Neue Mitglieder stellen sich bitte hier vor, bevor sie alle Rechte erhalten.

Aktuelle Infos

• Letzte Beiträge
• Linksammlung - US & China Shops
• Jahrhundertverbrechen - USA reguliert das Dampfen weg
• Mythos Nikotin- Prof. Dr. Mayer
• Medien Propaganda gegen das Dampfen! Warum?
• Popcornlunge - die Lüge
• Dampfer Tagebücher
• Fakten/Studien/Statistiken
• Flohmarkt (ab 18)
• Lexikon
• Dampfer Umfragen ab 2010



Mitglieder Bewertungen
• Shop Bewertungen • Geräte Bewertungen
• Liquid Bewertungen • Aromen Bewertungen
• Marktübersicht On/Offline Shops
• Fakten-Studien-Statistiken
• Dampfer-Jobs
• Info: Adressen der Treffen für Gäste
Dampfertreffen und Stammtische (forenübergreifend): Bitte Termine für 2018 im Kalender eintragen!

X

RE: Aspire Nautilus Sifft und Blubbert

#26 von Gliese777Ac , 19.12.2017 20:11

Zitat von Beanfart im Beitrag #24
Meine 5 auch. Als die damals raus kamen waren die im Vergleich zu den marktbeherrschenden Kanger eine Offenbarung, heute sind mir GS Air Coils und deren VDs von hinten lieber als Nautis von vorne ...


Kannst Du mal einen Link zu einer Bezugsquelle hier posten? Ich habe jetzt schon öfters von den GS Air gehört und würde mir die gerne mal ansehen.


Nun sieh Dir an, was Du mich hast anrichten lassen.


 
Gliese777Ac
Beiträge: 23.077
Registriert am: 08.10.2016
Geschlecht: männlich
Ort: Hamburg
Beschreibung: Jepp!


RE: Aspire Nautilus Sifft und Blubbert

#27 von Cherrycat , 19.12.2017 20:15

Hallo Moritz, herzlich willkommen im Forum !!!

Ich besitze den Nautilus1 seit genau 4 Wochen und er hat mich auch schon so einige Nerven gekostet...

Wenn er mal rund läuft, dann überzeugt er durch einen fantastischen Geschmack, der mich glatt vom Hocker haut, aber wehe er fängt wieder an zu gurgeln *hmpf*
Ich schließe mich Beanfarts Meinung an: "es wird immer wieder auftreten" - ganz plötzlich und unverhofft, wie es ihm gerade in seinen sturen Verdampferkopf kommt

Ich glaube auch, dass er sehr kondenswasseranfällig ist, was bestimmt an diesem sehr langen Kamin liegt. Die bisherigen Tipps sind alle OK. Kräftiges Ausschütteln mit vorgehaltenem Papiertaschentuch und/oder leichtes Reinblasen hilft. Wie lange es anhält ist allerdings reine Glücksache. Wenn man mit ganz geöffnetem Airflow dampft blubbert er seltener und wenn doch, dann merkt man es nicht so.
Wenn ich ihn mal nicht dampfe und auch zwischendurch, stecke ich immer einen Pfeifenreiniger rein (nicht zu tief !!!), dass das Kondenswasser sofort aufgesaugt wird und sich gar nicht erst ansammeln kann. Seitdem blubbert er seltener.
Wenn er blubbert, schmeckt es nicht mehr so gut und ich denke auch jedes Mal, dass der Coil verbraucht sein könnte, was aber nicht der Fall ist. Irgendwie bekommt man ihn aber immer wieder hin und alles ist wieder gut... bis zum nächsten Mal: entweder gleich drei Züge später oder er hält eine ganze Weile lang durch. Wie gesagt: Reine Glücksache !!! Man kann damit leben, aber nervig ist es schon. Daher würde ich ihn Anfängern nur sehr bedingt empfehlen. Wenn dieser verdammt tolle Geschmack nicht wäre... (...würde ich ihn ins Dampfer-Nirvana schicken)


Es gibt nichts Leichteres als mit dem Rauchen aufzuhören. Ich selbst habe es schon 137-mal geschafft
(Mark Twain, 1835-1910)
Aaaaber: Nichtraucher zum Nichtrauchen bitte vor die Tür gehen !!!


Cherrycat  
Cherrycat
Beiträge: 37
Registriert am: 01.11.2017
Geschlecht: männlich
Ort: Ruhrpott
Beschreibung: ostentativ renitenter Philanthrop

zuletzt bearbeitet 19.12.2017 | Top

RE: Aspire Nautilus Sifft und Blubbert

#28 von moritz_stroeh , 19.12.2017 20:31

Zitat von Cherrycat im Beitrag #27
Hallo Moritz, herzlich willkommen im Forum !!!

Ich besitze den Nautilus1 seit genau 4 Wochen und er hat mich auch schon so einige Nerven gekostet...

Wenn er mal rund läuft, dann überzeugt er durch einen fantastischen Geschmack, der mich glatt vom Hocker haut, aber wehe er fängt wieder an zu gurgeln *hmpf*
Ich schließe mich Beanfarts Meinung an: "es wird immer wieder auftreten" - ganz plötzlich und unverhofft, wie es ihm gerade in seinen sturen Verdampferkopf kommt

Ich glaube auch, dass er sehr kondenswasseranfällig ist, was bestimmt an diesem sehr langen Kamin liegt. Die bisherigen Tipps sind alle OK. Kräftiges Ausschütteln mit vorgehaltenem Papiertaschentuch und/oder leichtes Reinblasen hilft. Wie lange es anhält ist allerdings reine Glücksache. Wenn man mit ganz geöffnetem Airflow dampft blubbert er seltener und wenn doch, dann merkt man es nicht so.
Wenn ich ihn mal nicht dampfe und auch zwischendurch, stecke ich immer einen Pfeifenreiniger rein (nicht zu tief !!!), dass das Kondenswasser sofort aufgesaugt wird und sich gar nicht erst ansammeln kann. Seitdem blubbert er seltener.
Wenn er blubbert, schmeckt es nicht mehr so gut und ich denke auch jedes Mal, dass der Coil verbraucht sein könnte, was aber nicht der Fall ist. Irgendwie bekommt man ihn aber immer wieder hin und alles ist wieder gut... bis zum nächsten Mal: entweder gleich drei Züge später oder er hält eine ganze Weile lang durch. Wie gesagt: Reine Glücksache !!! Man kann damit leben, aber nervig ist es schon. Daher würde ich ihn Anfängern nur sehr bedingt empfehlen. Wenn dieser verdammt tolle Geschmack nicht wäre... (...würde ich ihn ins Dampfer-Nirvana schicken)


Naja zumindest ist es Schin mal wertvoll zu wissen, dass es nicht nur mir so geht. :D Wie du schon sagst, der Geschmack und das Geräusch beim ziehen/dampfen lässt einem das Dampferherz dann doch irgendwie immer wieder aufblühen.
Wobei ich den Kamin und das DripTip schon regelmäßig auswaschen. Aber im Moment finde ich auch keinen guten alternativen MTL-Verdampfer.



moritz_stroeh  
moritz_stroeh
Beiträge: 9
Registriert am: 19.12.2017


RE: Aspire Nautilus Sifft und Blubbert

#29 von hOHMer , 19.12.2017 20:45

Zitat von Cherrycat im Beitrag #27

Kräftiges Ausschütteln mit vorgehaltenem Papiertaschentuch


Genau das! Wenn man das einmal am Tag macht und beim befüllen mal mit einem Tuch
durch Glocke und Kamin wischt, dann sollte da eigentlich nichts blubbern oder siffen.

Zitat von moritz_stroeh im Beitrag #28

...der Geschmack und das Geräusch beim ziehen/dampfen lässt einem das Dampferherz dann doch irgendwie immer wieder aufblühen.
... Aber im Moment finde ich auch keinen guten alternativen MTL-Verdampfer.


Wenn Du dich ans Wickeln traust, probier mal den Siren V2. Ich komme vom Nauti (bzw. bin immer noch Nauti Nutzer),
wer den mag wird auch den Siren mögen. Ist extrem anfängerfreundlich das Teil, man kann quasi nichts verkehrt machen.


Diese Signatur ist in deinem Land leider nicht verfügbar
Das tut uns leid


 
hOHMer
Beiträge: 1.230
Registriert am: 14.04.2017

zuletzt bearbeitet 19.12.2017 | Top

RE: Aspire Nautilus Sifft und Blubbert

#30 von Gliese777Ac , 19.12.2017 20:59

Zitat von moritz_stroeh im Beitrag #28
Zitat von Cherrycat im Beitrag #27
Hallo Moritz, herzlich willkommen im Forum !!!

Ich besitze den Nautilus1 seit genau 4 Wochen und er hat mich auch schon so einige Nerven gekostet...

Wenn er mal rund läuft, dann überzeugt er durch einen fantastischen Geschmack, der mich glatt vom Hocker haut, aber wehe er fängt wieder an zu gurgeln *hmpf*
Ich schließe mich Beanfarts Meinung an: "es wird immer wieder auftreten" - ganz plötzlich und unverhofft, wie es ihm gerade in seinen sturen Verdampferkopf kommt

Ich glaube auch, dass er sehr kondenswasseranfällig ist, was bestimmt an diesem sehr langen Kamin liegt. Die bisherigen Tipps sind alle OK. Kräftiges Ausschütteln mit vorgehaltenem Papiertaschentuch und/oder leichtes Reinblasen hilft. Wie lange es anhält ist allerdings reine Glücksache. Wenn man mit ganz geöffnetem Airflow dampft blubbert er seltener und wenn doch, dann merkt man es nicht so.
Wenn ich ihn mal nicht dampfe und auch zwischendurch, stecke ich immer einen Pfeifenreiniger rein (nicht zu tief !!!), dass das Kondenswasser sofort aufgesaugt wird und sich gar nicht erst ansammeln kann. Seitdem blubbert er seltener.
Wenn er blubbert, schmeckt es nicht mehr so gut und ich denke auch jedes Mal, dass der Coil verbraucht sein könnte, was aber nicht der Fall ist. Irgendwie bekommt man ihn aber immer wieder hin und alles ist wieder gut... bis zum nächsten Mal: entweder gleich drei Züge später oder er hält eine ganze Weile lang durch. Wie gesagt: Reine Glücksache !!! Man kann damit leben, aber nervig ist es schon. Daher würde ich ihn Anfängern nur sehr bedingt empfehlen. Wenn dieser verdammt tolle Geschmack nicht wäre... (...würde ich ihn ins Dampfer-Nirvana schicken)


Naja zumindest ist es Schin mal wertvoll zu wissen, dass es nicht nur mir so geht. :D Wie du schon sagst, der Geschmack und das Geräusch beim ziehen/dampfen lässt einem das Dampferherz dann doch irgendwie immer wieder aufblühen.
Wobei ich den Kamin und das DripTip schon regelmäßig auswaschen. Aber im Moment finde ich auch keinen guten alternativen MTL-Verdampfer.


Der Drizzle ist meiner Meinung nach eine gute Alternative:
https://www.edampf-shop.com/vaporesso-dr...1000mah/a-1900/
Der Tank ist zwar etwas kleiner als beim neuen Nauti, aber er lässt sich viel einfacher befüllen, als der alte Nauti. Coils wahlweise mit Watte oder Keramik. Auslaufsicher durch Topairflow. Am besten auf einem anderen AT dampfen, mit VW.


Nun sieh Dir an, was Du mich hast anrichten lassen.


 
Gliese777Ac
Beiträge: 23.077
Registriert am: 08.10.2016
Geschlecht: männlich
Ort: Hamburg
Beschreibung: Jepp!


RE: Aspire Nautilus Sifft und Blubbert

#31 von Beanfart , 19.12.2017 22:21

@Gliese777Ac : bei intaste wirst Du sicher fündig. GS-Air, GS-Air 2, GS-Tank, eGrip, iStick Basic uswusf. alles die selben Köpfchen in unterschiedlichen Ausführungen. Ich steh' auf die 0,75er vom Basic, die sind aber eher zu offen für Backenhörnchen.
Die 1,5er können den Nautis locker das Wasser reichen und die passenden Tanks kosten auch kaum was.


AFC unten -> HWV tot!
Probleme mit SMOK? -> Gniiihiihiiiiii ...
endgültig kippenfrei seit 8.6.2014 00:00 Uhr


 
Beanfart
Beiträge: 1.209
Registriert am: 05.07.2014
Geschlecht: männlich
Ort: Luxemburg
Beschreibung: faul, bequem und Altersstarrsinn ;-)


RE: Aspire Nautilus Sifft und Blubbert

#32 von Gliese777Ac , 19.12.2017 22:26

Erstaunlich günstig. Hast Du den hier?
https://www.intaste.de/eleaf-gs-air-2-19-mm.html


Nun sieh Dir an, was Du mich hast anrichten lassen.


 
Gliese777Ac
Beiträge: 23.077
Registriert am: 08.10.2016
Geschlecht: männlich
Ort: Hamburg
Beschreibung: Jepp!


RE: Aspire Nautilus Sifft und Blubbert

#33 von Beanfart , 19.12.2017 22:46

Den auch, ansonsten 'nen Sack voll 16er für die Basics, 2 GS-Tanks und 3 alte GS-Air - die unterscheiden sich kaum im Geschmack bzw. fast nur in Kapazität und Durchmesser.


AFC unten -> HWV tot!
Probleme mit SMOK? -> Gniiihiihiiiiii ...
endgültig kippenfrei seit 8.6.2014 00:00 Uhr


 
Beanfart
Beiträge: 1.209
Registriert am: 05.07.2014
Geschlecht: männlich
Ort: Luxemburg
Beschreibung: faul, bequem und Altersstarrsinn ;-)


RE: Aspire Nautilus Sifft und Blubbert

#34 von Ttl VierXnand , 19.12.2017 22:54

Die Nautilus 1 ist manch mal eine Zicke, trotzdem mein Liebling und das seit über zwei Jahren.

Beim Befüllen ein Stück Küchenrolle als Grundlage auf den Tisch, da suppt etwas aus dem Kamin, aber nur ein paar Tropfen, aus dem Drip Tip kommt meist nix.

Nach dem Befüllen warten! Wenn es dann blubbert, Rest der Küchenrolle um die Airflow wickeln und kalt in das Trip Tip pusten, da kommen dann ein, zwei Tropfen raus.

Und ab und an mal den Schmodder aus der Base nach dem Entfernen des Verdampferkopfes ausspülen, ich nehme dafür 50/50 IPA und dest. Wasser.

Mach mal bin da brutal, die Base und auch der Tank kommen alle paar Monate mit in die Spülmaschine, den Kontakt für den 510er nehme vorher raus, die Dichtung auch, die werden sonst hart und es beginnen das Rosten der Feder im 510er.

Wenn die AFC fest sitzt, Ballistol (Waffenöl) hilft immer und ist laut Wikipedia:
"Ballistol ist ungiftig, biologisch abbaubar, nicht wassergefährdend und unbedenklich im Sinne des Lebensmittelgesetzes."

Man muss als Dampfer auch Kompromisse eingehen, Kippen drehen macht auch Arbeit und hinterlässt Krümel. ;-)

Mein Tipp ist noch die Innokin Endura T22, auch was für "faule", die mit wenig Problemen dampfen wollen.
Keine Draht wickeln und Watte stopfen, muss aber jeder für sich selbst entscheiden.


Ich dampfe am Schreibtisch mit Netzteil, bei maximal 10 Ampère und 3,75 Volt, was ist ein Akku? (30 Ampère gingen auch, brauche ich aber nicht.)
Dekorationsartikel made in PRC, nicht zum Verzehr geeignet!
Die Benutzung des Telefons bei Gewittern geschieht auf eigene Gefahr!


 
Ttl VierXnand
Beiträge: 504
Registriert am: 27.08.2015
Homepage: Link
Geschlecht: männlich
Ort: Klingenstadt


RE: Aspire Nautilus Sifft und Blubbert

#35 von Gräfchen , 20.12.2017 00:11

und noch einen Tipp, die 0.7er Coils für den Nauti sind auch nicht verkehrt, aktuell bei ca 12.5 Watt und dampft und schmeckt und dampft und schmeckt...



 
Gräfchen
Beiträge: 18.388
Registriert am: 30.05.2016
Geschlecht: männlich
Ort: Halle-Neustadt, Sachsen-Anhalt
Beschreibung: unbeschreiblich

zuletzt bearbeitet 20.12.2017 | Top

RE: Aspire Nautilus Sifft und Blubbert

#36 von moritz_stroeh , 20.12.2017 08:22

Im Endeffekt stört es mich ja auch nicht, wenn der Nautilus ab und an mal meint Mucken zu machen. Er erfüllt ja trotzdem seinen Zweck in vollem Maße. Bin inzwischen auch ein riesen Aspire Nautilus Fan. Nur eine Frage habe ich noch. BEim Befüllen, schließt ihr da die AirFlow? Also wenn ihr die Base vom Kamin schraubt? :)



moritz_stroeh  
moritz_stroeh
Beiträge: 9
Registriert am: 19.12.2017


RE: Aspire Nautilus Sifft und Blubbert

#37 von Beanfart , 20.12.2017 11:22

Nein! Was soll der immer wiedergekäute Quark? Wenn die AFC zu ist, ist immer noch der Kamin offen, da kann sich kein Gegendruck aufbauen der in der Lage wäre das Liquid am Durchsickern durch die Watte zu hindern.
Aber bitte - tausend Youtuber und Foristen mit immer wieder dem selben physikalisch unmöglichen Quatsch ergeben schliesslich eine Wahrheit ...


AFC unten -> HWV tot!
Probleme mit SMOK? -> Gniiihiihiiiiii ...
endgültig kippenfrei seit 8.6.2014 00:00 Uhr


 
Beanfart
Beiträge: 1.209
Registriert am: 05.07.2014
Geschlecht: männlich
Ort: Luxemburg
Beschreibung: faul, bequem und Altersstarrsinn ;-)


RE: Aspire Nautilus Sifft und Blubbert

#38 von Cherrycat , 20.12.2017 13:40

Hallo Moritz,
ich sehe auch keinen vernünftigen Grund, den Airflow zu schließen wenn man den gesamten Nautilus abschraubt. Zum Neubefüllen brauchst du ihn ja nicht ganz abzuschrauben. Anfangs habe ich das immer gemacht, ist aber absolut nicht nötig. Also das Gerät umgedreht über Kopf halten und nur das Glas abschrauben, dann verbleibt die Base mit dem Airflow ohnehin am Akkuträger. Eventuell dabei den Ring an der Base festhalten, dass sie sich nicht doch noch mit rausdreht.

Ich habe festgestellt, dass mein Nautilus um so besser läuft, desto voller der Tank ist. Auch geschmacklich ist der dann optimal. Gegen Ende kann es schon mal etwas komisch schmecken und die Gefahr des Blubberns steigt dann auch.

Wenn du geschmacklich noch einen draufsetzen möchtest, dann versuche es mal mit den Clapton-Coils (1,8 Ohm). Die sind genau so teuer wie die normalen BVC-Coils, haben aber einen speziellen Wickeldraht mit einer größeren Oberfläche, so dass etwas mehr Liquid verdampft. Die würde ich aber mit mindestens 13-15 Watt dampfen, sonst saufen sie gerne ab. Manche merken keinen Unterschied zu den normalen Coils, andere hingegen sind total begeistert. Ich zähle mich mehr zu den Begeisterten ;-) Man kann sie sogar (zum Ausprobieren) einzeln kaufen.


Es gibt nichts Leichteres als mit dem Rauchen aufzuhören. Ich selbst habe es schon 137-mal geschafft
(Mark Twain, 1835-1910)
Aaaaber: Nichtraucher zum Nichtrauchen bitte vor die Tür gehen !!!


Cherrycat  
Cherrycat
Beiträge: 37
Registriert am: 01.11.2017
Geschlecht: männlich
Ort: Ruhrpott
Beschreibung: ostentativ renitenter Philanthrop


RE: Aspire Nautilus Sifft und Blubbert

#39 von moritz_stroeh , 21.12.2017 09:17

OKay alles klar, danke. Dachte nur, weil ich mal etwas darüber gelesen habe. Aber eure Erklärungen sind ja logisch und verständlich. Naja die Naivität.....



moritz_stroeh  
moritz_stroeh
Beiträge: 9
Registriert am: 19.12.2017


RE: Aspire Nautilus Sifft und Blubbert

#40 von Funkadelic , 16.02.2018 16:52

Ich reaktiviere hier mal. Nach dem mein nautilus heute etwas gesifft hat und die letzten Tage sich ziemlich geblubbert hat, habe ihn heute mal komplett auseinander genommen usw. dabei ist mir aufgefallen das wenn man den Kamin mit dem Glas verschraubt, der Kamin total schief da drauf sitzt. Ist das bei euch auch so? Sieht irgendwie nach nem produktionsfehler aus...ich kann daran ja auch nichts ändern, sind ja auf Glas und kaminteil Gewinde.



Funkadelic  
Funkadelic
Beiträge: 143
Registriert am: 20.07.2017


RE: Aspire Nautilus Sifft und Blubbert

#41 von Kitsu , 16.02.2018 16:55

Ganz leicht schräg ist meiner, "total schief" aber nicht. Kannst du mal ein Bild posten?


 
Kitsu
Beiträge: 144
Registriert am: 15.03.2017


RE: Aspire Nautilus Sifft und Blubbert

#42 von Funkadelic , 16.02.2018 17:01

Ich sehe auf der Aspire Seite, selbst auf dem Bild von dem ersatzkamin schief. Also soll das wohl so sein?
https://www.aspire-shop.de/epages/788311...roducts/OS00184



Funkadelic  
Funkadelic
Beiträge: 143
Registriert am: 20.07.2017


RE: Aspire Nautilus Sifft und Blubbert

#43 von Funkadelic , 16.02.2018 17:04





Sieht man leider auf den Bildern nicht ganz so gut, aber bei dem ersten könnte man es erkennen.



Funkadelic  
Funkadelic
Beiträge: 143
Registriert am: 20.07.2017

zuletzt bearbeitet 16.02.2018 | Top

RE: Aspire Nautilus Sifft und Blubbert

#44 von Kitsu , 16.02.2018 17:14

Wenn ich mir oben den Kamin so anschaue sieht es für mich so aus, als wäre der schon schief im Gewinde. (Sieht man beim ranzoomen ganz gut, dass er am Gewinde links viel mehr Abstand zum Glas hat als rechts).
Das halte ich tatsächlich nicht für normal.
Ist die Dichtung drin noch in Ordnung? Vielleicht hat die auf einer Seite einen weg und deshalb steht nach dem Anschrauben der Kamin schief.


 
Kitsu
Beiträge: 144
Registriert am: 15.03.2017


RE: Aspire Nautilus Sifft und Blubbert

#45 von Funkadelic , 16.02.2018 17:32

Zitat von Kitsu im Beitrag #44
Wenn ich mir oben den Kamin so anschaue sieht es für mich so aus, als wäre der schon schief im Gewinde. (Sieht man beim ranzoomen ganz gut, dass er am Gewinde links viel mehr Abstand zum Glas hat als rechts).
Das halte ich tatsächlich nicht für normal.
Ist die Dichtung drin noch in Ordnung? Vielleicht hat die auf einer Seite einen weg und deshalb steht nach dem Anschrauben der Kamin schief.




Dichtung kann es eigentlich nicht sein. Sieht noch gut aus und der Kamin sieht auch „unaufgeschraubt“ schief aus. Also ähnlich bei Aspire auf der Seite.



Funkadelic  
Funkadelic
Beiträge: 143
Registriert am: 20.07.2017


RE: Aspire Nautilus Sifft und Blubbert

#46 von *_ein-fach-ich_* , 16.02.2018 20:22

ist das ein original aspire?


Fang nie an aufzuhören,
hör nie auf anzufangen.


 
*_ein-fach-ich_*

Beiträge: 2.616
Registriert am: 01.12.2011
Geschlecht: weiblich
Ort: HH


RE: Aspire Nautilus Sifft und Blubbert

#47 von Funkadelic , 16.02.2018 20:36

Ja Orginal aus Deutschland.



Funkadelic  
Funkadelic
Beiträge: 143
Registriert am: 20.07.2017


RE: Aspire Nautilus Sifft und Blubbert

#48 von *_ein-fach-ich_* , 16.02.2018 20:40

Zitat von Funkadelic im Beitrag #47
Ja Orginal aus Deutschland.


naja aus deutschland heisst nicht das es ein Original sein muss


Fang nie an aufzuhören,
hör nie auf anzufangen.


 
*_ein-fach-ich_*

Beiträge: 2.616
Registriert am: 01.12.2011
Geschlecht: weiblich
Ort: HH


RE: Aspire Nautilus Sifft und Blubbert

#49 von Funkadelic , 16.02.2018 20:42

Das stimmt, ist aber ein Orginal. Wie gesagt auf dem Bild im Aspire Shop sieht er auch schon schief aus. Habe Aspire mal angeschrieben, mal gucken was die sagen.



Funkadelic  
Funkadelic
Beiträge: 143
Registriert am: 20.07.2017


RE: Aspire Nautilus Sifft und Blubbert

#50 von Funkadelic , 16.02.2018 21:43

Blubbert schon wieder....es kommt noch genug Dampf und Geschmack er blubbert echt merkwürdig. Auch ohne feuerkopf blubbert es beim ziehen...werde morgen nochmal ein neuen coil probieren, weil es auch ganz leicht kokelig schmeckt. Coil kam erst am 15.02 neu rein. Gut das mein nautilus 2 heute von gearbest gekommen ist, der gefällt mir auf Anhieb schon besser wenn auch der Tank etwas klein ist.



Funkadelic  
Funkadelic
Beiträge: 143
Registriert am: 20.07.2017


   

Nautilus 2 Glas sitzt fest
80/20 Liquid bei einer Cuaio?




Auswahl Marktübersicht



e-Zigaretten & e-Liquids Foren-Übersicht









Legende:
* Bereiche: Area mit Händlerzugang
* gebuchte Backlinks

Administrator • Super-Moderator • Moderator • Buddy • Mitglieder • Modder • Mitglied/gesperrt für Flohmarkt • Newbie • Gesperrt/Gelöscht






Share |

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen