Neue Mitglieder stellen sich bitte hier vor, bevor sie alle Rechte erhalten. Händler stellen ihre Shops hier vor.

Aktuelle Infos

• Letzte Beiträge
• Linksammlung - US & China Shops
• Jahrhundertverbrechen - USA reguliert das Dampfen weg
• Mythos Nikotin- Prof. Dr. Mayer
• Medien Propaganda gegen das Dampfen! Warum?
• Popcornlunge - die Lüge
• Dampfer Tagebücher
• Fakten/Studien/Statistiken
• Flohmarkt (ab 18)
• Lexikon
• Dampfer Umfragen ab 2010



Mitglieder Bewertungen
• Pro & Contra Shops • Bewertungen Geräte
Liquid: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z
Aromen: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z

• Marktübersicht On/Offline Shops
• Fakten-Studien-Statistiken
• Dampfer-Jobs
• Info: Adressen der Treffen für Gäste
Dampfertreffen und Stammtische (forenübergreifend): Bitte Termine für 2018 im Kalender eintragen!

X

Eigenartiger Beigeschmack bei manchen Vampire Vape Liquids

#1 von aaargh! , 27.03.2016 19:00

Eins gleich vorweg: Das hier soll KEINE Kritik an Vampire Vape sein - ich finde die Liquids normalerweise super!

Aber:

Ich hatte nun schon 3 Mal die Situation, dass ich einen sehr eigenartigen, unangenehmen, sehr prominenten Beigeschmack bei verschiedenen Liquids hatte.
In 2 Fällen konnte ich mich davon überzeugen, dass dieser definitiv nicht zum eigentlichen Geschmack des Liquids gehört.

Fall 1, Sherbet Lemon: Im Laden (Test-Ecke) probiert - super-lecker! Gekauft und zu Hause festgestellt, dass es einen heftigen, kokelig, Lagerfeuer-artigen Beigeschmack hat. Also zuerst auf den Coil getippt, selbigen gewechselt, Grundreinigung des Verdampfers, nochmal neues Liquid rein - gleiches Ergebnis.

Fall 2, Pinkman: Im Laden probiert - e-kel-haft! Gedacht, der Verdampfer wäre durch. Verkäufer probiert es und meint "Nee, das schmeckt halt so..." Verwundert nach Hause und ein paar Tage trotzdem online geordert, denn ich konnte mir nicht vorstellen, dass ein so hoch gelobtes Liquid so ekelhaft schmecken kann. Ein paar Tage später kam es an -> ab in die Dampfe -> Lecker! Kein Beigeschmack, einfach nur gut und Geschmack wie beschrieben.

Fall 3, Dusk: Im Zuge der oben erwähnten Bestellung gleich noch Dusk mitbestellt und - tadaa - wieder dieser rauchige Geschmack. Wieder Coil gewechselt, Tank gesäubert, neues Liquid rein, wieder das gleiche Ergebnis.

Ich habe mich umgehört und bisher noch niemanden gefunden, der ähnliche Erfahrungen hat.
Und ich glaube auch nicht, dass ich mir das einbilde... nicht 3 Mal hintereinander! Nicht nur bei diesem Hersteller (denn bei anderen hatte ich das noch nie).

Jetzt frage ich mich, ob mit mir irgendwas nicht stimmt, ob ich Sachen schmecke, die andere nicht schmecken (denn der Verkäufer hat ja auch nichts geschmeckt), oder ob es vielleicht eine Erklärung dafür gibt. Vielleicht irgendwas mit schlechten Chargen, Lagerung, oder irgendwas?

Hat jemand schon mal ähnliches erlebt?


 
aaargh!
Beiträge: 253
Registriert am: 18.02.2016


RE: Eigenartiger Beigeschmack bei manchen Vampire Vape Liquids

#2 von GyNOkoLOGIKer , 27.03.2016 19:13

Jupp,ich glaub ich weiß was du meinst.Ich tippe mal,dass es an der Anis-,Absinthnote liegt die nach einigen Tagen nach dem Selbstmischen verfliegen.


-----Immer bedenken!!!!Ohne Fun,kein Spaß !!!!----


GyNOkoLOGIKer  
GyNOkoLOGIKer
Beiträge: 1.606
Registriert am: 27.04.2014
Geschlecht: männlich
Ort: Berlin
Beschreibung: Meine Meinung steht fest!Da laß ich mich auch nicht von Tatsachen beeinflussen.


RE: Eigenartiger Beigeschmack bei manchen Vampire Vape Liquids

#3 von aaargh! , 27.03.2016 19:23

Hmmm... also bei Heisenberg (egal ob gekauft oder gemischt) hatte ich das noch nie...
Mir geht es auch um Fertig-Liquids, nicht um Aromen.


 
aaargh!
Beiträge: 253
Registriert am: 18.02.2016


RE: Eigenartiger Beigeschmack bei manchen Vampire Vape Liquids

#4 von GyNOkoLOGIKer , 27.03.2016 19:43

Sind das denn Originalliquids die da zum Test aus bzw. bereitgestellt werden?Kann mir das eigendlich nicht vorstellen.Aus Kostengründen denke ich eher ,dass die selbst angemischt werden und dann zum Testen bereit gestellt werden.Kann mich aber auch täuschen.


-----Immer bedenken!!!!Ohne Fun,kein Spaß !!!!----


GyNOkoLOGIKer  
GyNOkoLOGIKer
Beiträge: 1.606
Registriert am: 27.04.2014
Geschlecht: männlich
Ort: Berlin
Beschreibung: Meine Meinung steht fest!Da laß ich mich auch nicht von Tatsachen beeinflussen.


RE: Eigenartiger Beigeschmack bei manchen Vampire Vape Liquids

#5 von aaargh! , 27.03.2016 19:49

Aber dann wäre es ja nur in einer "Richtung" so ;)
Dann würde es ja im Laden schlecht und zu Hause gut schmecken. Und das im Internet georderte Liquid war direkt von VV...
Für mich unlogisch.

Ach so, edit: Ich gehe davon aus, dass das Original-Liquids sind. Zumindest ist in jedem Fach ein originales offen und angebrochen. Da gehe ich mal davon aus, dass es auch im Testverdampfer ist.


 
aaargh!
Beiträge: 253
Registriert am: 18.02.2016

zuletzt bearbeitet 27.03.2016 | Top

RE: Eigenartiger Beigeschmack bei manchen Vampire Vape Liquids

#6 von aaargh! , 28.03.2016 14:09

Hat noch jemand ne Idee oder ähnliche Erfahrungen?


 
aaargh!
Beiträge: 253
Registriert am: 18.02.2016


RE: Eigenartiger Beigeschmack bei manchen Vampire Vape Liquids

#7 von Der lustige Dampfer , 28.03.2016 14:35

Ich hab Heisenberg und Pinkman bestellt und angemischt.

Heisenberg könnt ich mich reinsetzen.. das Pinkman fand ich auch nur widerlich irgendwie.
Hab aber keins zum Vergleich gegen getestet.


Du..................solltest
dich..................jetzt
mal..................sehen
wie..................dumm
deine..................Augen
hin..................und
her..................hüpfen!


 
Der lustige Dampfer
Beiträge: 411
Registriert am: 04.12.2011
Geschlecht: männlich
Ort: Bayern


RE: Eigenartiger Beigeschmack bei manchen Vampire Vape Liquids

#8 von aaargh! , 28.03.2016 15:37

Wegen dem Geschmack an sich, oder wegen einer beißenden Komponente?


 
aaargh!
Beiträge: 253
Registriert am: 18.02.2016


RE: Eigenartiger Beigeschmack bei manchen Vampire Vape Liquids

#9 von Der lustige Dampfer , 01.04.2016 19:52

gute frage, soll ja angeblich sehr fruchtig schmecken.
für mich eher wie ungewaschene Füsse :D
irgendwas undefinierbares hat den geschmack da total überlagert.


Du..................solltest
dich..................jetzt
mal..................sehen
wie..................dumm
deine..................Augen
hin..................und
her..................hüpfen!


 
Der lustige Dampfer
Beiträge: 411
Registriert am: 04.12.2011
Geschlecht: männlich
Ort: Bayern


RE: Eigenartiger Beigeschmack bei manchen Vampire Vape Liquids

#10 von aaargh! , 22.05.2016 14:48

Ach, den Thread hatte ich völlig vergessen.

Kurzes Update: Hatte von VV direkt noch 2x neues Dusk bekommen, in 12mg und 6mg. Bei beiden wieder dieser Beigeschmack.
Und sie hatten meine (vorher gekauften) Liquids anhand der Batch-Nummer sogar im Labor getestet und nichts finden können.

Und die Woche habe ich Attraction als Aroma ertauscht und habe die gleiche Komponente drin. Allerdings etwas schwächer und eher im Geruch, als im Geschmack (das hängt bei mir dann im Bart fest, buuuääärgh!).
Bei Attraction habe ich allerdings mal eine andere Base (Inawera) probiert. Vielleicht nochmal mit der von Avoria testen, die ich bisher immer genommen hatte.

Verrückt, das Ganze. Ich komm mir ja überhaupt nicht bescheuert vor ;)
Aber ich stehe so extrem auf VV, wenn sie diese Komponente nicht haben.
Und ich könnte durchdrehen, wenn ich zu ahnen glaube, dass das Liquid ohne diesen Beigeschmack eigentlich extrem lecker wäre.


degie und phlegmor haben das geliked!
 
aaargh!
Beiträge: 253
Registriert am: 18.02.2016


RE: Eigenartiger Beigeschmack bei manchen Vampire Vape Liquids

#11 von Thor001 , 22.05.2016 17:41

Mein Pikman schmeckt wunderbar,selbst angemischt mit 10% darüber ist es mir zu süß. Hat mir im Offlinshop so auch geschmeckt.
Heisenberg mag ich gar nicht wegen dem mentol.


LG Thorsten


 
Thor001
Beiträge: 330
Registriert am: 18.05.2016
Homepage: Link
Geschlecht: männlich
Ort: NRW Velbert


RE: Eigenartiger Beigeschmack bei manchen Vampire Vape Liquids

#12 von wolffhammer , 05.03.2017 13:33

Hallo!
Ich weiss ja nicht, ob meine Antwort in so einem alten Thread noch gelesen wird...
Aber ich habe jetzt mit Pinkman so eine Erfahrung gemacht.
Mein erster Kauf war eine 10 ml-Flasche, mit der ich 30 ml Liquid zuerst mit 5% angemischt hatte uns später auf 8% konzentriert hatte.
Das schmeckte mir sehr gut und ich wurde auch von anderen Dampfern darauf angesprochen, was ich denn da dampfe.
Also bestellte ich eine 30ml Flasche und mischte mir aus dem Rest der 10ml-Flasche und der neuen gleich 250ml Liquid an.
Nach 3 Wochen füllte ich mir den ersten Tank mit diesem Liquid.
Wie soll ich das beschreiben: Ein ekliger metallisch- bitterer Beigeschmack macht das Liquid praktisch undampfbar.
Was war anders als vorher? Mir fiel ein, dass ich in dem Verdampfer einen Kanthal-Draht verbaut hatte.
Die erste Mische hatte ich mit einem SS316 und Nickel-Draht gedampft. Vielleicht liegt es ja am Kanthal-Draht?
Also den Tank von meinem ersten Gerät mit Fertig-Coil mit dem neuen Pinkman gefüllt: Genau derselbe eklige metallisch-bittere Beigeschmack.
Nachdem ich den restlichen Tankinhalt in den Gulli gekippt hatte, roch der Tank genauso eklig - Das Liquid in der Flasche roch aber richtig gut.
Irgendwie ist das Liquid umgekippt.
Der dritte Verdampfer wurde nach gründlicher Reinigung wieder mit dem neuen Pinkman gefüllt, eine Stunde stehen gelassen, dran gerochen: alles O.K.
Die ersten Züge genommen: Wieder Metall und Bitter... Tank aufgeschraubt gerochen: Umgekippt wieder in den Gulli.
Diesmal habe ich einfach ein anderes Liquid nachgekippt und nach wenigen Zügen schmeckte das neue Liquid so wie es soll - Am Verdampfer liegt es also nicht.
Ich habe die beiden Flaschen bei verschiedenen Anbietern bestellt, aber so grosse Unterschiede sollte es doch nicht geben.
Millterweile ist das Liquid 6 Wochen gereift und der eklige Beigeschmack ist etwas "runder" geworden aber ich will die restlichen 200ml auch nicht wegkippen.
Was mir noch eingefallen ist, dass ich bei der neuen Mischung das VG und PG von Dreams of Steam genommen habe und das Aroma mit 10% dosiert habe.


Letzte Pyro: 1.12.2016
Meine Hardware: Vielzuviel
Aromen: 40+
Wickeldraht : 500 Meter
Bunkerbase: 9 Liter
HWW: fast befriedigt


 
wolffhammer
Beiträge: 36
Registriert am: 27.11.2016
Geschlecht: männlich
Ort: Hamburg


RE: Eigenartiger Beigeschmack bei manchen Vampire Vape Liquids

#13 von aaargh! , 05.03.2017 17:47

Ich kann mir nicht vorstellen, dass es am Draht oder der Base liegt, wenn beides mit anderen Liquids/Aromen gut schmecken.
Also bei mir ist es auch nach mittlerweile einem knappen dreiviertel Jahr noch so, dass mein gemischtes Attraction diese Lagerfeuernote hat. Mein Problem ist also weiterhin ungelöst.
Ob das den gleichen Grund hat wie Dein metallischer Geschmack, weiß ich natürlich nicht.
Ich bin jetzt einfach vorsichtig mit VV, weil es für mich undampfbar ist, wenn diese Komponente im Spiel ist. Andere schmecken das nicht, keine Ahnung wieso.


 
aaargh!
Beiträge: 253
Registriert am: 18.02.2016


RE: Eigenartiger Beigeschmack bei manchen Vampire Vape Liquids

#14 von Dampfer-Manfred , 05.03.2017 20:13

Zitat
Ich kann mir nicht vorstellen, dass es am Draht oder der Base liegt, wenn beides mit anderen Liquids/Aromen gut schmecken.



Wieso nicht?

Es gibt vieles zwischen 510er-Anschluss und Driptip, das sich auf den ersten Blick mit Logik nicht erklären liesse. Verschiedenste Drahtsorten, sogar die Drahtstärken können dafür verantwortlich sein. Ein ninimaler, scharfer und leicht metallischer Beigeschmack? Nee, kann nicht sein, weils ja faktisch auszuschliessen wäre, das mir jemand erklärte, das ich nicht vernünftig wickeln könnte. Ja, denkste, ich hab auch schon kleinste Ecken übersehen, mich aber grundsätzlich nicht so sehr darüber geärgert, das ich meine Gedanken in die Tastatur hätte meisseln müssen. Das Leben ist halt überall mal bischen Toyota.

Nicht nur unterschiedliche Drahtsorten schmecken anders - oder können anders schmecken. In Zeiten, in denen dickere Drähte und weniger Ohm noch nicht so stark angesiedelt waren, waren diese Geschmacksunterschiede weitaus deutlicher zu spüren.

Geschmack (der noch nicht mal immer gut sein muss) im allgemeinen, entwickelt sich bei dünneren Drahten mit weniger Watt anders als in dickeren Drähten (Wicklungen).
Die erreichte Temperatur ist auch ein (mit-)entscheidender Punkt, wie ein Liquid schmeckt. Es gibt Liquids, die ein ziemlich enges Temperaturspektrum haben oder benötigen, drunter oder drüber schmckt dann vergleichsweise ähnlich wie der Laternenpfahl ganz unten.

Dann kommt es auch noch auf ddie Zusammensetzung der BAsis selber an. PG sagt man ja nach, das es den Geschmack macht, während VG dem Dampf den Stand und die Menge gibt, alleine aber etwas geschmacksbremsend wirkt.

Wenn denn mal alles recht zusammen passt, und das Liquid an sich auch noch gut schmeckt, hast du ein Liquid, das eben gut schmeckt. Aber eben das kann oder ist auch von dem verwendeten Verdampfer abhängig.



 
Dampfer-Manfred
Beiträge: 4.907
Registriert am: 13.08.2013
Geschlecht: männlich
Ort: Da, wo meine Haus wohnt :))


RE: Eigenartiger Beigeschmack bei manchen Vampire Vape Liquids

#15 von aaargh! , 05.03.2017 21:58

Wieso nicht?
Weil bei Diskussionen um das Thema Aromen/Liquids hier und andernorts leider relativ oft Anwenderfehler unterstellt werden. Oft von denen, die das angesprochene Aroma mögen. Und das finde ich eine eigenartige Art der Diskussionsführung, weshalb ich persönlich das nicht tue, wenn es keine konkreten Anhaltspunkte dafür gibt.
Ich kann auch zumindest in meinem Fall behaupten, dass es eben nicht so ist. Sowohl fertige Liquids, als auch Aromen in Clearos und verschiedenen Selbstwicklern zeigen die gleichen Eigenschaften.
Bei wolffhammer könnte ich mir noch eine kontaminierte Mischung vorstellen. Aber die Fertigcoils und das gut schmeckende andere Liquid sind ja Konstanten, die man anerkennen muss.
Klar, manchmal sind andere Faktoren im Spiel, aber eben nicht zwangsläufig.
Ansonsten gebe ich Dir recht, was Drahtarten, Stärken, Temperaturen betrifft. Aber in meiner Wahrnehmung unterscheidet sich das doch eher in (auch mal stärkeren) Nuancen und nicht in komplett unterschiedlichen Geschmäckern.


 
aaargh!
Beiträge: 253
Registriert am: 18.02.2016


RE: Eigenartiger Beigeschmack bei manchen Vampire Vape Liquids

#16 von maxxxy , 16.05.2017 00:30

Hab bei einigen Vampiere Vape Aromen auch einen Beigeschmack/Geruch den ich so noch nie in irgendeinem Aroma hatte.
Dachte aber immer das gehört so (geheime Zutat oder Alleinstellungsmerkmal) und fand es irgendwie cool.
Hätte spontan gesagt es dieselt irgendwie.
Z.b. Berry Menthol ganz extrem!
Also ich mag's.


 
maxxxy
Beiträge: 39
Registriert am: 20.05.2013


   

suche besondere Liquids ???
Gibt es einen Ersatz für das Mollinuss Liquid?




Auswahl Marktübersicht



e-Zigaretten & e-Liquids Foren-Übersicht









Legende:
* Bereiche: Area mit Händlerzugang
* gebuchte Backlinks

Administrator • Super-Moderator • Moderator • Buddy • Mitglieder • Modder • Mitglied/gesperrt für Flohmarkt • Newbie • Gesperrt/Gelöscht






Share |

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen