Neue Mitglieder stellen sich bitte hier vor, bevor sie alle Rechte erhalten.

Aktuelle Infos

• Letzte Beiträge
• Linksammlung - US & China Shops
• Jahrhundertverbrechen - USA reguliert das Dampfen weg
• Mythos Nikotin- Prof. Dr. Mayer
• Medien Propaganda gegen das Dampfen! Warum?
• Popcornlunge - die Lüge
• Dampfer Tagebücher
• Fakten/Studien/Statistiken
• Flohmarkt (ab 18)
• Lexikon
• Dampfer Umfragen ab 2010



Mitglieder Bewertungen
• Shop Bewertungen • Geräte Bewertungen
• Liquid Bewertungen • Aromen Bewertungen
• Marktübersicht On/Offline Shops
• Fakten-Studien-Statistiken
• Dampfer-Jobs
• Info: Adressen der Treffen für Gäste
Dampfertreffen und Stammtische (forenübergreifend): Bitte Termine für 2018 im Kalender eintragen!

X

Kaufberatung: Selbstwickelverdampfer zum Cloudchasen

#1 von R0b1nH00d , 05.11.2015 07:53

Moin!

Derzeit fahre ich den TFV4 mit dem Koopor Plus 200W und den fertigen TF-N2 Köpfchen, teils auch mit dem TF-R2 welcher aber nicht so gut ist wie erhofft. Und irgendwie habe ich es satt mit dem TFV4 da die fertigen Köpfchen teils nur 1-2 Wochen halten und teils sogar 5 Wochen, mein derzeitiger hat sogar irgendwelche Probleme so das mein Akkuträger da dicht macht und nicht feuern mag...

Daher soll jetzt mal ein reiner Selbstwickelverdampfer her, doch an dem habe ich hohe Anforderungen:

- mindestens 5 ml Tankinhalt! (Mehr ist besser)
- DualCoil-Betrieb muss möglich sein!
- Keine Silikatschnurexperimente, einfach Watte in die Wicklung, das ganze in die Liquidkanäle legen und fertig.
- Da soll unter Umständen richtig Liquid durch gehen.
- Am liebsten einen Glastank damit ich auch sehen kann was noch drin ist.
- Von Oben Befüllbar muss er sein! Alles zerlegen zum Nachfüllen vom Liquid ist keine alternative.

Das ist natürlich ne Menge was ich da erwarte, doch bin ich auch bereit 150 Euro auf dem Tisch zu legen für ein Top Gerät. Natürlich habe ich da auch schon was rausgesucht, und zwar das hier -> KLICK (Big German M2) Leider hat der keinen Glastank, es ist zwar möglich einen Plexiglastank zu kaufen, aber Dampfe ich gerne mal mit Menthol, das hält nur von hier bis nach Köln... Aber der Tankinhalt ist schon was schönes :) Auch wenn der nicht ganz so toll auf dem Koopor Plus aussehen mag...

Vielleicht habt ihr da ein paar Vorschläge?!

Gruß und Kuss!



[size=x-small]The right man in the wrong place can make all the difference in the world. [/size]


 
R0b1nH00d
Beiträge: 5
Registriert am: 19.10.2015
Geschlecht: männlich
Ort: Düsseldorf


RE: Kaufberatung: Selbstwickelverdampfer zum Cloudchasen

#2 von Pappnaas , 05.11.2015 10:17

Schlichte Antwort: Der große VG mit den über 30mm. Aber auch der erfüllt nicht alle deine Anforderungen.

Deine Anforderungen sind so hoch gesteckt, dass es keinen Verdampfer gibt, der mir bekannt ist und dazu passt.
Der BigGerman ist schon so ziemlich nahe am Optimum. Kauf einfach Ersatztanks dafür oder überdenke deinen Katalog.


Wer fragt ist ein Narr - für 5 Minuten.
Wer nicht fragt ist ein Narr - sein Leben lang.
Konfuzius


 
Pappnaas
Beiträge: 1.478
Registriert am: 13.05.2015
Geschlecht: männlich
Ort: Köln


RE: Kaufberatung: Selbstwickelverdampfer zum Cloudchasen

#3 von Cybersoul83 , 05.11.2015 10:21

Wenn man sich von dem Tank-gedanken verabschiedet würde zu den restlichen Anforderungen doch am ehesten n Tröpfler passen. Evtl wärs für dich ja ne Idee.



Cybersoul83  
Cybersoul83
Beiträge: 67
Registriert am: 11.04.2015
Geschlecht: männlich


RE: Kaufberatung: Selbstwickelverdampfer zum Cloudchasen

#4 von R0b1nH00d , 05.11.2015 10:32

Hmm... Ja nen Tröpfler habe ich auch schon, und zwar den Zephyr Buddha V.2 der ist echt super! Doch nach 10 Zügen muss ich da nachtröpfeln. Zum Testen von Liquid´s und bei nem guten Buch ist der super! Aber für unterwegs auf der Arbeit ist das Käse, da bin ich froh einfach und schnell an mein Nikotin zu kommen :)

Ich denke mal es wird wirklich der Big German M.2, habe mir auch schon im Video den Cuthulu V.2 angesehen, der scheint auch "ganz Nett" zu sein. Werde es mir noch ein paar Tage überlegen...



[size=x-small]The right man in the wrong place can make all the difference in the world. [/size]


 
R0b1nH00d
Beiträge: 5
Registriert am: 19.10.2015
Geschlecht: männlich
Ort: Düsseldorf


RE: Kaufberatung: Selbstwickelverdampfer zum Cloudchasen

#5 von Zippozipp , 05.11.2015 10:32

Warum wickelst du nicht direkt für den TFV? Gibt doch 3 verschiedene Bases (Single, Dual, Clapton-Single). Das Gerät hast du schon, die Dual-RBA bekommst du günstig und alles was du da aufzählst wäre gegeben.


Hodor Hodor


 
Zippozipp
Beiträge: 20
Registriert am: 05.11.2015
Geschlecht: männlich
Ort: Kaiserslautern

zuletzt bearbeitet 05.11.2015 | Top

RE: Kaufberatung: Selbstwickelverdampfer zum Cloudchasen

#6 von just_steam , 05.11.2015 10:58

würde da für dich nicht evtl. nen bottomfeeder in frage kommen?
da haste ordentlich liquidvorrat und es geht auch ordentlich was durch, da es ja eigentlich tröpfelverdampfer sind.
schau mal hier, da kannste dich auch "beraten" lassen Bottom Feeder (Pullendrücker) Fanclub - Der Wahnsinn geht weiter


just_steam  
just_steam
Beiträge: 64
Registriert am: 10.01.2015
Geschlecht: männlich
Ort: Thüringen


RE: Kaufberatung: Selbstwickelverdampfer zum Cloudchasen

#7 von stillstandpunkt , 05.11.2015 11:28

30mm+ Tröpfler wäre meine Empfehlung. Ich habe den Scythe auf der Arbeit dabei jeden Tag. Gewickelt mit 60er oder 80er V2A auf einem 26650er Akkuträger mit LiFePo Akkus bei 0,2 bis 0,06 Ohm macht der dichte, schöne Nebelschwaden und dank dem doch recht üppigen Platz innen muss ich nur alle paar Stunden nachtröpfeln. Ist allerdings für einen Tröpfler dieser Größenordnung jetzt nicht gerade die ultimative Cloudchasing-Maschine, da gibt's heftigere.

Ich finde @just_steam macht dir da einen guten Vorschlag. Bottom Feeder sind (oft) mechanisch und haben mitunter ziemlich Wumms, du hast viel Liquid dabei und kannst Verdampfer mit open draw verwenden. Sowas wie die Hook mit Mutation X V4 als BF-Mod, da dampft es wie verrückt UND du hast mehr Liquidvorrat drin als mit nahezu jedem Tank.

Der erwähnte Thread wird sich sicher über einen neuen Gläubigen in ihren Reihen freuen, haha.


 
stillstandpunkt
Beiträge: 438
Registriert am: 27.08.2015
Geschlecht: männlich

zuletzt bearbeitet 05.11.2015 | Top

RE: Kaufberatung: Selbstwickelverdampfer zum Cloudchasen

#8 von Dampfer-Manfred , 05.11.2015 11:54

Ob der M2 die richtige Wahl wäre? Naja, ich weiss nicht...

Ich war von dem Nachbau des M1 dermassen angetan, das ich mir natürlich den echten M2 noch holen musste. Doch macht der tatsächlich irgendwas besser, ausser das er nicht mehr nach Klotz auschaut? Von der Formgebung kommt der eher in Richtung übergrossem K4 hin, etwas bauchig in der Mitte und nicht mehr rohrmässig fett bis zum oberen Ende.

Japp, der M2 ist etwas luftiger ,weil er 2 Luftlöcher mehr vorweisen kann. Die Schrauben sind vernünftig. Die Optik hat dazugewonnen. Aber sonst gibt es ausser dem 'Echtheitsgedanken mit dem HAng zum Original' keine wirklich technischen Verbesserungen.
Ich würde sogar fast schon sagen, das der M2 zwar echt schön, aber für Leistungen weit über 100W nicht wirklich optimal ist und er sein Optimum je nach Drahtwahl eher zwischen 50-70Watt bringt. Gerne aber auch selbst mit fettem Draht eher nur 30-40W. Weiter oben wird auch der M2 relativ heiss.

Seine Vorteile sind halt der grosse Tank, doch wenn du damit unterwegs sein möchtest, wäre es schon sinnvoller, die LC zuzudrehen, wenn du ihn nicht gerade dampfst, weile s sonst mal schnell nass werden kann.

Wenn dein Hauptaugenmerk tatsächlich auf die Ausnutzung der Leistung und der DAmpfentwicklung selber liegt, wäre der M2 bestimmt nicht das Optimum an Verdampfern - du kämest wirklich und tatsächlich kaum um einen guten Tröpfler herum, wieviel auch immer der speichern könnte.
Direkte Vorschläge dazu kann ich dir leider zwecks mangelnder Erfahrung nicht machen, könnte mir aber vorstellen, das selbst Fertigköpfe wesentlich länger halten, wenn man sie nicht ständig an ihren oberen Leistungsgrenzen dampft. Oftmals ist es aber das Liquid selber ,das die (Fertig-)Köpfe vorschnell verrecken lässt. Wenn du wissen willst, wie schnell das geht, misch dir mal was mit Herlan-Schoko an. Alles andere wird dir danach vergleichsweise wie ne Ewigkeit an Haltbarkeit vorkommen.



 
Dampfer-Manfred
Beiträge: 4.928
Registriert am: 13.08.2013
Geschlecht: männlich
Ort: Da, wo meine Haus wohnt :))


   

TC Dampfen
Billow V2 beamt Liquid in den Mund, wo liegt das Problem ?

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Auswahl Marktübersicht



e-Zigaretten & e-Liquids Foren-Übersicht









Legende:
* Bereiche: Area mit Händlerzugang
* gebuchte Backlinks

Administrator • Super-Moderator • Moderator • Buddy • Mitglieder • Modder • Mitglied/gesperrt für Flohmarkt • Newbie • Gesperrt/Gelöscht






Share |

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen