Neue Mitglieder stellen sich bitte hier vor, bevor sie alle Rechte erhalten. Händler stellen ihre Shops hier vor.

Aktuelle Infos

• Letzte Beiträge
• Linksammlung - US & China Shops
• Jahrhundertverbrechen - USA reguliert das Dampfen weg
• Mythos Nikotin- Prof. Dr. Mayer
• Medien Propaganda gegen das Dampfen! Warum?
• Popcornlunge - die Lüge
• Dampfer Tagebücher
• Fakten/Studien/Statistiken
• Flohmarkt (ab 18)
• Lexikon
• Dampfer Umfragen ab 2010



Mitglieder Bewertungen
• Pro & Contra Shops • Bewertungen Geräte
Liquid: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z
Aromen: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z

• Marktübersicht On/Offline Shops
• Fakten-Studien-Statistiken
• Dampfer-Jobs
• Info: Adressen der Treffen für Gäste
Dampfertreffen und Stammtische (forenübergreifend): Bitte Termine für 2018 im Kalender eintragen!

X

SMY 60 Watt TC oder SXK nebula Zero Mini

#1 von Theop , 03.11.2015 16:54

Hi,

Ich möchte ins TC Dampfen einsteigen und kann mich zwischen den beiden nicht entscheiden.
Hat jemand Erfahrungen mit den Mods oder kann mir jemand was Besseres empfehlen?
Sollte so bis max. 75 Watt sein, Ni und Ti haben und in Höhe und Breite bis max. 90 x 43 mm sein.

Eingelesen zum Thema habe ich mich schon. Habe einen Ego one mega inkl. CLR coil geschenkt bekommen und den will ich dafür erstmal benutzen.


Gruss

Theo



Diverse Boxen und Verdampfer.


 
Theop
Beiträge: 3.936
Registriert am: 08.11.2012
Geschlecht: männlich
Ort: Grefrath


RE: SMY 60 Watt TC oder SXK nebula Zero Mini

#2 von Pappnaas , 03.11.2015 16:58

Die Treebox von Smok passt auch von der Größe. Kangxin VF Mini ist ebenso empfehlenswert, wie die SXK Zero Mini.


Wer fragt ist ein Narr - für 5 Minuten.
Wer nicht fragt ist ein Narr - sein Leben lang.
Konfuzius


 
Pappnaas
Beiträge: 1.478
Registriert am: 13.05.2015
Geschlecht: männlich
Ort: Köln


RE: SMY 60 Watt TC oder SXK nebula Zero Mini

#3 von Theop , 03.11.2015 17:02

Die Kangxin habe ich auch schon gesehen. Aber wofür ist die Birne oben? Ist das ne Taschenlampe?


Gruss

Theo



Diverse Boxen und Verdampfer.


 
Theop
Beiträge: 3.936
Registriert am: 08.11.2012
Geschlecht: männlich
Ort: Grefrath


RE: SMY 60 Watt TC oder SXK nebula Zero Mini

#4 von Theop , 03.11.2015 17:05

Bei Ft gibt's noch ne schöne Box https://www.fasttech.com/products/0/1001...ariable-wattage

Schön mit Leder, bei GB in braun für 65$, aber ich habe noch keine Infos gefunden, ausser ein Video auf polnisch.


Gruss

Theo



Diverse Boxen und Verdampfer.


 
Theop
Beiträge: 3.936
Registriert am: 08.11.2012
Geschlecht: männlich
Ort: Grefrath


RE: SMY 60 Watt TC oder SXK nebula Zero Mini

#5 von Pappnaas , 03.11.2015 17:11

Die Warze ist als Lampenersatz und glimmt beim Feuern leicht blau. Mich stört es nicht, andere finden das als no-go.

Die FT Box hat auf den Bildern einen seltsamen 510er, wirkt auf mich nur eingepresst und sieht wenig stabil aus.


Wer fragt ist ein Narr - für 5 Minuten.
Wer nicht fragt ist ein Narr - sein Leben lang.
Konfuzius


 
Pappnaas
Beiträge: 1.478
Registriert am: 13.05.2015
Geschlecht: männlich
Ort: Köln


RE: SMY 60 Watt TC oder SXK nebula Zero Mini

#6 von phlegmor , 03.11.2015 17:15

Ich habe vor einer Woche den Sxk Zero mini bekommen. Ich ihn mir allerdings aus einem anderem Grund bestellt. Der Zahn der Zeit nagt am istick 50w und ich wollte jetzt einen Akkuträger aus Edelstahl, der vielleicht etwas länger hält als 8 Monate.

Die Zero Box ist auch mein erster TC-Mod, ich habe ihn allerdings nur mit Edelstahldraht betrieben, da ich Nickel nicht traue und Titan mir zu viel hassle ist. Funktioniert, ist aber umständlich in meinen Augen. 3x Feuerknopf um zwischen Watt, Ti und Ni-Mode zu wechseln. Der Verdampfer wird mit der eingestellten Wattzahl befeuert und begrenzt dann je nach eingestellter Temperatur. D.h.: Man ändert die Temperatur mit den rauf und runter-Tasten, will man aber die Leistung einstellen, muss man per 3xclick den Temp-mode verlassen und in den Watt-mode. Danach das ganze noch einmal um wieder in den Temp-mode zu kommen, wobei bei mir mit dem V2a-Draht danach noch jedes mal ein "alle Knöpfe halten" um in den purity mode zu gelangen und den Wert auf 12 zu stellen. Ich weiss nicht, ob er sich den purity-Wert nicht merkt, oder erst beim nachschauen zurück auf den Ursprungswert springt. Heisenbergsche Unschärfe...

Philgood hat übrigens Unrecht, wenn er sagt, dass TC nur mit opendraw funktioniert. Ich hab den Kayfun mit V2a auf 0.8 Ohm gewickelt und konnte den bei 13,5 Watt (ohne TC hätte ich den auf 11,5 Watt gedampft) und 240°C komplett trockengedampft.

Kurzum, der Zero mini fühlt sich wertig an (verdammt schwer), TC klappt ist aber umständlich, und ich denke für Deine Bedürfnisse bist Du bei nem istick 60w oder ner mini evic besser aufgehoben.

Chjeers!

phlegmor


 
phlegmor
Beiträge: 2.147
Registriert am: 08.07.2015

zuletzt bearbeitet 03.11.2015 | Top

RE: SMY 60 Watt TC oder SXK nebula Zero Mini

#7 von phlegmor , 03.11.2015 17:20

Will noch anfügen, dass ich den Zero mini fast ausschließlich im Watt-Modus verwende. 8)

edit: Und will ausserdem noch anfügen, dass ich beim Tippen im Liegen auf der Couch manchmal halbe Sätze verschlucke. 8)

edit2: oder sie anders beende als ich sie begonnen habe. Oh mann! 8)


 
phlegmor
Beiträge: 2.147
Registriert am: 08.07.2015

zuletzt bearbeitet 03.11.2015 | Top

RE: SMY 60 Watt TC oder SXK nebula Zero Mini

#8 von Pappnaas , 03.11.2015 17:23

Die Bedienung der SXK ist durchaus Stand der Technik, andere Chips lassen sich auch nur über viele Tastendrücke einstellen und bedienen. Geht auf das Konzept des DNA40 zurück.


Wer fragt ist ein Narr - für 5 Minuten.
Wer nicht fragt ist ein Narr - sein Leben lang.
Konfuzius


 
Pappnaas
Beiträge: 1.478
Registriert am: 13.05.2015
Geschlecht: männlich
Ort: Köln


RE: SMY 60 Watt TC oder SXK nebula Zero Mini

#9 von phlegmor , 03.11.2015 17:26

Ja, der istick ist jedoch simpler, weil er einen die Leistung garnicht einstellen lässt. Bei der mini evic kann man sich, wenn ich mich nicht irre in einem Rutsch durch alle Menüpunkte klicken.


 
phlegmor
Beiträge: 2.147
Registriert am: 08.07.2015


RE: SMY 60 Watt TC oder SXK nebula Zero Mini

#10 von Pappnaas , 03.11.2015 17:31

Die Leistung in der TC nicht Einstellbar mag ich gar nicht. Habe es lieber, wenn ich entscheiden kann, ob der mit 15, 18 oder 30 Watt anfeuert. Da nehme ich dann auch mehr Klicks in Kauf. Zumal ich nicht wirklich ständig herumstelle, wenn ich meinen Süßpunkt mal gefunden habe.


Wer fragt ist ein Narr - für 5 Minuten.
Wer nicht fragt ist ein Narr - sein Leben lang.
Konfuzius


 
Pappnaas
Beiträge: 1.478
Registriert am: 13.05.2015
Geschlecht: männlich
Ort: Köln


RE: SMY 60 Watt TC oder SXK nebula Zero Mini

#11 von phlegmor , 03.11.2015 17:32

Noch eine Erfahrung: Wenn man den Zero mini wie einen istick TC benutzt, d.h. Wattzahl auf volle Pulle und die gewünschte Temperatur einstellen, pulst der (zumindest in meinem Setup) wie die Hölle, oder vieleicht anschaulicher, wie ein sehr langsames schweres Maschinengewehr. Andere Mods regeln da um einiges sanfter.


 
phlegmor
Beiträge: 2.147
Registriert am: 08.07.2015


RE: SMY 60 Watt TC oder SXK nebula Zero Mini

#12 von Pappnaas , 03.11.2015 17:34

Dann solltest Du mal den np anpassen, dann wird das deutlich sanfter.


Wer fragt ist ein Narr - für 5 Minuten.
Wer nicht fragt ist ein Narr - sein Leben lang.
Konfuzius


 
Pappnaas
Beiträge: 1.478
Registriert am: 13.05.2015
Geschlecht: männlich
Ort: Köln


RE: SMY 60 Watt TC oder SXK nebula Zero Mini

#13 von phlegmor , 03.11.2015 17:40

Zitat von Pappnaas im Beitrag #10
Die Leistung in der TC nicht Einstellbar mag ich gar nicht. Habe es lieber, wenn ich entscheiden kann, ob der mit 15, 18 oder 30 Watt anfeuert. Da nehme ich dann auch mehr Klicks in Kauf. Zumal ich nicht wirklich ständig herumstelle, wenn ich meinen Süßpunkt mal gefunden habe.


Habe zeitgleich mit Dir gerade geschrieben, warum das Einstellen der Leistung bei der Zero Mini tatsächlich nötig ist und bei anderen Geräten, zumindest laut Reviews, nicht.

...Warst schon wieder zu schnell und wir gehen etwas off topic. 8)
Inwieweit hilft es meine nickel purity einzustellen?


 
phlegmor
Beiträge: 2.147
Registriert am: 08.07.2015

zuletzt bearbeitet 03.11.2015 | Top

RE: SMY 60 Watt TC oder SXK nebula Zero Mini

#14 von Sugar , 03.11.2015 19:51

Ich hab mir auch die Zero Mini zugelegt, nachdem meine Koopor Mini schlagartig verendet ist.Von SMOK bzw. Koopor kann ich nur abraten. Die Bedienung der SXK Zero Mini finde ich gegenüber der Koopor wesentlich besser.
Für Männerhände ist sie sicher ausgezeichnet.Ich finde Sie etwas schwer in der Hand.
Bei beiden Mods sind Nickel Purity Settings möglich.Ich fühle mich wesentlich besser und bin zufriedener, wenn ich mehr beeinflussen und rumspielen kann. :) TC ist die Zukunft und da wird noch viel Neues raus kommen. Ob die Boxen mit Leder extra Nickel Purity Einstellungen haben, ist nicht bekannt. Hier ist noch eine ander BOX mit Leder:ELE P70-LAISIMO 70W gibts bei Gearbest EinführungsPreis ca. 30 $.Aber reviews auf YouTube dazu findet man nicht.


 
Sugar
Beiträge: 394
Registriert am: 05.01.2014
Geschlecht: weiblich
Ort: NRW

zuletzt bearbeitet 03.11.2015 | Top

RE: SMY 60 Watt TC oder SXK nebula Zero Mini

#15 von Theop , 03.11.2015 20:37

Hi @sogar,

Das ist die T-rex bei FT. Nur wesentlich preisgünstiger.
Anderer Hersteller?
Nur in braun passt mir nicht, das der Ego one schwarz ist.
Mal sehen, welche es wird. Noch ein bißchen rutschen.


Gruss

Theo



Diverse Boxen und Verdampfer.


 
Theop
Beiträge: 3.936
Registriert am: 08.11.2012
Geschlecht: männlich
Ort: Grefrath


RE: SMY 60 Watt TC oder SXK nebula Zero Mini

#16 von Pappnaas , 03.11.2015 23:30

Die np fein zu justieren hilft dem Chip, die Temperatur genauer zu schätzen, so dass er weniger überschwingt. Macht man mit einem Wattetrockentest und rantasten an den Punkt, wo es nicht kokelt. Andererseits, wenn Du mit wenig Draht gewickelt hast, macht es keinen Sinn, so hoch anzufeuern. Da durch die geringe Drahtmasse auch weniger Watt ausreichen, was a) die Akkulaufzeit verlängert und b) die Regelung sanfter werden lässt.


Wer fragt ist ein Narr - für 5 Minuten.
Wer nicht fragt ist ein Narr - sein Leben lang.
Konfuzius


 
Pappnaas
Beiträge: 1.478
Registriert am: 13.05.2015
Geschlecht: männlich
Ort: Köln


RE: SMY 60 Watt TC oder SXK nebula Zero Mini

#17 von phlegmor , 04.11.2015 00:07

Zitat von Pappnaas im Beitrag #16
Die np fein zu justieren hilft dem Chip, die Temperatur genauer zu schätzen, so dass er weniger überschwingt. Macht man mit einem Wattetrockentest und rantasten an den Punkt, wo es nicht kokelt. Andererseits, wenn Du mit wenig Draht gewickelt hast, macht es keinen Sinn, so hoch anzufeuern. Da durch die geringe Drahtmasse auch weniger Watt ausreichen, was a) die Akkulaufzeit verlängert und b) die Regelung sanfter werden lässt.


Genau wie von Dir beschrieben bin ich für meinen V2a-Draht auf einen np-Wert von 12 gekommen. Der Unterschied zwischen dem zero mini und einem istick z.B. ist, dass der istick die eingestellte Temperatur sanft erreicht und nicht pulst. Gut, der istick verträgt auch keinen Edelstahldraht, aber immerhin Titan und laut einem portugisischem Youtuber sollen die sxk-chips auch bei Titan kräftig pulsen.

Noch etwas zum Thema: Der 510er vom SXK Zero Mini sieht zumindest bei mir echt schäbig aus, der pin ist nicht ganz zentriert, ausserdem lässt sich mein Billow 2 trotz gefedertem 510er nicht ganz spaltfrei aufschrauben, Schade bei einem ansonsten so robustem Gerät.


 
phlegmor
Beiträge: 2.147
Registriert am: 08.07.2015


RE: SMY 60 Watt TC oder SXK nebula Zero Mini

#18 von phlegmor , 04.11.2015 00:20

@Theop
Die IPV D2 wär noch ein Kandidat, Robust, kompakt, mit einer kleinen Schwäche, die je nach bevorzugter Wicklung und Leistung vielleicht gar nicht ins Gewicht fällt. Die ist in chinesischen Shops auch häufig im Angebot.
Wäre es für mich nicht die Zero Mini geworden (bin zufrieden, ich will Dir die nicht ausreden), hätte ich mich zwischen der IPV D2 und einer Waidea Vaporflask entschieden.


 
phlegmor
Beiträge: 2.147
Registriert am: 08.07.2015


RE: SMY 60 Watt TC oder SXK nebula Zero Mini

#19 von Pappnaas , 04.11.2015 00:43

Die IPV D2 ist im VW zum abhaken. In der Tc ist die brauchbar. Die schwarze Farbe soll dem Vernehmen nach nicht sehr haltbar sein.

@phlegmor
Grundlagen und Rechenbeispiele für temperaturkontrolliertes Dampfen (3)

Wenn die zu hektisch regelt, mal mit 13 oder 14 versuchen.

Edit: Hast Du eine spaced oder eine mc gewickelt?


Wer fragt ist ein Narr - für 5 Minuten.
Wer nicht fragt ist ein Narr - sein Leben lang.
Konfuzius


 
Pappnaas
Beiträge: 1.478
Registriert am: 13.05.2015
Geschlecht: männlich
Ort: Köln

zuletzt bearbeitet 04.11.2015 | Top

RE: SMY 60 Watt TC oder SXK nebula Zero Mini

#20 von phlegmor , 04.11.2015 00:57

Ich hab eine spaced coil gewickelt. In dem Bereich, den ich getested hab pulst die Box nicht und regelt die Temperatur anstandslos. Wie gesagt, mein Kayfun light plus, den ich normalerweise mit 11,5 Watt befeuern würde, fahre ich auf der Zero mini bei vergleichbarer Dampfleistung mit 13,5 Watt bei 240°C. Alles gut.

Alles, was ich sagen will, ist dass die SXK-Chips, wenn die eingestellte Temperatur schnell erreicht wird, z.B. durch hohe Leistung, hektisch regeln, andere regeln da sanft bis nicht wahrnehmbar.


 
phlegmor
Beiträge: 2.147
Registriert am: 08.07.2015


RE: SMY 60 Watt TC oder SXK nebula Zero Mini

#21 von funkyruebe , 04.11.2015 01:37

Wenn du es unproblematisch willst und auf ES verzichten kannst, ist die einfache VTC genial. ES ist eh out seit Nife52. Dazu ist sie nicht nur in Kina günstig - bekommst du auch hier für 50€ minus Forum Rabatt.

Vom Regelverhalten finde ich meine alten SXK V1+V2 besser als die V3 bzw wahrscheinlich auch V4(Zero Mini) und das trotz (oder wegen?) des Widerstandsmessfehler.


 
funkyruebe
Beiträge: 9.320
Registriert am: 05.12.2012
Ort: Linksrheinisch


RE: SMY 60 Watt TC oder SXK nebula Zero Mini

#22 von Theop , 05.11.2015 16:40

Hi,
Habe heute zugeschlagen. Ich habe die SMY 60 Watt TC bestellt.
Bei FT kostet sie 80$, bei Focalecig 65$. Also bei FC bestellt.
Über den T-rex habe ich nicht viel gefunden, die SXK wäre für 50$ auch noch interessant, aber die Testberichte über die SMY waren besser.


Gruss

Theo



Diverse Boxen und Verdampfer.


 
Theop
Beiträge: 3.936
Registriert am: 08.11.2012
Geschlecht: männlich
Ort: Grefrath


RE: SMY 60 Watt TC oder SXK nebula Zero Mini

#23 von joker , 07.11.2015 23:20

kann jemand bitte mal prüfen wie lange der sxk nebula mini zero dauerfeuern kann? :
Feuertaster gedrückt halten und die Zeit messen


Gruß
joker
_____________________________
Rauchfrei seit dem 1.8.2011 !
(bis jetzt )


Jokers Galerie
@Ist:FeV V1/V2 , Taifun GT, Orion V2, Kayf. light, UFS V2@Nick (clone), A2-T (ES) ### PV Mini V2&2.1, Dani (s), 69 Mod, GGTS, Stealth, SGL Nr.19, KTS+, EA-Mod (Clone), SGL Kick´s
@Abzugeben: na
@Zulauf:
@War: Siehe in meinem Profil in der Biographie


 
joker
Beiträge: 872
Registriert am: 09.07.2011
Geschlecht: männlich


   

Evic vtc mini v2.0 kein Temp Mode mehr?
Widerstand beim eVic-VTC Mini

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Auswahl Marktübersicht



e-Zigaretten & e-Liquids Foren-Übersicht









Legende:
* Bereiche: Area mit Händlerzugang
* gebuchte Backlinks

Administrator • Super-Moderator • Moderator • Buddy • Mitglieder • Modder • Mitglied/gesperrt für Flohmarkt • Newbie • Gesperrt/Gelöscht






Share |

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen