Neue Mitglieder dürfen sich hier vorstellen :)

Aktuelle Infos

• Letzte Beiträge
• Linksammlung - US & China Shops
• Jahrhundertverbrechen - USA reguliert das Dampfen weg
• Mythos Nikotin- Prof. Dr. Mayer
• Medien Propaganda gegen das Dampfen! Warum?
• Popcornlunge - die Lüge
• Dampfer Tagebücher
• Fakten/Studien/Statistiken
• Flohmarkt (ab 18)
• Lexikon
• Dampfer Umfragen ab 2010



Mitglieder Bewertungen
• Shop Bewertungen • Geräte Bewertungen
• Liquid Bewertungen • Aromen Bewertungen
• Marktübersicht On/Offline Shops
• Fakten-Studien-Statistiken
• Dampfer-Jobs
• Info: Adressen der Treffen für Gäste
Dampfertreffen und Stammtische (forenübergreifend): Bitte Termine für 2019 im Kalender eintragen!

X

Auf welchen Selbstwickler Tankverdampfer kann ich die meisten Watt ballern?

#1 von Schafschaf , 22.09.2015 11:15

Hallo,

ich bin wieder auf der Suche nach was Neuem und suche daher einen Tankverdampfer zum Selbstwickeln, der kokelfrei möglichst viel Leistung "erträgt".
Für mich war immer kay,tai,fev etc. das non+ultra ich wollte mal ein bisschen von dem neuen Kram dens jetz gibt ausprobieren.
Was könnt ihr mir denn da so empfehlen?

LG Schafschaf :)


Ich bin ein Schaf!


 
Schafschaf
Beiträge: 1.055
Registriert am: 09.10.2013


RE: Auf welchen Selbstwickler Tankverdampfer kann ich die meisten Watt ballern?

#2 von Be-Bop , 22.09.2015 11:35

Lemo 2 und Vapor Giant z.B....


 
Be-Bop
Beiträge: 5.274
Registriert am: 24.05.2010


RE: Auf welchen Selbstwickler Tankverdampfer kann ich die meisten Watt ballern?

#3 von GyNOkoLOGIKer , 22.09.2015 11:36

Denke mal das der Horizont auch in die Sparte passt .


-----Immer bedenken!!!!Ohne Fun,kein Spaß !!!!----


GyNOkoLOGIKer  
GyNOkoLOGIKer
Beiträge: 1.609
Registriert am: 27.04.2014


RE: Auf welchen Selbstwickler Tankverdampfer kann ich die meisten Watt ballern?

#4 von sailor , 22.09.2015 11:42

Ich denke mal, da kommt es auf die Base an. Die Wicklung baust du ja nach deinem Geschmack. Die Base und der Isolator müssen die entstehende Wärme gut abführen und natürlich materiell aushalten können. Ist ein guter neuer Fred ! :-)

Wer macht die Tests ?...:-)


...und immer eine handbreit Wasser unter´m Kiel



Kronos, Taifun GT2 clone, Lemo 2, 2xKanger Sub-Mini, Aero-Turbo, Joyetech Delta II, Aspire Triton, 5x FeV 3,Squape R, Baby-Beast, iStick TC40W, iStick 50, eVic supreme, eVic VTC Mini, Wismec RX200, Smok Alien


 
sailor
Beiträge: 905
Registriert am: 25.08.2015


RE: Auf welchen Selbstwickler Tankverdampfer kann ich die meisten Watt ballern?

#5 von Schafschaf , 22.09.2015 11:54

Na, es macht mich halt stutzig wenn ich lese dass manche hier mit Tankverdampfern, die teilweise original <50€ kosten, über 100 Watt dampfen und bei meinem Kayfun 4 waren 35 Watt das Maximum der Gefühle. (Siehe hier Erstes Mal Flachdraht)
Und da musste ich mich mit Flachdraht verrenken (und ärgern)


Ich bin ein Schaf!


 
Schafschaf
Beiträge: 1.055
Registriert am: 09.10.2013


RE: Auf welchen Selbstwickler Tankverdampfer kann ich die meisten Watt ballern?

#6 von Pappnaas , 22.09.2015 12:22

Du willst Watt?

Das geht halt nur, wenn der Nachfluß stimmt. Clapton-Coil auf 50 Watt ist auch im FeV3 machbar. Also wenn Du einen Verdampfer willst, der übelst Leistung verträgt, dann Big German bzw. der Nachbau aus Clonesien, der BigTank.


Wer fragt ist ein Narr - für 5 Minuten.
Wer nicht fragt ist ein Narr - sein Leben lang.
Konfuzius


 
Pappnaas
Beiträge: 1.478
Registriert am: 13.05.2015


RE: Auf welchen Selbstwickler Tankverdampfer kann ich die meisten Watt ballern?

#7 von Gelöschtes Mitglied , 22.09.2015 12:24

@Schafschaf : Daas liegt immer daran, worauf der Verdampfer ausgelegt wurde; also "teuer" oder "hochwertig" macht noch keine Aussage darüber, wieviel Watt man raufhauen kann :)
Und : Lass nen WauWau mal im Futter 100g Platinpulver mitfressen - das macht ihm nix aus: Das Ergebnis aber is der teuerste KackHaufen der Welt :)
Es kommt immer aauf die technische Zielsetzung des Gerätes drauf an. Mir is damals auffer Strasse der Kayfun V4 aus der hand gefallen und auf die Fahrbahn gerollt. Ein Pkw ist drübergefahren. Kein Prob - der dampft immernoch. Mach dasselbe mal mit nem FeV - den kannste danach ins Album einkleben :) Wenn es um Haltbarkeit und Staabilität geht - der Kay 4. Wenn es um Watt geht - der FeV :)


W. t N und smokingface haben das geliked!
smokingface hat sich bedankt!

RE: Auf welchen Selbstwickler Tankverdampfer kann ich die meisten Watt ballern?

#8 von Streareg , 22.09.2015 14:23

@Stefan Taubert
Verstehe deinen Vergleich nicht.
Was sollte denn großartig am FEV3 kaputtgehen wenn ein PKW einmalig darüber fährt, vorausgesetzt man benutzt das Stahltanksegment und nicht den Acryltank?
Bis auf die O-Ringe sehe ich, zum Thema Haltbarkeit, auch keinen möglichen erhöhten Verschleiß beim FEV3 gegenüber dem Kayfun4.


Beste Grüße
Streareg


 
Streareg
Beiträge: 7.345
Registriert am: 19.02.2014

zuletzt bearbeitet 22.09.2015 | Top

RE: Auf welchen Selbstwickler Tankverdampfer kann ich die meisten Watt ballern?

#9 von W. t N , 22.09.2015 15:12

Zitat von Streareg im Beitrag #8
@Stefan Taubert
Verstehe deinen Vergleich nicht.
Was sollte denn großartig am FEV3 kaputtgehen wenn ein PKW einmalig darüber fährt, vorausgesetzt man benutzt das Stahltanksegment und nicht den Acryltank?
Bis auf die O-Ringe sehe ich, zum Thema Haltbarkeit, auch keinen möglichen erhöhten Verschleiß beim FEV3 gegenüber dem Kayfun4.



Nun nicht alles so Bier ernst nehmen. Liest sich doch lustig. Und da er ja schon den Kay 4 hat überrollen lassen, könntest Du doch Deinen FEV3, wenn vorhanden, unters Auto werfen, denn dann wäre Deine These direkt untermauert, oder auch nicht...lach


Gruß

W. t N

Ein Dampfer steht im Walde...



 
W. t N
Beiträge: 1.932
Registriert am: 12.01.2015


RE: Auf welchen Selbstwickler Tankverdampfer kann ich die meisten Watt ballern?

#10 von GrafDampf , 22.09.2015 16:26

Das wäre dann wohl eine Flachdampfe ...


Die EU-Regulierung kann mich mal - free vaping!


 
GrafDampf
Beiträge: 994
Registriert am: 11.02.2013


RE: Auf welchen Selbstwickler Tankverdampfer kann ich die meisten Watt ballern?

#11 von Streareg , 22.09.2015 16:40

Zitat von W. t N im Beitrag #9
Zitat von Streareg im Beitrag #8
@Stefan Taubert
Verstehe deinen Vergleich nicht.
Was sollte denn großartig am FEV3 kaputtgehen wenn ein PKW einmalig darüber fährt, vorausgesetzt man benutzt das Stahltanksegment und nicht den Acryltank?
Bis auf die O-Ringe sehe ich, zum Thema Haltbarkeit, auch keinen möglichen erhöhten Verschleiß beim FEV3 gegenüber dem Kayfun4.



Nun nicht alles so Bier ernst nehmen. Liest sich doch lustig. Und da er ja schon den Kay 4 hat überrollen lassen, könntest Du doch Deinen FEV3, wenn vorhanden, unters Auto werfen, denn dann wäre Deine These direkt untermauert, oder auch nicht...lach


Kann doch keiner damit rechnen daß das hier kein sachlich orientierter Thread ist, sondern stattdessen rumgekaspert wird.


Beste Grüße
Streareg


 
Streareg
Beiträge: 7.345
Registriert am: 19.02.2014

zuletzt bearbeitet 22.09.2015 | Top

RE: Auf welchen Selbstwickler Tankverdampfer kann ich die meisten Watt ballern?

#12 von Schafschaf , 22.09.2015 16:46

Zitat von Streareg im Beitrag #11
Zitat von W. t N im Beitrag #9
Zitat von Streareg im Beitrag #8
@Stefan Taubert
Verstehe deinen Vergleich nicht.
Was sollte denn großartig am FEV3 kaputtgehen wenn ein PKW einmalig darüber fährt, vorausgesetzt man benutzt das Stahltanksegment und nicht den Acryltank?
Bis auf die O-Ringe sehe ich, zum Thema Haltbarkeit, auch keinen möglichen erhöhten Verschleiß beim FEV3 gegenüber dem Kayfun4.



Nun nicht alles so Bier ernst nehmen. Liest sich doch lustig. Und da er ja schon den Kay 4 hat überrollen lassen, könntest Du doch Deinen FEV3, wenn vorhanden, unters Auto werfen, denn dann wäre Deine These direkt untermauert, oder auch nicht...lach


Kann doch keiner wissen daß das hier kein sachlich orientierter Thread ist, sondern stattdessen rumgekaspert wird.



Die Frage war durchaus ernst gemeint, da ich von den 20W vom Provari ein bisschen höher gehen will, hab mir schon Boxen bestellt die mehr Leistung haben und Akkus dazu und suche eben den passenden Tankverdampfer dazu.
Ob der passende Verdampfer den Flug in ein schwarzes Loch überlebt ist mit dabei relativ egal.


Ich bin ein Schaf!


 
Schafschaf
Beiträge: 1.055
Registriert am: 09.10.2013


RE: Auf welchen Selbstwickler Tankverdampfer kann ich die meisten Watt ballern?

#13 von harro , 22.09.2015 16:59

ich schmeiß hier nochmal den horizon rein, hat großes wattedepot und viel luft

gruß harro


 
harro
Beiträge: 876
Registriert am: 14.01.2015


RE: Auf welchen Selbstwickler Tankverdampfer kann ich die meisten Watt ballern?

#14 von clavicembalist ( gelöscht ) , 22.09.2015 17:05

Ich nenne mal den Hybriden Smok TFV4. Jetzt auf meiner neuen Sigelei 150w tc geht der richtig ab. Der hat Open draw pur und schmeckt lecker zugleich.


clavicembalist

RE: Auf welchen Selbstwickler Tankverdampfer kann ich die meisten Watt ballern?

#15 von bucanero , 22.09.2015 17:26

je mehr watt, desto mehr luft und irgend wann danach möglichst viel platz benötigt man... die wicklungen sollten möglichst freiliegend von (schräg) unten ihre luft bekommen können...

wohlgemerkt... alles - wie vom te gewünscht - nur darauf ausgerichtet, mit möglichst hoher wattzahl zu arbeiten... sinnvoll muß das nicht unbedingt immer sein...

größe lässt sich dabei durch nix ersetzen... außer durch noch mehr größe...

wenn du also keinen riesigen tröpfler willst, der auch schon mal jenseits der 1000 watt geschmacklich ertragbar zu befeuern ist...

dann bleibt nur ein (aufgebohrter) fev dd für das maximum an möglichen watt...


venceremos!


 
bucanero

EXTREMIST
Beiträge: 2.673
Registriert am: 19.11.2013

zuletzt bearbeitet 22.09.2015 | Top

RE: Auf welchen Selbstwickler Tankverdampfer kann ich die meisten Watt ballern?

#16 von W. t N , 22.09.2015 17:33

Zitat von bucanero im Beitrag #15


wenn du also keinen riesigen tröpfler willst, der auch schon mal jenseits der 1000 watt geschmacklich ertragbar zu befeuern ist...




Hör nicht auf den...lach der wickelt auch mit 120ziger Draht und befeuert sein Teil mit ner Coladose mit eingebauter Mopedbatterie...

Nein, sehe ich ähnlich wie bucanero.


Gruß

W. t N

Ein Dampfer steht im Walde...



GyNOkoLOGIKer hat das geliked!
 
W. t N
Beiträge: 1.932
Registriert am: 12.01.2015

zuletzt bearbeitet 22.09.2015 | Top

RE: Auf welchen Selbstwickler Tankverdampfer kann ich die meisten Watt ballern?

#17 von MarkPhil , 22.09.2015 18:27

Unter der Bedingung "Tank"-Verdampfer und ohne eine Arbeitsstunde in der Heimwerkstatt ist der TFV4 derzeit wohl das Mass der Dinge.
Mit Fertig-Köpfen kommt er bis 130 Watt und mit der DualCoil-RBA kommt er auch in ähnliche Bereiche.
Ich persönlich beschränke mich da auf maximale 100 Watt, sprich habe den iStick 100w drunter, weil es selbst mir in derartigen Höhen echt zu heftig wird.


 
MarkPhil
Beiträge: 7.426
Registriert am: 19.02.2013


RE: Auf welchen Selbstwickler Tankverdampfer kann ich die meisten Watt ballern?

#18 von Alucard , 22.09.2015 19:44

Man kann ja auch in den vorhandenen Verdampfern erstmal eine vertikale Coil (Chimney-coil) ausprobieren. Wenn die Coil dann rundherum mit Watte verkleidet ist geht noch ganz schön was mehr an Watt, als bei der "normalen" horizontalen Wicklung bei der man die Watte nur durchzieht. So zumindest meine Erfahrung.


Sei immer du selbst, außer du kannst Batman sein - dann sei Batman


Be-Bop hat das geliked!
 
Alucard
Beiträge: 1.637
Registriert am: 10.06.2013


RE: Auf welchen Selbstwickler Tankverdampfer kann ich die meisten Watt ballern?

#19 von stefan-17 , 22.09.2015 20:02

Ich empfehle den Genius hoch2, Da ist genug Platz und auch große Löcher für die befestigung vom dickem Draht.
Da beschweren sich schon manche, das 100 Watt nicht ausreichen.


stefan-17  
stefan-17
Beiträge: 516
Registriert am: 12.02.2014


RE: Auf welchen Selbstwickler Tankverdampfer kann ich die meisten Watt ballern?

#20 von Gelöschtes Mitglied , 22.09.2015 20:32

Zitat von W. t N im Beitrag #9
Zitat von Streareg im Beitrag #8
@Stefan Taubert
Verstehe deinen Vergleich nicht.
Was sollte denn großartig am FEV3 kaputtgehen wenn ein PKW einmalig darüber fährt, vorausgesetzt man benutzt das Stahltanksegment und nicht den Acryltank?
Bis auf die O-Ringe sehe ich, zum Thema Haltbarkeit, auch keinen möglichen erhöhten Verschleiß beim FEV3 gegenüber dem Kayfun4.



Nun nicht alles so Bier ernst nehmen. Liest sich doch lustig. Und da er ja schon den Kay 4 hat überrollen lassen, könntest Du doch Deinen FEV3, wenn vorhanden, unters Auto werfen, denn dann wäre Deine These direkt untermauert, oder auch nicht...lach


Exact - genau so "bierernst" meinte ich es auch gar nicht - es ging nicht gegen Deinen persönlichen, einzigartigen FEV, falls Du einen hast :)

Der Vergleich mit dem FEV 3 war auch nur auf die Materialstärke bezogen auf FEV3 und Kay4. Ich wollte auchg nicht sagen - und habe ich auch nicht - dass der FEV n schlechter Verdampfer wäre. Ist nur meine persönliche Meinung, je dicker der Edelstahl desto mehr hält er aus, Mehr hat das nicht ausgesagt. Rate einfach mal, welchen Verdampfer ich nehmen würde, wenn ich die Auswahl zwischen einem Gerät aus 150 Gramm Edelstahl und einem aus 500 Gramm Edelstahl hätte :)

UND DANN AUCH DICKE ENTSCHULDIGUNG FÜRS RUMKASPERN ! - ich werde in Zukunft dann meine posts mit einer schwarzen Umrahmung versehen und in Duden-Deutsch verfassen.



RE: Auf welchen Selbstwickler Tankverdampfer kann ich die meisten Watt ballern?

#21 von Schafschaf , 22.09.2015 21:23

Ach kommt, jetz behaltet doch ma die Nerven^^

Von allen Aufgezählten spricht mich der Smok TFV4 am meisten an, ich hab mir zwar "nur" ne 60 Watt Box bestellt, aber schön zu wissen dass man auch mehr als das Doppelte drauf geben kann xD
Wenn man bei dem TFV4 bei ner Dual RTA über 100 Watt drauf geben kann, was denkt ihr denn wie weit man mit nem Kayfun 4 kommen würde?


Ich bin ein Schaf!


 
Schafschaf
Beiträge: 1.055
Registriert am: 09.10.2013


RE: Auf welchen Selbstwickler Tankverdampfer kann ich die meisten Watt ballern?

#22 von clavicembalist ( gelöscht ) , 22.09.2015 21:52

Das kann ICH dir leider nicht beantworten .
Aber bei meinen 2 TFV4 , einer mit Single und der andeRE mit Dual RBA geht so einiges. Dampfe beide auf TC bei 220-280 (über 240 wenn ich mal.Lust dazu habe aber nicht dauerhaft ) und 70J. Und der könnte noch weit mehr wenn ich wollte, aber der Geschmack steht für mich im Vordergrund.


clavicembalist

RE: Auf welchen Selbstwickler Tankverdampfer kann ich die meisten Watt ballern?

#23 von Smoki123 , 22.09.2015 23:13

Ich habe auch den TFV4. Singlecoil bis 50 Watt ohne Probleme. War aber nur n Test und bin dann wieder auf 30-35 zurück.
Den Dualcoil habe ich auf 0,22Ohm mit 75Watt befeuert und bin dann auf 50 wieder zurück (schmeckt mir besser und nicht zu warmer Dampf).
Die fertige Triplecoil habe ich nur mal bis 110Watt probiert und dann Angst gehabt, dass mich einer von den Feuerwachtürmen meldet.
Den Kayfun hab ich mit 0,5Ohm auf 40Watt ohne kokeln gehabt. Wie gesagt, viel Watt ist nicht gleich guter Geschmack. Und Zuviel Dampf kann auch mal stören.


 
Smoki123
Beiträge: 156
Registriert am: 16.06.2014


RE: Auf welchen Selbstwickler Tankverdampfer kann ich die meisten Watt ballern?

#24 von MarkPhil , 23.09.2015 01:51

Der Kayfun4 hat eine ganz deutlich viel kleinere Luftzufuhr und ganz deutlich viel kleinere Liquid-Kanäle als der TFV4.
Wenn Geschmack keine Rolle spielt und mit einigen Wickeltricks ala
Kayfun Powerwicklung
kommt man schon auf vielleicht 40 Watt, aber das ist dann echt grenzwertig.
Effektiv liegen in Sachen Leistungspotential Welten zwischen dem K4 und dem TFV4.

Die Frage ist nur, ob man wirklich so viel Leistung haben will, was aber der neugierige Einsteiger zumindest zu Versuchszwecken sicher mit "Ja" beantwortet.
Ging mir auch nicht anders, ich war auch wirklich von den gigantischen Wolken beeindruckt, vor allem davon, dass der TFV4 bei 100 Watt immer noch sehr gut schmeckt, aber zu mehr als zu Showzwecken beim Dampfertreff brauche ich das nicht, im Dauergebrauch bin ich längst wieder mit der SingleCoil RBA auf 30 Watt runter.


 
MarkPhil
Beiträge: 7.426
Registriert am: 19.02.2013


RE: Auf welchen Selbstwickler Tankverdampfer kann ich die meisten Watt ballern?

#25 von Schafschaf , 23.09.2015 10:09

@MarkPhil Ich muss das Teil mal ausprobieren. Wundert mich dass er im Original so billig ist, wenn man bedenkt, was ein originaler Kay4 kostet.

Was ist das denn für ein DripTip auf dem TFV4? Habe mir ein Review angesehen da hat der gemeint das würde den Dampf kühlen. Bringt das was?


Ich bin ein Schaf!


 
Schafschaf
Beiträge: 1.055
Registriert am: 09.10.2013


   

Kayfun V4 Longmode
Wie würde euer Traum Selbstwickelverdampfer aussehen ?




Auswahl Marktübersicht



e-Zigaretten & e-Liquids Foren-Übersicht









Legende:
* Bereiche: Area mit Händlerzugang
* gebuchte Backlinks

Administrator • Super-Moderator • Moderator • Buddy • Mitglieder • Modder • Mitglied/gesperrt für Flohmarkt • Newbie • Gesperrt/Gelöscht






Share |

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen