Neue Mitglieder dürfen sich hier vorstellen :)

Aktuelle Infos

• Letzte Beiträge
• Linksammlung - US & China Shops
• Jahrhundertverbrechen - USA reguliert das Dampfen weg
• Mythos Nikotin- Prof. Dr. Mayer
• Medien Propaganda gegen das Dampfen! Warum?
• Popcornlunge - die Lüge
• Dampfer Tagebücher
• Fakten/Studien/Statistiken
• Flohmarkt (ab 18)
• Lexikon
• Dampfer Umfragen ab 2010



Mitglieder Bewertungen
• Shop Bewertungen • Geräte Bewertungen
• Liquid Bewertungen • Aromen Bewertungen
• Marktübersicht On/Offline Shops
• Fakten-Studien-Statistiken
• Dampfer-Jobs
• Info: Adressen der Treffen für Gäste
Dampfertreffen und Stammtische (forenübergreifend): Bitte Termine für 2019 im Kalender eintragen!

X

RE: HWV Ausbrüche und ähnlich teurer Spaß

#51 von Dampfphönix , 30.06.2016 13:05

Ich denke der HWV ist Charaktersache, da spielt die ganze Persönlichkeit mir rein,
ich sehe da aus meinem Blickwinkel keine Probleme weshalb man nicht auch mal solche Bedürfnisse ausleben sollte.
Die einen halten sich zurück weil es ihnen was bringt und die anderen eben nicht.
Ich hätte am liebsten auch alles., von jedem Gerät ein Exemplar, da das nicht geht habe ich den HWV auf bestimmte Geräte eingegrenzt
und gönne mir ab und zu was anderes. Es tut mir auch nicht wirklich weh wenn ich mir ein Gerät nicht leisten kann welches ich gerne hätte,
von daher meine ich einen recht zivilen HWV erwischt zu haben, zumindest zwingt er mich zu nichts. Ich habe noch nicht vergessen dass ich nicht mehr rauchen muss,
und dafür reichen meine Geräte alle mal aus, ich freu mich halt wenn ich was finde was mir Freude machen könnte, das reicht mir beim Dampfen.


vaping falconer, Dampfnudel16 und Blaudampfer haben das geliked!
 
Dampfphönix
Beiträge: 6.664
Registriert am: 10.03.2014


RE: HWV Ausbrüche und ähnlich teurer Spaß

#52 von Weißbrot , 30.06.2016 14:19

Ich habe die Woche wieder zugeschlagen, aber so richtig. Dieses mal waren es Aromen für knapp 80 Euro. Vielleicht sind da jetzt mal Aromen dabei, die ich auf Dauer dampfen kann.
Zum Glück ist der einzige Verdampfer, den ich im Moment im Auge habe zu teuer um ihn mir einfach mal so zu kaufen (Steampipes Corona), aber ich befürchte, dass ich mir demnächst noch einen Akkuträger anschaffen muss, weil mein Cuboid mittlerweile ziemlich mitgenommen aussieht... ich bin mal gespannt, ob ich es dann schaffe komplett mechanisch zu dampfen, oder ob es wieder was geregeltes wird.
Das Problem dabei ist, dass ich anfange mich schlau zu machen, was es im Moment so auf dem Markt gibt. Dann sehe ich was, was mir gut gefällt und ich kaufe es, schaue aber trotzdem noch nach Alternativen und finde natürlich noch was besseres. Wenn ich mich im Griff habe (oder mein Geldbeutel mich im Griff hat :D) dann ärger ich mich einfach nur, dass ich nicht noch ein bisschen länger Ausschau gehalten habe. Wenn das nicht der Fall ist trudelt das Teil dann ein paar Tage später auch noch bei mir ein.
Ein weiteres Problem bei mir ist, dass ich bis jetzt fast nur "Billigkram" gekauft habe, heißt im Preisbereich bis 50 Euro und in China hergestellt. Schlechte Geräte waren bis jetzt nicht dabei, alles tut das was es tun soll, und das meistens sogar gut. Mittlerweile liebäugel ich ein bisschen mit High-End Geräten der oberen Preisklasse. Das ist aber mehr Neugierde als HWV. Was mich ein bisschen davon abhält ist einerseits der Preis, aber andererseits auch die Erfahrung mit dem Twisted Messes 2, mein aktuell teuerster Verdampfer. Die Verarbeitung und das Design gefallen mir richtig gut, aber ich sehe kein "Dampfgenusszuwachs" der den Preis rechtfertigt. Auf der anderen Seite ist dann noch die Individualität. Jeder rennt mit den Geekvape, Joytech, Kangertech und wie sie sonst noch alle heißen Produkten rum, das ist nichts besonderes mehr. Auch wenn manche Kombinationen von AT und VD da wirklich gut aussehen und die meisten das tun, was sie sollen reizt mich doch ein wenig das edle Design von High-End Geräten auf einem passenden Mech-Mod.


Aktuelle Kombis plus Ranking:
1: Surric XR Grimm Green Edition mit 528 Customs Goon 22
2: Surric XR Very Serious Edition mit Reload Vapor Reload RTA
3: Think Vape Finder 167 mit Psyclone Kryten
4: Joytech Cuboid mit Fumytech Windforce
5: Wismec Noisy Cricket II-25 mit iJoy Tornado Hero


Weißbrot  
Weißbrot
Beiträge: 362
Registriert am: 03.11.2015


RE: HWV Ausbrüche und ähnlich teurer Spaß

#53 von Tittylover , 30.06.2016 14:47

Mein HWV wechselt immer gerne mal. Ich Dampfbereich ist er gesättigt (Istick 40 & 100, mehrere Aromen und Basen). Ist mir auch zu blöd, da noch groß Geld zu investieren. Ich habe schließlich mit dem Dampfen angefangen um von den Kippen los zu kommen (ist auch geglückt). Aber da stecke ich nur soviel Geld, wie unbedingt nötig rein. Ansonsten wechselt der HWV immer zwischen hochwertigem Fleisch :-) (essen und Essen zubereiten geht schließlich immer) und Technik Gedöns....


Tittylover  
Tittylover
Beiträge: 59
Registriert am: 29.03.2016


RE: HWV Ausbrüche und ähnlich teurer Spaß

#54 von BigReval , 30.06.2016 19:20

Zitat von Lord Zwiebus im Beitrag #6
Bei mir wird der HWV großteils auch durch die Politik befeuert.
"Ooooo Mannn! So tolle Gerätchen! So interessante Aromen! Und viel davon gibt's bald nicht mehr!" Kaufkaufkauf...

Ich könnte ja durchaus warten mit der Beschaffung von neuen Gerätschaften, denn eigentlich bin ich mit meiner Ausstattung mittlerweile ganz zufrieden. Wenn da nur nicht diese apokalyptische Panik wäre!

Ach ja... Ich brauch wohl doch noch 2 Liter Bunkerbase... und ein paar Eimer voll Aromen... und mehr Verdampferköpfe...

GnnnH!


Bin noch nicht lang dabei, aber habe den Cubis 150W auf 200W Upgedatet und 2. Crown Kopf und diverse Ohm Stärken an Coils und ... Oh je, hab den Virus auch... Und erst die Aromen... Meine Frau ist auch infiziert....


--- Yorkshire Terrier Rulez! Lassie Sucks! ---


 
BigReval
Beiträge: 9
Registriert am: 30.06.2016


RE: HWV Ausbrüche und ähnlich teurer Spaß

#55 von Markus Ruf , 30.06.2016 19:41

Ob ich das bei mir nun HWV oder Hobby nennen soll...
Ist ja auch egal, Hauptsache es macht Spass :D
Ich habe vielleicht vor 10 Woche mit dem Dampfen angefangen und neben den üblichen EVOD Starter Sets nun zwei iStick 40, nen SXK NEBULA Mini, den Knight V1 und seit heute den SMOK H-PRIV hier stehen - AT´s kann man gar nicht genug haben, das spart die Ständer für die VD´s :D
Was Verdampfer angeht habe ich auch vieles bestellt, einiges lieb gewonnen und mit wenigen ist eine innige Beziehung entstanden.

Ich sag mir immer, so lange es Spass macht, ist es kein Virus ;)


Gruß Markus


 
Markus Ruf
Beiträge: 886
Registriert am: 15.05.2016


RE: HWV Ausbrüche und ähnlich teurer Spaß

#56 von LoQ , 30.06.2016 20:18

Zitat von sailor im Beitrag #50
Was PG und VG angeht, das hat nichts mit unseren Dampfen zu tun. Es sind Trägerstoffe, die von der Regulierung unbetroffen sind. Da hab ich keine Panik. Bei wirklichen Inovationen könnte der HWV natürlich aktiviert werden.


Ausser du wirst gezwungen beim Kauf eine eidesstattliche Erklärung zu unterschreiben, dass du es nicht zum dampfen verwendest
Ironiemodus off

Eigentlich wollte ich meinen HMV jenseits von allen Clonen befriedigen, was macht mensch aber, wenn derHMV plus der HWV plus der ÄV (Ästhetik Virus) virulent werden?
Tja dann schielt mensch schon mal Richtung China. Bezahlt Lehrgeld, oder auch nicht. Hinterher ist mensch schlauer, ich werde euch berichten (an passender Stelle)....


"Ich will nicht in einer Welt leben, in der alles, was ich sage, alles was ich mache, der Name jedes Gesprächspartners, jeder Ausdruck von Kreativität, Liebe oder Freundschaft aufgezeichnet wird." E.Snowden

"Nationalism is an infantile disease. It is the measles of mankind." - Albert Einstein

...die Arche wurde von Amateuren gebaut...die Titanic von Profis...


 
LoQ
Beiträge: 5.017
Registriert am: 07.05.2016


RE: HWV Ausbrüche und ähnlich teurer Spaß

#57 von Weißbrot , 01.07.2016 14:11

Zitat von LoQ im Beitrag #56

Eigentlich wollte ich meinen HMV jenseits von allen Clonen befriedigen, was macht mensch aber, wenn derHMV plus der HWV plus der ÄV (Ästhetik Virus) virulent werden?
Tja dann schielt mensch schon mal Richtung China. Bezahlt Lehrgeld, oder auch nicht. Hinterher ist mensch schlauer, ich werde euch berichten (an passender Stelle)....


Das mit den Clonen von Fastecht hab ich relativ schnell sein gelassen, weil ich nicht warten kann :D Die einzige Hardware, die ich direkt aus China habe sind ein Genesis v2 MKII Clone und ein Original Crius. Bei dem Clone kann ich mich nicht beschweren, aber danach hatte ich keine Lust mehr Lotto zu spielen und kaufe seitdem meine Hardware fast nur noch in Offline Shops, auch wenn das ein bisschen teurer ist. Da kann ich wenigstens vorher sehen, was ich bekomme und es auch mal antesten


Aktuelle Kombis plus Ranking:
1: Surric XR Grimm Green Edition mit 528 Customs Goon 22
2: Surric XR Very Serious Edition mit Reload Vapor Reload RTA
3: Think Vape Finder 167 mit Psyclone Kryten
4: Joytech Cuboid mit Fumytech Windforce
5: Wismec Noisy Cricket II-25 mit iJoy Tornado Hero


Weißbrot  
Weißbrot
Beiträge: 362
Registriert am: 03.11.2015


RE: HWV Ausbrüche und ähnlich teurer Spaß

#58 von LoQ , 01.07.2016 23:02

Ich glaube so richtig Lust habe ich darauf auch nicht.
Ich habe jetzt eine mech Box als Clone (Gizmo), gleich alles untersucht sieht aber gut aus und ein Verdampfer ist unterwegs, der halt nur insgesamt 300x produziert wurde (USA) und mir halt unglaublich gut gefällt.
Das mit den Offlineshops ist zumindest in meiner Stadt unmöglich. Aber es gibt einen in der Stadt zu entdecken in der ich arbeite :-)


"Ich will nicht in einer Welt leben, in der alles, was ich sage, alles was ich mache, der Name jedes Gesprächspartners, jeder Ausdruck von Kreativität, Liebe oder Freundschaft aufgezeichnet wird." E.Snowden

"Nationalism is an infantile disease. It is the measles of mankind." - Albert Einstein

...die Arche wurde von Amateuren gebaut...die Titanic von Profis...


 
LoQ
Beiträge: 5.017
Registriert am: 07.05.2016


RE: HWV Ausbrüche und ähnlich teurer Spaß

#59 von Bastel , 08.07.2016 19:50

Bei der Gelegenheit: Ich finde es interessant, dass man die Gier hier HWV nennt. In Musikerkreisen spricht man immer vom GAS (Gear Acquisition Syndrome), da weis keine Sau, was ein HWV ist.


Nur Träumer werden die Sterne erreichen


 
Bastel
Beiträge: 739
Registriert am: 29.03.2016


RE: HWV Ausbrüche und ähnlich teurer Spaß

#60 von Schafschaf , 08.07.2016 20:15

Zitat von Bastel im Beitrag #59
Bei der Gelegenheit: Ich finde es interessant, dass man die Gier hier HWV nennt. In Musikerkreisen spricht man immer vom GAS (Gear Acquisition Syndrome), da weis keine Sau, was ein HWV ist.


Warum Gier? Gier ist eine schlechte Charaktereigenschaft. Wenn Leute ein Hobby ausüben, sei es Musik machen, dampfen oder irgendeine Sportart, dann steigert man sich da eben rein.
Klar dass ein Musiker für verschiedene Musikrichtungen entsprechendes Equipment hat oder ein Downhill Biker verschiedene Fahrräder.
Du bist hier in einem Dampferforum und wirst kaum jemanden finden der nur eine Dampfe zur Suchtbefriedigung hat, für die meisten ist das hier ein Hobby.

PS: Werd mir demnächst das Teil hier kaufen einfach weil ich es unbedingt haben will und nich anders kann :D


Ich bin ein Schaf!


 
Schafschaf
Beiträge: 1.055
Registriert am: 09.10.2013


RE: HWV Ausbrüche und ähnlich teurer Spaß

#61 von Weißbrot , 09.07.2016 01:59

Zitat von Bastel im Beitrag #59
Bei der Gelegenheit: Ich finde es interessant, dass man die Gier hier HWV nennt. In Musikerkreisen spricht man immer vom GAS (Gear Acquisition Syndrome), da weis keine Sau, was ein HWV ist.


Gier würde ich anders bezeichnen. Wenn ich geizig wäre, würde ich mir 5 mal überlegen, ob ich wirklich einen neuen Verdampfer brauch und jeden Cent zwei mal umdrehen, auch wenn ich es nicht nötig habe. Gleiches gilt für GAS, was ich auch zur genüge kenne, da ich seit 9 Jahren aktiv Musik mache und mir so auch das Dampfen finanzieren kann.
HWV und GAS sind im Grunde das gleiche, beides zielt darauf ab, das ein Verdampfer, Akkuträger, Instrument oder was auch immer entweder ästhetisch was hermacht, oder eine Verbesserung im Bezug auf das aktuelle Setup ist und so ein nice to have ist. Daher auch der Begriff HWV nehme ich an.
Im Bezug auf Musik kann ich sagen, dass ich schon ein sehr gutes und damit auch leider teures Setup besitze. Mehr brauche ich theoretisch nicht, aber es gibt natürlich besseres. Angefangen habe ich mit einem Squier Precision Bass und einem 15 Watt Marshall Verstärker. Damals war das für mich vollkommen ausreichend, aber heute lache ich über so ein mickriges Setup, da ich mich musikalisch um einiges weiterentwickelt habe. Mit der Zeit ist meine Sammlung natürlich größer geworden. Einerseits aus Notwendigkeit (Größere Bühnen erfordern größere Verstärker wenn man sich noch hören will), andererseits aus Ehrgeiz, da mir die Soundmöglichkeiten einfach nicht ausgereicht haben und ich unsrem größer werdenden Publikum keinen schlechten Sound zumuten will.
Die Entwicklung, die ich beim Musik machen durch gemacht habe kann ich bei mir fast eins zu eins aufs Dampfen übertragen. Angefangen hab ich mit dem Subox Mini Kit. Da dachte ich "geil, riesige Wolken und das Teil schmeckt hammermäßig". Dann kam als ich angefangen hab zu mischen der Erste Tröpfler, weil man im Tank schlecht Liquids testen kann und ich war geflasht vom Geschmack und den um einiges größeren Wolken. Also ab in den Laden und den ersten Selbstwickler gekauft und siehe da, das Teil ist ja um einiges Besser. Dementsprechend wächst auch hier die Sammlung auf der Suche nach dem perfekten Setup.

@Schafschaf
Hör auf mich so anzufixen, ich steh auf so ein Scheiß den ich nicht brauch :D


Aktuelle Kombis plus Ranking:
1: Surric XR Grimm Green Edition mit 528 Customs Goon 22
2: Surric XR Very Serious Edition mit Reload Vapor Reload RTA
3: Think Vape Finder 167 mit Psyclone Kryten
4: Joytech Cuboid mit Fumytech Windforce
5: Wismec Noisy Cricket II-25 mit iJoy Tornado Hero


Weißbrot  
Weißbrot
Beiträge: 362
Registriert am: 03.11.2015

zuletzt bearbeitet 09.07.2016 | Top

RE: HWV Ausbrüche und ähnlich teurer Spaß

#62 von wompel , 09.07.2016 02:35

HWV..... ja ist immer ganz schlimmm.... ganz ganz schlimm...... zum glück gibts unsere guten freunde aus fern ost mit ihren clone sachen.... ansonsten wäre das hardware technisch untragbar.
zum glück erscheinen nichtmehr soviele interessante sachen in so mega kurzen abständen. aber wenn mir was richtig gut gefällt (bsp. mutation x v4) dann muss es in verschiedenen farben sin... und dann natürlich auch in original.

bei akkuträger geht es noch halbwegs... bin mit den sachen rundum glücklich (rx200,istick100w,div. mechmods..bottom feeder) obwohl.... ***schnell mit Coilporn bilder ablenk und zum draht greif****

ganz schlimm ist es mit aromen.... DANKE AN EUCH DAMPF SHOPS WELCHE AROMAPROBEN ANBIETEN ! ! ! .... wobei jedesmal 20-30 (((oder auch mal mehr))) verschiedene aromen pro bestellung sehr grenzwertig sind....

alles in allem können da schonmal im rausch 100euro und mehr drauf gehen obwohl ich nur draht haben wollte... oder nen bestimmten verdampfer oder so.... da gehts dann auch schon wieder weg das gesparrte pyro geld...
...aaaaaber so is dat nunmal :)


Wer aus Ignoranz seine Augen verschließt, wird niemals sehen was er alles verpasst hat ! ! !
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


 
wompel
Beiträge: 49
Registriert am: 14.05.2016


RE: HWV Ausbrüche und ähnlich teurer Spaß

#63 von Schafschaf , 10.07.2016 01:37

@wompel 20-30 Aromen pro Bestellung xD So viel Zeit zum mischen und probieren hab ich gar net :D
@Weißbrot Hatte damals auch ein bisschen GAS als wir noch mit unserer lustigen Metalcore-Band unterwegs waren. Das meiste hab ich mittlerweile verkauft, hab mittlerweile nur noch was fürs Wohnzimmer ^^


Ich bin ein Schaf!


 
Schafschaf
Beiträge: 1.055
Registriert am: 09.10.2013

zuletzt bearbeitet 10.07.2016 | Top

RE: HWV Ausbrüche und ähnlich teurer Spaß

#64 von wompel , 10.07.2016 02:25

hab mir aus nem motor von ner haarschneidemaschine nen super mixstab gemacht mit dem ich selbst in die 100ml flaschen bis unten komme.... mische alle proben einmal an... mixe alle durch... (mix stab jedesmal nach jeder probe in desinfektionsmittel) das dauert nie mehr als 2-3 min. per aroma. muss dazu sagen das ich mit feinwage dosiere.... anschliessend dampfe ich direkt mal 2-3 probe... der rest darf sich erstmal ne woche einleben. und naja... solche proben bestellungen kommen idr. 1-2mal im monat vor ... sied... ahhm......*hust* und nach der bequemlichen pubertät werden dann alle aromen im alltag mal hier und mal da zur probe getröpfelt wobei ich immer 1-2 fertige lieblingsliquids dabei habe falls alle proben ein reinfall sein sollten.... das ganze hat sich mehr oder weniger als system eingespielt... könnt mir auch nicht vorstellen wo ich die zeit her nehmen sollte 20-30 proben hintereinander wegzuprobieren (nicht das ich es nicht versucht hättee *hust*) ... zumal man irgendwann in eine art geschmacksblindheit fällt wo alles nur noch bah schmeckt.. (meist nach dem 8. bis 12. aroma in folge XD


Wer aus Ignoranz seine Augen verschließt, wird niemals sehen was er alles verpasst hat ! ! !
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


 
wompel
Beiträge: 49
Registriert am: 14.05.2016


RE: HWV Ausbrüche und ähnlich teurer Spaß

#65 von netbui , 25.11.2016 13:01

@wompel

klannst du vielleicht deine Misch-Maschine ertwas genauer beschreiben? Viellecht mit Foto?

Ich michsche derzeit mit einem Becher mit eingabauten Umrührer für 8 € von Gearbest. Is zwar gut, aber die Reinigung ist aufwändig.

Viele Dank!



netbui  
netbui
Beiträge: 2
Registriert am: 17.02.2016


RE: HWV Ausbrüche und ähnlich teurer Spaß

#66 von Markus S. , 15.01.2017 08:51

Zitat von Lord Zwiebus im Beitrag #6
Bei mir wird der HWV großteils auch durch die Politik befeuert.
"Ooooo Mannn! So tolle Gerätchen! So interessante Aromen! Und viel davon gibt's bald nicht mehr!" Kaufkaufkauf...

Ich könnte ja durchaus warten mit der Beschaffung von neuen Gerätschaften, denn eigentlich bin ich mit meiner Ausstattung mittlerweile ganz zufrieden. Wenn da nur nicht diese apokalyptische Panik wäre!

Ach ja... Ich brauch wohl doch noch 2 Liter Bunkerbase... und ein paar Eimer voll Aromen... und mehr Verdampferköpfe...

GnnnH!


Genau so sieht das bei mir auch aus, leider!
Ich horte momentan nur noch Selbstwickel-Verdampfer und die passenden Ersatzteile dazu, somit kann mir eine eventuelle Coil-Knappheit am Allerwertesten vorbei gehen.
Bunkerbase habe ich im Visier, ich muss halt wegen PG-Unverträglichkeit beim VG bleiben. Ich mache mir momentan Gedanken darum, ob ich genug Akkuträger mein Eigen nenne
und ob diese Geräte tatsächlich ein paar Jahre halten. Weiterhin überlege ich: wird es noch (meine!) Aromen geben, ja oder nein?!
Abschließend und auch wegen den Hamsterkäufen kann ich nur sagen: TPD2 ist Scheisse!!

Schönen Sonntag
Markus


Zigarettenfrei nach 30 Jahren seit 29.07.2016


 
Markus S.
Beiträge: 537
Registriert am: 28.12.2016

zuletzt bearbeitet 15.01.2017 | Top

RE: HWV Ausbrüche und ähnlich teurer Spaß

#67 von LoQ , 15.01.2017 14:41

Ich habe ja heute meinen 300sten rauchfreien Tag und meine finanzielle Bilanz ist ja immer noch positiv....was bietet sich da weniger an als an einem Sonntag mal eben etwas Geld auszugeben?
Nun nachdem ich schon geraume Zeit selbst mische und damit auch ziemlich zufrieden bin, Bunkerbase im Keller schlummert war der nächste für mich logische Schritt das wickeln. Nachdem ich also die anfänglichen Vorräte aufgebraucht habe dann heute mal einen bunten Strauß Watte, Drähte, Wickelhilfe etc. bestellt und für inne Faust noch eine Box....
Solange ich meinen HWV unterhalb der Kohle für Zigaretten halten kann ist für mich persönlich alles im grünen Bereich. Sicherlich ginge viel weniger mit dem gleichen Resultat: Dampf statt Rauch.


"Ich will nicht in einer Welt leben, in der alles, was ich sage, alles was ich mache, der Name jedes Gesprächspartners, jeder Ausdruck von Kreativität, Liebe oder Freundschaft aufgezeichnet wird." E.Snowden

"Nationalism is an infantile disease. It is the measles of mankind." - Albert Einstein

...die Arche wurde von Amateuren gebaut...die Titanic von Profis...


 
LoQ
Beiträge: 5.017
Registriert am: 07.05.2016


RE: HWV Ausbrüche und ähnlich teurer Spaß

#68 von Dampfphönix , 15.01.2017 16:14

Mir geht sowas am.....vorbei wie viel ich ausgebe, ich hab auch beim Tabak nicht gerechnet, aber grundsätzlich den billigsten gekauft. Wenn's mich schon umbringt dann soll es möglichst wenig kosten.
Im vollen Bewusstsein des Schwachsinns den ich treibe kaufe ich alles was mir vermutlich schmecken wird und von dem ich weiss das ich es nie mehr wieder bekommen werde.
Ich habe das erste Jahr so gut wie nichts gekauft, das habe ich jetzt nach geholt und mir einen Bunker eingerichtet. Am meisten nervt mich der viele Platz den die ganzen Umverpackungen und Schachteln brauchen. Erst seit kurzen habe ich massig Aromen und bin jetzt bei 4 Stück anbelangt die ich immer wieder gerne dampfe.
Dumm und unglücklich ist es wenn man Geld für Dampfkram ausgibt welchen man nicht braucht der dann wo anders fehlt. Davon bin ich weit entfernt und das bleibt so. Ich habe mir eine gewisse Menge Geld auf mein Paypal gemacht mit der boshaften Absicht es für allen Dampfkram und sonstiges Unnötiges auszugeben was mir Freude macht. Ist das verbraucht dann war es das, fertig, schluss, aus.
Ich habe mich noch nie über Fehlinvestitionen geärgert, bisher konnte ich alles irgendwie in Gewinn umsetzen und selbst eine Erkenntnis ist Gewinn. Ich bin recht treffsicher geworden, von daher hab ich auch nie Sorge es könnte was nicht passen. Ich hab auch noch nie irgendwas beanstandet oder zurück geschickt. Absolut gar nichts wäre mir den Stress der Kommunikation wert. Wenn was von Anfang an kaputt ist schick ich es zu einem Freund den ich hier aus dem Forum kenne, der ist ein genialer Bastler und freut sich sehr darüber weil er selbst wenig hat.
Das einzige was ich ändern will und muss und werde ist die viele sinnlos verballerte Zeit hier im Forum. Sobald ich meine Bedingungen was Kreatives machen zu können sich wieder günstig darstellen, dann erledigt sich dieses Problem von alleine. Dann dampfe ich auch nicht mehr 12 Vd die sich immer abwechseln im Kreis sondern nehme mir für jede Woche einen vor und alles andere was jetzt auf dem Tisch rum fliegt wird verstaut. Ich denke da an einen schönen Wurzel stamm oder ein tolles großes Terrarienholz in welches ich einen Haufen passend große Löcher bohre wo ich dann die VD schön im Zimmer aufbewahren kann. Die gucken dann raus wie Knospen an einem Ast. Dann hab ich alle im Blick und wenn es gelingt ist es eine tolle Deko die von oben mit einer Lampe, für Nachts Schwarzlicht beleuchtet wird. Das ist alles kein Thema mit dem HWV solange man nicht mehr ausgibt als man hat oder deshalb auf eigentlich wichtigere Dinge verzichten muss.
Für ausreichend Bunkerbase zu sorgen wäre wenn es sein müsste sogar eine angemessene Verschuldung sinnvoll. Ich gehe davon aus das sich das in absehbarer Zeit sehr amortisieren wird.
XXer Base hat den Vorteil das egal wie beschissen das ist was uns von den Tabakkonzernen erwartet, solange man selbst nachfüllen kann reicht das selbst bei den kleinsten denkbaren Wölkchen sich ausreichend mit Nikotin zu versorgen. Nichts wird so heiß gegessen wie es vom Ofen kommt, auch dann nicht wenn im Ofen gar nichts drin war. Dann ist alles besser als nichts.
Ich behaupte das wir extrem verwöhnt sind weil wir in der Prä-Regulierungszeit "groß geworden" sind. Die Welt danach wird sicher einiges an Aufschlüsse geben was man wirklich braucht und was nicht.

xx bitte hier nur bis 32 mg/ml
Walter


 
Dampfphönix
Beiträge: 6.664
Registriert am: 10.03.2014

zuletzt bearbeitet 16.01.2017 | Top

RE: HWV Ausbrüche und ähnlich teurer Spaß

#69 von vaping falconer , 16.01.2017 19:58

Zitat von Dampfphönix im Beitrag #68
Das einzige was ich ändern will und muss und werde ist die viele sinnlos verballerte Zeit hier im Forum.


Aber es ist doch keine sinnlos verballerte Zeit, wenn man a) Infos für zukünftige Newbies sammelt und b) seinem Ärger mal unter Gleichgesinnten Luft machen kann und c) sich gegenseitig über die neuesten Entwicklungen informiert.
Nicht weglaufen, Phönix!


 
vaping falconer
Beiträge: 4.162
Registriert am: 18.02.2016


RE: HWV Ausbrüche und ähnlich teurer Spaß

#70 von Gliese777Ac , 16.01.2017 21:37

Mein letzter Ausbruch des HWV ist erst ein paar Tage her. Ich mag Keramikcoils gerne. Deshalb war ich auf der Vaporessohomepage, um zu gucken, welche Verdampfer von Vaporesso mit den CCELLs laufen, denn der Melo 2 mit CCELL gefällt mir zwar, aber nicht gut genug. Schwupp, schon war der Gemini Tank Clearomizer bei Fasttech bestellt. Aber auf der Vaporessohomepage waren mir noch die EUC-coils ins Auge gefallen. Also noch etwas recherchiert und schwupp, schon war der VECO und ein 5er Pack EUC-coils im Warenkorb. Na ja noch etwas geguckt und schwupp, schon hatte sich der Gearbest-warenkorb mit einem Estoc VD und 2 10er Packs EUC-coils wie von selbst gefüllt.


Na ja, jetzt muss ich warten. Aber den Kauf bereue ich nicht im geringsten. Die werden bestimmt super.


Nun sieh Dir an, was Du mich hast anrichten lassen.


LoQ hat das geliked!
 
Gliese777Ac
Beiträge: 37.592
Registriert am: 08.10.2016


RE: HWV Ausbrüche und ähnlich teurer Spaß

#71 von Theop , 16.01.2017 23:03

Hi,
Die Vds, die ich nicht mehr brauche oder auf die ich keine Lust mehr habe, setze ich irgendwann in die Bucht. Habe gerade ein paar OBS VD und 2 defekte Tornados eingestellt. Tornado 1 x Glas zu kurz, bei Fasttech gemeckert, zweiten enormen und der sifft ohne Ende. Hat ja nur 9€ gekostet. Zweites Lehrgeld innerhalb von vier Jahren.
In der Bucht als defekt und Ersatzteilspender eingestellt und 14€ bekommen für beide. Lohnte sich.
Jetzt habe ich für das bekommen wieder fünf Clone bei Fasttech bestellt. Ausprobieren, wenns nicht passt als Clone in die Bucht.
Es kommt nicht immer der Preis raus, den ich bezahlt habe, aber in der Regel funktionieren alle einwandfrei. Wenn nicht schreibe ich es dabei.

Apropos Aromen, vier Stück für jeden Tag?
Da hat mein HWV besser zugeschlagen, habe um die 50 Stück, davon locker 20, die mir die liebsten sind.

Btw.
Habe ne App, heisst vape.
Da trage ich nur die summen ein, die ich ausgegeben habe und die Preise von vor vier Jahren für Kippen.
Aktueller Stand heute:
Geld gespart 7667,97€
Dampfen Ausgaben 3281,91€
Gesamt gespart 4386,06
Nicht geraucht 45916 Stück.


Gruss

Theo



Diverse Boxen und Verdampfer.


 
Theop
Beiträge: 3.966
Registriert am: 08.11.2012

zuletzt bearbeitet 16.01.2017 | Top

RE: HWV Ausbrüche und ähnlich teurer Spaß

#72 von SylviK.71 , 17.01.2017 00:16

Zu Raucherzeiten gab ich täglich Geld für ein bis zwei BigBoxen Pyros aus, dabei achtete ich stets darauf, ausreichend Vorrat zu haben. Das Schlimmste, was mir zu dieser Zeit passieren konnte: Keine Fluppen mehr! Der Albtraum schlechthin...

Irgendwie setzte sich das beim Dampfen fort, immer was auf Vorrat, immer ein Ersatz vorhanden. So fiel mir mein HWV erst gar nicht auf. Aber doch, auch ich habe ihn. Seit ich das weiss, beherrsche ich ihn. Er bricht mittlerweile nur noch aus, wenn ich außergewöhnliche Geräte sehe, aus nicht alltäglichen Materialien, wunderschön designed... ja, dann meldet er sich
Meist reicht dann ein Blick aufs Preisschild, um ihn zu beruhigen, frei nach dem Motto: Nur guggen, nicht anfassen.

Okeee... manchmal, ganz, ganz selten... gebe ich ihm nach... so ab und zu


seit 11.10.2015
Ich pflege auf meinen Backen zu sitzen und nicht mit ihnen zu dampfen.


Softius hat das geliked!
 
SylviK.71
Beiträge: 125
Registriert am: 24.10.2015


   

Eigener Offlineshop in Österreich - Jetzt erst recht!
Auf Backe lernen...

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Auswahl Marktübersicht



e-Zigaretten & e-Liquids Foren-Übersicht









Legende:
* Bereiche: Area mit Händlerzugang
* gebuchte Backlinks

Administrator • Super-Moderator • Moderator • Buddy • Mitglieder • Modder • Mitglied/gesperrt für Flohmarkt • Newbie • Gesperrt/Gelöscht






Share |

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen