Coole Wicklungen

22.04.2015 10:52
avatar  theAzzi
#1 Coole Wicklungen
avatar

Hallo Zusammen,

ich würde mich über ein paar Tipps zu Wicklungen freuen, die eine geringe Temperatur erreichen, aber trotzdem viel Dampf produzieren.

Welche Stellschrauben haben wir da?

Spontan denke ich an:

- viele Windungen mit relativ dickem Draht
- maximal für den jeweiligen Verdampfer möglichen Durchmesser der Wicklung
- guter Liquid Nachfluss
- großzügiger Luftstrom

Kennt Ihr weitere Stellschrauben? Welche Verdampfer eignen sich besonders? Beim Kanger Subtank habe ich schon recht großzügige Durchmesser produziert.


 Antworten

 Beitrag melden
22.04.2015 11:28
#2 RE: Coole Wicklungen
avatar

Öhm ich glaube da hast du einen kleinen Denkfehler. Wenn man dickeren Draht mit vielen Wicklungen benutzt braucht man mehr Leistung um den Draht auf die entsprechende Temperatur zu bringen damit Liquid verdampft. Das bewirkt das genaue Gegenteil, der Verdampfer wird weserntlich heisser. Kühleren Dampf erreicht man am einfachsten mit einem langen Driptip.


 Antworten

 Beitrag melden
22.04.2015 11:46
avatar  ChrisS
#3 RE: Coole Wicklungen
avatar

Kühleren Dampf erreichst du durch
- größere Verdampferkammer
- größere Luftzufuhr
- weniger elektrische Leistung
- längeren Drip Tip

Insbesondere Luftzufuhr und Leistung bestimmen die Temperatur.
Um bei weniger Leistung immer noch viel Dampf zu produzieren, brauchst du eine größere Oberfläche, die das Liquid erhitzt.
Bestimmte Bauformen können da tatsächlich helfen - alles, was die Oberfläche vergrößert, die im Liquid liegt. Insbesondere:

- verdrillte (geflochtene, flache, "Clapton") Drähte und die Varianten davon
- mehrere Wicklungen mit höherem Widerstand im Verdampfer

Ich würde eher dünnere als dickere Drähte nehmen und die dann verdrillen oder parallel wickeln, als dickere Drähte zu nehmen.
"Gefühlt" kühler wirds auch mit einem Drip Tip aus Plastik, Teflon, Glas, Keramik oder ähnlich schlecht Temperatur leitendem Material.


 Antworten

 Beitrag melden
22.04.2015 11:53
#4 RE: Coole Wicklungen
avatar

EXTREMIST

Zitat von Peoplehater im Beitrag #2
Öhm ich glaube da hast du einen kleinen Denkfehler.


nein...

Zitat von Peoplehater im Beitrag #2
Wenn man dickeren Draht mit vielen Wicklungen benutzt braucht man mehr Leistung um den Draht auf die entsprechende Temperatur zu bringen damit Liquid verdampft.


ja...

Zitat von Peoplehater im Beitrag #2
Das bewirkt das genaue Gegenteil, der Verdampfer wird weserntlich heisser.


nein... der dampf bleibt bei trägen (dickeren) wicklungen (relativ) kühl und liquid spritzt seltener...

Zitat von Peoplehater im Beitrag #2
Kühleren Dampf erreicht man am einfachsten mit einem langen Driptip.


oder großen... oder massigen... oder breiten... am besten alles zusammen...


 Antworten

 Beitrag melden
22.04.2015 12:15 (zuletzt bearbeitet: 22.04.2015 12:20)
#5 RE: Coole Wicklungen
avatar

EXTREMIST

Zitat von theAzzi im Beitrag #1

Spontan denke ich an:

- viele Windungen mit relativ dickem Draht
- maximal für den jeweiligen Verdampfer möglichen Durchmesser der Wicklung
- guter Liquid Nachfluss
- großzügiger Luftstrom

Kennt Ihr weitere Stellschrauben? Welche Verdampfer eignen sich besonders? Beim Kanger Subtank habe ich schon recht großzügige Durchmesser produziert.


- bis zu acht windungen mit 80er v2a für eine single coil
- auf max. 3,5-mm-nagel mit watte

danach wird die wicklung zu träge und am durchfluss verbessert sich nix...

clapton-coil oder verdrllte drähte haben dabei eher optischen und/oder psychischen nutzen... ausschlaggebend ist der umfang des drahtes (oder drahtgebildes) und der widerstand...

ausreichend nachfluss und luftzufuhr bieten bei derartig großvolumigen settings nur entsprechend große tröpfler (30 - 32,5 mm), wie z. b. dreadnaut (gibbet nur als hybrid-vd), ad-hoc, uranos oder scythe (alle mit 510er)...

je direkter die wicklung angeströmt werden kann, desto besser entwickeln sich zudem geschmack und auch dampf... so kann eine gut platzierte (kühle) single coil in einem uranos z. b. mehr bewirken als eine (heiße) quad-coil...

den kühlsten dampf hat mir bei den drip tips übrigens das mammoth gebracht...
sitzt auf vielen vd wg. des einzelnen o-ringes allerdings manchmal recht locker...


 Antworten

 Beitrag melden
22.04.2015 13:01
avatar  theAzzi
#6 RE: Coole Wicklungen
avatar

Hallo Zusammen und vielen Dank für die Antworten!

Kleines Missverständniss: Es geht mir nicht um kühlen Dampf. Es geht mir tatsächlich um die Temparatur der Wicklung.

Daher auch mein Ansatz mit einer großen (Länge und Durchmesser) und trägen Wicklung, die viel Oberfläche hat. Also möglichst viel Dampf mit einer möglichst geringen Spitzentemparatur zu erzeugen.


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!
Auswahl Marktübersicht