Neue Mitglieder stellen sich bitte hier vor, bevor sie alle Rechte erhalten.

Aktuelle Infos

• Letzte Beiträge
• Linksammlung - US & China Shops
• Jahrhundertverbrechen - USA reguliert das Dampfen weg
• Mythos Nikotin- Prof. Dr. Mayer
• Medien Propaganda gegen das Dampfen! Warum?
• Popcornlunge - die Lüge
• Dampfer Tagebücher
• Fakten/Studien/Statistiken
• Flohmarkt (ab 18)
• Lexikon
• Dampfer Umfragen ab 2010



Mitglieder Bewertungen
• Shop Bewertungen • Geräte Bewertungen
• Liquid Bewertungen • Aromen Bewertungen
• Marktübersicht On/Offline Shops
• Fakten-Studien-Statistiken
• Dampfer-Jobs
• Info: Adressen der Treffen für Gäste
Dampfertreffen und Stammtische (forenübergreifend): Bitte Termine für 2018 im Kalender eintragen!

X
Zum Seitenanfang Schritt hoch Schritt runter Zum Seitenende

Fire Bird (E-Phoenix) Clone von sjmy

#1 von TKK-Dampfer , 03.01.2017 20:33

Hallo
heute kam mein Fire Bird von 3FVape an.
Dafür das er aus China kommt eine annehmbare Lieferzeit 17.12.16 bestellt und am 03.01.17 angekommen.
Verpackung eine unscheinbare Luftpolstertasche darin eine kleine Schachtel mit dem Phoenix drauf von sjmy (steht zumindest auf der Schachtel) vielleicht auch geclonet.
Naja ist auf jeden Fall das SS316 Model was ja in Ordnung sein soll.
Schachtel aufgemacht und finde ein kleines Säckchen (richtig süß) ein Plastiktütchen mit dem DripTip drin und ein weiteres Tütchen mit O-Ringen.
Also dann mal alle Dichtungen eingerieben und das Teil genauer begutachtet. Ein bischen eng gehts schon zu im Deck, aber auch ich hab darin ein SingleCoil aus
SS316 0,32 mm um 2,5mm mit 8 Wdg. spaced rein gebracht. Widerstand wird von iStick 60 TC mit 0,76 Ohm angezeigt und ich bin soweit zufrieden mit dem Ergebnis.
Ausglühen und gefreut das die Wicklung schön schnell reagiert. Dann Watte eingeführt etwas Liquid drauf und zu gemacht.
Tank befüllt und derweil bis die Watte sich schön voll saugt die Einstellung am iStick 60TC auf 13W gesetzt und noch etwas gewartet.
Dann der spannende Moment. Wie schmeckt das Dingens denn? Und oh staun überraschend gut kommt der Geschmack durch.
Meine Frau ist auch ganz angetan von dem Dingens vor allem weil man den Zug so schön stramm einstellen kann.
So dann kommt der erste Streßtest. Rauf auf den Pico gesetzt TC SS bei 12,5W und 160°C eingestellt.
Oh dampft wunderbar und bei mittlerer AFC Einstellung kann ich sogar DZL ziehen. Geschmack bleibt sehr gut.
Also ich bin zufrieden damit und muss nur kucken, das sich mein geliebtes Eheweib das Dingens nicht ständig stibitzt.
Leider bringt der Trick mit dem Nautilus DripTip keine weitere Geschmacksverbesserung wie beim Kayfun 5 Mini (Clone).
Das DriptTip ist aber schon ziemlich nah (Durchmesser innen, Länge) am Nauti dran. Nur äußerlich sind ein paar Unterschiede.
Mein Dank für den guten Tip an FreeWilly (oder so ähnlich) war echt gut.


TKK


 
TKK-Dampfer
Beiträge: 2.818
Registriert am: 09.11.2015
Geschlecht: männlich
Beschreibung: unmäglichs Unikat

zuletzt bearbeitet 03.01.2017 | Top

   

Melo III / Erbitte um Hilfe
Verdampferköpfe für ego Aio




Auswahl Marktübersicht



e-Zigaretten & e-Liquids Foren-Übersicht









Legende:
* Bereiche: Area mit Händlerzugang
* gebuchte Backlinks

Administrator • Super-Moderator • Moderator • Buddy • Mitglieder • Modder • Mitglied/gesperrt für Flohmarkt • Newbie • Gesperrt/Gelöscht






Share |

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen