Neue Mitglieder stellen sich bitte hier vor, bevor sie alle Rechte erhalten.

Aktuelle Infos

• Letzte Beiträge
• Linksammlung - US & China Shops
• Jahrhundertverbrechen - USA reguliert das Dampfen weg
• Mythos Nikotin- Prof. Dr. Mayer
• Medien Propaganda gegen das Dampfen! Warum?
• Popcornlunge - die Lüge
• Dampfer Tagebücher
• Fakten/Studien/Statistiken
• Flohmarkt (ab 18)
• Lexikon
• Dampfer Umfragen ab 2010



Mitglieder Bewertungen
• Shop Bewertungen • Geräte Bewertungen
• Liquid Bewertungen • Aromen Bewertungen
• Marktübersicht On/Offline Shops
• Fakten-Studien-Statistiken
• Dampfer-Jobs
• Info: Adressen der Treffen für Gäste
Dampfertreffen und Stammtische (forenübergreifend): Bitte Termine für 2018 im Kalender eintragen!

X

Welchen Tröpfler zu legen

#1 von sip350 , 25.01.2016 05:54

Servus, das ist mein erster Beitrag und habe schon etwas über Tröpfler gelesen und gesehen.
Da ich zurzeit nur mein Handy habe ist es sehr aufwendig für mich alles durch zu lesen, deswegen dieser Thread.

Ich fummel gerne an Hardware rum, der Aufwand ist mir egal solange es Spaß macht.
Wie oben schon geschrieben möchte ich mir einen Tröpfer zu legen, auf was sollte ich achten?

Welcher Tröpfler ist für einen fortgeschrittenen Dampfer sinnvoll, kaufwert?
Welchen Akkuträger sollte ich mir zu legen? (Besitze zurzeit den iStick 40 Watt TC)
Sollte man sich darüber Gedanken machen, welche Liquidbase man benutzt? (50/50 - VG - PG - 55/35/10)

Was ich allerdings noch nicht verstanden habe, da im Tröpfler nicht wirklich ein Tank verbaut ist,
heißt dass das ich wenn die Watte anfängt trocken zu werden, nachfüllen muss?

Ich weiß es ist recht eindeutig, möchte meine These dennoch vergewissern.
Hab ich etwas zu diesen Thema vergessen, sei nicht schüchtern und lass es mich wissen.

Vielen dank schon mal für die Antworten!


Cartomizer < Aspire Cleito | Aspire Nautilus | Eleaf Lemo 2 | Joyetech Cubis | Kangertech Subtank | Smoktech TFv4


sip350  
sip350
Beiträge: 67
Registriert am: 25.01.2016
Geschlecht: männlich


RE: Welchen Tröpfler zu legen

#2 von oile69 , 25.01.2016 06:35

Moin, also erstmal hast du Recht, bei einem Tröpfler tröpfelt man das Liquid nach sobald die Watte oder anderes Dochtmaterial trocken wird. Als Base nehme ich eine ganz einfache Traditionale 55/35/10 aber man kann auch jede andere nutzen. Für Geschmack kann ich dur den Itaste VF empfehlen, war auch mein erster, und bringt für mein Empfinden einen sehr guten Geschmack. Wenn es dir allerdings um grössere Wolken geht, kann ich dir den Lancia empfehlen.


In Ohm we trust


 
oile69
Beiträge: 890
Registriert am: 04.09.2015
Geschlecht: männlich
Ort: Irgendwo im Nebel
Beschreibung: 24/7 Dampfer


RE: Welchen Tröpfler zu legen

#3 von sip350 , 25.01.2016 07:44

Zitat von oile69 im Beitrag #2
Moin, also erstmal hast du Recht, bei einem Tröpfler tröpfelt man das Liquid nach sobald die Watte oder anderes Dochtmaterial trocken wird. Als Base nehme ich eine ganz einfache Traditionale 55/35/10 aber man kann auch jede andere nutzen. Für Geschmack kann ich dur den Itaste VF empfehlen, war auch mein erster, und bringt für mein Empfinden einen sehr guten Geschmack. Wenn es dir allerdings um grössere Wolken geht, kann ich dir den Lancia empfehlen.


Danke, ich werde mal ein Auge auf die Tröpfler werfen.
Wie merke ich das die Watte/ das Dochtmaterial trocken geworden ist?

Ich denke mal es fängt an nicht mehr so gut zu schmecken.
& den Akkuträger mit max. 40 Watt reicht vollkommen aus?


Cartomizer < Aspire Cleito | Aspire Nautilus | Eleaf Lemo 2 | Joyetech Cubis | Kangertech Subtank | Smoktech TFv4


sip350  
sip350
Beiträge: 67
Registriert am: 25.01.2016
Geschlecht: männlich


RE: Welchen Tröpfler zu legen

#4 von oile69 , 25.01.2016 08:09

Ich nutze die Tröpfler im moment meist Dual-Coil bei max 35W muss mir auch erst ein anderes Driptip besorgen, verbrenne mir sonst ständig die Lippen. Das mit der Watte, sag ich mal hat mir am Anfang geholfen öfters mal nachschauen und eventuell die Züge zählen. Keine Bange, das mit der Watte merkt man aber auch am Geschmack, kann allerdings bei zuviel Watt auch schnell gehen das sie dann kokelt und du neue nutzen musst.


In Ohm we trust


 
oile69
Beiträge: 890
Registriert am: 04.09.2015
Geschlecht: männlich
Ort: Irgendwo im Nebel
Beschreibung: 24/7 Dampfer


RE: Welchen Tröpfler zu legen

#5 von sip350 , 25.01.2016 08:11

Zitat von oile69 im Beitrag #4
Ich nutze die Tröpfler im moment meist Dual-Coil bei max 35W muss mir auch erst ein anderes Driptip besorgen, verbrenne mir sonst ständig die Lippen. Das mit der Watte, sag ich mal hat mir am Anfang geholfen öfters mal nachschauen und eventuell die Züge zählen. Keine Bange, das mit der Watte merkt man aber auch am Geschmack, kann allerdings bei zuviel Watt auch schnell gehen das sie dann kokelt und du neue nutzen musst.


Wie meinst du das mit zuviel Watte, dass es schnell gehen kann?


Cartomizer < Aspire Cleito | Aspire Nautilus | Eleaf Lemo 2 | Joyetech Cubis | Kangertech Subtank | Smoktech TFv4


sip350  
sip350
Beiträge: 67
Registriert am: 25.01.2016
Geschlecht: männlich


RE: Welchen Tröpfler zu legen

#6 von oile69 , 25.01.2016 08:14

Nicht zuviel Watte zuviel WATT je höher die Leistung umso schneller "verbrennt" dir die trockene Watte, also muss sie immer feucht gehalten werden


In Ohm we trust


 
oile69
Beiträge: 890
Registriert am: 04.09.2015
Geschlecht: männlich
Ort: Irgendwo im Nebel
Beschreibung: 24/7 Dampfer


RE: Welchen Tröpfler zu legen

#7 von sip350 , 25.01.2016 09:36

Zitat von oile69 im Beitrag #6
Nicht zuviel Watte zuviel WATT je höher die Leistung umso schneller "verbrennt" dir die trockene Watte, also muss sie immer feucht gehalten werden


Hab mich verlesen, danke für die Informationen.


Cartomizer < Aspire Cleito | Aspire Nautilus | Eleaf Lemo 2 | Joyetech Cubis | Kangertech Subtank | Smoktech TFv4


sip350  
sip350
Beiträge: 67
Registriert am: 25.01.2016
Geschlecht: männlich


RE: Welchen Tröpfler zu legen

#8 von FQDN , 25.01.2016 10:31

hi te also ich benutze sehr viele tröpfler daher kann ich dir bestimmt helfen aber du solltest zuerst ein paar fragen beantworten:)

1. möchtest du eher geschmack oder eher massive wolken oder irgendwas dazwischen?
2. möchtest du single oder dualcoil?
3. möchtest du möglichst flexibel sein und viele arten des wickelns probieren oder hauptsache einfach?
4. möchtest du tc dampfen (mmn. am thema vorbei mit nem tröpfler)
5. wie viel möchtest du ungefähr ausgeben
6. benutzt du generell bereits selbstwickler?

ps. es macht mmn. überhaupt gar keinen sinn leuten etwas zu empfehlen, wenn man nicht im ansatz weis was jemand möchte.
ich finde es toll das menschen immer wieder die von ihnen geliebten produkte bewerben, aber vollends ignorieren welches dampfverhalten andere haben!


Momentan unterwegs mit:
Taifun GSL-Cuboid, Kayfun 4-Smok Fury-S, CthulhuV2-Evic vtc mini, 3x Billow v2-Nemesis/Torchlight(18650)/Evic vtc mini, Kennedy-IPV3 LI, 2x Plume Veil-IPV4 S


 
FQDN
Beiträge: 109
Registriert am: 19.01.2016
Geschlecht: männlich
Ort: Arnsberg / NRW

zuletzt bearbeitet 25.01.2016 | Top

RE: Welchen Tröpfler zu legen

#9 von sip350 , 25.01.2016 10:52

Zitat von FQDN im Beitrag #8
hi te also ich benutze sehr viele tröpfler daher kann ich dir bestimmt helfen aber du solltest zuerst ein paar fragen beantworten:)

1. möchtest du eher geschmack oder eher massive wolken oder irgendwas dazwischen?
2. möchtest du single oder dualcoil?
3. möchtest du möglichst flexibel sein und viele arten des wickelns probieren oder hauptsache einfach?
4. möchtest du tc dampfen (mmn. am thema vorbei mit nem tröpfler)
5. wie viel möchtest du ungefähr ausgeben
6. benutzt du generell bereits selbstwickler?

ps. es macht mmn. überhaupt gar keinen sinn leuten etwas zu empfehlen, wenn man nicht im ansatz weis was jemand möchte.
ich finde es toll das menschen immer wieder die von ihnen geliebten produkte bewerben, aber vollends ignorieren welches dampfverhalten andere haben!


Dann beantworte ich dir deine Fragen mal damit du mir weiterhelfen kannst.

Ich möchte aufjedenfall guten Geschmack haben und Wolken dabei produzieren, also eher was dazwischen.
Ob Single oder Dualcoil, beides wäre mir angenehm, vom wickeln her - möchte ich flexibel sein.
TC Dampfen war noch nie mein Fall, ich beschränke mich einfach nur auf Watt-Dampfen.
Ja ich benutze generell Selbstwickler zurzeit eine RBA von Kangertech und all zu viel möchte ich dafür nicht ausgeben. (max. ~40€)

Und für dich als Information falls du es noch nicht gelesen hast ich besitze einen iStick 40W TC.


Cartomizer < Aspire Cleito | Aspire Nautilus | Eleaf Lemo 2 | Joyetech Cubis | Kangertech Subtank | Smoktech TFv4


sip350  
sip350
Beiträge: 67
Registriert am: 25.01.2016
Geschlecht: männlich

zuletzt bearbeitet 25.01.2016 | Top

RE: Welchen Tröpfler zu legen

#10 von FQDN , 25.01.2016 11:10

na damit kann man doch schon arbeiten :)

also von vorne weg damit fallen schonmal velocity, mutation x, also diese ganzen wolkenmonster raus
als erste info für dich je mehr dampf du bekommst um so weniger geschmack hast du.
2. wenn du dennoch viel dampf möchtest nimmst du eine basis/ liquid mit hohem vg anteil das dampft von haus aus schonmal mehr.
nun zum tröpfler empfehlen würd ich pauschal den mr. owl von ehpro.
der hat ein 3post deck damit bist du super flexibel.
eine "relativ" tiefe wanne, bedeutet du kannst auch ganz gut vertikale coils benutzen bzw dir einen großen wattepuffer schaffen.
hat eine ganz gute airflow, denn mehr luft = mehr dampf.
das driptip ist aus irgendnem kunststoff der wird also nicht allzu heiss
und kostet grade mal 20€.
den istick kannste ruhig erstmal behalten denn wenn du so um .5 oder .6(mmn. ne gute dampf/geschmackcombi) wickelst reichen 40 watt.
wenn du dann verschiedene wicklungen ausprobiert hast, verschiedene drähte usw. dann kannst du dich weiterentwickeln und überlegen ob du nen neuen träger möchtest oder gar nen anderen tröpfler. aber für den start ist das in meinen augen ein super gerät.
alternativ würde ich dir einen Plume Veil ans herz legen... der kostet aber deutlich mehr ich verlinke dir mal beides

http://www.dampfplanet.de/Ehpro-Mr-Owl-R...pfel-Verdampfer <-- mr.owl
http://www.vapordna.com/Plume-Veil-RDA-R...ch-p/pv0001.htm <-- plume veil

btw ich habe mich da auch eine zeit vor gedrückt aber ich kann dir zum wickeln nur 2 dinge ans herz legen
das eine sind wickelhilfen die dir echt viel erleichtern http://www.steampipes.de/tools/205/mvc-m...vertical-coiler
das andere ein wickelsockel mit geschitem ohmmeter die boxxen sind da teilweise unpräzise und es ist 20x bequemer.... ich benutze zb http://www.coil-master.net/product/coil-master-521

und nochwas bitte geh nicht diesen extremen weg sofort immer tiefere wicklungen immer mehr dampf etc.
erstmal sollteviel grundwissen zum thema vorhanden sein wenn du dich richtung .1 bewegst und 2tens ist das gefährlich
und 3. ist das totaler unsinn ich habs auch hinter mir :)

ich hoffe damit konnte ich dir 2 rda's zeigen die deinen vorstellungen entsprechen und scheu dich nicht weiter zu fragen ;)

gruß FQ*


Momentan unterwegs mit:
Taifun GSL-Cuboid, Kayfun 4-Smok Fury-S, CthulhuV2-Evic vtc mini, 3x Billow v2-Nemesis/Torchlight(18650)/Evic vtc mini, Kennedy-IPV3 LI, 2x Plume Veil-IPV4 S


 
FQDN
Beiträge: 109
Registriert am: 19.01.2016
Geschlecht: männlich
Ort: Arnsberg / NRW


RE: Welchen Tröpfler zu legen

#11 von RWH , 25.01.2016 11:20

@sip350 Empfehlung: 2 Post System wie z.B. Velocity, Aromamizer u.s.w. Die haben viel Platz und sind einfach zu Wickeln (Ideal für Anfänger).
Meine persönliche Meinung, 3 Post Systeme wie der Lancia u.s.w. sind nicht so leicht zu Wickeln und der Trend geht klar in 2 Post Richtung.


 
RWH
Beiträge: 122
Registriert am: 17.01.2014
Geschlecht: männlich
Ort: Tuttlingen

zuletzt bearbeitet 25.01.2016 | Top

RE: Welchen Tröpfler zu legen

#12 von FQDN , 25.01.2016 11:27

Zitat von RWH im Beitrag #11
@sip350 Empfehlung: 2 Post System wie z.B. Velocity, Aromamizer u.s.w. Die haben viel Platz und sind einfach zu Wickeln (Ideal für Anfänger).
Meine persönliche Meinung, 3 Post Systeme wie der Lancia u.s.w. sind nicht so leicht zu Wickeln und der Trend geht klar in 2 Post Richtung.



der te hat geschrieben er möchte flexibel sein und viele wicklungen probieren...??? wtf Velocity??? dein ernst???
und der aromamizer ist n geschmackströpfler...und hat ebenso 3 post's? versteh ich nicht...

btw der lancia und der owl haben bis auf die 3 posts nichts gemeinsam???


Momentan unterwegs mit:
Taifun GSL-Cuboid, Kayfun 4-Smok Fury-S, CthulhuV2-Evic vtc mini, 3x Billow v2-Nemesis/Torchlight(18650)/Evic vtc mini, Kennedy-IPV3 LI, 2x Plume Veil-IPV4 S


 
FQDN
Beiträge: 109
Registriert am: 19.01.2016
Geschlecht: männlich
Ort: Arnsberg / NRW

zuletzt bearbeitet 25.01.2016 | Top

RE: Welchen Tröpfler zu legen

#13 von RWH , 25.01.2016 11:40

Zitat von FQDN im Beitrag #12
Zitat von RWH im Beitrag #11
@sip350 Empfehlung: 2 Post System wie z.B. Velocity, Aromamizer u.s.w. Die haben viel Platz und sind einfach zu Wickeln (Ideal für Anfänger).
Meine persönliche Meinung, 3 Post Systeme wie der Lancia u.s.w. sind nicht so leicht zu Wickeln und der Trend geht klar in 2 Post Richtung.



der te hat geschrieben er möchte flexibel sein und viele wicklungen probieren...??? wtf Velocity??? dein ernst???
und der aromamizer ist n geschmackströpfler...und hat ebenso 3 post's? versteh ich nicht...

btw der lancia und der owl haben bis auf die 3 posts nichts gemeinsam???


Sorry den Aromamizer gibt es als Tank auch als 2 post.
Doch die 2 post (Oder 4 Post Systeme gefallen mir besser. Mehr Platz!)
Meinen Velocity wickle ich dual auf jeden Akkuträger ob geregelt oder nicht und bei 40Watt rockt der mit einem guten Geschmack.
Der Lancia verzeit keinen Tropfen zu viel (sifft) und hat wenig Platz genauso der Origin.
Habe beide und dampf Sie auch noch ab und zu doch für einen Anfänger möchte ich Sie nicht empfehlen. (Geschmacksache bzw EGO hierüber werde ich nicht diskutieren)


 
RWH
Beiträge: 122
Registriert am: 17.01.2014
Geschlecht: männlich
Ort: Tuttlingen

zuletzt bearbeitet 25.01.2016 | Top

RE: Welchen Tröpfler zu legen

#14 von sip350 , 25.01.2016 11:42

Zitat von FQDN im Beitrag #10
na damit kann man doch schon arbeiten :)

also von vorne weg damit fallen schonmal velocity, mutation x, also diese ganzen wolkenmonster raus
als erste info für dich je mehr dampf du bekommst um so weniger geschmack hast du.
2. wenn du dennoch viel dampf möchtest nimmst du eine basis/ liquid mit hohem vg anteil das dampft von haus aus schonmal mehr.
nun zum tröpfler empfehlen würd ich pauschal den mr. owl von ehpro.
der hat ein 3post deck damit bist du super flexibel.
eine "relativ" tiefe wanne, bedeutet du kannst auch ganz gut vertikale coils benutzen bzw dir einen großen wattepuffer schaffen.
hat eine ganz gute airflow, denn mehr luft = mehr dampf.
das driptip ist aus irgendnem kunststoff der wird also nicht allzu heiss
und kostet grade mal 20€.
den istick kannste ruhig erstmal behalten denn wenn du so um .5 oder .6(mmn. ne gute dampf/geschmackcombi) wickelst reichen 40 watt.
wenn du dann verschiedene wicklungen ausprobiert hast, verschiedene drähte usw. dann kannst du dich weiterentwickeln und überlegen ob du nen neuen träger möchtest oder gar nen anderen tröpfler. aber für den start ist das in meinen augen ein super gerät.
alternativ würde ich dir einen Plume Veil ans herz legen... der kostet aber deutlich mehr ich verlinke dir mal beides

http://www.dampfplanet.de/Ehpro-Mr-Owl-R...pfel-Verdampfer <-- mr.owl
http://www.vapordna.com/Plume-Veil-RDA-R...ch-p/pv0001.htm <-- plume veil

btw ich habe mich da auch eine zeit vor gedrückt aber ich kann dir zum wickeln nur 2 dinge ans herz legen
das eine sind wickelhilfen die dir echt viel erleichtern http://www.steampipes.de/tools/205/mvc-m...vertical-coiler
das andere ein wickelsockel mit geschitem ohmmeter die boxxen sind da teilweise unpräzise und es ist 20x bequemer.... ich benutze zb http://www.coil-master.net/product/coil-master-521

und nochwas bitte geh nicht diesen extremen weg sofort immer tiefere wicklungen immer mehr dampf etc.
erstmal sollteviel grundwissen zum thema vorhanden sein wenn du dich richtung .1 bewegst und 2tens ist das gefährlich
und 3. ist das totaler unsinn ich habs auch hinter mir :)

ich hoffe damit konnte ich dir 2 rda's zeigen die deinen vorstellungen entsprechen und scheu dich nicht weiter zu fragen ;)

gruß FQ*



@FQDN | Was hast du damit gemeint? und nochwas bitte geh nicht diesen extremen weg sofort immer tiefere wicklungen immer mehr dampf etc.
Danke für deine informativen Beiträge, zum anderen nicht böse gemeint aber bleib bitte sachlich wenn jemand in deinen Augen etwas falsch geschrieben hat.

@RWH | Dankeschön für deine Beitrag, werde ich mir zu Herzen nehmen. Ich muss selber noch sehen ob 2 oder 3 Post besser für mich ist.


Cartomizer < Aspire Cleito | Aspire Nautilus | Eleaf Lemo 2 | Joyetech Cubis | Kangertech Subtank | Smoktech TFv4


sip350  
sip350
Beiträge: 67
Registriert am: 25.01.2016
Geschlecht: männlich


RE: Welchen Tröpfler zu legen

#15 von Faboe , 25.01.2016 11:57

Er wollte damit glaub ich sagen, dass er keine sinn darin sieht, hohe leistungen zu dampfen, aber das muss jeder für sich selbst rausfinden. Zurück zum thema: ich hab alle angesprochen tröpfler ( bis auf den plume veil) da und alle machen was sie sollen, alle haben vor und Nachteile. Kauf Dir erstmal einen günstigen und schau, ob dir tröpfeln überhaupt liegt, wenn es denn so sein sollte, bleibt es ja sowieso nicht bei einem


Faboe  
Faboe
Beiträge: 216
Registriert am: 04.08.2014
Ort: 1000 Berlin 44


RE: Welchen Tröpfler zu legen

#16 von FQDN , 25.01.2016 11:59

ok ... wusste jetzt nicht das ich unsachlich war aber nungut

was ich damit meinte war das viele leute immerweniger ohm wickeln wollen immer mehr dampf wollen und immer extremer mit den setups werden wollen.
zum einen bleibt der geschmack damit vollends auf derstrecke, zum anderen gewöhnen sich die leute daran.
ich kenne persönlich 2- 3 menschen die überhalb von 6mgnikotin auf mindestens 0.2ohm und massiv viel aroma nichts mehr merken bzw schmecken. schadeschade das:(
zum anderen bin ich leidenschftlicher dampfer und verteidige uns an jeder ecke aber dampfen ist zwar wesentlich gesünder als rauchen, dennoch ist es keine bergluft.
durch solche mengen an dampf die du dann häufig inhalierst tust du deinem körper nichts gutes.
wenn ich schonmal auf nem dampferabend mit nem nidriegen tröpfler gehen 10 ml liquid weg wie nichts.
und überleg mal was du dir da in kürzester zeit reinhaust :) uiuiui deshalb gehen die meisten cloudchaser ja max auf 3mg nikotin bzw ganz auf null...
und zum schluss benutzen die meisten cloudchser mechanische mods... ich auch btw. und da wirds bei den strömen echtkritisch so nah am kurzschluss zu dampfen ... mir sind schonmal akkus geschmolzen das ist echt gefährlich nicht nur für dich auch für dein umfeld

aber...... vernünftig gewickelt und gemessen passt das alles ich will keinen teufel an die wand malen ich sage nur das sind alles dinge die passieren können
ich bin mitlerweile zurück gekehrt zu gutem dichten dampf und tollem geschmack und fahre besser denn je;)

fazit: taste dich ran und fang nicht zu schnell mit extremem an :)



und um faboe recht zugeben ja genau das empfehl ich dir auch ... vllt ist's ja doch nicht dein ding und dann tun 20€ kaum weh oder ;)


Momentan unterwegs mit:
Taifun GSL-Cuboid, Kayfun 4-Smok Fury-S, CthulhuV2-Evic vtc mini, 3x Billow v2-Nemesis/Torchlight(18650)/Evic vtc mini, Kennedy-IPV3 LI, 2x Plume Veil-IPV4 S


 
FQDN
Beiträge: 109
Registriert am: 19.01.2016
Geschlecht: männlich
Ort: Arnsberg / NRW


RE: Welchen Tröpfler zu legen

#17 von sip350 , 25.01.2016 12:01

Zitat von Faboe im Beitrag #15
Er wollte damit glaub ich sagen, dass er keine sinn darin sieht, hohe leistungen zu dampfen, aber das muss jeder für sich selbst rausfinden. Zurück zum thema: ich hab alle angesprochen tröpfler ( bis auf den plume veil) da und alle machen was sie sollen, alle haben vor und Nachteile. Kauf Dir erstmal einen günstigen und schau, ob dir tröpfeln überhaupt liegt, wenn es denn so sein sollte, bleibt es ja sowieso nicht bei einem


Der Tröpfler wird keine Probleme machen, da ich diesen nur Zuhause benutzen werde. (Die Sache war nur die wollte wissen welcher gut ist eurer Meinung nach)
Was ich allerding lernen muss ist, einzuschätzen wann das Liquid leer geworden ist, wann es bereit ist zum nachfüllen.


Cartomizer < Aspire Cleito | Aspire Nautilus | Eleaf Lemo 2 | Joyetech Cubis | Kangertech Subtank | Smoktech TFv4


sip350  
sip350
Beiträge: 67
Registriert am: 25.01.2016
Geschlecht: männlich


RE: Welchen Tröpfler zu legen

#18 von FQDN , 25.01.2016 12:03

das merkst du automatisch denn der geschmack lässt nach und kurz vorher schmeckst du eigentlich nur noch watte( keine ahnung wie ich das beschreiben soll ;) aber wenns soweit ist wirst du dich erinnern)


Momentan unterwegs mit:
Taifun GSL-Cuboid, Kayfun 4-Smok Fury-S, CthulhuV2-Evic vtc mini, 3x Billow v2-Nemesis/Torchlight(18650)/Evic vtc mini, Kennedy-IPV3 LI, 2x Plume Veil-IPV4 S


 
FQDN
Beiträge: 109
Registriert am: 19.01.2016
Geschlecht: männlich
Ort: Arnsberg / NRW


RE: Welchen Tröpfler zu legen

#19 von sip350 , 25.01.2016 12:05

Zitat von FQDN im Beitrag #18
das merkst du automatisch denn der geschmack lässt nach und kurz vorher schmeckst du eigentlich nur noch watte( keine ahnung wie ich das beschreiben soll ;) aber wenns soweit ist wirst du dich erinnern)


Nach Watte oder nach verbrannten kokligen Schmock, haha?


Cartomizer < Aspire Cleito | Aspire Nautilus | Eleaf Lemo 2 | Joyetech Cubis | Kangertech Subtank | Smoktech TFv4


sip350  
sip350
Beiträge: 67
Registriert am: 25.01.2016
Geschlecht: männlich


RE: Welchen Tröpfler zu legen

#20 von FQDN , 25.01.2016 12:08

ne nach watte... ich kann dir das nicht beschreiben sry :) aber dryhits sind auch cool mein bester hatte mal 180 watt:) habe ne 3/4std. massiv gehustet und meine süsse hat sich vor lachen fast weggeworfen .... hach war das super ... sollte ich mal wieder machen :)


Momentan unterwegs mit:
Taifun GSL-Cuboid, Kayfun 4-Smok Fury-S, CthulhuV2-Evic vtc mini, 3x Billow v2-Nemesis/Torchlight(18650)/Evic vtc mini, Kennedy-IPV3 LI, 2x Plume Veil-IPV4 S


 
FQDN
Beiträge: 109
Registriert am: 19.01.2016
Geschlecht: männlich
Ort: Arnsberg / NRW


RE: Welchen Tröpfler zu legen

#21 von sip350 , 25.01.2016 12:15

@FQDN | Eigenerfahrung war schon immer besser, egal worum es sich handelt, dir schonmal ein großes Dankeschön für die Empfehlung.


Cartomizer < Aspire Cleito | Aspire Nautilus | Eleaf Lemo 2 | Joyetech Cubis | Kangertech Subtank | Smoktech TFv4


FQDN hat das geliked!
sip350  
sip350
Beiträge: 67
Registriert am: 25.01.2016
Geschlecht: männlich


RE: Welchen Tröpfler zu legen

#22 von RWH , 25.01.2016 12:23

@ FQDN Woher willst Du wissen wie ich wickle? Ich fahr den Velocity als dual über 1Ohm auf jedem meiner VV-Geräten und der muss für keine Schlechtweterwarnung verantwortlich gemacht werden.

Den Plume Vail habe ich hier (Guter Geschmack, persönlich dampf ich Ihn ab und zu immer noch. Kann ich vom Lancia (Der sifft gern wenn ein zwei Tropfen zuviel getröpfelt wird.) und einigen anderen nicht behaupten).


 
RWH
Beiträge: 122
Registriert am: 17.01.2014
Geschlecht: männlich
Ort: Tuttlingen


RE: Welchen Tröpfler zu legen

#23 von FQDN , 25.01.2016 12:27

?? ich habe nichts darüber geschrieben wie du wickelst???

und wie gesagt der lancia sifft weil die airflowdirekt unter der watte liegt... die watte ist mit liquid getränkt und logischerweise läuft das dann in die airflow

und das mit dem schlechtwetter verstehe ich nicht


Momentan unterwegs mit:
Taifun GSL-Cuboid, Kayfun 4-Smok Fury-S, CthulhuV2-Evic vtc mini, 3x Billow v2-Nemesis/Torchlight(18650)/Evic vtc mini, Kennedy-IPV3 LI, 2x Plume Veil-IPV4 S


 
FQDN
Beiträge: 109
Registriert am: 19.01.2016
Geschlecht: männlich
Ort: Arnsberg / NRW


RE: Welchen Tröpfler zu legen

#24 von RWH , 25.01.2016 12:30

Zitat von FQDN im Beitrag #20
ne nach watte... ich kann dir das nicht beschreiben sry :) aber dryhits sind auch cool mein bester hatte mal 180 watt:) habe ne 3/4std. massiv gehustet und meine süsse hat sich vor lachen fast weggeworfen .... hach war das super ... sollte ich mal wieder machen :)



180watt und Du sagst was gegen Cloudchaser?
Irgendwie hab ich das Gefühl Du wiedersprichst Dir selbst.

Ich bin raus.

PS: Mir ist noch kein einziger Akku geschmolzen.


 
RWH
Beiträge: 122
Registriert am: 17.01.2014
Geschlecht: männlich
Ort: Tuttlingen

zuletzt bearbeitet 25.01.2016 | Top

RE: Welchen Tröpfler zu legen

#25 von FQDN , 25.01.2016 12:36

wo spreche ich gegen cloudchaser?
ich habe aufgezeigt was passieren kann wenn man zu sehr in richtung extreme geht
schau mal meine signatur "KENNEDY auf IPV3LI"

aber das ist genau was ich meinte es geht weder um mich noch um dich!
jemand hat eine frage und möchte eine antwort.
es spielt keine rolle was für dich super ist oder für mich.
mn. gehts darum dem te eine antwort auf seine frage zu geben mit der er etwas anfangen kann und mehr nicht....

und deshalb habe ich festgestellt das die von dir genannten geräte unpassend sind.
ich habe nie gesagt das die geräte schlecht sind(hab selber nen VELO original) nur ist das nunmal nicht das was der te sucht


ps: mir schon um geanu zu sein 2vtc5er von sony in einer cherrybomber... eine mutter hatte sich gelöst und beide kurzgeschlossen, ich kann mal schaun ob ich davon noch bilder habe war schon ne spannende sache, die dinger werden so heiss das sie isolation, box inlay und soweiter einfach durchschmelzen:(


Momentan unterwegs mit:
Taifun GSL-Cuboid, Kayfun 4-Smok Fury-S, CthulhuV2-Evic vtc mini, 3x Billow v2-Nemesis/Torchlight(18650)/Evic vtc mini, Kennedy-IPV3 LI, 2x Plume Veil-IPV4 S


 
FQDN
Beiträge: 109
Registriert am: 19.01.2016
Geschlecht: männlich
Ort: Arnsberg / NRW


   

The Troll RDA von Wotofo
Passende RDA zum Nemesis 26650

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Auswahl Marktübersicht



e-Zigaretten & e-Liquids Foren-Übersicht









Legende:
* Bereiche: Area mit Händlerzugang
* gebuchte Backlinks

Administrator • Super-Moderator • Moderator • Buddy • Mitglieder • Modder • Mitglied/gesperrt für Flohmarkt • Newbie • Gesperrt/Gelöscht






Share |

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen