21.04.15 - egarage.de - Forscherin im Interview: Dampfen besser als Rauchen, aber Dosis wichtig – Vorsicht vor Glycerol (VG)

  • Seite 15 von 27
29.04.2015 11:41
avatar  Stef_H
#351 RE: 21.04.15 - egarage.de - Forscherin im Interview: Dampfen besser als Rauchen, aber Dosis wichtig – Vorsicht vor Glycerol (VG)
avatar

Natürlich haben da meine persönlichen Ansichten nichts zu suchen, in der Publikation steht davon aber auch nix drin. Das habe ich Interview gesagt, nicht in meiner Studie! Die Studie beschreibt nur die Effekte, die wir gesehen haben, gibt aber keinerlei Rat bzgl. eines Verbotes o.ä. ab. Bitte haltet das hier auseinander. Ich bin nach meiner persönlichen Meinung gefragt worden, und die ist, dass ich nicht möchte, dass mein Sohn mit 5,6 oder 10 dampft.
Und das Zigaretten ab 16 erlaubt sind, stimmt auch einfach nicht.
Aber ich bin hier nicht ins Forum gekommen, um mich anfeinden zu lassen, sondern um Tipps zu bekommen, wie unsere Studien noch verbessert werden können.


 Antworten

 Beitrag melden
29.04.2015 11:42
#352 RE: 21.04.15 - egarage.de - Forscherin im Interview: Dampfen besser als Rauchen, aber Dosis wichtig – Vorsicht vor Glycerol (VG)
avatar

Stef_H, zunächst erstmal herzlich willkommen!

Ich habe zu eurem bisherigen Versuchsaufbau kritische Fragen bei deren Antwort wir wahrscheinlich auch weiterhelfen können:

Beim sehr starken Erhitzen von VG/PG entstehen Nebenprodukte die wir nicht dampfen möchten. Zur Risikobewertung ist es also notwendig die tatsächlich auftretende Menge festzustellen. Die bisherigen Ergebnisse eures Versuchsaufbau deutet darauf hin dass das Liquid stark überhitzt wird und/oder zu wenig/keine Luft an die erhitzten Stellen gelangt.

Kann es sein das während des Versuchs mehrere Heizstellen zu stark erhitzten, das nicht genügend Luft gezogen wurde, das nicht genügend Liquid nachgeflossen ist?


 Antworten

 Beitrag melden
29.04.2015 11:46
avatar  Stef_H
#353 RE: 21.04.15 - egarage.de - Forscherin im Interview: Dampfen besser als Rauchen, aber Dosis wichtig – Vorsicht vor Glycerol (VG)
avatar

@blackhide:
Wir werden in den kommenden Wochen Versuche machen, um genau dies zu überprüfen, d.h. größere Zugintervalle wählen, und auch das Glycerin in unterschiedlichen Verdünnungen testen.


 Antworten

 Beitrag melden
29.04.2015 11:51
#354 RE: 21.04.15 - egarage.de - Forscherin im Interview: Dampfen besser als Rauchen, aber Dosis wichtig – Vorsicht vor Glycerol (VG)
avatar

@Stef_H Vielen Dank für Deine Antwort.

Würde denn bei einem angesetzten Versuch die Möglichkeit bestehen irgendjemand vor Ort einzuladen? Beispielsweise jemand von der IG-Ed, Bernd Mayer @Kuscheldampfer (Ein Käffchen trotzt Disput dürftet ihr beiden gefahrlos trinken können ^^), oder Dampfer-Magazin o. ä.? Einfach nur um deren und eure Sichtweise zu beurteilen? Ich stelle mir Interessante Ergebnisse daraus vor. Dabei rede ich nicht von einer Zusammenarbeit (falls dies nicht möglich ist), sondern tatsächlich nur von einer Bewertung?


 Antworten

 Beitrag melden
29.04.2015 11:51
#355 RE: 21.04.15 - egarage.de - Forscherin im Interview: Dampfen besser als Rauchen, aber Dosis wichtig – Vorsicht vor Glycerol (VG)
avatar

Zitat von dampfer01 im Beitrag #350
Zitat von Stef_H im Beitrag #343
@dampfer01:
Zigaretten sind für Kinder und Jugendliche ja auch verboten, oder? Wenn man rauchen oder dampfen will, kann man das in jedem Alter, aber ich denke, dass der Zugang immerhin etwas erschwert wird. Abgesehen davon geht es da ja auch um nikotinfreie E-Zigaretten und E-Shishas, bei denen wir ja nun auch Effekte sehen. Und eben aus dem Grunde, weil es so wenig erforscht ist, finde ich es wichtig, dass Kids E-Zigaretten nicht als Alternative zum Lolli verwenden können. Wenn ich voreingenommen sein sollte, dann, weil ich selber Mutter bin, und nicht möchte, dass mein Kind verführt wird. Und das ist durch die leckeren Geschmäcker sicherlich möglich.


Wenn man unvoreingenommen ist, kann das Verbot von Zigaretten kaum ein hinreichender Grund für ein Verbot von Dampfgeräten sein. Ein Verbot von VG-haltigen Liquids für Kinder und Jugendliche könnte man mit ihrer Arbeit vielleicht begründen, auch ein Verbot von Nikotin ist nachvollziehbar.

Aber in der Tat sehe ich eine E-Shisha mit PG-Liquid in Erdbeergeschmack auf einer Stufe mit einem Lolli in Erdbeergeschmack. Natürlich weiß ich, daß auch ich voreingenommen bin, nur eben umgekehrt. Nur veröffentliche ich keine wissenschaftlichen Studien zum Thema Erdbeerlollies oder E-Zigaretten.

Ich verstehe ja auch, daß Sie gerne Ihre Erziehungsregeln als Gesetze kodifiziert sähen, aber in einer wissenschaftlichen Betrachtung haben solcherlei persönliche Ansichten doch eher weniger zu suchen. Oder sehen Sie dies anders?


Ich bin ehemaliger Raucher, jetzt Dampfer.
Aber ich bin für die rigurose Begrenzung des Zugangs zu Shisha und eZigaretten auf Heranwachsende bzw. junge Erwachsene von 16 Jahren.
Damit wäre, m.E. nach die kritische Zeit des Einsteigens als Tabakkonsument abgefedert, als auch die Großteil der am "Inahlieren" von Substanzen Interessierten abgedeckt. Damit wäre allen gedient.

- weniger neueinsteigende Raucher
- wenn "inhalieren" dann wenigstens das unbedenklichere Dampfen.

In unserer Kultur ist das Rauchen noch nicht wegzuregulieren, wie man sieht, und die nachfolgende Generation, wie damals auch ich, verbindet das rauchende Tun der Erwachsenen, selbst immitierend als "reifefördernd" (auch erwachsen sein). Da ist es mir persönlich lieber, die Gruppe der sonst mit dem Rauchen beginnenden Jugendlichen dampft.


 Antworten

 Beitrag melden
29.04.2015 11:52
avatar  W. t N
#356 RE: 21.04.15 - egarage.de - Forscherin im Interview: Dampfen besser als Rauchen, aber Dosis wichtig – Vorsicht vor Glycerol (VG)
avatar

Zitat von Stef_H im Beitrag #324
Habt ihr da einen Tipp zur Hand, was für ein Gerät sich da eignen würde?

@stef_h

Ich bin gerade mobil unterwegs, deshalb nur eine knappe Antwort. Eine BEC pro von Smoktech hat eine Bluetooth Schnittstelle. Dazu gibt es eine App die das Verhalten des Dampfers aufzeichnet. Das wäre vielleicht ein Anfang für einen Akkuträger. Zudem kann der bis 50 Watt befeuern. Bietet also ein breites Spektrum. Und vielleicht lässt sich die APP ja erweitern? Ich denke ein Hersteller wäre vielleicht nicht abgeneigt wenn man eine höfliche Anfrage stellt.


 Antworten

 Beitrag melden
29.04.2015 11:53
#357 RE: 21.04.15 - egarage.de - Forscherin im Interview: Dampfen besser als Rauchen, aber Dosis wichtig – Vorsicht vor Glycerol (VG)
avatar

Zitat
Aber wenn der Kokelgeschmack doch nicht auftritt, wie merkt der Dampfer, dass er dann was konsumiert, was er nicht konsumieren sollte? Das war bisher ja das Argument dafür, dass ein Dampfer die durch Überhitzung toxischen Substanzen nicht inhaliert?


Das ist eine Frage von der ich ausgehe, das es gut wäre eine Antwort zu bekommen. Das kann man denk ich an der Wattzahl + Zuglänge bzw. Temperatur die bei der Nutzung der Dampfe entsteht feststellen.

Es werden überwiegend Button activated Geräte genutzt. Als ein mögliches Testgerät ein Starterset wie es öfters z.b. vom Frosch angeboten wird und evtl. ein regelbares mit "Standardverdampfer"?

Die bisherigen Umfragen sind hier
Wattzahlen


 Antworten

 Beitrag melden
29.04.2015 11:58
#358 RE: 21.04.15 - egarage.de - Forscherin im Interview: Dampfen besser als Rauchen, aber Dosis wichtig – Vorsicht vor Glycerol (VG)
avatar

Zitat von Stef_H im Beitrag #351
Natürlich haben da meine persönlichen Ansichten nichts zu suchen, in der Publikation steht davon aber auch nix drin. Das habe ich Interview gesagt, nicht in meiner Studie! Die Studie beschreibt nur die Effekte, die wir gesehen haben, gibt aber keinerlei Rat bzgl. eines Verbotes o.ä. ab. Bitte haltet das hier auseinander. Ich bin nach meiner persönlichen Meinung gefragt worden, und die ist, dass ich nicht möchte, dass mein Sohn mit 5,6 oder 10 dampft.
Und das Zigaretten ab 16 erlaubt sind, stimmt auch einfach nicht.
Aber ich bin hier nicht ins Forum gekommen, um mich anfeinden zu lassen, sondern um Tipps zu bekommen, wie unsere Studien noch verbessert werden können.


Es tut mir sehr leid, wenn Sie meine Fragen als Anfeindung verstehen, das war ganz sicher nicht beabsichtigt. Vielmehr möchte ich Ihnen als Wissenschaftlerin bewußt machen, daß man durch persönliche Einstellungen sehr wohl das Ergebnis von wissenschaftlichen Studien bewußt oder unbewußt beeinflussen kann. Je besser Sie sich Ihrer eigenen Einstellung zur E-Zigarette bewußt werden, desto eher werden Sie hoffentlich erkennen, wenn diese Einstellung Einfluß auf Ihre wissenschaftliche Arbeit hat. Und dies dann hoffentlich korrigieren.

Insofern versuche ich zukünftige Studien von Ihnen zu diesem Thema ebenfalls zu verbessern.

Und was i.e.connewitz wohl mit dem Alter meinte, war als wir 16 waren durften wir in der Tat ganz offiziell rauchen, in meinem Gymnasium gab es damals sogar noch ein Raucherzimmer für die Oberstufe.


 Antworten

 Beitrag melden
29.04.2015 11:59
avatar  Frolic
#359 RE: 21.04.15 - egarage.de - Forscherin im Interview: Dampfen besser als Rauchen, aber Dosis wichtig – Vorsicht vor Glycerol (VG)
avatar

Zitat von l.e.connewitz im Beitrag #347
Zitat von Stef_H im Beitrag #343
@dampfer01:
Zigaretten sind für Kinder und Jugendliche ja auch verboten, oder?


Jepp! Die Kippen dürfen Jugendliche aber schon mit 16 kaufen. Die Dampfen sollen hingegen bis 18 für die lieben Kleinen untersagt werden. So etwas suggeriert doch dann eher die weitaus größere Gefärdung durch den Dampf.
So ein Bullshitt!

Zitat
Wenn man rauchen oder dampfen will, kann man das in jedem Alter, aber ich denke, dass der Zugang immerhin etwas erschwert wird. Abgesehen davon geht es da ja auch um nikotinfreie E-Zigaretten und E-Shishas, bei denen wir ja nun auch Effekte sehen. Und eben aus dem Grunde, weil es so wenig erforscht ist, finde ich es wichtig, dass Kids E-Zigaretten nicht als Alternative zum Lolli verwenden können. Wenn ich voreingenommen sein sollte, dann, weil ich selber Mutter bin, und nicht möchte, dass mein Kind verführt wird. Und das ist durch die leckeren Geschmäcker sicherlich möglich.


Wow! Ich glaube, ich bin raus hier. Das wird doch nur ganz großer Unfug, um die lieben Kleinen so schön rein zu halten. Dazu dann noch Messungen mit den Zugschalter-E-Dampfeinsteiger-Mistdingern. Ich bin hier raus!

Da ist die Frage nach dem "Wer bezahlt Euch dafür?" mit dem "Cui Bono?" doch schon beantwortet.

CIAO!


Wie wäre es mit richtig informieren und richtig nachdenken! Tabakwaren ab 18 Jahren per Jugendschutzgesetz; Wein und Bier ab 16 Jahren, Spirituosen ab 18 Jahren. Das der Gesetzgeber e-Liquids mit Nikotin ab 18 gestatten sollte wäre folgerichtig und alle nikotinfreien Liquids ab 16 Jahren wäre richtig meiner Meinung nach. Und der Tonfall hier von einigen ist unglaublich arrogant, verachtend und dumm, ob von den "prof"essionellen oder den halbinformierten Laien.

Stef-H, die Cigalikes in modernisierter Form und zu voraussichtlich günstigeren Preisen als jetzt werden sich durchsetzen, da bereits jetzt alle Voraussetzungen dafür geschaffen werden. Ich meine das sehr ernsthaft: vergleichen sie Fabrikzigarette und Feinschnitt, Shortfillerzigarillos und Longfillerzigarren. Beide Tabakwarengruppen teilen sich auf in die "Masse" (Fabrikzigarette und Shortfillerzigarillos) und in die Individualisten/Preisbewußten/Elitären (Feinschnitt/Longfillerzigarren). Die Marktdominanz liegt bei der Masse. Die Cigalikes werden gepusht durch gesetzliche Rahmenbedingungen und Marktmacht (an alle Big-T-Jammerer: es sind bei weitem nicht nur Big-T-Firmen, welche in der Marktmacht präsent sind), die Mods gehören den Individualisten und Elitären.


 Antworten

 Beitrag melden
29.04.2015 12:02
avatar  Ralf22
#360 RE: 21.04.15 - egarage.de - Forscherin im Interview: Dampfen besser als Rauchen, aber Dosis wichtig – Vorsicht vor Glycerol (VG)
avatar

Zitat

Wie wäre es mit richtig informieren und richtig nachdenken! Tabakwaren ab 18 Jahren per Jugendschutzgesetz; Wein und Bier ab 16 Jahren, Spirituosen ab 18 Jahren. Das der Gesetzgeber e-Liquids mit Nikotin ab 18 gestatten sollte wäre folgerichtig und alle nikotinfreien Liquids ab 16 Jahren wäre richtig meiner Meinung nach. Und der Tonfall hier von einigen ist unglaublich arrogant, verachtend und dumm, ob von den "prof"essionellen oder den halbinformierten Laien.

Stef-H, die Cigalikes in modernisierter Form und zu voraussichtlich günstigeren Preisen als jetzt werden sich durchsetzen, da bereits jetzt alle Voraussetzungen dafür geschaffen werden. Ich meine das sehr ernsthaft: vergleichen sie Fabrikzigarette und Feinschnitt, Shortfillerzigarillos und Longfillerzigarren. Beide Tabakwarengruppen teilen sich auf in die "Masse" (Fabrikzigarette und Shortfillerzigarillos) und in die Individualisten/Preisbewußten/Elitären (Feinschnitt/Longfillerzigarren). Die Marktdominanz liegt bei der Masse. Die Cigalikes werden gepusht durch gesetzliche Rahmenbedingungen und Marktmacht (an alle Big-T-Jammerer: es sind bei weitem nicht nur Big-T-Firmen, welche in der Marktmacht präsent sind), die Mods gehören den Individualisten und Elitären.



in Österreuch gibt es aber noch Bundesländer in denen die Pyros noch ab 16 zu Haben sind.

Wird aber glaube ich mit der TPD2 geändert.


 Antworten

 Beitrag melden
29.04.2015 12:02
#361 RE: 21.04.15 - egarage.de - Forscherin im Interview: Dampfen besser als Rauchen, aber Dosis wichtig – Vorsicht vor Glycerol (VG)
avatar

Zitat von Stef_H im Beitrag #351
Natürlich haben da meine persönlichen Ansichten nichts zu suchen, in der Publikation steht davon aber auch nix drin. Das habe ich Interview gesagt, nicht in meiner Studie! Die Studie beschreibt nur die Effekte, die wir gesehen haben, gibt aber keinerlei Rat bzgl. eines Verbotes o.ä. ab. Bitte haltet das hier auseinander. Ich bin nach meiner persönlichen Meinung gefragt worden, und die ist, dass ich nicht möchte, dass mein Sohn mit 5,6 oder 10 dampft.
Und das Zigaretten ab 16 erlaubt sind, stimmt auch einfach nicht.
Aber ich bin hier nicht ins Forum gekommen, um mich anfeinden zu lassen, sondern um Tipps zu bekommen, wie unsere Studien noch verbessert werden können.

@Stef_H
Davor habe wir Sie aber eingangs gewarnt.
Es gibt hier viele verschiedene Haltungen zum Thema, darunter sachliche und unsachliche.
Da müssen Sie jetzt durch.


 Antworten

 Beitrag melden
29.04.2015 12:09
#362 RE: 21.04.15 - egarage.de - Forscherin im Interview: Dampfen besser als Rauchen, aber Dosis wichtig – Vorsicht vor Glycerol (VG)
avatar

Um zu versuchen auf die sachliche Ebene zu kommen, konkrete Vorschläge zu einem "Standard" Testgerät - mir fiel da aus dem Stegreif der Frosch mit seinen Sets, Zazo ein bei dem viele kaufen und noch ein einstellbares Gerät ala Vamo und Co. mit Verdampfer mit Fertigköpfen? Könnten wir gegebenenfalls per Umfrage einschränken was meistgenutzt wird, wenn entsprechende Vorschläge kommen.


 Antworten

 Beitrag melden
29.04.2015 12:10
avatar  GrEy
#363 RE: 21.04.15 - egarage.de - Forscherin im Interview: Dampfen besser als Rauchen, aber Dosis wichtig – Vorsicht vor Glycerol (VG)
avatar

@Frolic
Solange du jetzt deine Meinung(!) zu den Cigalikes nicht mit Fakten untermauerst, wird diese nicht durch ständige Wiederholung zur Wahrheit! So wie ich das verfolgt habe, wachsen andere Verdampferklassen wesentlich stärker als die Cigalikes, weshalb mir schleierhaft wie du auf deine These kommst.


 Antworten

 Beitrag melden
29.04.2015 12:11
#364 RE: 21.04.15 - egarage.de - Forscherin im Interview: Dampfen besser als Rauchen, aber Dosis wichtig – Vorsicht vor Glycerol (VG)
avatar

Zitat von Frolic im Beitrag #359
...


Stef-H, die Cigalikes in modernisierter Form und zu voraussichtlich günstigeren Preisen als jetzt werden sich durchsetzen, da bereits jetzt alle Voraussetzungen dafür geschaffen werden. ...



@Frolic
Das heißt aber nicht daß sich @Stef_H nur auf deine herbeizitierten Produkte begrenzen muss.
Von den Cigalikes ist kaum ein Dampfer begeistert.
Diese bieten keinerlei Komfort, sind jetzt schon in der Relation zum Gebrauch der unter uns Dampfern gängigen Produkte als minderwertig eingestuft und würden zukünftig dann als Referenzprodukt S A U T E U E R verscherbelt werden.
Also lass Stef_H verdammt nochmal die uns noch akzeptablen Alternativen testen. Es gibt noch keine Norm als zitiere hier auch keine herbei.


 Antworten

 Beitrag melden
29.04.2015 12:16
avatar  Stef_H
#365 RE: 21.04.15 - egarage.de - Forscherin im Interview: Dampfen besser als Rauchen, aber Dosis wichtig – Vorsicht vor Glycerol (VG)
avatar

Wie gesagt, ich möchte mich davon distanzieren, dass meine Forschung von meiner Meinung beeinflusst wird. Ich führe meine Versuche durch und werte die gewonnen Daten aus. Punkt. Natürlich kann einem immer unterstellt werden, dass es nicht so ist, aber ich weiß nicht, wie ich dieses Vorurteil ausräumen soll.
Ich bin für heute erst einmal hier weg, da ich noch ein paar andere Dinge machen muss. Erst einmal vielen Dank für die zahlreichen Anmerkungen und Tipps. Nun muss ich erstmal versuchen, die gewonnen Erkenntnisse einzusortieren. Bei weiteren Anregungen bin ich auch gerne per PN erreichbar, das ist vielleicht etwas einfacher als hier im Forum. :)


 Antworten

 Beitrag melden
29.04.2015 12:31
#366 RE: 21.04.15 - egarage.de - Forscherin im Interview: Dampfen besser als Rauchen, aber Dosis wichtig – Vorsicht vor Glycerol (VG)
avatar

Die Frage, WER die Studie finanziert, würde jetzt mindestens schon 3 mal gestellt. Habe ich die Antwort überlesen ?


 Antworten

 Beitrag melden
29.04.2015 12:31
avatar  GrEy
#367 RE: 21.04.15 - egarage.de - Forscherin im Interview: Dampfen besser als Rauchen, aber Dosis wichtig – Vorsicht vor Glycerol (VG)
avatar

Ja, hast du.


 Antworten

 Beitrag melden
29.04.2015 12:32
#368 RE: 21.04.15 - egarage.de - Forscherin im Interview: Dampfen besser als Rauchen, aber Dosis wichtig – Vorsicht vor Glycerol (VG)
avatar

Zitat von Paxilexifixi im Beitrag #366
Die Frage, WER die Studie finanziert, würde jetzt mindestens schon 3 mal gestellt. Habe ich die Antwort überlesen ?


Hast Du!


 Antworten

 Beitrag melden
29.04.2015 12:33
#369 RE: 21.04.15 - egarage.de - Forscherin im Interview: Dampfen besser als Rauchen, aber Dosis wichtig – Vorsicht vor Glycerol (VG)
avatar
gesperrt wg nicht weiterleiten
der Wundertüten

Ich finde es schon sehr mutig, sich überhaupt in die Höhle des Löwen zu wagen. Gerade weil das Thema im mom unsere Gemüter extrem überhitzt! Für uns alle steht unglaublich viel auf dem Spiel. Wird die Regulierung uns mit aller Härte treffen, sprich diese komischen Dinger mit unkaputtbarer Kartusche etc dazu evtl noch wegregulierung der Fruchtaromen, was wiederum einen Großteil der Dampfer betreffen würde . Viele sind zwar soweit versorgt, und haben entsprechend Hardware und auch Basen gebunkert, aber was ist, wäre wenn?? Klar das viele hier misstrauisch sind, und angst haben am Ende doch wieder beim Tabak zu landen. Denn ganz ohne können die wenigsten ( ich inclusive). Desweiteren wollen sich die meisten hier nichts vorschreiben lassen, was ich voll und ganz nachvollziehen kann.
Viele hier haben eine deutliche Verbesserung ihrer Körperlichen Verfassung festgestellt. Gerade die COPD und Asthma erkrankten. Wir wollen uns nicht mehr dauerhaft als Außenstehende betrachten, wir wollen einfach Akzeptanz!
Thema Jugendschutz sehe ich auch sehr sehr zwiegespalten. Einerseits sage ich auch, wenn lieber Dampfen anstatt Rauchen, ABER ich bin selbst mutter, und es ist auch meine Pflicht meine Kinder weitestgehend Sucht frei zu erziehen. Hätte meine Mutter mich damals von abgehalten zu Rauchen, wär es heut um ein vielfaches leichter. Sie hat zwar selbst geraucht, hat mir aber dann doch zu verstehen gegeben, wenn du rauchst dann zuhaus. Niemals hat sie damals gesagt das es schädlich ist, und mir schaden könnte. Nicht die kleinste Warnung!
Also ist es meine Aufgabe meine Kinder entsprechend zu Informieren und zu sagen das es eben nicht gut ist, sich in irgendeiner Form Abhängig zu machen. Klar sehen sie mich Dampfen und riechen auch die Fruchtigen Sachen, trotzdem appelliere ich, immer wieder bloß nicht erst anfangen!

Zum Testen würde ich auch einfache Geräte empfehlen, wie zb Kanger Evod etc. Evtl noch einen Variablen Akku, und einen der zuverlässigsten Fertigverdampfer, der zumindest ein wenig aushält, wie zb der Aspire Nautilus.
Auch wenn im mom das SUB Ohm dampfen immer beliebter wird, es ist mit Sicherheit kein Standart. Und selbst hier im Forum ist die Meinung dazu eher gespalten. Wir sollten bedenken das wir hier selbst eher ein kleiner Teil der Dampfer sind, der Großteil lebt einfach mit seiner Evod, und ist durchaus zufrieden damit.


 Antworten

 Beitrag melden
29.04.2015 12:33
avatar  Mischu
#370 RE: 21.04.15 - egarage.de - Forscherin im Interview: Dampfen besser als Rauchen, aber Dosis wichtig – Vorsicht vor Glycerol (VG)
avatar
S-Mod & Ehrenamtlicher
Rabattjäger des DTF

Wir mögen etwas ruppig sein, der eine oder andere , aber eigentlich im Herzen immer verbunden durch das Dampfen
Du solltest dir das nicht zu Herzen nehmen @Stef_H , der Umgangston wird sich sicherlich wieder normalisieren , gell , ihrs ?

Aber, über PM, hmm, eigentlich ist das DTF ja dafür da, offen, sachlich, transparent zu kommunizieren.

Miteinander, aber auch durchaus, gegeneinander

Transparenz ist eine Säule im DTF, die uns sehr wichtig ist, daher überdenke dies Bitte noch einmal,

gerne kann auch zum Thema ein neuer Thread eröffnet werden, diese Möglichkeit ist ja durchaus gegeben.

Wie gesagt, Diskussionen, Anregungen Bitte gern öffentlich, alles andere führt im nachhinein immer nur

zu abstrusen Behauptungen, Unterstellungen, ect, weil nie das nachvollziehbar ist, was geschrieben wurde .

Es drängt einen dann in die Ecke des sich erklären zu müssen, und dies sollte nicht sein

Und an alle anderen, der Umgangston wird bestimmt besser


 Antworten

 Beitrag melden
29.04.2015 12:34
#371 RE: 21.04.15 - egarage.de - Forscherin im Interview: Dampfen besser als Rauchen, aber Dosis wichtig – Vorsicht vor Glycerol (VG)
avatar

Dann... sorry !


 Antworten

 Beitrag melden
29.04.2015 12:37
avatar  Stef_H
#372 RE: 21.04.15 - egarage.de - Forscherin im Interview: Dampfen besser als Rauchen, aber Dosis wichtig – Vorsicht vor Glycerol (VG)
avatar

Von mir aus auch im Forum, aber es ist einfach etwas unübersichtlich, und schwierig auf so viele fragen zu antworten, da geht dann auch mal was unter. Und wenn man nen halben Tag nicht da war, muss man gleich ein paar Seiten lesen, und das dauert einfach seine Zeit.. ;)
Nun muss ich aber wirklich! :)


 Antworten

 Beitrag melden
29.04.2015 12:39
avatar  Mischu
#373 RE: 21.04.15 - egarage.de - Forscherin im Interview: Dampfen besser als Rauchen, aber Dosis wichtig – Vorsicht vor Glycerol (VG)
avatar
S-Mod & Ehrenamtlicher
Rabattjäger des DTF

^^ Dann viel Vergnügen bei deinem restlichen Tagesablauf


 Antworten

 Beitrag melden
29.04.2015 13:04
avatar  zwinkl
#374 RE: 21.04.15 - egarage.de - Forscherin im Interview: Dampfen besser als Rauchen, aber Dosis wichtig – Vorsicht vor Glycerol (VG)
avatar

Zitat von Stef_H im Beitrag #372
Von mir aus auch im Forum, aber es ist einfach etwas unübersichtlich, und schwierig auf so viele fragen zu antworten, da geht dann auch mal was unter. Und wenn man nen halben Tag nicht da war, muss man gleich ein paar Seiten lesen, und das dauert einfach seine Zeit.. ;)
Nun muss ich aber wirklich! :)


Ja, da pflichte ich mischu bei...so hintenrum via PN ist eher kontraproduktiv. Das "hintenrum" wird ja von lobbyisten und politikern schon praktiziert.
Und das eben leider mit dem ergebnis, daß nicht adäquat rechtzeitig darauf reagiert werden kann/konnte.
War zB. bei/vor der verabschiedung/abstimmung der TPRL 2 so in brüssel. Kurz ( einen tag ) vor abstimmung mal noch flott das abzusegnende papier verändern
und die abgeordneten nicken etwas ab, was sie vorab so garnicht gelesen hatten.
Bei TTIP läufts/lief es ja ähnlich...hintenrum ein freihandelsabkommen ohne information und mitspracherecht der betreffenden absegnen hat GsD auch nicht geklappt.

Und deshalb wäre es schon besser das ganze hier offen und für alle einsehbar zu debattieren. Es muß ja nicht auf alle fragen sofort explizit eingegangen werden.
Unwichtiges oder weniger relevantes kann schon mal untergehen, die wichtigen sachen werden das sicher nicht und wenn doch, wird sicher gleich zeitnah nachgehakt.
Das mit dem nachlesen kenne ich nur zu gut, aber es ist die sache doch wert, oder ?
Ohne uns gäbs ja auch garnix zu forschen....


 Antworten

 Beitrag melden
29.04.2015 13:38
avatar  W. t N
#375 RE: 21.04.15 - egarage.de - Forscherin im Interview: Dampfen besser als Rauchen, aber Dosis wichtig – Vorsicht vor Glycerol (VG)
avatar

Zitat von W. t N im Beitrag #356
Zitat von Stef_H im Beitrag #324
Habt ihr da einen Tipp zur Hand, was für ein Gerät sich da eignen würde?

@stef_h

Ich bin gerade mobil unterwegs, deshalb nur eine knappe Antwort. Eine BEC pro von Smoktech hat eine Bluetooth Schnittstelle. Dazu gibt es eine App die das Verhalten des Dampfers aufzeichnet. Das wäre vielleicht ein Anfang für einen Akkuträger. Zudem kann der bis 50 Watt befeuern. Bietet also ein breites Spektrum. Und vielleicht lässt sich die APP ja erweitern? Ich denke ein Hersteller wäre vielleicht nicht abgeneigt wenn man eine höfliche Anfrage stellt.


@Stef_H
Ja wenns vom Handy kommt. Sitze jetzt vorm Rechner. Oben das nochmals falls es unter gegangen ist.

Nun wie ja schon viele schrieben ist es mit einem passenden Verdampferkopf zwecks Studien so eine Sache. Ich denke das da mehrere für herhalten müssten. Vor allem sollten auch die beiden Arten (Tröpfel- und Tank - Verdampfer) getestet werden. Auch würde ich den Test Verdampferköpfe von Startersets mit einbeziehen. Viele nutzen dies, oder nutzen die Köpfe mit anderen Akkuträgern, da sie nicht selbst wickeln wollen. Ist also sehr schwierig da das passende, bzw. richtige zu finden. Dann sollte zudem nicht nur Watte als Liquiddepot getestet werden. Denn was wäre wenn sich raus stellen würde das Watte eher ungeeignet ist, aber Edelstahldochte, oder Silikatschnüre das Non Plus Ultra wäre.

Um mal ein paar Verdampfer zu nennen: Taifung GT 1 und GT 2, Taifun GS, Herron 1,5, Kayfun 4, Kayfun Lite, Kayfun Big, FEV 3, usw. Das sind Verdampfertypen die man immer wieder liest, oder wo es auch Fanseiten von gibt. Und die Fanseiten gibt es nicht weil da 3, oder 4 User diesen Verdampfer nutzen. Man kann da schon von Masse reden.
Bei den Startersets bin ich überfragt, da ich im Grunde gleich mit Selbstwickler eingestiegen bin. Da gibt es aber auch einige Zazo. Joytech, Red Kiwi, etc.
Zur Zeit läuft ja auch eine TV - Werbung von Lynden. Wer weiß wie die Werbung sich auf den Konsum auswirkt? TV erreicht eine breite Masse. Selbst wenn jemand noch nie was von einer E-Zigarette gehört hat und auch noch nie eine gesehen, ist das spätestens dann nicht mehr gegeben wenn diese Person die TV - Werbung gesehen hat.
Da sagt mir mein Bauch, das auch gerade E-Zigaretten getestet werden sollten die massiv und öffentlich beworben werden.
Tja und dann kommen noch unzählige Liquidanbieter hinzu, die tausende verschiedene Liquids anbieten. Mit Farbe, ohne Farbe, mit Zuckerersatzstoff, ohne Zuckerersatzstoff, mit Kristallen, ohne Kristalle.

Und darin sehe ich dann auch das Fass ohne Boden. Man kann ja nicht alles testen!

Nun auf jeden Fall freue ich mich das sich mit dem Thema ernsthaft beschäftigt, da es mich natürlich auch brennend interessiert wie gesund, oder ungesund die E-Zigarette gegenüber der der herkömmlichen Zigarette ist, wo der Cowboy genüsslich rauchend durch die Prärie reitet, oder ein Zeichtrickmännchen in die Luft geht.


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!
Auswahl Marktübersicht