Neue Mitglieder stellen sich bitte hier vor, bevor sie alle Rechte erhalten.

Aktuelle Infos

• Letzte Beiträge
• Linksammlung - US & China Shops
• Jahrhundertverbrechen - USA reguliert das Dampfen weg
• Mythos Nikotin- Prof. Dr. Mayer
• Medien Propaganda gegen das Dampfen! Warum?
• Popcornlunge - die Lüge
• Dampfer Tagebücher
• Fakten/Studien/Statistiken
• Flohmarkt (ab 18)
• Lexikon
• Dampfer Umfragen ab 2010



Mitglieder Bewertungen
• Shop Bewertungen • Geräte Bewertungen
• Liquid Bewertungen • Aromen Bewertungen
• Marktübersicht On/Offline Shops
• Fakten-Studien-Statistiken
• Dampfer-Jobs
• Info: Adressen der Treffen für Gäste
Dampfertreffen und Stammtische (forenübergreifend): Bitte Termine für 2019 im Kalender eintragen!

X
Zum Seitenanfang Schritt hoch Schritt runter Zum Seitenende

RE: Mai 2015 - Studie - Dr.K.Farsalinos - Aldehyde enstehen nur bei "dry puffs" (Kokel)

#26 von blackhide , 22.05.2015 03:17

das was blacksole sagt ^^.

Pöla und Konsorten behaupten immer wieder: Es gibt keine Untergrenze von schädlichen Stoffen. Und selbst wenn nur ein Atömchen Formaldehyd eingeatmet wird ist es schädlich.

Nun, im Arbeitsschutz, im Straßenverkehr usw. sind (willkürliche) Grenzen gesetzt. Mit der Aussage das es keine untere Grenze gibt wird und Pöla/Politiker dennoch jedesmal vor das Schienbein treten.

Die Studien sind eine Sache, die andere wäre nun eine "Grenze" festzulegen bzw. einen Konsenz herzustellen bzw. bei Politikern/Wissenschaftlern zu erfragen. Also wo wird eine solche Grenze gesehen.


Mus hat das geliked!
 
blackhide
Beiträge: 3.745
Registriert am: 31.07.2011


RE: Mai 2015 - Studie - Dr.K.Farsalinos - Aldehyde enstehen nur bei "dry puffs" (Kokel)

#27 von Gelöschtes Mitglied , 22.05.2015 03:45

Was mir bei Grenzwerten immer wieder einfällt: Erinnert sich noch jemand an die Panikmache vor einigen Jahren bzgl. Kartoffelchips, die krebserregende Stoffe enthalten? Jap. Um ernsthaft in Gefahr zu kommen, müsste man mehrere Kilo Chips pro Tag vertilgen.
Was ähnliches gab es kurz davor mit TSNAs in Tomaten. Dass man 4kg der grünen Strünke essen müsste, wurde aber erstmal ausgelassen.


heimchen hat das geliked!

RE: Mai 2015 - Studie - Dr.K.Farsalinos - Aldehyde enstehen nur bei "dry puffs" (Kokel)

#28 von Andi , 22.05.2015 08:57

Zitat von Azarias im Beitrag #27
... Erinnert sich noch jemand an die Panikmache vor einigen Jahren bzgl. Kartoffelchips, die krebserregende Stoffe enthalten? Jap. Um ernsthaft in Gefahr zu kommen, müsste man mehrere Kilo Chips pro Tag vertilgen ...


Cool, bei der Menge gehen aber sicherlich noch ganz andere Gefahren von Kartoffelchips aus.

Btw. hat eigentlich jemals irgend jemand ein Abgabeverbot von Kartoffelchips an Kinder und Jugendliche gefordert?



 
Andi
Beiträge: 1.702
Registriert am: 05.10.2014

zuletzt bearbeitet 22.05.2015 | Top

RE: Mai 2015 - Studie - Dr.K.Farsalinos - Aldehyde enstehen nur bei "dry puffs" (Kokel)

#29 von Gelöschtes Mitglied , 22.05.2015 09:38

Zitat von Andi aus Bremen im Beitrag #28
Zitat von Azarias im Beitrag #27
... Erinnert sich noch jemand an die Panikmache vor einigen Jahren bzgl. Kartoffelchips, die krebserregende Stoffe enthalten? Jap. Um ernsthaft in Gefahr zu kommen, müsste man mehrere Kilo Chips pro Tag vertilgen ...


Cool, bei der Menge gehen aber sicherlich noch ganz andere Gefahren von Kartoffelchips aus.

Btw. hat eigentlich jemals irgend jemand ein Abgabeverbot von Kartoffelchips an Kinder und Jugendliche gefordert?


richtich; zuerst würde man wahrscheinlich an einer Natriumchloridvergiftung ( wie geil gefährlich doch SALZ klingen kann ) sterben und auf längere Sicht an einer Fettleber, XD.



RE: Mai 2015 - Studie - Dr.K.Farsalinos - Aldehyde enstehen nur bei "dry puffs" (Kokel)

#30 von Rudi66 , 22.05.2015 10:10

Da jeder Mensch beim ausatmen Aldehyde ausstösst muss das Atmen ab sofort verboten werden!
Erste Testversuche mit dem Atemverbot werden vorzugsweise in Heidelberg durchgeführt!


vaporo ergo sum


peppone hat das geliked!
 
Rudi66
Beiträge: 6.519
Registriert am: 06.07.2014


RE: Mai 2015 - Studie - Dr.K.Farsalinos - Aldehyde enstehen nur bei "dry puffs" (Kokel)

#31 von heimchen , 22.05.2015 10:22

Nach der "Kartoffelchipshysterie" haben "findige" Chipsmacher dann einfach die "Light" Chips mit spezial Öl oder reduziertem Fett etc. "erfunden".


Höllenheimchen dampft seit 2008

I'm not perfect but I'm a limited edition




Bereiche
Medien NEWS (Schweiz, Deutschland, EU, USA u.a. Länder)
Zoll, Rechtslagen und Gesetze, Versand
Neues auf dem Markt und Einkaufshilfe
Austausch zur TPD2 und Konsequenzen
Gesundheitsforum - Inhaltsstoffe & Nebenwirkungen, CBD Forum, Gesundheit im Zusammenhang mit und ohne Dampfen
Videothek, Reviews (Philgood u.a. Youtuber), Dampfer Videos zu Geräten, Politik, News, Gesundheit
Podsysteme
Produkte der Tabakunternehmen


 
heimchen
Moderatorin
Beiträge: 29.044
Registriert am: 04.05.2010


RE: Mai 2015 - Studie - Dr.K.Farsalinos - Aldehyde enstehen nur bei "dry puffs" (Kokel)

#32 von Gelöschtes Mitglied , 22.05.2015 12:14

Man vergesse auch nicht, direkt die Kartoffeln zu verbieten, die bei unsachgemäßer Verarbeitung -also roh- ungesund sind.

Ich warte wirklich auf den Tag, an dem uns vorgeschrieben wird, welche Farbe unser Auto haben muss, um eine Gefährdung des ästhetischen Empfinden einiger Mitbürger zu schützen. Vorzugsweise der nicht autofahrenden Jugend.



RE: Mai 2015 - Studie - Dr.K.Farsalinos - Aldehyde enstehen nur bei "dry puffs" (Kokel)

#33 von heimchen , 25.05.2015 12:18

Der Dr. hat wieder ein Interview gegeben auf RY4 Radio um über diese Studie zu sprechen, vielleicht für den einen oder anderen interessant und jetzt kommts:

Bei ca. 01:31:00 kommt er mit einem Rat an alle Dampfer mit Selbstwicklern und speziell an die Video-Reviewer (was wohl die Dampferwelt ziemlich schockieren wird?):

Zitat
I want to suggest everyone, not only the simple vapers but also the Reviewers on e-cigs, do not overheat the coils. Is one of the worst things that you are doing, is to burn the coil until its getting red just in order to fix it to tighten it or to control the upset if the heat tranfsfer is continously the same over the whole coil. This is the most desasterous thing you could do, because when you heat the coil to the moment its getting red you are destroying the bonds between the metal molecules and then you are greatly faciliating the emission of metals from the coil into the vapor. I can see every reviewer is doint this over and over again. You are distroying the metal structure. Even if you do it only once,, but thats enough. you are destroying the metal structure, you shouldn’t do it.

For cleaning only use water or alcohol. Don’t overheat them until they go red.



Kurze Übersetzung von mir:

Hier ein wichtiger Ratschlag von mir an alle Dampfer, überhitzt nicht die Coils. Das ist das Schlimmste, war Ihr machen könnt, die coils solange zu erhitzen bis sie rot glühen entweder um sie zu "reinigen" oder einfach um zu sehen ob die Wicklung gut ist. Das ist einfach katastrophal, denn dieses Erhitzen (auch schon nur ein einziges Mal) zerstört die Verbindungen zwischen den Metallmolekülen und damit lösen sie sich und gelangen in den inhalierten Dampf. Ich sehe ständig die Reviewer diese coils erhitzen, immer und immer wieder. Damit zerstört Ihr die Metallstrucktur. Bitte macht das nicht!!

Zum Reinigen der Coils reicht Wasser und/oder Alcohol.



edit fügt noch die Sound-Datei hinzu:
https://drive.google.com/file/d/0BzfUfF5...rbEk/view?pli=1

am besten Datei zuerst herunterladen


Höllenheimchen dampft seit 2008

I'm not perfect but I'm a limited edition




Bereiche
Medien NEWS (Schweiz, Deutschland, EU, USA u.a. Länder)
Zoll, Rechtslagen und Gesetze, Versand
Neues auf dem Markt und Einkaufshilfe
Austausch zur TPD2 und Konsequenzen
Gesundheitsforum - Inhaltsstoffe & Nebenwirkungen, CBD Forum, Gesundheit im Zusammenhang mit und ohne Dampfen
Videothek, Reviews (Philgood u.a. Youtuber), Dampfer Videos zu Geräten, Politik, News, Gesundheit
Podsysteme
Produkte der Tabakunternehmen


blackhide hat das geliked!
Thanatos und Legado haben sich bedankt!
 
heimchen
Moderatorin
Beiträge: 29.044
Registriert am: 04.05.2010

zuletzt bearbeitet 25.05.2015 | Top

RE: Mai 2015 - Studie - Dr.K.Farsalinos - Aldehyde enstehen nur bei "dry puffs" (Kokel)

#34 von Legado , 25.05.2015 16:00

Ein interessantes Interview von Farsalinos, nicht nur seine Meinung über das
Durchglühen. Dieses sieht er als bedenklich an weil es sich bei Nickel und Chrom
um Metalle handelt die inhaliert sehr gefährlich sein können. Es gibt aber keine
Zweifel dass die Metallstruktur zerstört wird.

Ich nehme an er dampft nicht sonst wüsste er wie schwer es ist
eine verpekte Coil zu reinigen. Ist ne ganz schöne Arbeit bis die sauber
ist und nicht alle können sich sowas leisten:

Zitat
Die an der Fakultät durchgeführten Studien zeigen, dass das Laserclean-Verfahren das einzige
Verfahren ist, das ohne Verlust von Substrat und ohne Veränderung der molekularen Metallstruktur reinigt.



Quelle

Keramik als Coil-Material zu nutzen hat er nur im Internet gesehen und vermutet
dass die nötige Wärme nicht erreicht wird denn die Keramik wirkt als Isolator.

Er empfiehlt auch Glastanks zu nutzen statt der Kunststofftanks. Es gibt zwar keine
Studien darüber aber die Berichte von Dampfern über zerstörte oder beschädigte Tanks
lassen vermuten dass Plastikpartikel in das Liquid übergehen.

Auch bei Diacetyl gibt es keine Studien über die Schädlichkeit deswegen nur seine
Meinung dass er es nicht empfiehlt. Die Hersteller sollten ihre Liquids kennzeichnen die
diesen Stoff enthalten und dem Dampfer damit die Wahlfreiheit lassen.

Außerdem sollten weitere Zusatzstoffe kritisch gesehen werden da die bisherige
Zusammensetzung vollkommen ausreicht.

Die Annahme das organische Aromas oder Liquids besser seien kann er nicht bestätigen.
Im Gegenteil hier könnten neben den Geschmacksstoffen noch Proteine enthalten sein die
auf diesem Weg in den Körper potentiell problematisch wären. Auch hier leider
keine Daten durch Studien.

Zur Studie dass viele Dampfer nach 3 Monaten wieder zur Kippe zurückkehren meint
er dass viele Leute dabei sind die mit den Ciga-likes nicht zurechtkommen. Diese Menschen
wissen oft nicht dass es wesentlich bessere Geräte gibt.

Keramik als Coil-Material zu nutzen hat er nur im Internet gesehen und vermutet
dass die nötige Wärme nicht erreicht wird denn die Keramik wirkt als Isolator.

Von Zellkulturversuchen hält er auch nicht viel.

Um den Gegnern den Wind aus den Segeln zu nehmen sollte die Dampfe noch mehr
wissenschaftlich untersucht werden.

So, alles nur zusammengefasst und in eigenen Worten wiedergegeben. Falls etwas erwähnenswertes
vergessen wurde oder ich beim Mitschreiben etwas nicht richtig verstanden habe bitte ich um Korrektur.

Danke @heimchen für deine feine Nase mit der du solche interessanten Sachen findest.



Viele kleine Dampfer, an vielen kleinen Orten, die viele kleine Dinge tun, werden viele Leben retten.


heimchen und blackhide haben sich bedankt!
 
Legado
Beiträge: 477
Registriert am: 24.08.2014

zuletzt bearbeitet 25.05.2015 | Top

RE: Mai 2015 - Studie - Dr.K.Farsalinos - Aldehyde enstehen nur bei "dry puffs" (Kokel)

#35 von heimchen , 25.05.2015 16:17

Zitat von Legado im Beitrag #34
Ein interessantes Interview von Farsalinos, nicht nur seine Meinung über das
Durchglühen. Dieses sieht er als bedenklich an weil es sich bei Nickel und Chrom
um Metalle handelt die inhaliert sehr gefährlich sein können. Es gibt aber keine
Zweifel dass die Metallstruktur zerstört wird.

Ich nehme an er dampft nicht sonst wüsste er wie schwer es ist
eine verpekte Coil zu reinigen. Ist ne ganz schöne Arbeit bis die sauber
ist und nicht alle können sich sowas leisten:




Doch er dampft.


Höllenheimchen dampft seit 2008

I'm not perfect but I'm a limited edition




Bereiche
Medien NEWS (Schweiz, Deutschland, EU, USA u.a. Länder)
Zoll, Rechtslagen und Gesetze, Versand
Neues auf dem Markt und Einkaufshilfe
Austausch zur TPD2 und Konsequenzen
Gesundheitsforum - Inhaltsstoffe & Nebenwirkungen, CBD Forum, Gesundheit im Zusammenhang mit und ohne Dampfen
Videothek, Reviews (Philgood u.a. Youtuber), Dampfer Videos zu Geräten, Politik, News, Gesundheit
Podsysteme
Produkte der Tabakunternehmen


 
heimchen
Moderatorin
Beiträge: 29.044
Registriert am: 04.05.2010


RE: Mai 2015 - Studie - Dr.K.Farsalinos - Aldehyde enstehen nur bei "dry puffs" (Kokel)

#36 von Legado , 25.05.2015 16:31

Zitat von heimchen im Beitrag #35

Doch er dampft.


Nun, dann werde ich mal überlegen wie ich das Saubermachen ohne allzu
große Sauerei hinkriege.

Ach so, das Formaldehyd habe ich vergessen, er sagte das befindet sich täglich
um uns herum, im Teppich, an der Wand in den Farben, in Deckenverkleidungen,
ja sogar in der Ausatemluft von Nichtrauchern. Das wenige was wir Dampfer
dazugeben verschwindet sozusagen im Hintergrundrauschen. (Meine Interpretation des gehörten)



Viele kleine Dampfer, an vielen kleinen Orten, die viele kleine Dinge tun, werden viele Leben retten.


 
Legado
Beiträge: 477
Registriert am: 24.08.2014


RE: Mai 2015 - Studie - Dr.K.Farsalinos - Aldehyde enstehen nur bei "dry puffs" (Kokel)

#37 von heimchen , 25.05.2015 16:33

Hier noch das Interview auf Youtube mit entsprechenden Timelines für die speziellen Themen
https://www.youtube.com/watch?v=PM8sW8vNlPg


Höllenheimchen dampft seit 2008

I'm not perfect but I'm a limited edition




Bereiche
Medien NEWS (Schweiz, Deutschland, EU, USA u.a. Länder)
Zoll, Rechtslagen und Gesetze, Versand
Neues auf dem Markt und Einkaufshilfe
Austausch zur TPD2 und Konsequenzen
Gesundheitsforum - Inhaltsstoffe & Nebenwirkungen, CBD Forum, Gesundheit im Zusammenhang mit und ohne Dampfen
Videothek, Reviews (Philgood u.a. Youtuber), Dampfer Videos zu Geräten, Politik, News, Gesundheit
Podsysteme
Produkte der Tabakunternehmen


 
heimchen
Moderatorin
Beiträge: 29.044
Registriert am: 04.05.2010


RE: Mai 2015 - Studie - Dr.K.Farsalinos - Aldehyde enstehen nur bei "dry puffs" (Kokel)

#38 von heimchen , 25.05.2015 16:49

Hier hat er noch vor 1 Woche geschrieben
http://www.ecigarette-research.org/resea...2015/209-metals
Metals emitted from e-cigarettes are NOT a reason for health concern

Metalle aus den e-Dampfgeräten, die in den Dampf gelang (können) sind nicht gesundheitsschädlich ... hmmm


Höllenheimchen dampft seit 2008

I'm not perfect but I'm a limited edition




Bereiche
Medien NEWS (Schweiz, Deutschland, EU, USA u.a. Länder)
Zoll, Rechtslagen und Gesetze, Versand
Neues auf dem Markt und Einkaufshilfe
Austausch zur TPD2 und Konsequenzen
Gesundheitsforum - Inhaltsstoffe & Nebenwirkungen, CBD Forum, Gesundheit im Zusammenhang mit und ohne Dampfen
Videothek, Reviews (Philgood u.a. Youtuber), Dampfer Videos zu Geräten, Politik, News, Gesundheit
Podsysteme
Produkte der Tabakunternehmen


 
heimchen
Moderatorin
Beiträge: 29.044
Registriert am: 04.05.2010


RE: Mai 2015 - Studie - Dr.K.Farsalinos - Aldehyde enstehen nur bei "dry puffs" (Kokel)

#39 von blackhide , 25.05.2015 17:06

ob ich die coil mit einem Brenner vorher durchglühe (und dadurch die Struktur zerstöre) oder die coil dryburne dürfte den gleichen Effekt haben. Frage die sich mir nur stellt: Was ist schädlicher? Das auf dem Draht befindliche Schlichtungsmittel oder ein durchgeglühter Draht...


 
blackhide
Beiträge: 3.745
Registriert am: 31.07.2011


RE: Mai 2015 - Studie - Dr.K.Farsalinos - Aldehyde enstehen nur bei "dry puffs" (Kokel)

#40 von Sugar , 25.05.2015 17:08

Als Selbstwickler frage ich mich ehr jetzt wie das funktionieren soll ? Microcoils nicht mehr durchglühen und keine Dryburns mehr machen. Das funktioniert eigentlich nicht. Dann kann man gleich back zur Ziggi, um sich den anderen bekannten Gefahren dann auszusetzen oder man macht einen Schnitt: Dampfen Ade ! und Rauchen nein Danke nie wieder !


 
Sugar
Beiträge: 394
Registriert am: 05.01.2014

zuletzt bearbeitet 25.05.2015 | Top

RE: Mai 2015 - Studie - Dr.K.Farsalinos - Aldehyde enstehen nur bei "dry puffs" (Kokel)

#41 von blackhide , 25.05.2015 17:10

ich vermute das die Schädlichkeit weiterhin unter dem einer Zigarette liegt, eventuell möglicherweise ^^ Wenn man Durchglühen muß, muß man das halt ^^ Evtl. gibt es aber auch Unterschiede bezüglich des Drahts (NiCr, Kanthal, Edelstahl)....


 
blackhide
Beiträge: 3.745
Registriert am: 31.07.2011


RE: Mai 2015 - Studie - Dr.K.Farsalinos - Aldehyde enstehen nur bei "dry puffs" (Kokel)

#42 von Sugar , 25.05.2015 17:13

Die spannende Frage ist jetzt. Welcher Draht ist weniger risikoreich ? Außerdem natürlich wer kann diese Frage wissenschaftlich und verbindlich beantworten ?


 
Sugar
Beiträge: 394
Registriert am: 05.01.2014

zuletzt bearbeitet 25.05.2015 | Top

RE: Mai 2015 - Studie - Dr.K.Farsalinos - Aldehyde enstehen nur bei "dry puffs" (Kokel)

#43 von blacksole , 25.05.2015 17:21

Zitat von Sugar im Beitrag #40
Als Selbstwickler frage ich mich ehr jetzt wie das funktionieren soll ? Microcoils nicht mehr durchglühen und keine Dryburns mehr machen. Das funktioniert eigentlich nicht. Dann kann man gleich back zur Ziggi, um sich den anderen bekannten Gefahren dann auszusetzen oder man macht einen Schnitt: Dampfen Ade ! und Rauchen nein Danke nie wieder !


Erstens geht es um echtes "Rot-Glühen" - sauberer Vorwickeln und die Wicklung nur erwärmen reicht völlig aus.

Und Freibrennen alter Wicklungen KANN man sich auch schenken, wenn man Bedenken hat. Alle paar Tage mal ne neue Coil machen, kann ja nicht das Problem sein.


... Reifezeit wird überbewertet. Ich reife seit 50 Jahren und hab immer noch keinen Geschmack! ...


 
blacksole
Beiträge: 2.068
Registriert am: 19.11.2011


RE: Mai 2015 - Studie - Dr.K.Farsalinos - Aldehyde enstehen nur bei "dry puffs" (Kokel)

#44 von snibble , 25.05.2015 18:27

Wem das Durchglühen von Microcoils aus Chrom-/Nickel jetzt zu gefährlich ist, kann sich ja eine entsprechende Wickelhilfe zulegen.
Beim Kuro Coiler sieht das jedenfalls ziemlich simpel aus. Dazu dann ein bisschen erhitzen um Produktionsrückstände zu verbrennen. Dann muss man nichts mehr durchglühen.

B.t.T Ich denke die Infos über eine mögliche Loslösung von Chrom-/Nickelpartikeln sind auch für Allergiker nicht ganz uninteressant.

Ich werde trotzdem weiter Durchglühen und Dry Burns machen.... aber dieser Kuro Coiler.... ich brauch ihn ja nicht wirklich... Nein !... oder doch !?


"Der Wirkstoff Nikotin ist weder krebsauslösend noch verursacht er Herz-Kreislauferkrankungen. Gesundheitsschädlich sind die zahlreichen anderen Inhaltsstoffe vom Tabakrauch."

Zitat aus der Nicorette-FAQ


 
snibble
Beiträge: 325
Registriert am: 20.03.2015


RE: Mai 2015 - Studie - Dr.K.Farsalinos - Aldehyde enstehen nur bei "dry puffs" (Kokel)

#45 von Legado , 25.05.2015 18:52

Zitat von blacksole im Beitrag #43
Alle paar Tage mal ne neue Coil machen, kann ja nicht das Problem sein.



Eigentlich nicht, aber ein frischer Draht hat nach meinem Empfinden auch erstmal einen anderen
Geschmack als ein Draht der schon eine Weile drauf ist.

Wie ernst das zu nehmen ist müssten mal wieder Messungen zeigen.
Aber ob sowenig noch erfasst werden kann?

Beim nächsten mal teste ich ob durch vorsichtiges Erwärmen ohne Rot glühen
ob der Sud damit auch abgeht.



Viele kleine Dampfer, an vielen kleinen Orten, die viele kleine Dinge tun, werden viele Leben retten.


 
Legado
Beiträge: 477
Registriert am: 24.08.2014


RE: Mai 2015 - Studie - Dr.K.Farsalinos - Aldehyde enstehen nur bei "dry puffs" (Kokel)

#46 von wobiwilli ( gelöscht ) , 25.05.2015 19:41

ICH gluehe weiter und das ganze Gefasel, was da alles passieren KOENNTE, kann mich mal. Allerdings habe ich einen Vorteil: Ich weiss, dass wir alle mal sterben müssen und die wenigsten von uns sterben an Altersschwäche. 45 Jahre Pyros habe ich schon ich überlebt. Seit der Dampferei ist auch der elendigliche Raucherhusten verschwunden. Den Gesundheitsaposteln empfehle ich, esst kein Salz, keinen Zucker, trinkt keinen Kaffee, kauft NUR direkt vom Biobauern, verzichtet dabei aber auf Tomaten, esst keine grünen Kartoffeln und vor allem kein Fleisch. Am besten ihr springt gleich morgen in die Kiste. Das Leben ohne das alles lohnt ohnehin nicht.


Rudi66 und Andi haben das geliked!
wobiwilli
zuletzt bearbeitet 25.05.2015 19:42 | Top

RE: Mai 2015 - Studie - Dr.K.Farsalinos - Aldehyde enstehen nur bei "dry puffs" (Kokel)

#47 von Gelöschtes Mitglied , 25.05.2015 19:46

Zitat von heimchen im Beitrag #33
Der Dr. hat wieder ein Interview gegeben auf RY4 Radio um über diese Studie zu sprechen, vielleicht für den einen oder anderen interessant und jetzt kommts:

Bei ca. 01:31:00 kommt er mit einem Rat an alle Dampfer mit Selbstwicklern und speziell an die Video-Reviewer (was wohl die Dampferwelt ziemlich schockieren wird?):

Zitat
I want to suggest everyone, not only the simple vapers but also the Reviewers on e-cigs, do not overheat the coils. Is one of the worst things that you are doing, is to burn the coil until its getting red just in order to fix it to tighten it or to control the upset if the heat tranfsfer is continously the same over the whole coil. This is the most desasterous thing you could do, because when you heat the coil to the moment its getting red you are destroying the bonds between the metal molecules and then you are greatly faciliating the emission of metals from the coil into the vapor. I can see every reviewer is doint this over and over again. You are distroying the metal structure. Even if you do it only once,, but thats enough. you are destroying the metal structure, you shouldn’t do it.

For cleaning only use water or alcohol. Don’t overheat them until they go red.



Kurze Übersetzung von mir:

Hier ein wichtiger Ratschlag von mir an alle Dampfer, überhitzt nicht die Coils. Das ist das Schlimmste, war Ihr machen könnt, die coils solange zu erhitzen bis sie rot glühen entweder um sie zu "reinigen" oder einfach um zu sehen ob die Wicklung gut ist. Das ist einfach katastrophal, denn dieses Erhitzen (auch schon nur ein einziges Mal) zerstört die Verbindungen zwischen den Metallmolekülen und damit lösen sie sich und gelangen in den inhalierten Dampf. Ich sehe ständig die Reviewer diese coils erhitzen, immer und immer wieder. Damit zerstört Ihr die Metallstrucktur. Bitte macht das nicht!!

Zum Reinigen der Coils reicht Wasser und/oder Alcohol.



edit fügt noch die Sound-Datei hinzu:
https://drive.google.com/file/d/0BzfUfF5...rbEk/view?pli=1

am besten Datei zuerst herunterladen



Ich bin nicht schockiert darüber; ich wollte schon immer mal ETWAS auf molekularer Ebene zertrümmern. Das es für Otto Normalverbraucher noch etwas mit Schwierigkeiten behaftet ist, an Kernwaffen zu gelangen, werde ich weiter meine Drähte aus- oder vorglühen um mich abzureagieren.
Ich habe auch noch keine einzige Metallschmelze, egal ob in der Schrottverwertung oder Edelmetallrückgewinnung gesehen, wo die Arbeiter mit Atemschutzgeräten herumgelaufen sind, maximal mit feuerfesten Anzügen. Atemschutz scheint keine Pflicht zu sein. Und ich will nicht nich wissen, was alles in dem Qualm ist, der aus den Tiegeln, Kathodenbrennöfen und Thomasbirnen herausschiesst.

Ich mache mir da wirklich keinen Kopf drüber, wenn ich nen dicken Draht, den ich genau deswegen nehme, DAMIT ich ihn paarmal ausglühen und dann mit neuer Watte versehen kann, nen paar Molekühlchen vom Nickel, Eisen oder Chrom mit inhaliere. Wenn die Soldaten, die in ihren Einsätzen den Staub von abgereichertem Uran der panzerbrechenden Ammo einatmen mussten, ne Entschädigung bekommen mit der Begründung, dass wäre schädlich - dann mach ich mir auch n kopp.



RE: Mai 2015 - Studie - Dr.K.Farsalinos - Aldehyde enstehen nur bei "dry puffs" (Kokel)

#48 von GrEy , 25.05.2015 20:05

Schuster bleib bei deinen leisten... Glühen bei unter 2/3 Schmelztemperatur führt idR zur Rekristallisation, also genau zu dem Gegenteil... http://de.wikipedia.org/wiki/Rekristallisationsgl%C3%BChen


 
GrEy
Beiträge: 884
Registriert am: 25.01.2015


RE: Mai 2015 - Studie - Dr.K.Farsalinos - Aldehyde enstehen nur bei "dry puffs" (Kokel)

#49 von blacksole , 25.05.2015 20:24

Zitat von GrEy im Beitrag #48
Schuster bleib bei deinen leisten... Glühen bei unter 2/3 Schmelztemperatur führt idR zur Rekristallisation, also genau zu dem Gegenteil... http://de.wikipedia.org/wiki/Rekristallisationsgl%C3%BChen


Naja, ob das nu so pauschal wirklich weiter hilft?

Wir verwenden dermaßen vielen verschiedene Drähte in verschiedenen Zusammensetzungen, verschiedenen Dicken und jeder glüht mit anderen Temperaturen rum (Feuerzeug, Gasbrenner, unterschiedlichen Watt auf dem AT, .....)

Dass sich etwas verändert, ist ja wohl klar, sonst würden wir es ja nicht tun. Natürlich verändert sich die Struktur, wenn wir den Draht entspannen und ja, ganz offensichtlich werden Stoffe gelöst, die sich ja deutlich ablegen auf der Drahtoberfläche. Und da reagiert jeder Draht anders und nicht bei allen lässt sich der sich bildende Belag gleich leicht wieder entfernen.

Der Doctore masst sich ja auch kein Pauschalurteil an - er bestätigt mit seiner Aussage nur etwas, was die Selbstwickler seit Jahren schon festgestellt haben und sich (naja manche wenigstens) auch ihre Gedanken dazu machen.

Sind wir jetzt wieder an dem Punkt, dass man jemanden "verurteilt", weil er zur Vorsicht mahnt (Studiendurchführer) oder für sich selbst etwas sensibler damit umgehen will (User)?

Es trotzdem anders / falsch / weniger zimperlich ... machen kann man ja immer noch


... Reifezeit wird überbewertet. Ich reife seit 50 Jahren und hab immer noch keinen Geschmack! ...


 
blacksole
Beiträge: 2.068
Registriert am: 19.11.2011


RE: Mai 2015 - Studie - Dr.K.Farsalinos - Aldehyde enstehen nur bei "dry puffs" (Kokel)

#50 von GrEy , 25.05.2015 20:40

Muss es hier immer so anstrengend sein? Egal in welche Richtung man sich äußert, es ist immer ein Kampf... Wenn ein Arzt derartige aussagen über Metallurgie trifft, halte ich das mindestens für gewagt. Außerdem dient das Ausglühen auch zum entfernen von etwaigen Produktionsmitteln. Dass sich Farbe und Oberfläche beim glühen verändern ist normal, da sich das Gefüge _verändert_. Dass das Gefüge _zerstört_ wird ist schlichtweg (in den vorher genannten Parametern) FALSCH.


 
GrEy
Beiträge: 884
Registriert am: 25.01.2015


   

24.05.15 - Studie - Dr.K.Farsalinos et al. - Auswertung von Nikotingehalt und Toxinen von Tabakliquids
Neue Studie über das "Passivdampfen" - wenig Nikotin und keine Giftstoffe!

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Auswahl Marktübersicht



e-Zigaretten & e-Liquids Foren-Übersicht









Legende:
* Bereiche: Area mit Händlerzugang
* gebuchte Backlinks

Administrator • Super-Moderator • Moderator • Buddy • Mitglieder • Modder • Mitglied/gesperrt für Flohmarkt • Newbie • Gesperrt/Gelöscht






Share |

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen