21.04.15 - egarage.de - Forscherin im Interview: Dampfen besser als Rauchen, aber Dosis wichtig – Vorsicht vor Glycerol (VG)

  • Seite 25 von 27
04.05.2015 13:50
#601 RE: 21.04.15 - egarage.de - Forscherin im Interview: Dampfen besser als Rauchen, aber Dosis wichtig – Vorsicht vor Glycerol (VG)
avatar

Keep Cool. Die Werte der letzten Umfrage in eine Tabell rein, anonymus nat. und gut ist das. Wie sie schrieb, sind wir ja nicht die einzige Quelle. Was sie wie nutzt - werden wir ihr überlassen dürfen.


 Antworten

 Beitrag melden
04.05.2015 13:56
#602 RE: 21.04.15 - egarage.de - Forscherin im Interview: Dampfen besser als Rauchen, aber Dosis wichtig – Vorsicht vor Glycerol (VG)
avatar
Moderatorin

Zitat von hansklein im Beitrag #601
Keep Cool. Die Werte der letzten Umfrage in eine Tabell rein, anonymus nat. und gut ist das. Wie sie schrieb, sind wir ja nicht die einzige Quelle. Was sie wie nutzt - werden wir ihr überlassen dürfen.

Apropos Quellen:
Gibt es denn überhaupt Quellen ausserhalb denen von Verbrauchern erhobene? Es können ja nur von Verbraucherquellen "Werte" kommen. Und die werden sich weltweit mit den unsrigen decken (so hoffe ich zumal).


 Antworten

 Beitrag melden
04.05.2015 13:59
#603 RE: 21.04.15 - egarage.de - Forscherin im Interview: Dampfen besser als Rauchen, aber Dosis wichtig – Vorsicht vor Glycerol (VG)
avatar

Ich finde, das ganze Thema ist sehr komplex. Ich sehe wie viele verschiedene Meinungen und wie viele unterschiedliche Verhaltens- und Gebrauchsweisen es gibt. Wenn ich mir vorstelle, ich wäre völlig unbedarft in dem Thema und Abgeordneter, hätte dann einige Seiten die garantiert gefiltert wurden zu lesen um eine Entscheidung zu treffen - es würde schwer fallen. Ich will gar nicht wissen, wie viele sich dann die Entscheidung leicht machen und gemacht haben und dann entweder dem einen oder dem anderen folgen. Ich hoff nur, das es bei der nächsten Runde nicht ausgerechnet Baronin von Merschenhausen, der Retter der kranken Menschheit - P.L. ist. Person nat. rein fiktiv und frei erfunden.


 Antworten

 Beitrag melden
04.05.2015 14:36
avatar  Legado
#604 RE: 21.04.15 - egarage.de - Forscherin im Interview: Dampfen besser als Rauchen, aber Dosis wichtig – Vorsicht vor Glycerol (VG)
avatar

Zitat von hansklein im Beitrag #603
Ich finde, das ganze Thema ist sehr komplex.


Vollkommen richtig, deshalb halte ich die Dampfen als Dampferzeuger für ungeeignet.
Selbst der erfahrenste Dampfer kann nicht garantieren dass mit den diskutierten Dampfen
die nächsten 400 Züge störungsfrei ablaufen.
Selbst nach 2 Jahren hatte ich einen komischen Wattegeschmack weil einer der beiden
Dochte nicht bis an die Watte reichte. War schnell abgestellt. Eine Zugmaschine hätte weitergepafft
und eine nicht gewünschte Dampfqualität an die Zellen verabreicht.
Hier wäre, da es ja in erster Linie um die Wirkung von Dampf auf die Zellen geht, eine
wissenschaftlich nicht angreifbare Dampferzeugung durch Behälter mit regelbarem Thermoelement,
Temperatur und Drucküberwachung, usw. m.E. zielführender.
Und evt. nicht wie bei der Dartsch-Studie mit getrennten Flüssigkeiten sondern mit den
Mischungen wie sie 80-90% aller Dampfer nutzen.

btw. Die Qualität der einzelnen Dampfen sollte eher mit einem GC gemessen werden.


 Antworten

 Beitrag melden
04.05.2015 14:41
avatar  Hansel
#605 RE: 21.04.15 - egarage.de - Forscherin im Interview: Dampfen besser als Rauchen, aber Dosis wichtig – Vorsicht vor Glycerol (VG)
avatar

Ich hätte eine Anmerkung zu dem Interview:
@Stef_H Aussage:
"Zwar wird immer wieder argumentiert, die Aromen seien für Lebensmittel zugelassen. Doch das sagt wenig über die Gefährlichkeit beim Einatmen aus. Ein eindrückliches Beispiel ist Diacetyl, das insbesondere Mikrowellen-Popcorn beigesetzt wird und beim Verzehr unproblematisch ist, aber beim häufigen Einatmen schwere Erkrankungen verursachen kann, die sogar den Begriff der „Popcorn-Lunge“ geprägt haben."

Ist diese Aussage nicht schon längst stark anzuzweifeln, anstatt "eindrücklich"?
Beim Rauchen ist man vergleichsweise viel höheren Dosen Diacetyl ausgesetzt, dennoch wird Rauchen nicht mit "bronchiolitis obliterans" assoziiert.
z.B.
"Diacetyl and 2,3-pentanedione exposures associated with cigarette smoking: implications for risk assessment of food and flavoring workers" 2014, Jennifer S. Pierce
und oder "Determination of Toxic Carbonyl Compounds in Cigarette Smoke" 2005, Kazutoshi Fujioka


 Antworten

 Beitrag melden
04.05.2015 15:26
#606 RE: 21.04.15 - egarage.de - Forscherin im Interview: Dampfen besser als Rauchen, aber Dosis wichtig – Vorsicht vor Glycerol (VG)
avatar

Zitat von Frolic im Beitrag #595
[quote=Hans Dampft|p2592684] Dampfst du so oder dampfen alle so?

War mißverständlich.
Ich meinte eigentlich wenn eine Zigarette angezündet ist brennt sie ab und kann man sich verpflichtet fühlen daran zu ziehen,
während man bei einer Dampfe, den Zeitpunkt durch den Schalter bestimmt.

Die Vielfältigkeit meines eigenen Dampfverhalten trieb mich zu posten.
So einen richtigen Durschschnitt könnte ich ohne eine konkrete Aufzeichnung garnicht sagen.
Es reicht vom Paffen, wg Geschmack, eher selten direkt auf Lunge. Auch der zeitliche Ablauf variiert meistens 2-3 mal hintereinander, innerhalb von ein paar Minuten, aber auch einen halben Tag Pause kommt vor.
Das war einer der Gründe, für mich damit anzufangen. Ich kann Dampfen wenn ich möchte.

@Marschall
Mir geht es um ein wirklichkeitsnahes Testverfahren.
Bloss
Bei Beispiel dieser Umfrage:
An alle EVOD-NUTZER wir brauchen eure Hilfe!
sind 68 Teilnehmer verzeichnet.
Wenn ich das jetzt in Verhältnis zu den in diesem Forum Registrierten stelle, oder allen Dampfern, angeblich 2 Mio,
wie hoch ist jetzt die Wahrscheinlichkeit, daß der, dortige Durchschnitt die Wirklichkeit abbildet.
Ohne jetzt noch Manipulationsmöglichkeiten einzubeziehen.
Welche harte Relevanz hat das Ergebnis.
Also um Eckpunkte oder Problembewusstsein zu schaffen ist es ja ok.
Aber wurde mir ja für mich zufriedenstellend von Stef_H beantwortet.

Allein die vielfältigen Antworten auf Dampfverhalten zeigt meiner Meinung doch das ohne einen qualitativ und breit aufgebauten Fragebogen nicht geht.


 Antworten

 Beitrag melden
04.05.2015 15:52
avatar  Legado
#607 RE: 21.04.15 - egarage.de - Forscherin im Interview: Dampfen besser als Rauchen, aber Dosis wichtig – Vorsicht vor Glycerol (VG)
avatar

Zitat von Hansel im Beitrag #605

Ist diese Aussage nicht schon längst stark anzuzweifeln, anstatt "eindrücklich"?



Da die gesundheitliche Einschätzung aber zumindest wissenschaftlich umstritten ist würde ich es aus Gründen
des vorbeugenden Verbraucherschutzes weglassen.
Aus dem gleichen Grund würde ich das als unbenklich geltende Triacetin wegen der Bisphenol A Problematik
in Polycarbonat Tanks nicht empfehlen.

Viele Dampfer kaufen genau wie ich nur in Shops die beide Stoffe nicht in ihren Aromen haben. (z.B.CdD)


 Antworten

 Beitrag melden
04.05.2015 19:58
avatar  Hansel
#608 RE: 21.04.15 - egarage.de - Forscherin im Interview: Dampfen besser als Rauchen, aber Dosis wichtig – Vorsicht vor Glycerol (VG)
avatar

Zitat

Da die gesundheitliche Einschätzung aber zumindest wissenschaftlich umstritten ist würde ich es aus Gründen
des vorbeugenden Verbraucherschutzes weglassen.


Ich kenne da noch ein ganz großes Thema was "zumindest wissenschaftlich umstritten" ist...Stichwort vorbeugender Verbraucherschutz

"Dr XY hat gesagt Diacetyl führt zur Popcornlunge". Das ist das was hängen bleibt.
Das der Stand der Wissenschaft vielleicht ein ganz anderer ist interessiert nen Toten.
So kommt es zu den "recherchierten" Zeitungsartikeln und Berichten und dann wundern sich die Verfasser über den Shitstorm und denken: die sind alle bekloppt die Dampfer

hier noch eine weitere Studie "Popcorn lung and bronchiolitis obliterans: a critical appraisal" 2008 David Galbraith, David Weill

sorry für OT


 Antworten

 Beitrag melden
05.05.2015 08:32
avatar  Stef_H
#609 RE: 21.04.15 - egarage.de - Forscherin im Interview: Dampfen besser als Rauchen, aber Dosis wichtig – Vorsicht vor Glycerol (VG)
avatar

Naja, wenn man in das Sicherheitsdatenblatt für 2,3-Butandion (Diacetyl) schaut, findet man H331: Giftig bei Einatmen. Natürlich macht die Dosis das Gift, aber da, wie man ja nun gerade auch in den Umfragen sehen konnte, die Menge des aufgenommenen Liquids stark variieren kann, macht es schon Sinn, Diacetyl nicht unbedingt zu inhalieren, oder?


 Antworten

 Beitrag melden
05.05.2015 08:50
avatar  ( gelöscht )
#610 RE: 21.04.15 - egarage.de - Forscherin im Interview: Dampfen besser als Rauchen, aber Dosis wichtig – Vorsicht vor Glycerol (VG)
avatar
( gelöscht )

@Stef_H
ich habe da mal eine eigennützige Frage.
Hat ihr Labor evtl einen Magnet rührer übrig?
Sowa könnte ich gut brauchen.


 Antworten

 Beitrag melden
05.05.2015 10:19
avatar  Stef_H
#611 RE: 21.04.15 - egarage.de - Forscherin im Interview: Dampfen besser als Rauchen, aber Dosis wichtig – Vorsicht vor Glycerol (VG)
avatar

@Dirk555: Leide rnicht. Da wir kein chemisches Labor sind, haben wir davon nicht allzu viele. Und die, die wir haben, sind alle im Einsatz. ;)


 Antworten

 Beitrag melden
05.05.2015 10:27
avatar  ( gelöscht )
#612 RE: 21.04.15 - egarage.de - Forscherin im Interview: Dampfen besser als Rauchen, aber Dosis wichtig – Vorsicht vor Glycerol (VG)
avatar
( gelöscht )

Ja schade manchmal wird ja was erneuert oder hat einen kleinen defekt.
Falls ihnen sowas mal in die Hände fällt immer her damit.
Danke


 Antworten

 Beitrag melden
05.05.2015 11:43
#613 RE: 21.04.15 - egarage.de - Forscherin im Interview: Dampfen besser als Rauchen, aber Dosis wichtig – Vorsicht vor Glycerol (VG)
avatar
Moderator

Zitat von Dirk555 im Beitrag #610
@Stef_H
ich habe da mal eine eigennützige Frage.
Hat ihr Labor evtl einen Magnet rührer übrig?
Sowa könnte ich gut brauchen.

@Dirk555 kläre so etwas bitte per PM.


 Antworten

 Beitrag melden
05.05.2015 23:33
avatar  Legado
#614 RE: 21.04.15 - egarage.de - Forscherin im Interview: Dampfen besser als Rauchen, aber Dosis wichtig – Vorsicht vor Glycerol (VG)
avatar

Zitat von Hansel im Beitrag #608


hier noch eine weitere Studie "Popcorn lung and bronchiolitis obliterans: a critical appraisal" 2008 David Galbraith, David Weill




@Hansel
ich nehme an du meinst diese

Zitat
FINDINGS:
Cases of lung disease in the food flavorings industry discussed in the literature have not been sufficiently documented to allow the conclusion that BO has been caused by diacetyl or butter flavoring. Further research is required to establish the causative agent(s).



Aussage bei der zu weiterer Forschung geraten wird. Nun, es ist sicher sehr schwer
als "Wissenschaftsvermittler" im Meinungsstreit der Wissenschaft sichere Aussagen zu machen.
Der schon erwähnte Toxikologe Dr. Kruse hat schon vor 30 Jahren gelehrt dass Stoffe oder Stoffgemische
die heute als schädlich gelten sich mit zunehmenden Wissensstand als unbedenklicher herausstellen können
wie ursprünglich angenommen. Und latürnich umgekehrt. Darauf sollten wir uns als Umweltberater einstellen.

So ist z.B. die jahrzehntelang als unbedenklich gehandelte Carboxymethylcellulose neuerdings in die Kritik geraten weil Darmschädigungen vermutet werden.

Hier könnte ich noch einiges aufzählen aber zurück zum Thema:
Sowohl Diacetyl als auch Triacetin sind keine notwendigen Bestandteile der Aromen. Bis aussagekräftigere Untersuchungen vorliegen (bzw. keine Polycarbonattanks mehr verwendet werden) kann also m.E. problemlos auf die beiden Stoffe verzichtet werden.
Dass sie unnötigerweise Kritikern als Angriffsfläche dienen können sollte auch bedacht werden.
So, jetzt höre ich auch mit OT auf.


 Antworten

 Beitrag melden
05.05.2015 23:58
#615 RE: 21.04.15 - egarage.de - Forscherin im Interview: Dampfen besser als Rauchen, aber Dosis wichtig – Vorsicht vor Glycerol (VG)
avatar

Zitat von Stef_H im Beitrag #572
Zitat von blackhide im Beitrag #521

Bei den Verdampfer muß darauf geachtet werden das die Intervalle einem typischen Dampfverhalten entsprechen und die Leistung einem gewissen Spektrum entsprechen (zwischen kommt fast nichts raus bis hin zu schmeckt nicht). Tolleranzen der Verdampfer müssen hierbei ebenfalls beachtet werden.

Es nützt keinem etwas wenn die Maschine Dampf produziert die ein Dampfer aber nicht über 1 x weiter dampfen würde (Dry Hit o. ä.).


Aber genau das ist leider das Problem. Wie ist denn das Intervall für ein typisches Dampfverhalten? Das ist eine, wie wir inzwischen denke ich herausgefunden haben, nicht so einfach zu beantwortende Frage..


Genau das ist der Punkt. Dampfer schmecken, wenn etwas im System überhitzt oder der Liquidnachfluss nicht ausreichend ist. Das kann man nicht so einfach kompensieren. An dieser Stelle besteht aber die Möglichkeit mit den neuen chips die Temperatur zu regeln. Reicht das Liquid nicht mehr zu Kühlung, und die Temperaur an der Wicklung übersteigt den gewählten Wert, wird die Leistung automatisch herunter geregelt. Somit kann man die Watte auch nicht mehr so ohne weiteres verbrennen. Das erscheint mir die sicherste Methode im Versuchsaufbau den "dryhit" zu vermeiden, der zur Überhitzung und durch Pyrolyse zu den bemängelten Schadstoffen führt. Die Analyse durch das WKI hat die Verdampfer nicht überlastet und ergo auch nicht mehr Formaldehyd finden können, als in der normalen Ausatemluft von Nichtrauchern.

Ansonsten sind die Zugfrequenzen bei Dampfern wohl ähnlich individuell wie bei Rauchern auch. Manche haben zentimeterlange Glutkegel, bei anderen verqualmt das meiste im Aschenbecher. Was aber kein Dampfer tun würde, ist mehr als einen versehentlicher "Dryhit" in Reihe schalten.

Mit der Temperaturregelung würde man aber bemerken, wenn die gewählte Zugfrequenz mit der gewählten Leistung nicht aufrechterhalten werden kann, ohne zu überhitzen. In dem Fall würde der Chip die Leistung herunterregeln, was leicht bemerkbar ist. Nach meiner Meinung eine technische Einrichtung, auf die man bei diesem Versuchsaufbau nicht verzichten sollte.


 Antworten

 Beitrag melden
06.05.2015 00:15
avatar  ( gelöscht )
#616 RE: 21.04.15 - egarage.de - Forscherin im Interview: Dampfen besser als Rauchen, aber Dosis wichtig – Vorsicht vor Glycerol (VG)
avatar
( gelöscht )

Ja und nein.
da sollte im 2 schritt sub ohm vs ( normal) geschaut vwerden.
aber auf jeden fall der At genau unter die Lupe genommen werden.
Soweit meine mrinung.


 Antworten

 Beitrag melden
06.05.2015 00:28
avatar  Hansel
#617 RE: 21.04.15 - egarage.de - Forscherin im Interview: Dampfen besser als Rauchen, aber Dosis wichtig – Vorsicht vor Glycerol (VG)
avatar

Zitat
Aussage bei der zu weiterer Forschung geraten wird


Ja, nach der Ursache (causative agents) der Popcornlunge und das die Dokumentation der Fälle keine Rückschlüsse erlaubt das Diacetyl verantwortlich ist.

Und was ist mit der anderen Studie, die da in etwa lautet: "jeder Raucher inhaliert viel mehr (far exceed) diacetyl als jeder Fabrikarbeiter. Wo sind die Popcornlungen-Raucher? (smoking has not been shown to be a risk factor for bronchiolitis obliterans) -das macht doch alles keinen Sinn. (inconsistent with claims..)"
Wenn man dann anschaut um wie viele Größenordnungen weniger Dia in Liquids gefunden wurde im Vergleich zu Zigaretten, dann würde ich mir deswegen nicht ins Hemd machen
Ob es ein nicht notwendiger Bestandteil der buttrigen/sahnigen oder was auch immer Aromen ist kann ich leider nicht beurteilen, da ich noch nicht das Vergnügen hatte ein klar diacetylhaltiges Aroma zu probieren, zu vergleichen und dann zu entscheiden ob mir der Geschmack es wert wäre.


 Antworten

 Beitrag melden
06.05.2015 11:34
avatar  Legado
#618 RE: 21.04.15 - egarage.de - Forscherin im Interview: Dampfen besser als Rauchen, aber Dosis wichtig – Vorsicht vor Glycerol (VG)
avatar

@Hansel
Erstmal vielen Dank für die Hinweise und du hast schon recht einen endgültigen
Beweis für eine Schädlichkeit gibt es nach Durchsicht der aufgeführten Ergebnisse mMn nicht.
Das muss jetzt nach den Diskussionen jede*r selbst entscheiden ob es im Liquid
gewünscht ist oder nicht.

Zum Thema des freds ist, nach Auswertung der mir vorliegenden Studien und Messungen
meine Meinung oder auch Arbeitshypothese dass unser Organismus die Belastung des
Dampfens locker wegsteckt. Eine Diskussion die das Dampfen nicht mit den Belastungen
durch andere Genussmittel wie Tabak, Alkohol, meinetwegen auch Kaffee vergleicht ist m.E. nicht ehrlich.
Um mir als Konsument*in eine eigene Meinung bilden zu können sind diese Vergleiche wichtig
damit ich überhaupt in der Lage zu sein das Risiko abzuschätzen bzw einzuordnen.
Ob Versuche mit Zellkulturen (wenn überhaupt) mehr als eine Tendenz aufzeigen möchte ich bezweifeln.

btw. Auch die vielzitierte Alpenluft scheint mit Zunahme der Höhe nicht mehr so gesund zu sein.


 Antworten

 Beitrag melden
06.05.2015 13:10
#619 RE: 21.04.15 - egarage.de - Forscherin im Interview: Dampfen besser als Rauchen, aber Dosis wichtig – Vorsicht vor Glycerol (VG)
avatar

Bereichsleiter Pharmakologie
und Toxikologie

Zitat von Legado im Beitrag #614

Sowohl Diacetyl als auch Triacetin sind keine notwendigen Bestandteile der Aromen



Warum kommt den hier jetzt auch noch das arme Triacetin ins Spiel? Das tut definitv auch bei Inhalation niemandem was zu leide.

Auszug aus einem meiner Gutachten:

Zitat
Triacetin ist eine farblose, ölig bis ranzig riechende Flüssigkeit, die unter anderem in der Lebensmittelindustrie als Aromenträger verwendet wird. In der EU ist Triacetin als Zusatzstoff für Aromen zugelassen und trägt die Bezeichnung E 1518. Die Substanz wird im Körper rasch zu Glycerin und Essigsäure metabolisiert. Triacetin wurde in einer inhalativen 90-Tage-Studie von Ratten bis zur höchsten geprüften Konzentration von 2,2 g/m³ ohne schädliche Effekte toleriert (1). Die orale LD50 beträgt an der Ratte 3 g/kg. Triacetin ist somit toxikologisch unbedenklich.

1. Coggins, C.R.E., Jerome, A.M., Edmiston, J.S., and Oldham, M.J. (2011) A comprehensive evaluation of the toxicology of cigarette ingredients: Aliphatic carbonyl compounds. Inhal. Toxicol. 23, 102-118.


 Antworten

 Beitrag melden
06.05.2015 14:20
avatar  Legado
#620 RE: 21.04.15 - egarage.de - Forscherin im Interview: Dampfen besser als Rauchen, aber Dosis wichtig – Vorsicht vor Glycerol (VG)
avatar

Zitat von Kuscheldampfer im Beitrag #619
Zitat von Legado im Beitrag #614

Sowohl Diacetyl als auch Triacetin sind keine notwendigen Bestandteile der Aromen



Warum kommt den hier jetzt auch noch das arme Triacetin ins Spiel? Das tut definitv auch bei Inhalation niemandem was zu leide.



@Kuscheldampfer
Das stimmt natürlich, habe ich aber auch geschrieben. Die Problematik liegt in der Verwendung
von Polycarbonattanks. Hier kann es laut vanderzarth Bisphenyl A aus dem Polycarbonattank lösen.
Bisphenyl A kann bekanntlich schon in kleinen Mengen schädlich sein.
Wenn du jetzt das und das hier ankucken musst bist du selbst schuld..
Sicher wäre auch deine Meinung zu dieser Problematik interessant.


 Antworten

 Beitrag melden
06.05.2015 15:04
avatar  mijust
#621 RE: 21.04.15 - egarage.de - Forscherin im Interview: Dampfen besser als Rauchen, aber Dosis wichtig – Vorsicht vor Glycerol (VG)
avatar

Bisphenol A ist nicht immer in Polycarbonat enthalten,(In der EU ist deshalb der Einsatz von Polycarbonat, das Bisphenol A enthält, beispielsweise als Material für Babyflaschen, verboten.) es können auch andere Hydroxyverbindungen eingesetzt werden,
wie z.B. Bisphenol S, Tetramethylbisphenol A, Dihydroxydiphenylsulfid,
wenn diese benutzt werden zur Herstellung von Polycarbonat, kann auch kein
Bisphenol A freigesetzt werden. Also die Behauptung es wird freigesetzt ist so nicht richtig.


 Antworten

 Beitrag melden
06.05.2015 15:08
avatar  Legado
#622 RE: 21.04.15 - egarage.de - Forscherin im Interview: Dampfen besser als Rauchen, aber Dosis wichtig – Vorsicht vor Glycerol (VG)
avatar

Zitat von Legado im Beitrag #620

Wenn du jetzt das und das hier ankucken musst bist du selbst schuld..



Leider finde ich in der Ausführlichkeit wie vanderzarth seine Videos macht die Formel nicht mehr mit der er gezeigt hat wie das Herauslösen vor sich geht. Weiß aber dass er das so erklärt hat.

Bemerkung im Kommentar vom Triacetin-video:

Zitat
triacethin kann aber plastik auflösen also wenn du das im liquid hast solltest du kein plastiktank haben.



Antwort von vanderzarth:

Zitat
Richtig! warum aber sowieso keinen Plastiktank haben sollte, verrate ich hier: https://www.youtube.com/watch?v=03IqG7_iL28


 Antworten

 Beitrag melden
06.05.2015 15:10
avatar  Legado
#623 RE: 21.04.15 - egarage.de - Forscherin im Interview: Dampfen besser als Rauchen, aber Dosis wichtig – Vorsicht vor Glycerol (VG)
avatar

Zitat von mijust im Beitrag #621
Bisphenol A ist nicht immer in Polycarbonat enthalten,(In der EU ist deshalb der Einsatz von Polycarbonat, das Bisphenol A enthält, beispielsweise als Material für Babyflaschen, verboten.) es können auch andere Hydroxyverbindungen eingesetzt werden,
wie z.B. Bisphenol S, Tetramethylbisphenol A, Dihydroxydiphenylsulfid,
wenn diese benutzt werden zur Herstellung von Polycarbonat, kann auch kein
Bisphenol A freigesetzt werden. Also die Behauptung es wird freigesetzt ist so nicht richtig.




Gut, dann müsste man aber wissen welches Polycarbonat in unseren Verdampfern ist.
Da das aber vermutlich nicht so einfach für den Laien festzustellen ist wäre es als
Vorsichtsmaßnahme sicher nicht verkehrt Triacetinhaltige Liquids in diesen Tanks
nicht einzusetzen.
Allerdings greifen auch andere Stoffe Kunststofftanks an. Deshalb habe ich
nur einen Kunststofftank und sonst nur Glastanks.


 Antworten

 Beitrag melden
06.05.2015 15:27
#624 RE: 21.04.15 - egarage.de - Forscherin im Interview: Dampfen besser als Rauchen, aber Dosis wichtig – Vorsicht vor Glycerol (VG)
avatar

Bereichsleiter Pharmakologie
und Toxikologie

Zitat von Legado im Beitrag #620
Zitat von Kuscheldampfer im Beitrag #619
Zitat von Legado im Beitrag #614

Sowohl Diacetyl als auch Triacetin sind keine notwendigen Bestandteile der Aromen



Warum kommt den hier jetzt auch noch das arme Triacetin ins Spiel? Das tut definitv auch bei Inhalation niemandem was zu leide.



@Kuscheldampfer
Das stimmt natürlich, habe ich aber auch geschrieben. Die Problematik liegt in der Verwendung
von Polycarbonattanks. Hier kann es laut vanderzarth Bisphenyl A aus dem Polycarbonattank lösen.
Bisphenyl A kann bekanntlich schon in kleinen Mengen schädlich sein.
Wenn du jetzt das und das hier ankucken musst bist du selbst schuld..
Sicher wäre auch deine Meinung zu dieser Problematik interessant.



Zur Rauslös-Problematik und den Videos äußere ich mich lieber nicht. Hab so auch schon genug Feinde auf diesem Globus. Bin aber beruhigt, dass das Triacetin als solches frei gesprochen wurde.


 Antworten

 Beitrag melden
18.05.2015 00:22
#625 RE: 21.04.15 - egarage.de - Forscherin im Interview: Dampfen besser als Rauchen, aber Dosis wichtig – Vorsicht vor Glycerol (VG)
avatar

Am Dienstag sprechen wir mit @Stef_H darüber
DETalk #69 19.05.2015 - Kultivierter Zelldampf


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!
Auswahl Marktübersicht