Neue Mitglieder dürfen sich hier vorstellen :)

Aktuelle Infos

• Letzte Beiträge
• Linksammlung - US & China Shops
• Jahrhundertverbrechen - USA reguliert das Dampfen weg
• Mythos Nikotin- Prof. Dr. Mayer
• Medien Propaganda gegen das Dampfen! Warum?
• Popcornlunge - die Lüge
• Dampfer Tagebücher
• Fakten/Studien/Statistiken
• Flohmarkt (ab 18)
• Lexikon
• Dampfer Umfragen ab 2010



Mitglieder Bewertungen
• Shop Bewertungen • Geräte Bewertungen
• Liquid Bewertungen • Aromen Bewertungen
• Marktübersicht On/Offline Shops
• Fakten-Studien-Statistiken
• Dampfer-Jobs
• Info: Adressen der Treffen für Gäste
Dampfertreffen und Stammtische (forenübergreifend): Bitte Termine für 2019 im Kalender eintragen!

X

Clapton-Coils - welcher Draht für "Clapton-Anfänger"?

#1 von ElDuderino , 12.01.2016 11:05

Hallo zusammen

Ich wickle seit einiger Zeit selbst und habe viel Spass daran. Nachdem ich mich schon mit Kanthal, Titan und Nickel in verschiedenen Stärken ausgetobt habe, möchte ich mich nun gerne an Clapton-Coils versuchen (voraussichtlich für den Zephyrus v2, den ich die Tage erhalten sollte). Wenn ich mir nun das Angebot auf Fasttech anschaue, weiss ich jedoch gar nicht, wo ich anfangen soll, da es einfach unzählige Kombinationen aus unterschiedlichen Draht-Stärken und -Materialien gibt.

Womit fängt man an? Ich dampfe meistens Dual-Coils bei ca. 0.2 - 0.6 Ohm (je nachdem zwischen 6 - 10 Windungen) und mag sowohl VW- als auch VT-Dampfen.

Kann mir jemand "Starthilfe" bezüglich der Wahl des Drahtes geben? Vielen Dank!


 
ElDuderino
Beiträge: 12
Registriert am: 13.11.2015


RE: Clapton-Coils - welcher Draht für "Clapton-Anfänger"?

#2 von Stefan42 , 12.01.2016 11:32

Möchtest Du Clapton Coils selber machen und den benötigten Draht in Erfahrung bringen, oder willst Du wissen, welche fertigen Claptons Du kaufen sollst? Das wird mir nicht ganz so klar



Zitat: „Wir sind für jede Alternative zur Tabakzigarette dankbar. Die E-Zigarette ist um ein Vielfaches harmloser und sollte daher auf keinen Fall verteufelt werden.“
Tobias Rüther von der Tabakambulanz der Uni-Klinik in München.


Stefan42  
Stefan42
Beiträge: 1.235
Registriert am: 26.12.2014

zuletzt bearbeitet 12.01.2016 | Top

RE: Clapton-Coils - welcher Draht für "Clapton-Anfänger"?

#3 von MaxPower , 12.01.2016 11:36

Also ich habe vor kurzem auch damit angefangen.
Ich würde dir empfehlen die Drähte selbst herzustellen, ist nicht schwer und du sparst Geld!
Fang doch erstmal mit einem Twisted Draht an. Nimm einfach einen Draht deiner Wahl, z.b. Titan 0,20, spann davon 2 Stück in einen Akkuschrauber und halte das andere Ende mit einer Zange fest, und dann drehen.
Ist meiner Meinung auf jeden Fall besser als eine Normale Coil.

Werde mich demnächst auch mit der Clapton befassen, werde eine Seele aus 0,30 benutzen und mit 0,20 ummanteln.

MFG Patrick


MaxPower  
MaxPower
Beiträge: 12
Registriert am: 19.12.2015


RE: Clapton-Coils - welcher Draht für "Clapton-Anfänger"?

#4 von Schafschaf , 12.01.2016 11:37

@Stefan42
Unsere Dudeheit will auf Fasttech bestellen, hat er doch gesagt. Da gibt es eine unzählige Auswahl an Clapton Drähten (Wenn ich "Clapton suche, finde ich 5)

Der Teppich hat das Zimmer erst so richtig gemütlich gemacht...


Ich bin ein Schaf!


 
Schafschaf
Beiträge: 1.057
Registriert am: 09.10.2013


RE: Clapton-Coils - welcher Draht für "Clapton-Anfänger"?

#5 von ElDuderino , 12.01.2016 12:00

Danke schon mal für eure Rückmeldungen!

Ich möchte die Coils selbst wickeln, allerdings den Draht nicht selbst "zwirbeln". Und ja, wenn man auf FT nach "clapton" sucht, werden zwar "nur" 5 Angebote angezeigt. Blättert man aber einfach so durch die Seiten, gibt es da noch viel mehr, wird halt nicht "clapton" genannt.

Irgendwo meine ich gelesen zu haben, dass 24 GA für den inneren und 32 GA für den äusseren Draht als "Standard" gelten. Lässt sich damit gut starten? Dann bleibt aber immer noch die Frage nach dem Material (Kanthal, Nickel, Titan etc.)...

Und: wie verhält sich das mit dem Widerstand und dem Temperaturkoeffizienten, wenn der Draht z.B. aus Nickel UND Titan gedreht wurde? Welcher der beiden Materialien bestimmt das Ergebnis? Der innere oder der äussere? Oder ergibt es sozusagen eine "Mischrechnung" aus den beiden?

Ihr seht, ich hab keine Ahnung...

Danke euch!


 
ElDuderino
Beiträge: 12
Registriert am: 13.11.2015


RE: Clapton-Coils - welcher Draht für "Clapton-Anfänger"?

#6 von Weißbrot , 12.01.2016 12:03

Als Anhaltspunkt zur Berechnung probier doch einfach mal ein bisschen mit der Steam-engine rum. Da kann man Clapton einstellen und dann für den Kern und die Ummantelung jeweils den Drahtdurchmesser und das Material wählen.


Aktuelle Kombis plus Ranking:
1: Surric XR Grimm Green Edition mit 528 Customs Goon 22
2: Surric XR Very Serious Edition mit Reload Vapor Reload RTA
3: Think Vape Finder 167 mit Psyclone Kryten
4: Joytech Cuboid mit Fumytech Windforce
5: Wismec Noisy Cricket II-25 mit iJoy Tornado Hero


Weißbrot  
Weißbrot
Beiträge: 362
Registriert am: 03.11.2015


RE: Clapton-Coils - welcher Draht für "Clapton-Anfänger"?

#7 von Stefan42 , 12.01.2016 12:15

Ich nehme für meine selbst gewickelten Claptons meistens einen 20'er Kanthal A1 Mantel (32GA) und als Kern 39/40'er Drähte aus Titan, Kanthal A1 oder V2A (26GA).
24GA wäre ein 51'er Draht - das ist für mein Empfinden zu viel zu erhitzende Masse, hat aber dafür wiederum mehr Oberfläche. Aber das ist meine persönliche Ansicht.



Zitat: „Wir sind für jede Alternative zur Tabakzigarette dankbar. Die E-Zigarette ist um ein Vielfaches harmloser und sollte daher auf keinen Fall verteufelt werden.“
Tobias Rüther von der Tabakambulanz der Uni-Klinik in München.


Stefan42  
Stefan42
Beiträge: 1.235
Registriert am: 26.12.2014


RE: Clapton-Coils - welcher Draht für "Clapton-Anfänger"?

#8 von ElDuderino , 12.01.2016 13:14

Zitat von Weißbrot im Beitrag #6
Als Anhaltspunkt zur Berechnung probier doch einfach mal ein bisschen mit der Steam-engine rum.

Hast recht, Steam-Engine ist super, werde ich machen. Danke.

Zitat von Stefan42 im Beitrag #7
Ich nehme für meine selbst gewickelten Claptons meistens einen 20'er Kanthal A1 Mantel (32GA) und als Kern 39/40'er Drähte aus Titan, Kanthal A1 oder V2A (26GA).
24GA wäre ein 51'er Draht - das ist für mein Empfinden zu viel zu erhitzende Masse, hat aber dafür wiederum mehr Oberfläche. Aber das ist meine persönliche Ansicht.

Danke für den Input, klingt gut. Wie ist das nun bei dieser Mischung aus Kanthal aussen und Titan innen - damit lässt sich dann nicht temperatur-kontrolliert dampfen, oder? Das ginge nur, wenn der Kern ebenfalls Titan/Nickel/SS o.ä. wäre, korrekt?


 
ElDuderino
Beiträge: 12
Registriert am: 13.11.2015


RE: Clapton-Coils - welcher Draht für "Clapton-Anfänger"?

#9 von Stefan42 , 12.01.2016 13:29

TC Dampfen mit Titan Kern und Kanthal Mantel geht - man muss je nach Empfindlichkeit des AT etwas mit der Temperatur runter. Kanthal innen / TC Draht außen soll auch gehen, habe ich aber noch nicht ausprobiert.



Zitat: „Wir sind für jede Alternative zur Tabakzigarette dankbar. Die E-Zigarette ist um ein Vielfaches harmloser und sollte daher auf keinen Fall verteufelt werden.“
Tobias Rüther von der Tabakambulanz der Uni-Klinik in München.


Stefan42  
Stefan42
Beiträge: 1.235
Registriert am: 26.12.2014


RE: Clapton-Coils - welcher Draht für "Clapton-Anfänger"?

#10 von ElDuderino , 12.01.2016 15:22

Zitat von Stefan42 im Beitrag #9
TC Dampfen mit Titan Kern und Kanthal Mantel geht - man muss je nach Empfindlichkeit des AT etwas mit der Temperatur runter. Kanthal innen / TC Draht außen soll auch gehen, habe ich aber noch nicht ausprobiert.

Gut zu wissen - vielen Dank!

Ich probier's mal mit einem 26GA-Titan-Kern und einem 32GA-Kanthal-Mantel. Ist sicherlich ein guter Start von dem aus sich dann weiter experimentieren lässt.

Danke an alle - ihr habt mir sehr geholfen!


 
ElDuderino
Beiträge: 12
Registriert am: 13.11.2015


RE: Clapton-Coils - welcher Draht für "Clapton-Anfänger"?

#11 von ElDuderino , 13.01.2016 13:51

Falls es jemanden interessiert: eine Titan/Kanthal-Kombi hab ich leider nicht gefunden. Bestellt hab ich dann letztlich den Fused Clapton Kanthal Draht von UD mit zwei 28GA-Strängen als Kern und einem 32GA-Mantel drumherum. In den Reviews wird der überall gelobt, bin also gespannt.


 
ElDuderino
Beiträge: 12
Registriert am: 13.11.2015


RE: Clapton-Coils - welcher Draht für "Clapton-Anfänger"?

#12 von Marc79 , 22.01.2016 14:14

Hat sich das mittlerweile erledigt?
Im Zephyrus benutze ich diesen Draht:
https://www.fasttech.com/p/3354400

Wenn du Dickeren nimmst passt er nicht mehr in die Kammer.
Ich nutze den Draht Dual, 5 Wicklungen bei 2mm Dorn. ergibt 0,37 ohm, schmeckt gut und Dampft wie hulle...

Wenn du bei FT nach Coiled suchst findest du auch etliche Claptons und auch Twisted Clapton...


Marc79  
Marc79
Beiträge: 51
Registriert am: 17.10.2015


RE: Clapton-Coils - welcher Draht für "Clapton-Anfänger"?

#13 von Dampfer811 , 17.02.2016 17:02

Tut mir leid das ich diesen Thread wieder ausgrabe, aber das passt sehr gut zu meiner Frage.
Ich bin wie der TE ein "relativer Wickelanfänger" und bin nach Kanthal, V2A etc. auch mal bei der Clapton angekommen. Hier wollte ich das einfach mal selbst ausprobieren und danach entscheiden ob es für mich was wäre oder halt nicht. (Gibt ja ne Menge verschiedener Meinungen zu den Claptons)
Ich habe bei Fasttech mir den Draht auf Grund guter Bewertungen geholt und auf meinem Velocity gewickelt.
Bei einer Dualcoil mit 4mm Durchmesser und etwa 6 Windungen bin ich auf ca. 0,5 Ohm gekommen.
Das Ganze bereits mehrmals Wattiert und mit verschieden Liquids getestet, die bei Normalen Drähten super schmecken. Bei der Clapton schmeckt das alles jedoch sehr scharf und von einem Geschmack kann man nicht reden!!
Habt ihr eine Idee woran das liegen könnte? Eventuell einen, trotz sehr guter Bewertungen, bescheidenen Draht erwischt?

Danke schon mal!


Keep Calm and Vape


 
Dampfer811
Beiträge: 458
Registriert am: 11.12.2015


RE: Clapton-Coils - welcher Draht für "Clapton-Anfänger"?

#14 von nebelschwarde , 07.04.2016 23:04

ich mach meine claptons immer mit 0,3er oder 0,4er kanthal seele und 0,2er v2a mantel

fertige claptons bin ich nich so der fan von hatte ma welche die hatten auch immer nen sehr eigenartigen beissenden geschmack woran auch immer das lag kp


TPD is die ZUKUNFT und die ZUKUNFT is SCHLECHT ! ! !


dampfer seit 12.09.2014! geld gespart ? hahaha dank hwv ehr nicht


 
nebelschwarde
Beiträge: 701
Registriert am: 25.12.2014


   

Edelstahl Draht im Watt Modus dampfen.
Frage zum TC -Dampfen

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Auswahl Marktübersicht











e-Zigaretten & e-Liquids Foren-Übersicht









Legende:
* Bereiche: Area mit Händlerzugang
* gebuchte Backlinks

Administrator • Super-Moderator • Moderator • Buddy • Mitglieder • Modder • Mitglied/gesperrt für Flohmarkt • Newbie • Gesperrt/Gelöscht






Share |

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz