Neue Mitglieder stellen sich bitte hier vor, bevor sie alle Rechte erhalten. Händler stellen ihre Shops hier vor.

Aktuelle Infos

• Letzte Beiträge
• Linksammlung - US & China Shops
• Jahrhundertverbrechen - USA reguliert das Dampfen weg
• Mythos Nikotin- Prof. Dr. Mayer
• Medien Propaganda gegen das Dampfen! Warum?
• Popcornlunge - die Lüge
• Dampfer Tagebücher
• Fakten/Studien/Statistiken
• Flohmarkt (ab 18)
• Lexikon
• Dampfer Umfragen ab 2010



Mitglieder Bewertungen
• Pro & Contra Shops • Bewertungen Geräte
Liquid: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z
Aromen: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z

• Marktübersicht On/Offline Shops
• Fakten-Studien-Statistiken
• Dampfer-Jobs
• Info: Adressen der Treffen für Gäste
Dampfertreffen und Stammtische (forenübergreifend): Bitte Termine für 2018 im Kalender eintragen!

X

RE: Spiegel Online 28.10.2015 - E-Zigarette explodiert - junger Amerikaner schwer verletzt

#26 von BraveStar , 29.10.2015 10:52

E-cigarette explosion leaves man in medically induced coma 26.10.2015

Meiner Ansicht nach ... müsste es sich um den Rig Mech Mod handeln ... eigentlich hab' ich Ihn sofort erkannt, aber korrigiert mich wenn ich falsch liegen sollte!

Der Mod im obigen News Video ist der The Rig Competition Mod v2 von VapeAMP USA - Finish: OFC Copper

Vergleiche auch hier: Rig Competion Mod V2

auch als Clone verfügbar von Rig V2 Mechanical Mod by KingTu Shenzhen



 
BraveStar
Beiträge: 1.713
Registriert am: 01.01.2012
Geschlecht: männlich
Ort: Nürnberg


RE: Spiegel Online 28.10.2015 - E-Zigarette explodiert - junger Amerikaner schwer verletzt

#27 von Gelöschtes Mitglied , 29.10.2015 10:56

Zitat von heimchen im Beitrag #18
Klagen kann er und gewinnen auch (siehe Manis Post) solange der Händler nicht beweisen kann, dass der Geschädigte beim Kauf auf die Gefahren mit Umgang von diesen Akkus in irgendeiner Form (Bedienungsanleitung mit entsprechenden Warnungen) hingewiesen wurde.

Z.B. so:
http://hisvape.net/vapes/ezig-zubehoer/a.../-2200-mah-akku

Da steht "Sicherheitshinweis:
Lithium Zellen sollten nur durch fachkundige Personen verwendet werden. Bei falscher Handhabung bzw. Kurzschluss kann es zu Brandentwicklung oder Explosion kommen."

Dieser Hinweis steht bei sehr vielen Shops, die solche Akkus verkaufen.


So ist es ! In vielen US-Staaten ist es ja schon lange Mode , wegen jedem möglichen und unmöglichen Shit zu klagen, ne Tradition quasi schon.

" Finde etwas, was in der Bedienungs-/-betriebsbeschreibung einer Sache NICHT drinsteht und dann sie zu, dasde nen Pickel davon auf der Nasenspitze bekommst "
->> Klagen !
Das kann dann nen abgerissener Fingernagel in der Babynahrung sein, wovon Mutter und kind dann einen Schock erleiden, der sie den Rest ihres Lebens psychisch beeinträchtigt oder auch nur die dumme Tatsache ( realer Fall ) , dass in der Bedienungsanleitung des Nobel-Pickups nicht drinstand, dass man beim Schliessen der Fenster mit Kurbel oder elektrischen Fensterheber NICHT den Kopf aus dem Fenster halten soll.
Oder ein Farmer verklagt den Hersteller eines Elektroschockgerätes für Weidezäune, weil zwar drinstand das es unangenehm ist, den aktivierten Weidezaun dann anzufassen, aber es nicht drinsteht, dass man auf eine Entladeenergie von 2,5 Joule bei 4900 Volt auch nich draufpinkeln sollte weil Pipi Strom nun mal leitet.
Diese irsinnigen Klagesummen kommen dann dadurch zustande, dass in den meisten Bundesstaaten der USA die Anwaltshonorare nicht nach Oben hin gedeckelt sind, sondern Verhandlungssache und dass Erfolg oder Misserfolg der Klage in die Honorarverhandlungen zwischen Anwalt und Client mit einfliessen.

Astronomisch hohe Klagesummen kommen auch deswegen zustande, weil der derartige Klagen i.d.R. nicht mit der ursprünglichen Klagesumme gewonnen werden vom Kläger, sondern mit einer niedrigeren Summe oder Vergleichsverhandlung enden, die der Beklagte auch real berappen kann. Denn auch in den USA nützt es nichts, Jemanden auf Summen zu verklagen, die der Beklagte wirklich nicht hat und niemals aufbringen können würde.

Das die eine Seite; das dies aber in ( den meisten ) europäischen Rechtssystemen völlig anders ist bedenken die Menschen hier i.d.r. nicht, genausowenig wie die Tatsache, dass es die berüchtigte "Sammelklage" in Deutschland gar nicht gibt - sowas hält sich hartnäckig und liest man auch hier im Forum ständig.

Dieser Medienbericht ist nun wieder einfach nur tendenziös um mit möglichst krassen Angaben Aufmerksamkeit zu erzeugen. Die Leute in den USA "müssen" das quasi tun, um Richter und ggf. mögliche "Geschworene" schonmal auf eine Meinung einzustimmen. Die schon denkbare heisse Flüssigkeit, die aus einem entgasenden Akku spritzen kann, is heiss genug, um oberflächliche Verbrennungen ersten und zweiten Grades zu erzeugen - aber um Gesicht und Nacken eines Menschen in Flammen zu setzen und drittgradige Verbrennungen zu erzeugen, dafür gehören andere Chemikalien die dann auch selbst brennen können und das bei wirklich hohen Temperaturen dann. Naja - und zu explosionsfähigen Driptips müssen wir unter uns Dampfern nix sagen, oder ?
Yo - das weiss aber der verBILDedete Standardschlagzeilenleser nicht und naja - diesen Aliens mit ihren Dampfen is ja nun wirklich alles zuzutrauen. mit Tabak klappt es nicht schnell genug, somit haben wir uns etwas anderes ausgesucht - wir lassen ab jetzt die Menschheit explodieren und verbrennen.

Das das jetzt so in Europa aufgenommen und verbreitet wird, hat auch nur Geld als Hintergrund - nur fliessen hier andere Summen auf anderen Ebenen; hier geht es um Tabaksteuer, Rentenzahlungen, Einnahmen der Pharmariesen durch durch Sprays,Kaugummis und Pflaster, Einnahmen durch Chemotherapie-Medikamente, Auslastung der "Krebsstationen" usw. Gerade Letzteres ist ein interessanter Punkt : Schonmal nachgeguckt, was ein Krankenhaus erst recht, wenn es ne Holding oder AG ist - durch eine einzige Chemo, Bestrahlung, Kehlkopf-OP und anschliessende Reha einnimmt ?

Der Journalist der den Text abgefasst hat weiss selbst, wie blödsinnig das ist, was er da geschrieben hat, aber er bekommt Geld dafür und die Chance auf die nächste Verlängerung seines zeitlich limitierten Arbeitsvertrages steigt. Wenn JoyeTech mir ne Million Euro dafür blecht, dann mache ich auch nen youtubevideo und behaupte, dass XYZ Mist ist. Ich stecke gerade in einer Situation, wo ich das sogar todernst meine.



RE: Spiegel Online 28.10.2015 - E-Zigarette explodiert - junger Amerikaner schwer verletzt

#28 von ky4e! , 29.10.2015 11:13

Zitat von stillstandpunkt im Beitrag #15
“They said he has internal and external burns and damage to his lungs from the explosion itself. And possibly the mouth piece went, when the cigarette exploded, it went down his throat and exploded again.”

Driptip aus RDX statt Teflon?

Zitat von Streareg im Beitrag #16
Vorab, bedauerlich daß es einen Verletzten gab, und ihm allemal gute Besserug gewünscht.

Aber die Berichterstattung ist unfassbar!

Zitat:
“... And possibly the mouth piece went, when the cigarette exploded, it went down his throat and exploded again.”
Quelle: http://www.winknews.com/2015/10/26/e-cig...y-induced-coma/

Aha, bei der Explosion löste sich also möglicherweise das Mundstück, wurde den Rachen hinunter befördert und explodierte dort nochmals ...

Wow.

Man sollte anscheinend wirklich darauf achten keine Sprengstoff bildenden Stoffe, die sich dabei augenscheinlich im Mundstück bis zur kritischen Masse anreichern können, dampfen.



Heyja...

... es ist übrigens danach noch durch den Magen in seinen Hintern gerutscht um sich dort dann ein letztes Mal hinauszuexplodieren...

Danach lag das Mundstück reglos am Boden und es begann, eine gelbe säurehaltige Flüssigkeit die an die Alien-Filmreihe erinnert, abzusondern, die sich dann zusammen mit dem Mundstück bis zum Erdkern hinunterfrass...

Das Mundstück könnte ca. so ausgesehen haben:



Sorry eigentlich nich so witzig aber ich mußte das einfach loswerden :)


XXX


 
ky4e!

Beiträge: 712
Registriert am: 22.04.2015
Geschlecht: männlich
Ort: im Augsburger Land


RE: Spiegel Online 28.10.2015 - E-Zigarette explodiert - junger Amerikaner schwer verletzt

#29 von BraveStar , 29.10.2015 11:17

Als Nachtrag zum expolodiertem Rig V2 Mod eine Analyse zu einem ähnlichen Vorfall:

Exploding Hybrid Mech Mod Follow Up from VAPEFOG

vermutliche Ursache war ein Aspire Atlantis (sorry, aber für mich SubOhm-China-Müll) der in Kombination mit einem 4nine Mod im SubOhm-Bereich betrieben wurde.



 
BraveStar
Beiträge: 1.713
Registriert am: 01.01.2012
Geschlecht: männlich
Ort: Nürnberg


RE: Spiegel Online 28.10.2015 - E-Zigarette explodiert - junger Amerikaner schwer verletzt

#30 von BraveStar , 29.10.2015 11:45

Zitat von Streareg im Beitrag #16
Aber die Berichterstattung ist unfassbar!

Zitat:
“... And possibly the mouth piece went, when the cigarette exploded, it went down his throat and exploded again.”
Quelle: http://www.winknews.com/2015/10/26/e-cig...y-induced-coma/

Aha, bei der Explosion des ERGÄNZT: 25 mm Rig V2 Competion Mods löste sich also möglicherweise das Mundstück, wurde den Rachen hinunter befördert und explodierte dort nochmals ... Wow.


Sorry, @Streareg aber dein Wow kaum etwas zu früh ... den das eigentliche Wunder ist .... die Wiederauferstehung dieses angeblich im Körper explodierten DripTips!

Der fristet sein 'ausgehauchtes Leben' nicht auf dem OP-Tisch im Krankenhaus sondern steckt noch fröhlich auf auf dem 22 mm VELOCITY COMPETITION RDA:

Vergleiche hier:



P.S. Mich interessiert jetzt nur noch ein Nachrichten-Video wo der 'ausgegaste' Akku zu erkennen ist, denn die Mod-RDA Kombi scheidet als Auslöser IMO aus!



 
BraveStar
Beiträge: 1.713
Registriert am: 01.01.2012
Geschlecht: männlich
Ort: Nürnberg

zuletzt bearbeitet 29.10.2015 | Top

RE: Spiegel Online 28.10.2015 - E-Zigarette explodiert - junger Amerikaner schwer verletzt

#31 von stillstandpunkt , 29.10.2015 12:44

Zitat von Sir.Simon im Beitrag #22
Zitat von Dampfhaegar im Beitrag #20
Zitat von Sir.Simon im Beitrag #19
...ein Stück Glut beinahe auf die schlafende Katze meiner Freundin :'D


(Ironie an]
...wie, Du zündest die Katze Deiner Freundin an??? und das bei den Millionen likes bei Katzenvideos in youtube!
Pöse, pöse pöse!




Das ganze war ja recht Witzig die Katze blieb seelenruhig liegen und ein Riesenbrandfleck im Bett ist enstanden und ein bisschen Katzenhaare mussten dran glauben.
Im Großen und ganzen ist meine Freundin jetzt froh das der Tollpatsch E Raucht

Jetzt zu dem weniger witzigen Teil, explodierende Akkus hin oder her wir haben das ganze erst bemerkt als ein bisschen Qualm Aufstieg.
Der Fall würde dann mit selber Schuld in der Zeitung stehen. Aber wenn jemand einen Akku derart Missbraucht dass er in seinem Gesicht explodiert heißt es der Arme.
Das ganze ist wie bei allem mit Vorsicht genießen und im klaren sein was man tut. Ohne Führerschein fährt man ja auch nicht Auto.




Das mit der Tollpatschigkeit kenne ich von mir, genau so. In meiner Drogenzeit sowieso, da habe ich mich mehrfach fast selbst verbrannt, inklusive dicken Narben am rechten Arm. Aber auch seit ich clean bin - was bei mir zu noch viel, viel mehr Pyros geführt hatte - habe ich unser Sofa ruiniert, die Wände, Autositze, alles einfach.

Für mich ist die Dampfe da ehrlich viel sicherer. Mechanisch dampfe ich von Anfang an ausschließlich mit LifePos, geregelt mit Konion in qualitativ guten Mods. Von Elektronik und Physik habe ich deutlich mehr Peilung als ich mit Kippen inner Hand fähig zum nicht-alles-wegbrennen war.

Und ganz ehrlich: diese Art von Trottel wartet doch nur drauf, sich irgendwie selbst zu killen. Ob man denen jetzt eine Kettensäge oder einen Schlagbohrer, ein Jagdgewehr oder einen Sicherungskasten vor die Nase setzt, Idiot bleibt Idiot.

Das hochexplosive Driptip muss dringend jemand Michael Bay für seinen nächsten Film vorschlagen, hehe.


 
stillstandpunkt
Beiträge: 438
Registriert am: 27.08.2015
Geschlecht: männlich


RE: Spiegel Online 28.10.2015 - E-Zigarette explodiert - junger Amerikaner schwer verletzt

#32 von Dampfer-Manfred , 29.10.2015 12:59

Zitat von petit.manni im Beitrag #8
Mal abgesehen davon, das das natürlich für den Mann

ein tragischer Unfall ist und er vielleicht mit bleibenden Entstellungen/Verbrennungen

im Gesicht weiterleben muss,

verblüfft mich doch immer wieder, was ein Geschädigter an Schmerzensgeld zugesprochen bekommt.

Puh , 1,2 Millionen Dollar in einem ähnlich gelagerten Fall.

Zitat von Rudi66 im Beitrag #10
Wiedermal typischer billiger copy/paste Journalismus.
Da wird sich wiedermal einer ne 0.000000001 Ohm Wicklung auf einen mechanischen AT mit irgendwelchen ungeschützten XXX-Fire Akkus für X.XX Cents, draufgebastelt haben.
Und über die Dummheit der Amis kommt mir nur eines in den Sinn: Dumm, dümmer, Ami.
Hier noch der Link zum Artikel aus Idiotenland........Idiotenlandlink.....

Zitat von sunnymarie32 im Beitrag #17
Ich wünsch ja keinem was Böses - aber in Rudis Link hat man ja gesehen, das der Dussel versucht hat, nen Mechmod mit Tröpfler zu "rauchen" - wer weiss, was der da für Akkus drin hatte und was für ne Wicklung?! Ich schätz mal das war wieder nur so ein "Eyyyy, ich mach fette Wolken" Proll, der garnicht wusste, was er da veranstaltet und sorry, aber sollte der oder seine Familie auf die Idee kommen, Irgendwen wegen irgendwas zu verklagen, müsste eigentlich der wegen Blödheit und dazu noch wegen Rufschädigung ne Klage an den -hoffentlich dann wieder gesunden- Hals kriegen...


Die Dummheit einiger Menschen ist halt unermesslich auf der nach oben offenen Richterskala...

Ob ich Mitleid damit habe?

Versuchen wir es mal so zu ergründen: Das Teil soll explodiert sein. Pech, mehr nicht. Ordentliche Geräte explodieren nicht, auch schnelle Augasungen bringen einen AT nicht zur explosionsartigen Entladung, solange da auch nur ansatzweise sowas wie Entgasungslöcher drin sind.
Das Driptip soll ihm in den Rachen geschossen sein, und drinnen in der Luftröhre oder wo sonst auch immer, selbstständig explodiert sein?

Vielleicht hat er sich ja nur das Driptip aus Plastiksprengstoffe selber geformt oder wer anders war es, der mal gerade kein Bock auf diesen K**zbrocken hatte. Vielleicht noch dem Liquid etwas Flüssigsprengstoff hinzugefügt.
Vielleicht aber auch nur, hat sich hier ein Terrorist beim hobbymässigen Bombenbau nur selber in die Luft gesprengt. Man hört schliesslich so einiges aus dem LAnd derer, die ihre Ureinwohner wegrationalisiert haben, um an deren Grundbesitz und Bodenschätze zu gelangen.

Und da eben auch selbst in Amerikaka Bomben bauen verboten ist, musst man lediglich nur einen 'Schuldigen' finden, dem man es hat in die Schuhe schieben können. Die Welt kann ja so schlecht und verlogen sein - da macht Amerika leider auch keine Ausnahme.
Auch glaue ich nicht nbedingt immer alles ,was sogenannte Schwestern aussagen. Ist nicht schleisslich erst einmal passiert, das das saubere Töchterlein mit dem schwarzen NAchbarbengel rummacht, das ja nun schon 2 JAhre so geht, der Gynikologe 3 Schwangerschaftsabbruche bestätigen müsste ,würde er danach gefragt werden. Und gerade als die entsetzte Mutter reinkommt, die von allem nichts ahnte, ruft das saubere Töchterlein: Vergewaltigung, Vergewaltigung - Mom, ehrrlich, der Kerl hat mich vergenusswurzelt... FAkt ist, Tocher hat zwar nen schlechtes Gewissen, kann damit aber trotzdem gut leben. Nur der maximal pigmentierte NAchbarsbengel darf für 25 JAhre einfahren. Ist aber nicht weiter schlimm, weil die KAtze eh nicht das mausen sein lassen wird.

Nein, ich glaube garnichts, was mich amerikanische Prsse auf den Tisch schmieren will.
Das erste Bild: Glatze, Hände, ddie eher einem 50-60jährigem MAnn gehören dürften. Wahrscheinlich hat sich der Redakteur da selber ablichten lassen, gezeichnet von den Qualen nach Schlagzeilen, die seinem Schmirullienblatt Auflage bringen sollen. Nicht mehr und nicht weniger.
Der arme Bengel, der da an den Schläuchen hängt, hat jedenfalls nicht das geringste Anzeichen von zu wenig Haar. Ich glaube noch nicht mal, das das Bild des im Bett liegenden jungen MAnnes im Zusammenhang mit einer Explosion, die ja kurz vor seinem Gesicht statggefunden haben muss, steht.

Alles nur Lüge, Betrug. Alles nur für Geld ,das solche Schlagzeilen nun mal mit sich bringen.



Zudem auch mal recht schön ersichtlich, mit was so einige Amerikaner ihren Kontostand aufrischen werden, wenn TTIP,CETA und die ganzen anderen Schwacksinnigkeiten erst mal durch sind. Dann kann jeder Ami jede deutsche Firma auf Schmerzengeld in Millionenhöhe verklagen - er muss nur den 'Unfall' annähnerd glaubwürdig verkaufen. Der Kumpel Anwalt, dei Schwester bei den lokalen Printmedien, etwas rumgebastele und schon biste versorgt, dennd as Aua wird als solche nicht planbar sein in der immer andauernden Hoffnung, das es ja nicht so schlimm werden wird und eh mal wieder vorbeigeht.

Nein, ich habe kein Mitleid. Da bin ich hart und leider auch eiskalt.



 
Dampfer-Manfred
Beiträge: 4.920
Registriert am: 13.08.2013
Geschlecht: männlich
Ort: Da, wo meine Haus wohnt :))


RE: Spiegel Online 28.10.2015 - E-Zigarette explodiert - junger Amerikaner schwer verletzt

#33 von Streareg , 29.10.2015 13:20

Zitat von BraveStar im Beitrag #30
Zitat von Streareg im Beitrag #16
Aber die Berichterstattung ist unfassbar!

Zitat:
“... And possibly the mouth piece went, when the cigarette exploded, it went down his throat and exploded again.”
Quelle: http://www.winknews.com/2015/10/26/e-cig...y-induced-coma/

Aha, bei der Explosion des ERGÄNZT: 25 mm Rig V2 Competion Mods löste sich also möglicherweise das Mundstück, wurde den Rachen hinunter befördert und explodierte dort nochmals ... Wow.


Sorry, @Streareg aber dein Wow kaum etwas zu früh ... den das eigentliche Wunder ist .... die Wiederauferstehung dieses angeblich im Körper explodierten DripTips!

Der fristet sein 'ausgehauchtes Leben' nicht auf dem OP-Tisch im Krankenhaus sondern steckt noch fröhlich auf auf dem 22 mm VELOCITY COMPETITION RDA:

Vergleiche hier:



P.S. Mich interessiert jetzt nur noch ein Nachrichten-Video wo der 'ausgegaste' Akku zu erkennen ist, denn die Mod-RDA Kombi scheidet als Auslöser IMO aus!


Danke für den Hinweis ...

Aber das war mir schon klar, denn ich hatte im Vorfeld ja den Videobericht dazu, http://www.winknews.com/2015/10/26/e-cig...y-induced-coma/, in Augenschein genommen.

Ich habe mich nur dazu hinreißen lassen, deren "fachkompetente" Beschreibung ausgeblümt weiterzudenken.

Meine Vermutung geht dahin, daß zuviel Liquid verwendet wurde, welches dann in den Mod eindrang und einen "Kurzen" auslöste.


Beste Grüße
Streareg


 
Streareg
Beiträge: 7.308
Registriert am: 19.02.2014
Geschlecht: männlich
Ort: CCAA

zuletzt bearbeitet 29.10.2015 | Top

RE: Spiegel Online 28.10.2015 - E-Zigarette explodiert - junger Amerikaner schwer verletzt

#34 von heimchen , 29.10.2015 13:32


Höllenheimchen dampft seit 2008

I'm not perfect but I'm a limited edition


 
heimchen
Moderatorin
Beiträge: 28.667
Registriert am: 04.05.2010
Geschlecht: weiblich
Ort: Luzern / im DTF-Team seit 2010
Beschreibung: Minischnittchen mit Maxischnauze


RE: Spiegel Online 28.10.2015 - E-Zigarette explodiert - junger Amerikaner schwer verletzt

#35 von cyprus , 30.10.2015 09:00

Der Spiegel soll ja mal ne gute Zeitschrift gewesen sein.
Die hatte früher auch mal Journalisten beschäftigt.
Das war damals als man noch jede Story auf Wahrheit abklopfte.
Damals gab es auch Demokratie.
Heute brauchen wir das alles nicht.
Schade, war ne lustige Zeit.


Saint-Exupery: "Die Vollkommenheit liegt nicht darin, dass man nichts mehr hinzutun kann, sondern darin, dass man nichts mehr wegnehmen kann"!
Meine Antwort: Golden Greek GGTS


 
cyprus
Beiträge: 114
Registriert am: 14.01.2013
Geschlecht: weiblich
Ort: Minden


   

NTV Online vom 2.11.15 Viel Dampf um nichts? So (un)gefährlich ist die Ezigarette
19.10.15 - Studie: Verkaufsverbot von e-Zigs an Jugendliche fördert nur mehr Tabakkonsum




Auswahl Marktübersicht



e-Zigaretten & e-Liquids Foren-Übersicht









Legende:
* Bereiche: Area mit Händlerzugang
* gebuchte Backlinks

Administrator • Super-Moderator • Moderator • Buddy • Mitglieder • Modder • Mitglied/gesperrt für Flohmarkt • Newbie • Gesperrt/Gelöscht






Share |

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen