease. It is the measles of mankind." - Albert Einstein


 
LoQ
Beiträge: 4.087
Registriert am: 07.05.2016


RE: Atomizer fällt dauernd aus

#6 von LoQ , 08.01.2017 18:29

@Lollipop123
Wenn ich es richtig verstanden habe hast du den Kopf jetzt seit Ende November drin. Das ist für einen Standardkopf schon eine ganz schöne Strecke. Er kann natürlich auch short sein, wenn er nicht mehr richtig fest eingeschraubt ist. Da haben oben schon Menschen was zu geschrieben. Nochmal festziehen und weiterdampfen bis er wirklich fertig ist, ist natürlich auch ein Versuch wert.....


"Ich will nicht in einer Welt leben, in der alles, was ich sage, alles was ich mache, der Name jedes Gesprächspartners, jeder Ausdruck von Kreativität, Liebe oder Freundschaft aufgezeichnet wird." E.Snowden

"Nationalism is an infantile disease. It is the measles of mankind." - Albert Einstein


 
LoQ
Beiträge: 4.087
Registriert am: 07.05.2016


RE: Atomizer fällt dauernd aus

#7 von Andi , 09.01.2017 15:45

Zitat von Devassa im Beitrag #3
Wenn im Display "no atomizer" steht, dann hat dein Melo wahrscheinlich keinen Kontakt zum Pluspol des
Pico. Hast du mal die Kontaktstellen gereinigt? Ich mache das ab und zu mit einem Wattestäbchen, das ich
in Isopropanol tränke. ...

Genau so. Zum Reinigen reicht nicht selten auch schon ein trockenes Stück Küchenrolle oder Klopapier.

Zu reinigen sind der 510er am Akkutäger und am Verdampfer, und nicht nur der Pluspol sondern auch das Gewinde (Minuspol), und darüber hinaus der Pluspol des Verdampferkopfes sowie sein Gegenstück in der Verdampfer-Basis. Wenn man schon mal dabei ist, auch dort die Gewinde.

Es kann außerdem sein, dass der gefederte Pluspol im Akkuträger in eingedrückter Position fest klemmt. Hat auch mit Verschmutzung zu tun. Also nach dem Reinigen des 510ers im Akkuträger, mit z.B. einem kleinen Schraubendreher den Pluspol abwechselnd be- und entlasten und beobachten, ob der sich gut bewegt. Wenn nicht, ist ein wenig Isopropanol beim erneuten Reinigen sicherlich hilfreich (in dem Fall bitte kein Wodka oder heißes Wasser).

Dass der Verdampferkopf ausgetauscht werden sollte, mag sein und ist nicht unwahrscheinlich, wenn er seit Ende November in Betrieb ist. Hat aber mit dem Problem "No Atomizer" eher nichts zu tun. Es sei denn, er wäre regelrecht durchgebrannt. Dann würde er aber wohl nicht zeitweise funktionieren (was er ja tut, wenn ich es richtig verstanden habe).



 
Andi
Beiträge: 1.651
Registriert am: 05.10.2014
Geschlecht: männlich
Ort: Bremen


RE: Atomizer fällt dauernd aus

#8 von SiYing , 09.01.2017 15:53

Zitat von Andi aus Bremen im Beitrag #7
Hat aber mit dem Problem "No Atomizer" eher nichts zu tun. Es sei denn, er wäre regelrecht durchgebrannt. Dann würde er aber wohl nicht zeitweise funktionieren (was er ja tut, wenn ich es richtig verstanden habe).


Würde jedoch zu einem Wackelkontakt passen. Mal gehts, dann wieder nicht


Der Weg zurück ist viel zu steil ...es gibt keine unglücklichen Dampfer

"Gar keinen Sex zu haben ist natürlich wesentlich sicherer als Sex mit Kondom" - Prof.Dr.B.M. Mayer
in Verbindung zum Genuß von Koffein, Alkohol und Nikotin


 
SiYing
Beiträge: 3.801
Registriert am: 29.11.2013
Geschlecht: männlich
Ort: Berlin-Neukölln
Beschreibung: Reflex~ und Haptikdampfer


RE: Atomizer fällt dauernd aus

#9 von Lollipop123 , 13.01.2017 21:00

Hab den Verdampfer gewechselt und jetzt funzt es wieder. Danke für Eure Hilfe.



 
Lollipop123
Beiträge: 23
Registriert am: 19.10.2016


   

Zweitgerät mit möglichst wenig Dampfentwicklung?
Vaporesso CCELL S316 0,5 Coil in Melo 3

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Auswahl Marktübersicht



e-Zigaretten & e-Liquids Foren-Übersicht









Legende:
* Bereiche: Area mit Händlerzugang
* gebuchte Backlinks

Administrator • Super-Moderator • Moderator • Buddy • Mitglieder • Modder • Mitglied/gesperrt für Flohmarkt • Newbie • Gesperrt/Gelöscht






Share |

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen