21.04.15 - egarage.de - Forscherin im Interview: Dampfen besser als Rauchen, aber Dosis wichtig – Vorsicht vor Glycerol (VG)

  • Seite 7 von 27
27.04.2015 00:03
#151 RE: 21.04.15 - egarage.de - Forscherin im Interview: Dampfen besser als Rauchen, aber Dosis wichtig – Vorsicht vor Glycerol (VG)
avatar

Zitat
Die Dampfe hat das Potenzial , eine gesündere Alternative zum Rauchen zu sein.

Das spüren wir alle hier und deshalb dampfen wir ja auch.



Nur wird die bei all den geplanten und wahrscheinlich passierenden Einschränkungen keine Alternative zum Umstieg vom Rauchen sein. Ob du`s wahrhaben willst oder nicht Manni, hier gehts erstmal um das Geld, das verdient wird. Von Intuitionen denen Leute wie Pöla angehören, vom Staat, von den Tabak- und Zigarettenherstellern, dessen Abnehmern. Die wollen uns nix gutes. Das ist beim Alkohol nix anderes. Nicht umsonst gibt es da die staatliche Monopolstellung und gesetzlichen Regelungen in dem Bereich. Sogar Amerika denkt darüber nach, mehr Steuern dank Änderung der Alkoholgesetze zu machen. In Deuschland Branntweinsteuer - da endet das Monopol 2017 - und damit beginnt auch da der freie Kampf und da gehts nur um Geld und Verdienst.

Es kann den Gegnern des Dampfen nix besseres passieren als das den umsteigewilligen der Umstieg aufs Dampfen unmöglich oder erschwert wird so gut es nur geht.


 Antworten

 Beitrag melden
27.04.2015 00:11
#152 RE: 21.04.15 - egarage.de - Forscherin im Interview: Dampfen besser als Rauchen, aber Dosis wichtig – Vorsicht vor Glycerol (VG)
avatar

Zitat von petit.manni im Beitrag #150
Zitat von kaimichael im Beitrag #148
Zitat von petit.manni im Beitrag #136
Die Realität annehmen und das beste daraus machen.

Darum geht es am Ende. " bei allem "


dann wäre...
....mutti heute noch immer heute am herd und wartet brav, während pappi die brötchen verdient...
....nicht eheliche lebensgemeinschaften würden sich noch immer öffentlicher diskriminierung erfreuen...
....schwule in den knast wandern....

...unser gegenüber ist keine grazile ballerina sondern ein dicker fetter elefant...da hilft nur massiver gegenwind....



Wenn Du das so siehst...Ok

ist auch grundsätzlich nicht verkehrt.

Aber ich denke immer strategisch.




Mir scheint, Du verwechselst dein opportunistisches Denken mit stragegischem.

Aber wenn Du das so siehst...Ok


 Antworten

 Beitrag melden
27.04.2015 01:50
#153 RE: 21.04.15 - egarage.de - Forscherin im Interview: Dampfen besser als Rauchen, aber Dosis wichtig – Vorsicht vor Glycerol (VG)
avatar

Ok , Hansklein

das Geld spielt auch meist überall immer eine Rolle mit .

Aber geht es jetzt darum noch?...welche die Beweggründe für dies und für das sind oder waren.

Jetzt ist es wie es ist.

Lasst uns Klarheit schaffen . Das geht am Ende jetzt nur noch mit der Gegenseite.


Nur wenn ein gesetzlicher Rahmen/Legitimation da ist , " so wie er jetzt kommt "

können doch Langzeitstudien zur Dampfe überhaupt folgen.

Und diese sind doch am Ende die wirkliche Chance für die Dampfe.


Das diese jetzt gemacht werden können , das ist doch der wirklich errungene Erfolg ,

den Millionen Dampfer durch einen " wie Frau Pötschge Langer sagte ....gigantischen Selbstversuch "

erwirkt haben.

Und dann zeigt sich doch die Wahrheit von selbst . " so oder so "


Und da ist mir jetzt auch egal, welche Seite das Thema " über welchen Weg auch immer " treibt.

Ob es Frau Pötschke L. mit Ihren Warnungen ist , oder sonst irgendwer...aus welchen Beweggründen

heraus auch immer.

Hauptsache die Dampfe " mag sie noch so klein werden " bleibt legal auf dem Markt erhältlich

und es folgen neueste aussagekräftige Studien dazu .

Dann hat Sie alle Chancen , der Zigarette den Rang abzulaufen.

Ps : Ich kämpfe nicht für die Gegenseite, aber ich verteufele Sie auch nicht.

Die Gesundheitlichen offenen Fragen sowie Antworten

dazu sind mir momentan selbst noch zu unsicher, als das ich über die Einwände/Argumente

der Gegenseite einfach hinwegsehen könnte.

Für mich hat die Dampfe mit Ihren wenigen Stoffen Ihre eigene Wirkung auf den Organismus,

die so mit der Zigarette nicht entsteht.

Es ist für mich völlig legitim , das dies von Frau Pötschke L. und anderen auch erstmal alles kritisch

gesehen wird.....würde ich auch, wenn ich in einem Krebszentrum arbeiten würde.

Habe keine Probleme mit der Gegenseite.


 Antworten

 Beitrag melden
27.04.2015 01:58
avatar  W. t N
#154 RE: 21.04.15 - egarage.de - Forscherin im Interview: Dampfen besser als Rauchen, aber Dosis wichtig – Vorsicht vor Glycerol (VG)
avatar

Zitat von kaimichael im Beitrag #148
Zitat von petit.manni im Beitrag #136
Die Realität annehmen und das beste daraus machen.

Darum geht es am Ende. " bei allem "


dann wäre...
....mutti heute noch immer heute am herd und wartet brav, während pappi die brötchen verdient...
....nicht eheliche lebensgemeinschaften würden sich noch immer öffentlicher diskriminierung erfreuen...
....schwule in den knast wandern....

...unser gegenüber ist keine grazile ballerina sondern ein dicker fetter elefant...da hilft nur massiver gegenwind....



Und Hexen würden noch verbrannt sowie Wissenschaftler der Ketzerei bezichtigt und gevierteilt.


 Antworten

 Beitrag melden
27.04.2015 02:27
#155 RE: 21.04.15 - egarage.de - Forscherin im Interview: Dampfen besser als Rauchen, aber Dosis wichtig – Vorsicht vor Glycerol (VG)
avatar

Würde ich für mich alle mahnenden Meinungen der Gegenseite zweifelsfrei mit dem Gegenteil

belegen können, würde ich auch so argumentieren wie Kaimichael in seinem Post.



Ps : Dafür sind dann eher er und die Zwinkls des Forums hier zuständig.

Ich bleibe da halt lieber bei meiner Einstellung dazu.


 Antworten

 Beitrag melden
27.04.2015 02:47
avatar  W. t N
#156 RE: 21.04.15 - egarage.de - Forscherin im Interview: Dampfen besser als Rauchen, aber Dosis wichtig – Vorsicht vor Glycerol (VG)
avatar

Zitat von petit.manni im Beitrag #153
Ok , Hansklein
das Geld spielt auch meist überall immer eine Rolle mit .
Aber geht es jetzt darum noch?...welche die Beweggründe für dies und für das sind oder waren.

Jetzt ist es wie es ist.

Lasst uns Klarheit schaffen . Das geht am Ende jetzt nur noch mit der Gegenseite.

Nur wenn ein gesetzlicher Rahmen/Legitimation da ist , " so wie er jetzt kommt " können doch Langzeitstudien zur Dampfe überhaupt folgen.
Und diese sind doch am Ende die wirkliche Chance für die Dampfe.

Das diese jetzt gemacht werden können , das ist doch der wirklich errungene Erfolg , den Millionen Dampfer durch einen " wie Frau Pötschge Langer sagte ....gigantischen Selbstversuch "erwirkt haben.
Und dann zeigt sich doch die Wahrheit von selbst . " so oder so "

Und da ist mir jetzt auch egal, welche Seite das Thema " über welchen Weg auch immer " treibt.

Ob es Frau Pötschke L. mit Ihren Warnungen ist , oder sonst irgendwer...aus welchen Beweggründen heraus auch immer.
Hauptsache die Dampfe " mag sie noch so klein werden " bleibt legal auf dem Markt erhältlichund es folgen neueste aussagekräftige Studien dazu.
Dann hat Sie alle Chancen , der Zigarette den Rang abzulaufen.

Ps : Ich kämpfe nicht für die Gegenseite, aber ich verteufele Sie auch nicht.

Die Gesundheitlichen offenen Fragen sowie Antworten dazu sind mir momentan selbst noch zu unsicher, als das ich über die Einwände/Argumente der Gegenseite einfach hinwegsehen könnte.

Für mich hat die Dampfe mit Ihren wenigen Stoffen Ihre eigene Wirkung auf den Organismus, die so mit der Zigarette nicht entsteht.
Es ist für mich völlig legitim , das dies von Frau Pötschke L. und anderen auch erstmal alles kritisch gesehen wird.....würde ich auch, wenn ich in einem Krebszentrum arbeiten würde.

Habe keine Probleme mit der Gegenseite.



Nun muss ich auch was los werden. Ich lese Deine Posts und muss oft innerlich mit dem Kopf schütteln. Die Frage die ich mir oft stelle... dampft der Typ überhaupt, und wenn, warum dampft er denn überhaupt?

Klar interessiert es mich auch wie schädlich, bzw. unschädlich dampfen überhaupt ist. Und um wie viel ist dampfen gesünder gegenüber der Zigarette. Aber ich dampfe und warte ab was da in der Richtung kommen wird. Vielleicht liege ich schon längst in der Kiste bis klar erwiesen ist wie sich dampfen auf den menschlichen Organismus auswirkt. Hätte ich Deine Denke würde ich weiter zur Lulle greifen und mich dem neuen Medium Dampfe überhaupt nicht öffnen.

Was mich bei Deinen Posts auch ein wenig nervt das Du Leerzeilen bis zum Abwinken nutzt. Das ist total unnötig und da ich viel vom Handy das Forum nutze auch lästig wegen der Scrollerei. Farbe stört mich persönlich nicht, benutze ich aber eher um einen Edit meines Posts hervor zu heben. Aber ich denke da eher... jedem das Seine. Und deine Post Sriptums sind zu 98% überflüssig, da sie sich direkt auf Deinen vorher gegangenen Satz beziehen. Das tut mir in den Augen weh, da es schlicht falsch ist. Dieser Post ist einer der restlichen 2%.l

Ich habe mal einen Fisch bekommen. Aus der Sicht derer die mir den verliehen haben sicherlich zu Recht. Ich hab es da nicht wirklich verstanden. Ich verstehe hier aber genau so wenig das Du keinen bisher erhalten hast. Aber ich glaube da bin ich wahrscheinlich zu alt für um den Sinn des Fisches zu unterscheiden. Verstehen tue ich ihn hingegen schon.

Ich habe auch schon eine Verwarnung. Mich wundert es das Du keine erhälst. Denn ich finde das Du hier in dem Verlauf der Diskussion deftig austeilst.

Du hast Deine Meinung und vertrittst sie auch. Du lässt Kritik ab, aber für mich stellt es sich so dar, dass Du hingegen keine Kritik verträgst. Auch ist Deine etwas unorthodoxe Schreibweise schon öfters bemängelt worden. Ich bin nicht der erste der dazu was geschrieben hat.
Mir kommt es so vor wie bei einem Kleinkind das seinen Kopf durchsetzen will. Ich will das so, ich mache das so, egal wie andere das finden.
Wenn man einen Raucher/Dampfer bittet nicht zu rauchen/dampfen weil ein Säugling anwesend ist und er trotzdem raucht/dampft, dann ist solch ein Verhalten rücksichtslos.

Wie gesagt... musste ich nun auch mal los werden, weil Deine Posts für mich persönlich sehr unverständlich sind, zumal ich davon ausgehe das Du dampfst und kein bezahlter Poster aus der Zigarettenindustrie bist.

Zitat von petit.manni im Beitrag #155
Würde ich für mich alle mahnenden Meinungen der Gegenseite zweifelsfrei mit dem Gegenteil

belegen können, würde ich auch so argumentieren wie Kaimichael in seinem Post.



Ps : Dafür sind dann eher er und die Zwinkls des Forums hier zuständig.

Ich bleibe da halt lieber bei meiner Einstellung dazu.




Edit: Hier ist Dein Post Scriptum falsch und überflüssig

Edit 2: Und schon wieder wurde Deinerseits ausgeteilt.


 Antworten

 Beitrag melden
27.04.2015 06:44
#157 RE: 21.04.15 - egarage.de - Forscherin im Interview: Dampfen besser als Rauchen, aber Dosis wichtig – Vorsicht vor Glycerol (VG)
avatar
Moderatorin

Zitat von Achim im Beitrag #126
Ich werfe jetzt mal höchst OT ein, dass ich mit dem DKFZ im regen Austausch zu der neuen Studie zu Kosten der Raucher für die Allgemeinheit stehe. Der Wissenschaftler, der noch vor zwei Jahren Rauchern einen Tod mindestens 10 Jahre vor dem Durchschnitt bescheinigte, korrigiert dies nun auf drei Jahre mit dem Hinweis, das man alte Faktenlagen und andere Einflüsse falsch oder überbewertet hätte. Pippi Langstrumpf halt, wer sich von "Studien" ein wahres Ergebnis erhofft, ist mehr als nur einfältig.


Boa ey, und ich mach son riesen Aufwand mit Dampfen wegen läppischen 3 Jahre ???


 Antworten

 Beitrag melden
27.04.2015 07:05
#158 RE: 21.04.15 - egarage.de - Forscherin im Interview: Dampfen besser als Rauchen, aber Dosis wichtig – Vorsicht vor Glycerol (VG)
avatar
 Leider verstorben

Bilder Upload

Ich setzt mir mal ein Lesezeichen - nach der Arbeit...


 Antworten

 Beitrag melden
27.04.2015 07:37
#159 RE: 21.04.15 - egarage.de - Forscherin im Interview: Dampfen besser als Rauchen, aber Dosis wichtig – Vorsicht vor Glycerol (VG)
avatar
Bulliveteran


 Antworten

 Beitrag melden
27.04.2015 08:23
#160 RE: 21.04.15 - egarage.de - Forscherin im Interview: Dampfen besser als Rauchen, aber Dosis wichtig – Vorsicht vor Glycerol (VG)
avatar

Zitat von heimchen im Beitrag #157
Zitat von Achim im Beitrag #126
Ich werfe jetzt mal höchst OT ein, dass ich mit dem DKFZ im regen Austausch zu der neuen Studie zu Kosten der Raucher für die Allgemeinheit stehe. Der Wissenschaftler, der noch vor zwei Jahren Rauchern einen Tod mindestens 10 Jahre vor dem Durchschnitt bescheinigte, korrigiert dies nun auf drei Jahre mit dem Hinweis, das man alte Faktenlagen und andere Einflüsse falsch oder überbewertet hätte. Pippi Langstrumpf halt, wer sich von "Studien" ein wahres Ergebnis erhofft, ist mehr als nur einfältig.


Boa ey, und ich mach son riesen Aufwand mit Dampfen wegen läppischen 3 Jahre ???






Nee, das bedeutet, daß Du locker hättest noch 7 Jahre lang weiterqualmen können, bevor du miit dampfen angefangen hast. In den USA wäre jetzt die Konsequenz, die Tabaakindustrie auf 100 Millionen dollar zu verklagen oder mindestens auf Herausgabe der kosten für das dampfen


 Antworten

 Beitrag melden
27.04.2015 09:19
#161 RE: 21.04.15 - egarage.de - Forscherin im Interview: Dampfen besser als Rauchen, aber Dosis wichtig – Vorsicht vor Glycerol (VG)
avatar

160 Beiträge und in wenigstens einem Viertel davon versuchen die Verfasser sich gegenseitig fertigzumachen,ihre eigene Meinung als die einzig gültige darzustellen oder eine Hetzjagd auf einen angeblichen Forentroll zu veranstalten.
Schade das das schon soweit gekommen ist;Nur weil jemand anders schreibt als die breite Masse und,ob richtig oder falsch sei jetzt mal dahingestellt,auch noch zu seiner Meinung steht.

Ein Forum wie dieses hier ist halt auch ein Anlaufpunkt für viele verschiedene Charaktere und Meinungen.

Ich denke mal wer sich hier registriert sollte auch in der Lage sein über seinen Tellerrand zu schauen und andere Meinungen zu respektieren.

LG @all Dirk.


 Antworten

 Beitrag melden
27.04.2015 09:54
#162 RE: 21.04.15 - egarage.de - Forscherin im Interview: Dampfen besser als Rauchen, aber Dosis wichtig – Vorsicht vor Glycerol (VG)
avatar

Zitat von DdD(Dirk der Dampfer) im Beitrag #161
160 Beiträge und in wenigstens einem Viertel davon versuchen die Verfasser sich gegenseitig fertigzumachen,ihre eigene Meinung als die einzig gültige darzustellen oder eine Hetzjagd auf einen angeblichen Forentroll zu veranstalten.
Schade das das schon soweit gekommen ist;Nur weil jemand anders schreibt als die breite Masse und,ob richtig oder falsch sei jetzt mal dahingestellt,auch noch zu seiner Meinung steht.

Ein Forum wie dieses hier ist halt auch ein Anlaufpunkt für viele verschiedene Charaktere und Meinungen.

Ich denke mal wer sich hier registriert sollte auch in der Lage sein über seinen Tellerrand zu schauen und andere Meinungen zu respektieren.

LG @all Dirk.


Dein Beitrag hebt sich auch nicht unbedingt von der Masse derer ab, die Du kritisierst.
Für mich ist der Inhalt deines Kommentars eher eine recht ungenaue Zusammenfassung.

Daß hier im Forum/Thread unterschiedliche Meinungen u.U. aufeinanderprallen können ist doch zu erwarten und im gewissen Rahmen sogar erwünscht.
Ich sehe aber im Gegensatz zu Dir niemand mit der Absicht "einander fertig zu machen" und/oder eine "Hetzjagd" gegen unliebige Meinungsträger zu veranstalten.
Wenn jemand hier seine Meinung der "Öffentlichkeit" kundtut, und somit unweigerlich zur Diskussion stellt, muß er damit rechnen auf vielerlei Weise Resonanz zu ernten.

Hier ist kein Forum der Weichgespülten, nicht die Gruppe "Wir haben einander alle lieb", und auch keine Treff für Gleichgeschaltete.

Wenn etwas deutlich aus dem Rahmen fällt, so wird das durch seine Andersartigkeit mehr Aufmerksamkeit erregen.
Im Postiven, aber auch wie in dem angesprochen Fall im Negativen. Das ist überall so.

Stelle ich meine extravagante Haltung zur Disposition, muss ich mit vornehmlicher Skepsis rechnen.
Wie diese kritische Haltung dem gegenüber sich dann äußert, hängt von vielen Faktoren ab. Mir ist es zu müßig daß jetzt hier detailierter aufzudröseln.

Zusammengefasst,
Würde hier zu scharf unter der Gürtellinie geschossen, fände das sicherlich schnell ein Ende.
Wir haben hier sehr aufmerksame und kompetente Moderatoren die einzugreifen wissen wenn es nötig ist.


 Antworten

 Beitrag melden
27.04.2015 10:02
#163 RE: 21.04.15 - egarage.de - Forscherin im Interview: Dampfen besser als Rauchen, aber Dosis wichtig – Vorsicht vor Glycerol (VG)
avatar

Hallo Dirk und alle anderen,

ich habe den Thread auch ein wenig verfolgt und es sind durchaus viele verschiedene Meinungen, die im Grunde durchaus gut sind, aber wie du ;Dirk; schon schreibst, verliert sich dabei das Haupthema, worum es uns hier eigentlich alle geht. Eine nicht so schädliche Alternative zu nutzen, nachdem man die Selbsterfahrung macht, dass sie die Gesundheit nicht so einschränkt, wie es der Tabakkonsum macht.
Da hilft es nicht, sich gegenseitig Vorwürfe zu machen, sondern vielleicht einmal zu schauen, wie könnte man zu einem Ziel kommen?

Das kleine Dampfen, wie du es, petit.manni, beschreibst, nicht für jeden Dampfer die ideale Lösung sind, um nicht mehr zu rauchen, könnten vielleicht Erfahrungsberichte jedes einzelnen Dampfers an sich helfen. Sicher kann da auch jeder Dampfer für sich ein bisschen bei sich schauen, ob er da eher einem HWV verfallen ist oder ob er so nur wirklich einen Ausgleich und viel wichtiger, eine Alternative gefunden hat, vom Rauchen ganz wegzukommen.

Von der Politik erhoffe ich mir auch nicht, denn da sind nicht nur die Meinungen ebenso verschieden, wie wir es gerade hier erleben und nicht selten gibt es dort genug Verwobenheiten mit Konzernen, aber als eine Art Bürgerinitiative oder ähnliches könnte man vor Gericht durchaus Ziele erreichen. Wieso wollen wir immer warten, bis Gegener gegen das Rauchen entscheiden, was sie für andere richtig halten. Wir Bürger, die diese Erfahrung gemacht haben, sind doch diejenigen, die es wissen.
Natürlich ist es dann wieder eine Kostenfrage ect. , aber da könnte man als Gemeinschaft sicher auch eine Lösung finden?


 Antworten

 Beitrag melden
27.04.2015 10:16
avatar  zwinkl
#164 RE: 21.04.15 - egarage.de - Forscherin im Interview: Dampfen besser als Rauchen, aber Dosis wichtig – Vorsicht vor Glycerol (VG)
avatar

Zitat von petit.manni im Beitrag #155
Würde ich für mich alle mahnenden Meinungen der Gegenseite zweifelsfrei mit dem Gegenteil

belegen können, würde ich auch so argumentieren wie Kaimichael in seinem Post.



Ps : Dafür sind dann eher er und die Zwinkls des Forums hier zuständig.

Ich bleibe da halt lieber bei meiner Einstellung dazu.



Kann "deine" gegenseite vllt. mal statt "mahnender meinungen" belegbare FAKTEN auf den tisch legen ? Die könnte man dann nämlich besser widerlegen.
Aber das ist ja gefährlich für dich und deine "nadel-im-heuhaufen-such-fraktion", weil euch dann schlagartig die argumente ausgehen würden.
Da bleibe ich lieber neben kai-michael sitzen und guck mir auch noch in zukunft dampfend einen sonnenuntergang an.

GsD gibt es massig mehr kai-michaels und zwinkls als die von deiner sorte, also eigentlich stehst du sowieso eher nahezu alleine da...

@petit.manni : Was ich mich schon lange frage...was nimmst du eigentlich für stoffe ein ?
Hab deine posts von gestern jetzt sogar mal nachgelesen und kann mir iwie nicht vorstellen, daß das nur kleinkindliche uneinsichtigkeit ist...

Einerseits bist du für ein höchstmaß an "sicherheit" und regulierung und andererseits schwärzst du dann aber wieder deine nicht gesetzeskonformen mengen
an liquid in die schweiz ein. Du drehst das auch wie es dir gerade passt...du forderst gesetzliche reglementierungen für alle dampfer,
aber für deinen persönlichen bereich beim grenzübertritt auf dem weg zur arbeit hast du keine probleme dich im bereich der illegalität zu bewegen.

Wenn du schon risikominimierung betreiben und unterstützen willst halte dich bitte auch selber dran. Stell dir vor an der grenze stehen kinder und die
kommen in einem unbewachten augenblick an deine reisetasche ran und dann trinken die am ende die nicht unerheblichen mengen deines vorrats aus.
Denk auch mal an die kinder...


 Antworten

 Beitrag melden
27.04.2015 10:19
avatar  mijust
#165 RE: 21.04.15 - egarage.de - Forscherin im Interview: Dampfen besser als Rauchen, aber Dosis wichtig – Vorsicht vor Glycerol (VG)
avatar

Zitat von petit.manni im Beitrag #153
Ok , Hansklein
das Geld spielt auch meist überall immer eine Rolle mit .
Aber geht es jetzt darum noch?...welche die Beweggründe für dies und für das sind oder waren.
Jetzt ist es wie es ist.

Lasst uns Klarheit schaffen . Das geht am Ende jetzt nur noch mit der Gegenseite.
Ist doch schon lange klar, die wollen die Dampfe nicht.

Nur wenn ein gesetzlicher Rahmen/Legitimation da ist , " so wie er jetzt kommt "
können doch Langzeitstudien zur Dampfe überhaupt folgen.
Und diese sind doch am Ende die wirkliche Chance für die Dampfe.
Das diese jetzt gemacht werden können , das ist doch der wirklich errungene Erfolg ,
den Millionen Dampfer durch einen " wie Frau Pötschge Langer sagte ....gigantischen Selbstversuch "
erwirkt haben.
Und dann zeigt sich doch die Wahrheit von selbst . " so oder so "
Anstatt seit 4 Jahren gegen die Dampfe zu hetzen, kann schon eine 4 Jahresstudie vorlegen.

Und da ist mir jetzt auch egal, welche Seite das Thema " über welchen Weg auch immer " treibt.
Ob es Frau Pötschke L. mit Ihren Warnungen ist , oder sonst irgendwer...aus welchen Beweggründen
heraus auch immer.
Hauptsache die Dampfe " mag sie noch so klein werden " bleibt legal auf dem Markt erhältlich
und es folgen neueste aussagekräftige Studien dazu .
Dann hat Sie alle Chancen , der Zigarette den Rang abzulaufen.
Nein hat sie so eben nicht, da der freie Markt wie er jetzt da ist kaputt gemacht wird.

Ps : Ich kämpfe nicht für die Gegenseite, aber ich verteufele Sie auch nicht.
Die Gesundheitlichen offenen Fragen sowie Antworten
dazu sind mir momentan selbst noch zu unsicher, als das ich über die Einwände/Argumente
der Gegenseite einfach hinwegsehen könnte.
Für mich hat die Dampfe mit Ihren wenigen Stoffen Ihre eigene Wirkung auf den Organismus,
die so mit der Zigarette nicht entsteht.
Es ist für mich völlig legitim , das dies von Frau Pötschke L. und anderen auch erstmal alles kritisch
gesehen wird.....würde ich auch, wenn ich in einem Krebszentrum arbeiten würde.
Habe keine Probleme mit der Gegenseite.

Dir ist es noch nicht aufgefallen, das das DKFZ schon der Lüge überführt wurde, das die Studien die schon vorliegen
genau diese Unbedenklichkeit bescheinigen. Die komische Frau vom DKFZ spricht nur im Konjunktiv, ist dir das aufgefallen?

Edit:
Da Aussagen im Konjunktiv häufig in den Bereich des Möglichen fallen, wird er auch als Möglichkeitsform bezeichnet.
Der Konjunktiv zeigt jedoch nicht an, dass etwas möglich ist.



 Antworten

 Beitrag melden
27.04.2015 10:24
#166 RE: 21.04.15 - egarage.de - Forscherin im Interview: Dampfen besser als Rauchen, aber Dosis wichtig – Vorsicht vor Glycerol (VG)
avatar

Mir geht da noch etwas durch den Kopf, wieso sehen wir eigentlich die anderen immer als Gegner, zumindest die Leute vom DKFZ? Eigentlich könnten diese unsere Verbündeten sein, denn es geht uns allen letztendlich um eine gesündere Alternative bzw natürlich aus medizinischer Sicht um eine ganz gesunde Alternative, nämlich ganz aufzuhören. Sie bekommen zur Forschung ,soweit mir bekannt ist, einen Teil der Tabaksteuer, d.h. sie sind dann abhängig von der Politik, die diese wiederum verwaltet. Damit verteilen sie dann Flyer und machen Vorträge ect. , die im Grunde nur ganz wenige Menschen erreichen und diese Mittel fehlen dann wiederum für die eigentlichen Forschung, an denen uns ja ebenso gelegen ist.

Das nur noch einmal am Rande, vielleicht fällt jemand anderen noch etwas dazu ein......


 Antworten

 Beitrag melden
27.04.2015 10:32
#167 RE: 21.04.15 - egarage.de - Forscherin im Interview: Dampfen besser als Rauchen, aber Dosis wichtig – Vorsicht vor Glycerol (VG)
avatar

Reine Logik. Wenn ich durch Tabaksteuer finanziert werde + zig andere Jobs. Was will ich dann eigentlich?

Nur so eine Randnotiz. Niemand hat behauptet das Thema sei "easy"


 Antworten

 Beitrag melden
27.04.2015 10:38
#168 RE: 21.04.15 - egarage.de - Forscherin im Interview: Dampfen besser als Rauchen, aber Dosis wichtig – Vorsicht vor Glycerol (VG)
avatar

Zitat von zappel21 im Beitrag #166
Mir geht da noch etwas durch den Kopf, wieso sehen wir eigentlich die anderen immer als Gegner, zumindest die Leute vom DKFZ? Eigentlich könnten diese unsere Verbündeten sein, denn es geht uns allen letztendlich um eine gesündere Alternative bzw natürlich aus medizinischer Sicht um eine ganz gesunde Alternative, nämlich ganz aufzuhören. Sie bekommen zur Forschung ,soweit mir bekannt ist, einen Teil der Tabaksteuer, d.h. sie sind dann abhängig von der Politik, die diese wiederum verwaltet. Damit verteilen sie dann Flyer und machen Vorträge ect. , die im Grunde nur ganz wenige Menschen erreichen und diese Mittel fehlen dann wiederum für die eigentlichen Forschung, an denen uns ja ebenso gelegen ist.

Das nur noch einmal am Rande, vielleicht fällt jemand anderen noch etwas dazu ein......



In einigen Beiträgen zuvor wurde schon angesprochen das die IG-ED aktiv ihre Zusammenarbeit mit dem DKFZ angeboten hat.
Dort wurde auch angemerkt, daß das DKFZ in nur wenigen Fällen davon Gebrauch gemacht hat.
Das DKFZ hat sicherlich als Institution des Staates eine Berechtigung.
Und bis auf die angelasteten kritikwürdigen Aussagen bestimmter Vertreter des DKFZ´s, haben sicherlich die wenigsten etwas gegen Krebsforschung der DKFZ als solches. Wie es offensichtlich scheint, ist dem DKFZ die IG-EG, die sich selbst als Interessenvertreter des Dampfers versteht, kein kompetenter Partner.


 Antworten

 Beitrag melden
27.04.2015 10:39
#169 RE: 21.04.15 - egarage.de - Forscherin im Interview: Dampfen besser als Rauchen, aber Dosis wichtig – Vorsicht vor Glycerol (VG)
avatar

Hallo Sarabrunas,
sicher sind diese alten Trotts verfahrene Kisten, den Kreislauf zu unterbrechen, war bislang schon immer die beste Lösung.
Wenn wir schon von vornherein verzweifeln, weil alles so verfahren erscheint, wie wollen wir dann noch etwas bewegen können?
In dieser Hinsicht machen wir uns doch abhängig von der Politik, lassen uns vorschreiben, wo es lang geht und nehmen die Entscheidung irgendwann hin, weil wir vorher nicht zu einer Lösung gekommen sind.


 Antworten

 Beitrag melden
27.04.2015 10:40
avatar  ( gelöscht )
#170 RE: 21.04.15 - egarage.de - Forscherin im Interview: Dampfen besser als Rauchen, aber Dosis wichtig – Vorsicht vor Glycerol (VG)
avatar
( gelöscht )

http://www.mdpi.com/1660-4601/12/4/3915lso auf diese studie bezieht sich unsere Regierung nicht.
ich habe beim Labor angerufen, die Forscherin sucht selbst nach diesen anderen Studien.

Hier mal der genaue Inhalt der Studie.

2,2 Ohm bei 3,3V macht 5 W hat sie gesagt nach 50 Zügen kommt ein neuer Verampfer rein.


 Antworten

 Beitrag melden
27.04.2015 10:42
#171 RE: 21.04.15 - egarage.de - Forscherin im Interview: Dampfen besser als Rauchen, aber Dosis wichtig – Vorsicht vor Glycerol (VG)
avatar

@Streareg Wenn die nicht wollen oder nicht können, wie dem auch sei, dann können wir auch noch versuchen, sie über einen anderen Weg zu erreichen, wie heißt es so schön, viele Wege führen nach Rom.


 Antworten

 Beitrag melden
27.04.2015 10:42
avatar  mijust
#172 RE: 21.04.15 - egarage.de - Forscherin im Interview: Dampfen besser als Rauchen, aber Dosis wichtig – Vorsicht vor Glycerol (VG)
avatar

Zitat von zappel21 im Beitrag #166
Mir geht da noch etwas durch den Kopf, wieso sehen wir eigentlich die anderen immer als Gegner, zumindest die Leute vom DKFZ? Eigentlich könnten diese unsere Verbündeten sein, denn es geht uns allen letztendlich um eine gesündere Alternative bzw natürlich aus medizinischer Sicht um eine ganz gesunde Alternative, nämlich ganz aufzuhören. Sie bekommen zur Forschung ,soweit mir bekannt ist, einen Teil der Tabaksteuer, d.h. sie sind dann abhängig von der Politik, die diese wiederum verwaltet. Damit verteilen sie dann Flyer und machen Vorträge ect. , die im Grunde nur ganz wenige Menschen erreichen und diese Mittel fehlen dann wiederum für die eigentlichen Forschung, an denen uns ja ebenso gelegen ist.

Das nur noch einmal am Rande, vielleicht fällt jemand anderen noch etwas dazu ein......



Du schreibst es doch selbst, das sie einen Teil der Tabaksteuer bekommen.
Wenn jetzt aber weniger Tabaksteuer eingenommen wird, weil es mehr Dampfer gibt,
bekommen sie auch weniger Geld. Und ehrlich keiner will weniger Geld haben.

Dazu kommt dann noch das sie für die WHO arbeitet, und die will das, das rauchen komplett verschwindet,
was nach deren Logik auch auf das dampfen angewendet werden muss,
da beim dampfen die Abläufe wie beim rauchen sind.


 Antworten

 Beitrag melden
27.04.2015 10:44
#173 RE: 21.04.15 - egarage.de - Forscherin im Interview: Dampfen besser als Rauchen, aber Dosis wichtig – Vorsicht vor Glycerol (VG)
avatar

Hallo Michael,

ja, aber wie wäre es damit, bevor uns die Politik eine Nikotinsteuer vorschlägt, um dann diese Schiene weiterzufahren, dass wir eine Forschungssteuer vorschlagen oder so etwas in der Art?

P.S. Dann würden die Gelder vielleicht sinnvoller eingesetzt, wie es bei der Tabaksteuer der Fall ist.


 Antworten

 Beitrag melden
27.04.2015 10:47
#174 RE: 21.04.15 - egarage.de - Forscherin im Interview: Dampfen besser als Rauchen, aber Dosis wichtig – Vorsicht vor Glycerol (VG)
avatar

Zitat von zappel21 im Beitrag #171
@Streareg Wenn die nicht wollen oder nicht können, wie dem auch sei, dann können wir auch noch versuchen, sie über einen anderen Weg zu erreichen, wie heißt es so schön, viele Wege führen nach Rom.


@zappel21
Dann bitte ich Dich persönlich darum, gangbare detailierte Vorschläge dafür beizubringen welche Wege Du dahin offen siehst.
Allein blumige Hoffungen auszusprechen ist nicht der Weg zum Ziel.


 Antworten

 Beitrag melden
27.04.2015 10:58
avatar  mijust
#175 RE: 21.04.15 - egarage.de - Forscherin im Interview: Dampfen besser als Rauchen, aber Dosis wichtig – Vorsicht vor Glycerol (VG)
avatar

Die Nikotinsteuer wird kommen, weil der Staat das Geld haben will.
Und die wird in etwa die Höhe der Tabaksteuer auf Zigaretten haben.

Eine Forschungssteuer schreibt ja vor wofür sie benutzt werden soll,
davon hat ja der Staat nichts, wird also nicht funktionieren,
auch wenn der Staat sie für was anderes benutzen wird, als das
wofür sie vorgesehen ist.


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!
Auswahl Marktübersicht
Auswahl Marktübersicht
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz