Neue Mitglieder stellen sich bitte hier vor, bevor sie alle Rechte erhalten.

Aktuelle Infos

• Letzte Beiträge
• Linksammlung - US & China Shops
• Jahrhundertverbrechen - USA reguliert das Dampfen weg
• Mythos Nikotin- Prof. Dr. Mayer
• Medien Propaganda gegen das Dampfen! Warum?
• Popcornlunge - die Lüge
• Dampfer Tagebücher
• Fakten/Studien/Statistiken
• Flohmarkt (ab 18)
• Lexikon
• Dampfer Umfragen ab 2010



Mitglieder Bewertungen
• Shop Bewertungen • Geräte Bewertungen
• Liquid Bewertungen • Aromen Bewertungen
• Marktübersicht On/Offline Shops
• Fakten-Studien-Statistiken
• Dampfer-Jobs
• Info: Adressen der Treffen für Gäste
Dampfertreffen und Stammtische (forenübergreifend): Bitte Termine für 2018 im Kalender eintragen!

X

RE: BAT - Vype eBox

#76 von koschibaer , 11.05.2016 19:42

Wer in billige UND schlechte Qualität investiert hat, muss möglicherweise auf sowas zurückgreifen. Da kann ich aber nur sagen: selbst Schuld. Es gibt auch günstig und gute Qualität. Ich weiß, dass ich die nächsten 30 Jahre in keine neue Hardware investieren muss. Und ich habe weder viel noch "nur teuer".


 
koschibaer
Beiträge: 1.535
Registriert am: 14.06.2012


RE: BAT - Vype eBox

#77 von koschibaer , 11.05.2016 19:47

@heimchen

Theoretisch liegen bei 12 Watt ca. 5 Volt an der Wicklung an. Theoretisch deshalb, weil ich nicht die Specs der Elektronik kenne.


 
koschibaer
Beiträge: 1.535
Registriert am: 14.06.2012


RE: BAT - Vype eBox

#78 von EilBullDogVerdampfer , 11.05.2016 20:02

Was mir bei dieser Diskussion im!er wieder in den Sinn kommt ist: gibt es eigentlich eine Pol. Partei, die das Dampfen positiver sieht? Das wäre mal interessant bei einigen Millionen Dampfern.


Vape On Guys!


 
EilBullDogVerdampfer
Beiträge: 938
Registriert am: 23.09.2015
Geschlecht: männlich
Ort: Iserlohn


RE: BAT - Vype eBox

#79 von nebelschwarde , 11.05.2016 20:08

Zitat von heimchen im Beitrag #75
Zitat von nebelschwarde im Beitrag #73
die box sieht schonmal ansatzweise besser aus als die vorrige vype mehr aber auch nich

12w wär auch eh nich mein leistungsbereich xd

und mit 2.1 ohm VDs (laut Beschreibung und 2000 mAh Akku) - ich kann das nicht beurteilen, wie das dampfen könnte, ich dampfe zwar auch mit solch höheren "ohmis" (2.2) aber mit dem iKiss Akku, der 3.3 V leistet....

somit könnte mir ein Fachmann oder -frau erklären wie sich diese 2.1 ohm mit 12W verhält so dampfmässig.




bei 2.1 ohm wären 12 w ca 5v das is eigendlich fast ok^^


TPD is die ZUKUNFT und die ZUKUNFT is SCHLECHT ! ! !


dampfer seit 12.09.2014! geld gespart ? hahaha dank hwv ehr nicht


 
nebelschwarde
Beiträge: 701
Registriert am: 25.12.2014
Geschlecht: männlich


RE: BAT - Vype eBox

#80 von Tormk , 11.05.2016 20:12

Da stellt sich dann die Frage ob es außer dem Dampfen noch andere Inhalte gibt die wir teilen können.
Wenn nur das als Inhalt dasteht ist das echt nicht viel für ein Parteiprogramm.
Da haben wir doch genug Beispiele was passiert wenn man Leuten ein Ressort anvertraut die keine Ahnung davon haben
und nur Experten nachbrabbeln. Siehe DKFZ als Expetren für die Umsetzung der TPDII durch unsere Volksvertreter ,,,,,


 
Tormk
Beiträge: 878
Registriert am: 04.02.2014
Geschlecht: männlich
Ort: Märkischer Kreis
Beschreibung: Gemütlicher Dampfer

zuletzt bearbeitet 11.05.2016 | Top

RE: BAT - Vype eBox

#81 von Dampfer-Manfred , 11.05.2016 20:17

Zitat von KellySteam im Beitrag #71
Also mit den Geräten was die uns vorsetzen bis jetzt
wird der Umstieg sehr schwer werden
Das haben schon unzählige Youtuber getestet

Da müsste man schon den Nikotin Gehalt auf 18/ml und mehr erhöhen das mit dem bischen Dampf der Schmacht gestillt werden kann
Ja und die Liquids dazu...bäh

Mit den Dingern wollen die nur das Dampfen unbeliebt machen
Jeder unwissende Raucher wird mit dem Kauf direkt in die Irre geführt
Ob diese Vype Box geeignet ist ?
Wenn sie die Leistung denen einer Evod 2 anpassen dann vielleicht
Aber diese Liquids sind mit purer Absicht so ätzend gepanscht
Naja... abwarten und weiter dampfen


Ich habe da mal ne rel. einfache Frage. Seit wann dampfst du, hast du den Umstieg von jetzt auf gleich geschafft. Und: mit welchem Gerät bis du umgestiegen bei welcher Nikotinstärke?

Kann man Jutubber grundsätzlich glauben, so wie und was die da stellenweise rumseiern?
Was Jutubber über irgedwelche Geräte für eine Meinung haben, ist erstmal mindest zweitrangig.

Wenn man mit den Geräten nur schwerlich umsteigen könne, frag ich mich natürlich, wie das gehen soll - oder eben nicht - was die Jutubber da getestet haben.
Vielleicht sehe ich mir ja nur die falschen Videos an, von so 'alten Menschen', die noch 0,16er und 0,20er Draht zum selberhäkeln kennen.

Sehr viele Jutubber testen und bewerten das, was ihnen aufgetragen wurde. Nicht weiter als billige und willige Werbefläche.
Wenn ich ältere, erwachsene Leute sehe, wie sie an den allergeilsten und neuesten Verdampfern ziehen (die man natürlich unbedingt haben muss) wie ein Ertrinkender beim ersten Atemzug, denke ich immer, was müssen diese Leute für ein Problemhaben, um so im Mainstream zu paddeln wie ne bleiernde Ente. Manche müssen sich teilweise das Husten verkneifen, andere schlagen urplötzlich in eine undefinierte, aber leicht weissliche Farbe um, bevor der nächste Schnitt kommt.

Und den Leuten soll ich WAS glauben? Vielleicht ist so zu dampfen ja vielleicht wirklich MAinstream und ein heutiges MustHave.

Dann fröhliches weiterdampfen nach der TPD2, dann, wenn sich die Regale lichten. Mit möglichst wenig Nikotin, weil das ja 'seltsam' schmeckt, dafür aber einen monströsen Verbrauch. MAcht ja schliesslich auch 'satt', ist aber doch irgendwie ne Art von uneffektiv.

Mehr Nikotin zu verdampfen heisst aber auch, Verdampfer zu nehmen, in denen das eigentlich und überhaupt nur machbar ist. In diesen kleinen Quietschi-Verdampfern, die einen schwereren Zug haben, dünne Drähte und vergleichsweise steinzeitliche Leistungen fahren, geht das aber sehr gut.
Ich möchte ir nicht vorstellen, ob ich vielleicht gar grün im Gesicht würde, ob ich bei Opendraw am Euphrat bei 180 Watt mit nettes 24er Liquid reindrehe. Damit geht das irgendwie nicht so gut, in einer Ego C ist da aber eher kein Problem oder zumindest ein weniger gravierendes.

Geht nicht, gibt es nicht. Auch beim Dampfen ist alles relativ. Was nützen mit 20ml eines 3er Liquids, wenn ich von 18er vielleicht weniger als 5ml brauchen würde?
Ich dampfe nicht für irgendeine Aussendarstellung, sondern um mir mein Nikotin zuzuführen. Ob ich nun bei Fertigliquids z.B. 10 Euro pro Tag verdampfen würde, oder bei den selben Flaschenpreisen (10ml für 5 Euro) mit einer Fläschgen 2 Tage auskomme, ist schon ein Unterschied.
Als ich anfing, damals mit 24er, hielten 10ml in der EgoT satte 5 Tage - obwohl ich mich heute sogar frage, ob das meisste davon nicht vielleicht doch in irgendwelchen Putzlappen landete. Ja, die Wassermelone mit 24er N schmeckt natürlich anders als Nuller mit Wassermelone oder gar in eine echte Melone reingebissen. Aber mal ehrlich: ist das nicht shiet egal, solange man damit die Kippen im Automaten lassen kann?



 
Dampfer-Manfred
Beiträge: 4.928
Registriert am: 13.08.2013
Geschlecht: männlich
Ort: Da, wo meine Haus wohnt :))


RE: BAT - Vype eBox

#82 von heimchen , 11.05.2016 20:25

Zitat von Dampfer-Manfred im Beitrag #81


Sehr viele Jutubber testen und bewerten das, was ihnen aufgetragen wurde. Nicht weiter als billige und willige Werbefläche.


Was sich jetzt wohl drastisch ändern wird, in Zukunft testen Jutubber nämlich dann ihre selbst gekauften Geräte. Wahrscheinlich werden diese sogar die besseren Reviews werden


Höllenheimchen dampft seit 2008

I'm not perfect but I'm a limited edition


Tormk hat das geliked!
 
heimchen
Moderatorin
Beiträge: 28.714
Registriert am: 04.05.2010
Geschlecht: weiblich
Ort: Luzern / im DTF-Team seit 2010
Beschreibung: Minischnittchen mit Maxischnauze


RE: BAT - Vype eBox

#83 von Tormk , 11.05.2016 20:34

Zitat von Dampfer-Manfred im Beitrag #81
[quote=KellySteam|p2851658]

Was Jutubber über irgedwelche Geräte für eine Meinung haben, ist erstmal mindest zweitrangig.

Wenn man mit den Geräten nur schwerlich umsteigen könne, frag ich mich natürlich, wie das gehen soll - oder eben nicht - was die Jutubber da getestet haben.
Vielleicht sehe ich mir ja nur die falschen Videos an, von so 'alten Menschen', die noch 0,16er und 0,20er Draht zum selberhäkeln kennen.

Sehr viele Jutubber testen und bewerten das, was ihnen aufgetragen wurde. Nicht weiter als billige und willige Werbefläche.
Wenn ich ältere, erwachsene Leute sehe, wie sie an den allergeilsten und neuesten Verdampfern ziehen (die man natürlich unbedingt haben muss) wie ein Ertrinkender beim ersten Atemzug, denke ich immer, was müssen diese Leute für ein Problemhaben, um so im Mainstream zu paddeln wie ne bleiernde Ente. Manche müssen sich teilweise das Husten verkneifen, andere schlagen urplötzlich in eine undefinierte, aber leicht weissliche Farbe um, bevor der nächste Schnitt kommt.

Und den Leuten soll ich WAS glauben? Vielleicht ist so zu dampfen ja vielleicht wirklich MAinstream und ein heutiges MustHave.

Dann fröhliches weiterdampfen nach der TPD2, dann, wenn sich die Regale lichten. Mit möglichst wenig Nikotin, weil das ja 'seltsam' schmeckt, dafür aber einen monströsen Verbrauch. MAcht ja schliesslich auch 'satt', ist aber doch irgendwie ne Art von uneffektiv.

Mehr Nikotin zu verdampfen heisst aber auch, Verdampfer zu nehmen, in denen das eigentlich und überhaupt nur machbar ist. In diesen kleinen Quietschi-Verdampfern, die einen schwereren Zug haben, dünne Drähte und vergleichsweise steinzeitliche Leistungen fahren, geht das aber sehr gut.
Ich möchte ir nicht vorstellen, ob ich vielleicht gar grün im Gesicht würde, ob ich bei Opendraw am Euphrat bei 180 Watt mit nettes 24er Liquid reindrehe. Damit geht das irgendwie nicht so gut, in einer Ego C ist da aber eher kein Problem oder zumindest ein weniger gravierendes.

Geht nicht, gibt es nicht. Auch beim Dampfen ist alles relativ. Was nützen mit 20ml eines 3er Liquids, wenn ich von 18er vielleicht weniger als 5ml brauchen würde?
Ich dampfe nicht für irgendeine Aussendarstellung, sondern um mir mein Nikotin zuzuführen. Ob ich nun bei Fertigliquids z.B. 10 Euro pro Tag verdampfen würde, oder bei den selben Flaschenpreisen (10ml für 5 Euro) mit einer Fläschgen 2 Tage auskomme, ist schon ein Unterschied.
Als ich anfing, damals mit 24er, hielten 10ml in der EgoT satte 5 Tage - obwohl ich mich heute sogar frage, ob das meisste davon nicht vielleicht doch in irgendwelchen Putzlappen landete. Ja, die Wassermelone mit 24er N schmeckt natürlich anders als Nuller mit Wassermelone oder gar in eine echte Melone reingebissen. Aber mal ehrlich: ist das nicht shiet egal, solange man damit die Kippen im Automaten lassen kann?



Sehe ich auch so.
Ich dampfe auch gerne meinen BTV1 genau so wie meine Tröpfler im Stacking mit 26650 Akkus, jedoch könnte ich die nicht dauernuckeln.
Ich bin inzwischen auf 2,5 bis 0 mg/ml Nikotin runter aber glaub mal keiner das ich in fast kurzschluss mit dicken Wolken dauernuckel wie mit moderateren Geräten.
Wenn ich den ganzen Tag unterwegs bin habe ich Wicklungen, da nehme ich mir ein Fläschen 30ml lecker Selbstmische mit für den Tag.
Bei einem Kay light ist die Flasche nicht mal auf gewesen und bei anderen schwer angegriffen.
Was wird sich wohl durchsetzen wenn man nicht einen Bunker hat wie einige von uns??


 
Tormk
Beiträge: 878
Registriert am: 04.02.2014
Geschlecht: männlich
Ort: Märkischer Kreis
Beschreibung: Gemütlicher Dampfer


RE: BAT - Vype eBox

#84 von Dampfphönix , 11.05.2016 20:58

Warum finde ich kein Review von der Box wenn sie in UK zu kaufen ist?
ich würde zu gerne mal hören und sehen wie sie dampft.


Dampfer-Manfred und heimchen haben das geliked!
 
Dampfphönix
Beiträge: 6.531
Registriert am: 10.03.2014
Geschlecht: männlich
Ort: Saarbrücken


RE: BAT - Vype eBox

#85 von sunnymarie32 , 11.05.2016 22:42

Zitat von KellySteam im Beitrag #71
Also mit den Geräten was die uns vorsetzen bis jetzt
wird der Umstieg sehr schwer werden
Das haben schon unzählige Youtuber getestet

Da müsste man schon den Nikotin Gehalt auf 18/ml und mehr erhöhen das mit dem bischen Dampf der Schmacht gestillt werden kann
Ja und die Liquids dazu...bäh


An diesem Post merkt man so richtig, das du noch nicht übermäßig lang dampfst - noch vor einem Jahr war 18er Liquid in ner Evod oder Ego-C genau das richtige zum Umstieg für jemanden, der vorher stark geraucht hat und ganz ehrlich - ich hab mit eben soner Ego-C innerhalb von nichtmal ner Woche meinen Pyrokonsum von gut 40 oder mehr Selbstgestopften am Tag auf 0 runtergefahren obwohl ich nichtmal Aufhören wollte. Ich hab mir auch so nen Vype-Pen zum Ausprobieren gekauft, als die hier so richtig auf den Markt kamen und hier ein Rabattcode kursierte: sooo viel schlechter als meine alte Ego-C ist der auch nicht, ich bin nur mittlerweile anderes gewohnt.
Und was Youtube angeht - da glaub ich nur einem und das ist Phil, der ist wenigstens ehrlich und bemüht sich eine Dampfe danach zu bewerten, wofür sie (scheinbar) konzipiert wurde - für ein Umsteigermodell wie die Endura z.Bsp. versetzt er sich in einen Raucher und sieht das Gerät aus dessen Perspektive und das gelingt ihm nach all den Dampferjahren noch immer erstaunlich gut.

Zitat von KellySteam im Beitrag #71
Mit den Dingern wollen die nur das Dampfen unbeliebt machen
Jeder unwissende Raucher wird mit dem Kauf direkt in die Irre geführt
Ob diese Vype Box geeignet ist ?
Wenn sie die Leistung denen einer Evod 2 anpassen dann vielleicht
Aber diese Liquids sind mit purer Absicht so ätzend gepanscht
Naja... abwarten und weiter dampfen


Mit den "Dingern" wollen die Geld verdienen - warum sonst sollten die nen Haufen Kohle in Entwicklung, Marketing und Produktion investieren, wenn "Dampfen unbeliebt machen" viel einfacher und billiger geht - guck dir PöLa an, die machts vor: streu ein paar Lügen, Halbwahrheiten und Vermutungen an den richtigen Stellen aus, kauf ein paar gute Lobbyisten, die in deinem Sinn bei der Politik intervenieren und Voila. Sicher war/ist die kleine Vype jetzt kein so tolles Teil, aber wenn ich mir mal anschau was es darauf für nen Run gab, nur weil die im Fernsehen beworben wurde, war bzw. ist die immernoch sehr erfolgreich. Sei doch mal ehrlich - wenn du das Dampfen und die Liquids so wie es jetzt grad ist bzw. sein kann nicht kennen würdest und dir würd jemand so eine Vype anbieten - würdest du die gleich ablehnen oder der wenigstens ne Chance geben?
Und jetzt kommt der bessere Nachfolger: Boxenförmig, Variable Watt (ok "nur" von 4 bis 12 aber immerhin und das entspricht laut Steam Engine bei den verbauten 2,1 Ohm Coils 3 - 5 Volt, also auch nicht mehr oder weniger als z.Bsp. ein Spinner- oder Twistakku), ein schicker ausbaubarer (den hat die Egrip z.Bsp. nicht und trotzdem ist die beliebt) Verdampfer zum selber nachfüllen und mit wechselbaren Dual-Coils und auch noch ner einfach einstellbaren Airflow - was ist schlecht daran ??? Deine Evod2 kann da sicher nicht mithalten. Als ich vor gut nem Jahr anfing zu dampfen, wär diese Box vielleicht sogar ne kleine Sensation gewesen, da gings nämlich grad erst so richtig der ganze Subohmhype los mit all den Boxmods mit immer mehr Watt und immer mehr Funktionen. Hat ein Umsteigewilliger gefragt "was soll ich kaufen" hieß es fast einstimmig "nimm ne Evod und 12er - 18er Liquid" und Akkuträger mit VW bzw. VV und nem Dispay waren da noch eher was für Fortgeschrittenere, die selber wickeln wollten und hatten eigentlich alle nur um 20 Watt oder weniger - hat ja auch gereicht, eh zum "richtigen Dampfen" immer mehr und noch mehr Dampf gehörte...

Einzig mit den Liquids hast du halbwegs recht - halbwegs deshalb, weil da nicht draufsteht was drin ist. Geschmacklich sind die für Neudampfer mit noch pyrogeschädigten Geschmacksnerven vielleicht garnicht mal sooo übel. Ich hab nur dieses Apfel mit der kleinen Vype versucht und fand es durchaus genießbar... aber hey, diese Box ist nachfüllbar - da hindert keiner die Nutzer daran, sich das Liquid dort zu kaufen wo es besser schmeckt...


meine Geräte:
Kangxin Minis, Ele P70, Cuboid, Presa 75, Balrog, RX 2/3, R-Steam 80, Picos
Subtank Minis, GT2-Nachbauten, Simba, Bachelor II, Lemo 2, Metropolis, Protank 4, Flashi-Nachbau V4
ein paar "Einfachdampfen" wie Evod, Emow, Aerotank mit VW-Akkus, iCare, Rocvape Origo


 
sunnymarie32

Beiträge: 2.608
Registriert am: 08.04.2015
Geschlecht: weiblich
Ort: Sachsen Anhalt


RE: BAT - Vype eBox

#86 von TKK-Dampfer , 11.05.2016 23:12

Zitat von funkyjot im Beitrag #66

BigP mischt ganz sicher auch noch mit, aber die haben noch viel mehr goldene Quellen als die Raucher.



Da hast du wohl Recht. Deshalb werden sie in den Rauchermarkt auf keinen Fall einsteigen. Denn das würde ihr Image doch heftig runterziehen.
Die haben in Jahrzehnten gelernt wie man seine Interessen durchsetzt ohne dabei auf zu fallen. Für die sind BigT kleinere Fische die einem auch noch die Kunden zu treiben.
Deshalb wird BigT nicht gegen die vorgehen, weil die ne Nummer zu groß sind.
Aber BigT kann es sich leisten im Dampfermarkt mit zu mischen. Ist ja schließlich so zu sagen ihr Kerngeschäft. Und die haben klar das Potential der E-Dampfe erkannt.
Nicht umsonst haben sie sich in die Märkte eingekauft. Und wenn man schaut, wie schnell die ran gehen muss man sagen die lernen auch sehr schnell.
Und du kennst sicher das alte Sprichwort: Eine Krähe hackt der anderen nicht die Augen aus.

Ob man die Geräte kaufen will, ist doch jedem seine Sache. Hier steht ganz klar der User an der Front. Der frägt sich doch: Zu welchem Preis bekomme ich das beste (passende) Angebot?
Wer das raus bringt oder verkauft ist den meisten wurscht. Ein einziges Mal weiß ich wie Verbraucher einen Konzern der maßen abgestraft haben. Nokia.
Nach dem ihr Saubermannimage den Bach runter ging.


TKK


 
TKK-Dampfer
Beiträge: 2.678
Registriert am: 09.11.2015
Geschlecht: männlich
Beschreibung: unmäglichs Unikat


RE: BAT - Vype eBox

#87 von Gelöschtes Mitglied , 11.05.2016 23:26

Mal was Geschmackliches : Solche Sachen wie Ledersohle mit nem Hauch Socke im Abgang is für einen Umsteiger der ganz frisch da ran geht, garnich mal verkehrt.
Mich selber hätte man damals ( 2009 ) mit Erdbeer-Sahne oder Vanilla-custard nich am Dampfen gehalten vom Geschmack her. Ich bin immernoch überwiegend bei eher den ganzen herben und möglichst nicht süssen Sachen.
Prozentual dampfe ich so maximal 30 % süsse oder fruchtige Aromen. Aus dem Grund mache ich mir zum Beispiel mein Kaffee-Aroma/Tee-Aroma aus echtem Kaffee/Tee selbst, weil da dann garantiert keinerlei Süsse drin ist - sowas is mein "allday".
Was das dann anbelangt, ist mein persönliches Subohm-Wolkenmachen sogar vorteilhaft, weil dabei der Tank von nem Griffin sicher keine 4 Tage gefüllt bleibt, sondern, wenn ichs drauf anlege, nach 10 Minuten leer ist.



RE: BAT - Vype eBox

#88 von hansklein , 12.05.2016 00:39

@heimchen

Zitat
PS: Ich hab was gegen die Tabakindustrie, seit ich weiss, das sie Suchtvertärkende Stoffe dem Tabak beigemischt haben. Der "krumme Hund" war wohl noch ein Tabak, der auch danach scmeckte... *Bäh* Sollte aber kein Thema hier sein, weil sie in nem AT oder VD - vermutlich - in der Richtung nix beeinflussen können.


Was hat das aber mit der Dampferei zu tun? Du hast das doch als Raucher schon gewusst, dass die alles mögliche im Tabak reinmachten, was die Sucht förderte, und trotzdem weiter geraucht ;)



Du kannst mich ruhig für dumm halten, ich wusste das anfangs, vor ca. 36-39 Jahren icht ( War das da wirklich bekannt?) nicht, vielen ist das nicht bewußt oder will es nicht in das bewusstein - selbst wenn es jemand heute erfährt oder vor 4 Jahren erfahren hat, war und ist der Raucher evtl. schon zu süchtig um aussteigen zu können. Mir war es auch nicht bewußt, bzw. wusste ich nicht was es bedeutet eine COPD und andere Nettigkeiten, die durch Rauchen verstärkt werden, bekommen zu können. Viele wissen das heute noch nicht, hab extra mal eine "interne" Umfrage bei Bekannten und Verwandten gemacht. Irgendwie sind nur die Infos "Raucher sind schwach", "Wer wirklich aufhören will, kann das sofort schaffen" , "Rauchen ist ungesund" usw... in deren Bewußtsein hängen geblieben. copd ist weitgehend unbekannt.Andere Sachen nicht. Lt. Auflistung in der Liste sind in "meinen" Tabaksorten offiziel auch keine Suchtverstärkenden Stoffe gelistet, also alles gut... Immer diese Propaganda....


Informationen gesucht? Hier gibts das Lexikon: Dampfer Lexikon! Da gibts Informationen, z.b.
Welchen Akku für geregelten Akkuträger?


 
hansklein
Beiträge: 7.233
Registriert am: 03.07.2012
Homepage: Link
Geschlecht: männlich
Ort: Aachen

zuletzt bearbeitet 12.05.2016 | Top

RE: BAT - Vype eBox

#89 von Gelöschtes Mitglied , 12.05.2016 00:49

Ich muss @hansklein hier mal beipflichten; Tabak geraucht habe ich heftigst von meinem 15. bis zum 42. Lebensjahr. Ich war in naturwissenschaftlichen Dingen wie Chemie,Physik und Biologie immer sehr interessiert und ja - ich habe auch als 15Jähriger schon irgendwie gewusst, dass Tabakrauchen gar nicht gut sein kann und was so alles im Rauch an Chemikalien ist. Ich habe mich allerdings auch die ganze Zeit, in der ich geraucht habe, immer erfolgreich selber belabert, mit Argumenten wie " es is zwar schädlich, aber wenn es nich verboten ist kann es nich sooooooooooo schädlich sein.... "
Selbst mit Themen wie Bronchitis oder schlimmer noch COPD oder Krebs, habe ich mich ebenso erfolgreich dann mit Statistiken rausgeredet " na - zu den und jenen Prozent werde ich schon nicht gehören.... " .
Sowas ist übrigens ein Merkmal einer Sucht - das erfolgreiche Selbtsbequatschen.



RE: BAT - Vype eBox

#90 von Dampfphönix , 12.05.2016 00:51

https://www.dkfz.de/de/rauchertelefon/Zusatzstoffe.html
hier steht was Pöla unter Sucht-verstärkenden Stoffen versteht,
Amoniak und Menthol...aber von Mao Hemmern ist da keine Rede oder andere Stoffe die direkt und nicht indirekt wie Menthol und Amoniak die Sucht verstärken.
Es wurde der Tabak Industrie auch viel von der ANTZ angedichtet, was nicht bedeutet dass man denen trauen sollte,
ich meine man muss da wirklich genauer nachgucken um Lügen nicht als Tatsachen zu verstehen.


vaping falconer hat das geliked!
 
Dampfphönix
Beiträge: 6.531
Registriert am: 10.03.2014
Geschlecht: männlich
Ort: Saarbrücken


RE: BAT - Vype eBox

#91 von Vapeuristi , 12.05.2016 11:13

Zitat von Dampfphönix im Beitrag #90
https://www.dkfz.de/de/rauchertelefon/Zusatzstoffe.html
hier steht was Pöla unter Sucht-verstärkenden Stoffen versteht,
Amoniak und Menthol...aber von Mao Hemmern ist da keine Rede oder andere Stoffe die direkt und nicht indirekt wie Menthol und Amoniak die Sucht verstärken.
Es wurde der Tabak Industrie auch viel von der ANTZ angedichtet, was nicht bedeutet dass man denen trauen sollte,
ich meine man muss da wirklich genauer nachgucken um Lügen nicht als Tatsachen zu verstehen.


Damit jetzt nicht die Leute, die Menthol dampfen, direkt im Dreieck springen: weder Amoniak noch Menthol sind suchterzeugende Substanzen. Die Stoffe werden dem Tabak zugesetzt, um einmal den Tabak "lungenrauchfähiger" (im Fall von Menthol) zu machen und im Fall von Amoniak, das Nikotin schneller zum Gehirn zu transportieren. Hoffe, dass nicht wer auf die Idee kommt, dem Liquid Amoniak zuzusetzen. Es scheint auch so zu sein, dass dies nur bei der Verbrennung von Tabak so funktioniert.


Vapeuristi  
Vapeuristi
Beiträge: 827
Registriert am: 15.03.2016
Geschlecht: männlich

zuletzt bearbeitet 12.05.2016 | Top

RE: BAT - Vype eBox

#92 von TKK-Dampfer , 23.02.2017 23:43

Hallo
habe heute ne Mail von Vype bekommen.
Die eBox kann nun gekauft werden für schlappe 59,95 € inkl. 10ml 6mg Liquid "Dark Cherry" das schmeckt meiner Frau ganz gut.
Techn. Daten eBox: Reviews gibt schon zu hauf.
4w bis 12W (automatische Ladeabschaltung)
2000 mAh
2,1 Ohm Coils die sind recht lang und haben 11 Dochte sowie viele Liquidlöcher. Da kann man schon ganz schön Dampf ziehen
2 ml Glastank
AFC
Sieht so aus als wäre das für Backenhörnchen genau das richtige.

3er Pack Coils kostet 9,95 € Verdampfer einzeln 24,95 €

Zeitgleich kommt der eTank Pro (Starterset) für 29,95 € raus. Das spielt absolut in der Liga EVOD, T18 usw
Techn. Daten eTank Pro
1000 mAh Akku (automatische Ladeabschaltung)
14W Leistung
1,5 Ohm Dual-Coil (Baumwolle)
2 ml Glastank
leider kein AFC
5er Pack Coils kosten 12,95€ Clearomizer gibts für 13,95 €

Seltsamer Weise habe ich keine Previews dazu gefunden. Und scheint auch ein Backhörnchen taugliches Gerät zu sein.
Vype bietet zwar auch eLiquids an, aber die 10ml Fläschchen gibts nur in 0 mg oder 6mg / 12mg Nikotin.
Also nun wirds Ernst, Vype hat nicht nur Spielzeug im Angebote. Jetzt gehen sie auf die breite Masse los.


TKK


 
TKK-Dampfer
Beiträge: 2.678
Registriert am: 09.11.2015
Geschlecht: männlich
Beschreibung: unmäglichs Unikat


RE: BAT - Vype eBox

#93 von vaping falconer , 24.02.2017 00:02

Zitat von TKK-Dampfer im Beitrag #92

Also nun wirds Ernst, Vype hat nicht nur Spielzeug im Angebote. Jetzt gehen sie auf die breite Masse los.



http://www.dailymail.co.uk/wires/reuters...ts-markets.html


 
vaping falconer
Beiträge: 4.123
Registriert am: 18.02.2016
Geschlecht: weiblich


RE: BAT - Vype eBox

#94 von TKK-Dampfer , 24.02.2017 00:07

Die gehen richtig mit Power ran. Man bekommt Vype Prdukte in meiner nähe in 11 Verkaufstellen.
Sind zwar viele Tankstellen dabei aber erstaunlich wie die ihre Produkte in den Markt drücken.


TKK


 
TKK-Dampfer
Beiträge: 2.678
Registriert am: 09.11.2015
Geschlecht: männlich
Beschreibung: unmäglichs Unikat


RE: BAT - Vype eBox

#95 von vaping falconer , 24.02.2017 00:09

Zitat von TKK-Dampfer im Beitrag #94
Die gehen richtig mit Power ran. Man bekommt Vype Prdukte in meiner nähe in 11 Verkaufstellen.
Sind zwar viele Tankstellen dabei aber erstaunlich wie die ihre Produkte in den Markt drücken.


Tanke ist doch die beste Verkaufsstelle mit entsprechend weiter Verbreitung, flächendeckend, also ideal - ich hab früher meine Kippen auch immer an der Tanke gekauft.


 
vaping falconer
Beiträge: 4.123
Registriert am: 18.02.2016
Geschlecht: weiblich


RE: BAT - Vype eBox

#96 von GrafDampf , 09.05.2018 15:24

In Tanken und Tabaklädenen steht die Vype immer noch in den Regalen, bei mir aber lag sie schon lange in der Kiste. Die habe ich, um Platz zu schaffen, aufgeräumt und alles, was mit der Vape zu tun hatte, ist nun in der Tonne beziehungsweise in der Batterieentsorgung gelandet.

Im Grunde war es ein schauerliches Gerät. So, als hätte man es plötzlich wieder mit einer alten Ego zu tun. Nicht schön, dampfte auch nicht richtig, Refill war frickelig und nur mit Spritze möglich, aber trotz Erfahrung und Sorgfalt schwitzte oder siffte das Ding dann trotzdem gelegentlich.


Die EU-Regulierung kann mich mal - free vaping!


 
GrafDampf
Beiträge: 994
Registriert am: 11.02.2013
Geschlecht: männlich


RE: BAT - Vype eBox

#97 von heimchen , 09.05.2018 15:40

Wir sprechen hier aber von der Vype eBox (und nicht von diesem vorgefüllten Pen-System)

KLICK

siehe 1. Beitrag

Ob es diese eBox wirklich an jeder Tanke zu kaufen gibt, wage ich dennoch zu bezweifeln. Die Tankstellen und Kioske setzen da eher auf völlig beratungsfreie Produkte, wie eben solche Podsysteme, die es in den letzten 2 Jahren (seit es diesen Thread gibt) vermehrt hergestellt werden.


Höllenheimchen dampft seit 2008

I'm not perfect but I'm a limited edition


 
heimchen
Moderatorin
Beiträge: 28.714
Registriert am: 04.05.2010
Geschlecht: weiblich
Ort: Luzern / im DTF-Team seit 2010
Beschreibung: Minischnittchen mit Maxischnauze


RE: BAT - Vype eBox

#98 von TKK-Dampfer , 09.05.2018 15:48

Ich gebe mal ein Update zu meiner Bewertung der Box.
Eine ganze Zeit war meine Frau damit zufrieden doch ein paar Dinge nerven gewaltig.
- der Akku ist immer zum ungünstigsten Zeitpunkt gaga
- die Coil werden mit Gebrauch im Widerstand verändert, und dann sagt das Gerät passt nicht und man muss den Coil tauschen egal ob er noch dampfen würde.
- Coil tauschen kann auch mal nervig werden, denn de Tank raus schrauben wenns mal klemmt ist ein Geduldsspiel

Zugverhalten ist aber für eine MTL'er genau richtig.
Aber meine Frau hat das Dingens verbannt, weil es einfachere und bessere gibt.


TKK


heimchen hat das geliked!
 
TKK-Dampfer
Beiträge: 2.678
Registriert am: 09.11.2015
Geschlecht: männlich
Beschreibung: unmäglichs Unikat


RE: BAT - Vype eBox

#99 von GrafDampf , 09.05.2018 16:01

Zitat von heimchen im Beitrag #97
Wir sprechen hier aber von der Vype eBox (und nicht von diesem vorgefüllten Pen-System)

KLICK

siehe 1. Beitrag




Upps. So sorry!!!


Die EU-Regulierung kann mich mal - free vaping!


 
GrafDampf
Beiträge: 994
Registriert am: 11.02.2013
Geschlecht: männlich


RE: BAT - Vype eBox

#100 von heimchen , 09.05.2018 16:03

@TKK-Dampfer dann hast Du sicher gesehen, dass das Verdampferprinzip eine Kopie der Endura ist, einfach inkompatibel gemacht für andere Dampfgeräte, damit man sie nur in dieser eBox nutzen kann.


Höllenheimchen dampft seit 2008

I'm not perfect but I'm a limited edition


 
heimchen
Moderatorin
Beiträge: 28.714
Registriert am: 04.05.2010
Geschlecht: weiblich
Ort: Luzern / im DTF-Team seit 2010
Beschreibung: Minischnittchen mit Maxischnauze


   

Vypee Tank Pro (British American Tobacco BAT)

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Auswahl Marktübersicht



e-Zigaretten & e-Liquids Foren-Übersicht









Legende:
* Bereiche: Area mit Händlerzugang
* gebuchte Backlinks

Administrator • Super-Moderator • Moderator • Buddy • Mitglieder • Modder • Mitglied/gesperrt für Flohmarkt • Newbie • Gesperrt/Gelöscht






Share |

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen