Neue Mitglieder stellen sich bitte hier vor, bevor sie alle Rechte erhalten. Händler stellen ihre Shops hier vor.

Aktuelle Infos

• Letzte Beiträge
• Linksammlung - US & China Shops
• Jahrhundertverbrechen - USA reguliert das Dampfen weg
• Mythos Nikotin- Prof. Dr. Mayer
• Medien Propaganda gegen das Dampfen! Warum?
• Popcornlunge - die Lüge
• Dampfer Tagebücher
• Fakten/Studien/Statistiken
• Flohmarkt (ab 18)
• Lexikon
• Dampfer Umfragen ab 2010



Mitglieder Bewertungen
• Pro & Contra Shops • Bewertungen Geräte
Liquid: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z
Aromen: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z

• Marktübersicht On/Offline Shops
• Fakten-Studien-Statistiken
• Dampfer-Jobs
• Info: Adressen der Treffen für Gäste
Dampfertreffen und Stammtische (forenübergreifend): Bitte Termine für 2018 im Kalender eintragen!

X

RE: Problem: iStick TC 60W mit Melo 2

#26 von Cawdor , 25.11.2015 20:26

Wenn sie abfackelt bestimmt, aber das war ja jetzt auch nicht Sinn meiner Aussage bzw. hilfreich für den TE

Nur wenn kaum noch Liquid an der Wicklung ist das man beim Feuern dann verdampft knistert es eben auch kaum noch. Merkt man dann aber auch schon deutlich ehe es überhaupt kokelt. Wenn er "abgesoffen" oder zu nass ist knistert's natürlich auch erst mal nicht, da könntest Du ja ebenfalls recht haben.

Bezüglich der TC, keine Ahnung, sowas benutze ich nicht von daher habe ich mich auch nur zum Thema "knistern" geäußert *g*




« Hannibal Lecter hat unhöfliche Menschen ja ganz einfach aufgegessen. »
« Ich wollt's nur gesagt haben... »


Flohmarktregeln


 
Cawdor
SuperModerateuse
Little big cow
Beiträge: 9.793
Registriert am: 10.02.2014
Geschlecht: männlich
Ort: Ironien am Sarkastischen Meer
Beschreibung: Im DTF-Team seit 2014


RE: Problem: iStick TC 60W mit Melo 2

#27 von cbzdf , 25.11.2015 20:32

Wie stelle ich das mit dem absaufen fest? Und wie behebe ich das denn?

Mir fällt seit einiger Zeit auf, dass der Abstand zwischen dem oberen Metallstück (das mit der seitlichen Befüllung) und dem Glas größer wird.

Das Glas bekomme ich allerdings nicht abgeschraubt. Bin etwas vorsichtiger. Bei noch mehr Kraft mach ich mich was kaputt ;D



cbzdf  
cbzdf
Beiträge: 37
Registriert am: 30.09.2015


RE: Problem: iStick TC 60W mit Melo 2

#28 von mesh1 , 25.11.2015 20:38

Das sitzt oben schon sehr stramm wie Du schreibst, scheint also dicht zu sein. Dann kanns eig nur noch an der Nachfüllöffnung liegen, das da was nicht stimmt. Stutzig macht mich nur weshalb das Phänomen erst nach 1-2Tanks auftritt... confused


 
mesh1
Beiträge: 140
Registriert am: 05.01.2013
Geschlecht: männlich
Ort: am Rande Berlins


RE: Problem: iStick TC 60W mit Melo 2

#29 von harro , 25.11.2015 20:38

dampf doch zur probe im ww modus, ich denk da läuft er, das knistern ist normal, jedesmal wenn er nicht knistert läuft er in die tc, das mein ich mit stottern, das heist, der verdampfer geht immer an und aus, zur erwähnten kokelnten watte sei gesagt, schmecken tuts lecker aber bestimmt nicht hören, wenn man da kokeln hören könnte bräuchte man keine tc


 
harro
Beiträge: 876
Registriert am: 14.01.2015
Geschlecht: männlich
Ort: daheim


RE: Problem: iStick TC 60W mit Melo 2

#30 von cbzdf , 25.11.2015 20:42

Das Glas sollte doch aber komplett herausnehmbar sein?
Ich bekomme das nicht ab so stramm sitzt das. Drehen kann ichs, oh höre sogar die Dichtungen quietschen.
Aber ganz ab geht es nicht



cbzdf  
cbzdf
Beiträge: 37
Registriert am: 30.09.2015


RE: Problem: iStick TC 60W mit Melo 2

#31 von mesh1 , 25.11.2015 20:47

ja geht komplett ab. Mal in Warmwasser legen und weiter probieren.


 
mesh1
Beiträge: 140
Registriert am: 05.01.2013
Geschlecht: männlich
Ort: am Rande Berlins


RE: Problem: iStick TC 60W mit Melo 2

#32 von mesh1 , 25.11.2015 20:48

@harro jetzt weiss ich was Du meintest. Aber das stottern kann ich bei meinen Einstellungen trotzdem nicht feststellen...


 
mesh1
Beiträge: 140
Registriert am: 05.01.2013
Geschlecht: männlich
Ort: am Rande Berlins


RE: Problem: iStick TC 60W mit Melo 2

#33 von harro , 25.11.2015 20:50

Zitat von mesh1 im Beitrag #32
@harro jetzt weiss ich was Du meintest. Aber das stottern kann ich bei meinen Einstellungen trotzdem nicht feststellen...

wenn es past, ist es ok


 
harro
Beiträge: 876
Registriert am: 14.01.2015
Geschlecht: männlich
Ort: daheim


RE: Problem: iStick TC 60W mit Melo 2

#34 von cbzdf , 25.11.2015 21:10

Hab noch einen TCT Verdampfer von Smok hier.

Ähnliches Problem allerdings nicht ganz so krass...

Evtl doch was mit der Box. Allerdings auch dann wieder nicht zu erklären warum es mal 1-2 Tanks geht und dann wieder nicht mehr



cbzdf  
cbzdf
Beiträge: 37
Registriert am: 30.09.2015

zuletzt bearbeitet 25.11.2015 | Top

RE: Problem: iStick TC 60W mit Melo 2

#35 von harro , 25.11.2015 21:19

@cbzdf, hast mal im ww modus versucht, wiederstand gelockt?


 
harro
Beiträge: 876
Registriert am: 14.01.2015
Geschlecht: männlich
Ort: daheim


RE: Problem: iStick TC 60W mit Melo 2

#36 von cbzdf , 25.11.2015 21:23

Bin aktuell nicht zu Hause und hab leider keinen Watt Coil hier

Mach ich morgen mal



cbzdf  
cbzdf
Beiträge: 37
Registriert am: 30.09.2015


RE: Problem: iStick TC 60W mit Melo 2

#37 von mesh1 , 25.11.2015 21:30

Probiere vielleicht doch mal n anderen Verdampfer, wer weiss...
und lass mal hören


 
mesh1
Beiträge: 140
Registriert am: 05.01.2013
Geschlecht: männlich
Ort: am Rande Berlins


RE: Problem: iStick TC 60W mit Melo 2

#38 von cbzdf , 25.11.2015 21:47

Mach ich.

Weigere mich nur momentan 30€ für nen neuen Verdampfer rauszuhauen und das Problem kommt vll wo ganz anders her :)



cbzdf  
cbzdf
Beiträge: 37
Registriert am: 30.09.2015


RE: Problem: iStick TC 60W mit Melo 2

#39 von Pappnaas , 25.11.2015 21:53

Sieh es doch mal so:

Falls der Verdampfer unnötig sein sollte, so ist das auch kein Problem, denn dann fehlt Dir ja nur noch ein anderer AT für eine erweiterte Grundversorgung an Dampfgeräten.


Wer fragt ist ein Narr - für 5 Minuten.
Wer nicht fragt ist ein Narr - sein Leben lang.
Konfuzius


 
Pappnaas
Beiträge: 1.478
Registriert am: 13.05.2015
Geschlecht: männlich
Ort: Köln


RE: Problem: iStick TC 60W mit Melo 2

#40 von harro , 25.11.2015 22:10

Zitat von cbzdf im Beitrag #36
Bin aktuell nicht zu Hause und hab leider keinen Watt Coil hier

Mach ich morgen mal

brauchst keine wattcoil, so etwas gibt es nicht, deine ni 0,15 coil auf ww dampfen, warum kauft man sich ein tc mod wenn man nicht damit klar kommt.


 
harro
Beiträge: 876
Registriert am: 14.01.2015
Geschlecht: männlich
Ort: daheim


RE: Problem: iStick TC 60W mit Melo 2

#41 von cbzdf , 25.11.2015 22:40

Ich meine überall zu lesen das Nickel und Titan Coil ausschließlich mit TC betrieben werden sollen 😳



cbzdf  
cbzdf
Beiträge: 37
Registriert am: 30.09.2015


RE: Problem: iStick TC 60W mit Melo 2

#42 von blaetti , 25.11.2015 23:04

Ich dampfe teilweise auch Ni200 Coils im Subtank im Watt Modus wenn ich keine Lust auf TC habe. Denn mein Fall ist das auch nicht so.
Aber funktionieren tun die so oder so. Dem Kopf isses egal wie der befeuert wird. Einziges Problem is halt dass man den Akku unnötig leer saugt wenns auch ein anderer Kopf tun würde.


 
blaetti
Beiträge: 191
Registriert am: 30.04.2015
Geschlecht: männlich


RE: Problem: iStick TC 60W mit Melo 2

#43 von sunnymarie32 , 26.11.2015 00:32

Zitat von cbzdf im Beitrag #38

Weigere mich nur momentan 30€ für nen neuen Verdampfer rauszuhauen und das Problem kommt vll wo ganz anders her :)


Da hast du recht - hast du mal überlegt, das das Problem du selbst sein könntest ???
Sei mir nicht böse, aber du bist noch nicht sooo lang am dampfen, das du immernoch "rauchen" schreibst und vielleicht auch denkst - aber so ne TC-Dampfe ist eben keine elektrische Zigarette sondern ein Dampfmaschinchen, mit dem man entsprechend umgehen soll... und dein "geht ein paar Tage und dann dampft und schmeckts nicht mehr" könnte schlicht und ergreifend daran liegen, das die Köpfe verdreckt sind und Ursachen dafür sind eben falsches Zugverhalten, falsche Einstellungen und teils auch die Liquids selbst... ich stells ja bei mir selber auch fest - dampf ich meinen Subtank mit TC (allerdings selbstgewickelte RBA) "falsch", setzt sich die Wicklung schon nach wenigen Tanks so zu, das es nicht mehr gescheit dampft und komisch schmeckt..

daher frag ich mal:
Wie dampfst du deinen Melo - direkt auf Lunge oder erst in den Mundraum und dann in die Lunge ???
Wie ziehst du - langsam und vorsichtig, kurz und fest ???
Wie ist es mit der AFC - hast du die komplett offen oder teils geschlossen und wenn letzteres - wie weit hast du die zu ???

Schmeiss die "kaputten" Köpfe nicht weg - es wär nen Versuch wert, die zu reparieren: https://www.youtube.com/watch?v=4rrQLqS0mG8 - oder du versuchst mal, die zu säubern - in Drogerien gibts so kleine Interdentalbürstchen, damit könntest du vorsichtig die Wicklung putzen, dann mit warmem Wasser gut durchspülen und ausreichend trocknen lassen - dann sollten die nochmal ne Zeitlang gehen...


meine Geräte:
Kangxin Minis, Ele P70, Cuboid, Presa 75, Balrog, RX 2/3, R-Steam 80, Picos
Subtank Minis, GT2-Nachbauten, Simba, Bachelor II, Lemo 2, Metropolis, Protank 4, Flashi-Nachbau V4
ein paar "Einfachdampfen" wie Evod, Emow, Aerotank mit VW-Akkus, iCare, Rocvape Origo


 
sunnymarie32

Beiträge: 2.526
Registriert am: 08.04.2015
Geschlecht: weiblich
Ort: Sachsen Anhalt


RE: Problem: iStick TC 60W mit Melo 2

#44 von harro , 26.11.2015 00:48

Zitat von sunnymarie32 im Beitrag #43
Zitat von cbzdf im Beitrag #38

Weigere mich nur momentan 30€ für nen neuen Verdampfer rauszuhauen und das Problem kommt vll wo ganz anders her :)


Da hast du recht - hast du mal überlegt, das das Problem du selbst sein könntest ???
Sei mir nicht böse, aber du bist noch nicht sooo lang am dampfen, das du immernoch "rauchen" schreibst und vielleicht auch denkst - aber so ne TC-Dampfe ist eben keine elektrische Zigarette sondern ein Dampfmaschinchen, mit dem man entsprechend umgehen soll... und dein "geht ein paar Tage und dann dampft und schmeckts nicht mehr" könnte schlicht und ergreifend daran liegen, das die Köpfe verdreckt sind und Ursachen dafür sind eben falsches Zugverhalten, falsche Einstellungen und teils auch die Liquids selbst... ich stells ja bei mir selber auch fest - dampf ich meinen Subtank mit TC (allerdings selbstgewickelte RBA) "falsch", setzt sich die Wicklung schon nach wenigen Tanks so zu, das es nicht mehr gescheit dampft und komisch schmeckt..

daher frag ich mal:
Wie dampfst du deinen Melo - direkt auf Lunge oder erst in den Mundraum und dann in die Lunge ???
Wie ziehst du - langsam und vorsichtig, kurz und fest ???
Wie ist es mit der AFC - hast du die komplett offen oder teils geschlossen und wenn letzteres - wie weit hast du die zu ???

Schmeiss die "kaputten" Köpfe nicht weg - es wär nen Versuch wert, die zu reparieren: https://www.youtube.com/watch?v=4rrQLqS0mG8 - oder du versuchst mal, die zu säubern - in Drogerien gibts so kleine Interdentalbürstchen, damit könntest du vorsichtig die Wicklung putzen, dann mit warmem Wasser gut durchspülen und ausreichend trocknen lassen - dann sollten die nochmal ne Zeitlang gehen...





 
harro
Beiträge: 876
Registriert am: 14.01.2015
Geschlecht: männlich
Ort: daheim


RE: Problem: iStick TC 60W mit Melo 2

#45 von cbzdf , 26.11.2015 02:09

Das kann durchaus sein. Genau deshalb stell ich das hier in Frage✌️

- direkt in die Lunge
- langsam aber bisschen fester, vorsichtig würde ich nicht sagen
- AFC ist mindestens zu 3/4 offen



cbzdf  
cbzdf
Beiträge: 37
Registriert am: 30.09.2015


RE: Problem: iStick TC 60W mit Melo 2

#46 von sunnymarie32 , 26.11.2015 02:19

der Melo ist ein Lungendampfer:
versuch mal den kürzer und fester zu ziehen - nicht zu zaghaft (das kleistert mir auch fix die Wicklung zu, aber mir isses egal, ich wickle ja selber)...
AFC weit offen...
Leistung kannst du ruhig runterstellen auf 20 Watt (ich dampf bei knapp über 200°C und um die 18 Watt), die ist eh nur dafür verantwortlich wie schnell der Kopf auf Temperatur ist..
ggf. Temperatur etwas runter stellen, 240° könnte zuviel sein...
und wichtig - achte mal drauf, das du nach dem Feuern noch etwas nachziehst, so das kein Dampf mehr im Driptip und im Dampfröhrchen drin ist - der kondensiert, läuft zurück in den Kopf und backt an der Wicklung an...


meine Geräte:
Kangxin Minis, Ele P70, Cuboid, Presa 75, Balrog, RX 2/3, R-Steam 80, Picos
Subtank Minis, GT2-Nachbauten, Simba, Bachelor II, Lemo 2, Metropolis, Protank 4, Flashi-Nachbau V4
ein paar "Einfachdampfen" wie Evod, Emow, Aerotank mit VW-Akkus, iCare, Rocvape Origo


 
sunnymarie32

Beiträge: 2.526
Registriert am: 08.04.2015
Geschlecht: weiblich
Ort: Sachsen Anhalt


RE: Problem: iStick TC 60W mit Melo 2

#47 von cbzdf , 28.11.2015 10:41

Mir ist nun folgendes aufgefallen, womöglich liegt es daran?!?

Mit dem Melo 2 Verdampfer bricht der AT (der ja auf 40W eingestellt ist) auf 5-8 Watt ein.
Allerdings wie gesagt nicht immer. Ändert sich von Stunde zu Stunde ...

Andere Verdampfer halten die Wattzahl hoch (25-40 Watt).

Auf anderen AT's verhält es sich mit dem Melo 2 genauso.

Könnte es daran liegen?

Welche Ursache kann ein solches Einbrechen haben?



cbzdf  
cbzdf
Beiträge: 37
Registriert am: 30.09.2015


RE: Problem: iStick TC 60W mit Melo 2

#48 von hansklein , 28.11.2015 11:04

Könnte z.b. sein:
- Ungeeigneter Akku
- "defekter" Akku
- Schlechte verbindung der Wicklung
- verschmutzer 510èr Akku/Verdampfer

Ich würd erstmal auf schlechte Wicklung oder Akkuprob. tippen.


Informationen gesucht? Hier gibts das Lexikon: Dampfer Lexikon! Da gibts Informationen, z.b.
Welchen Akku für geregelten Akkuträger?


 
hansklein
Beiträge: 7.233
Registriert am: 03.07.2012
Homepage: Link
Geschlecht: männlich
Ort: Aachen


RE: Problem: iStick TC 60W mit Melo 2

#49 von cbzdf , 28.11.2015 12:44

Akku habe ich jetzt von meinem Shop gestauscht bekommen.
Geeignet sollte dieser sein. Kenne die genaue Bezeichnung nicht, aber ist der braune 3000er LG.

Schlechte Wicklung: sind zwar fertig Verdampferköpfe (Original), aber da ich diesen schon mehrfach getauscht hab, kann ich das denke ich ausschließen.



cbzdf  
cbzdf
Beiträge: 37
Registriert am: 30.09.2015


RE: Problem: iStick TC 60W mit Melo 2

#50 von sunnymarie32 , 28.11.2015 13:14

Zitat von cbzdf im Beitrag #47
Mir ist nun folgendes aufgefallen, womöglich liegt es daran?!?

Mit dem Melo 2 Verdampfer bricht der AT (der ja auf 40W eingestellt ist) auf 5-8 Watt ein.
Allerdings wie gesagt nicht immer. Ändert sich von Stunde zu Stunde ...

Andere Verdampfer halten die Wattzahl hoch (25-40 Watt).

Auf anderen AT's verhält es sich mit dem Melo 2 genauso.




Dampfst du im Melo noch immer Nickel oder Titan? - Wenn ja, ist das "Einbrechen" der Watt vollkommen normal und gewollt: Der AT heizt den Kopf auf die eingestellte Temperatur und regelt dann die Leistung derart, das diese Temperatur gehalten wird... da reichen dann die 5 - 8 Watt durchaus aus.

Andere Verdampfer = andere Köpfe... wenn diese keine TC-fähigen sind, gibt es keine signifikanten Widerstandsänderungen und somit auch keine Temperaturerkennung = der AT reagiert nicht mehr regulierend...

Andere ATs + Melo - welche anderen ATs - auch mit TC oder normale ohne ???


meine Geräte:
Kangxin Minis, Ele P70, Cuboid, Presa 75, Balrog, RX 2/3, R-Steam 80, Picos
Subtank Minis, GT2-Nachbauten, Simba, Bachelor II, Lemo 2, Metropolis, Protank 4, Flashi-Nachbau V4
ein paar "Einfachdampfen" wie Evod, Emow, Aerotank mit VW-Akkus, iCare, Rocvape Origo


 
sunnymarie32

Beiträge: 2.526
Registriert am: 08.04.2015
Geschlecht: weiblich
Ort: Sachsen Anhalt


   

Verdampfer Empfehlung erwünscht
Dampfen als adequater Shishaersatz?

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Auswahl Marktübersicht



e-Zigaretten & e-Liquids Foren-Übersicht









Legende:
* Bereiche: Area mit Händlerzugang
* gebuchte Backlinks

Administrator • Super-Moderator • Moderator • Buddy • Mitglieder • Modder • Mitglied/gesperrt für Flohmarkt • Newbie • Gesperrt/Gelöscht






Share |

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen