Yihi SX Mini M Class

  • Seite 4 von 18
19.04.2015 18:04 (zuletzt bearbeitet: 19.04.2015 18:04)
avatar  oreg2
#76 RE: Yihi SX Mini M Class
avatar

Und wieviel ml. entspicht etwas eine Samsung 25r Ladung.

Soll ja auch nur ein grober Anhaltspunkt sein,die genaue Menge ist ja sowieso von mehreren Faktoren abhängig.


 Antworten

 Beitrag melden
19.04.2015 18:08
#77 RE: Yihi SX Mini M Class
avatar

Einen FeV 3 Tank schaffe ich nicht ganz. Bleibt ein kleiner Rest drin.


 Antworten

 Beitrag melden
19.04.2015 18:29 (zuletzt bearbeitet: 19.04.2015 18:29)
#78 RE: Yihi SX Mini M Class
avatar

Zitat
Würden nicht auch die lila Efest gehen? Die können kurzzeitig 20A ab, und langzeit 10A...



Wenn du nicht über 15 -20 Watt gehst, seh ich da kein großes Prob.. Frag nicht, wieviel Joule das entspricht - das kann man nicht umrechnen. Wenn er dazu noch anfangs Hochpowert, können Spitze die Werte auftreten die die Box maximal ausgibt, soweit ich im Kopf hab sind das über 20 Amp. Spitze. Da die Wattzahl je nachdem schwankt, weiß wahrscheinlich keiner wovon man bei der Joule Berechnung ausgehen muss.

Wo man rechnerisch landet, ist bei geregelten AT absolut was unsicheres. Gemessen gibt's dann unschöne Überaschungen bei geregelten AT.


 Antworten

 Beitrag melden
20.04.2015 20:16 (zuletzt bearbeitet: 20.04.2015 20:17)
#79 RE: Yihi SX Mini M Class
avatar

Hallo Dampferkollegen,
ich muss mich auch mal einmischen. Zum Temperaturmodus gibt es folgendes zu sagen:
1. Die Angabe von 0,065 Ohm als optimalen Widerstand ist richig. Meine läuft zur Zeit mit 0,32er Draht (NI200) auf 0,08 Ohm (5 Umdrehungen auf ca. 3 mm Bohrer) auf dem FEV3.
2. Zu Ralfs Einstellungen im Temperaturmodus muss ich widersprechen. Im Temperaturmodus ist im Gegensatz zum Powermodus (Wattmodus) natürlich die Temperatur die Führungsgröße (sprich Regelgröße). Das heißt, ihr stellt euch die Wunschtemperatur für eure Wicklung ein (hängt vom Liquid ab und eurem Geschmack). Ich habe z.B. bei obiger Wicklung bei mir 160 °C eingestellt. Diese eingestellte Temperatur will der Träger erreichen. Dazu stellt ihr die Joules ein. Ich habe gerade 30,8 J eingestellt. Die richtige Joule-einstellung muss man für sich selbst herausfinden. Ich taste mich von unten her heran. Um die 30 J läuft meine Wicklung mit meinem Liquid gut (habe gerade Limette von Hochland drin mit trad. Basis). Der Träger heizt beim Feuern auf die 160 °C hoch und hält diese dann konstant. Bei zu hoher Joule-Einstellung wird er vermutlich takten um die 160 °C zu halten. Die genaue Arbeitsweise konnte ich noch nicht herausfinden. Das schöne am Temperaturmodus ist, dass der VD nicht zu heiss wird und die Wicklung und Watte hält gefühlt "ewig". Kein Verkrusten, keine Ablagerungen und immer gleich bleibende Dampfentwicklung. Wenn ihr das nach Ralfs Methode betreibt seid ihr zwar im Temperaturmodus, aber betreibt den Träger quasi genauso, wie im Powermodus, da kann man gleich im Powermodus bleiben. Wie gesagt im Temp.modus ist die eingestellte Temperatur die Führungsgröße und nicht etwa eine Überwachungs- oder Sicherheitsfunktion.
Mein Liquid schmeckt mir bis ca. 170 °C, dann wirds mir zu heiss, aber da muss jeder seine Einstellung suchen.

VG Uli


 Antworten

 Beitrag melden
20.04.2015 20:28 (zuletzt bearbeitet: 20.04.2015 20:33)
#80 RE: Yihi SX Mini M Class
avatar

Ach ja, etwas muss ich noch hinterher schieben:
Ich hatte anfangs auch Angst vor dem niedrigen Ohmwert und habe erst mal eine sehr lange Coil gebaut mit 10 UMDREHUNGEN auf 3mm. Es ergaben sich bei mir ca. 0,15 Ohm. Nach ein paar amerikanischen Videos habe ich dann doch mal versucht den empfohlenen Wert von 0,065 Ohm zu wickeln. Hat nicht ganz geklappt, eine Umdrehung zu viel, und bin bei besagten 0,08 gelandet. Die Wicklung gefällt mir aber schon sehr gut. Habe keine MC gemacht, sondern ne ganz normale Wicklung und mit Wattekern gefüllt. Die no dryburn Funktion arbeitet übrigens ausgezeichnet. Der Träger erkennt, wenn die Wicklung trocken ist und schaltet ab. Ideal auch für Tröpfler.
Am letzten Stammi in Hof konnte ich zum Vergelich die neue Smok-Box mit 80 watt lipo-akku und Temperaturkontrolle testen. Funktioniert auch, aber nicht ganz so perfekt. Die Smok braucht ein bis zwei Züge, bis sie die Temperatur erreicht, dann läuft sie jedoch auch ordentlich. Für ihren Preis eine gute Alternative, wer Temperaturkontrolle will....


 Antworten

 Beitrag melden
21.04.2015 08:34
avatar  pctelco
#81 RE: Yihi SX Mini M Class
avatar
Bilder Upload

@CubeStereo

Hallo Uli,

habe nach Deinen beiden Posts hier doch mal durchgetestet, in dem ich auch mal so ganz niederohmig gebaut habe.

Da ich nur 0,236mm und 0,25mm NI200-Draht zur Verfügung habe, bin ich hin gegangen und habe einfach den 0,236er-Draht doppelt (parallel) gelegt, mit 7 Windungen bei 2,5mm Durchmesser auf 0,07 Ohm gewickelt (kein Microcoil), Muji-Watte durchgezogen. In jedem Fall hat mir dieses doppelt legen des Drahtes massiv mehr Stabilität in die vorher sehr weiche Wicklung gebracht, so dass dies schon mal ein riesen Vorteil ist.

Dann habe ich die Geschichte getestet, mit sehr hoher Leistung (20 Joule) und der gebremsten Temperatur über die Begrenzung getestet (zwischen 130°C und 180°C), was mir aber so gar nicht schmecken wollte, egal was ich geändert habe.

Mit der Niederohmigen Wicklung bin ich nun zufriedener als vorher, also geht der SX350J tatsächlich so niederohmig besser, jedoch schmeckt es mir bei eingestellten 14 Joule bei 0,07 Ohm und Temperaturgrenze von 155°C (erreicht wird Temperatur von 135°C) in dieser Konstellation am besten.


 Antworten

 Beitrag melden
21.04.2015 09:26
#82 RE: Yihi SX Mini M Class
avatar

Welchen VD hattest du im Test?


 Antworten

 Beitrag melden
21.04.2015 10:18 (zuletzt bearbeitet: 21.04.2015 10:21)
avatar  pctelco
#83 RE: Yihi SX Mini M Class
avatar
Bilder Upload

Zitat von Dampf-Pit im Beitrag #82
Welchen VD hattest du im Test?


Wieder einen meiner "Vapor Giant Mini V2-Clone" (Rcomen V2 von Fasttech), weil diese sehr geringe Überganswiderstände haben und extrem guten Nachfluss des Liquids, auch bei hohen Leistungen, gewähren.


 Antworten

 Beitrag melden
21.04.2015 21:18 (zuletzt bearbeitet: 21.04.2015 21:18)
#84 RE: Yihi SX Mini M Class
avatar

Die SX Mini M scheint ziemlich hohen Akkuverbrauch zu haben, habt ihr das auch schon bemerkt?

Mit meinem Istick 50, der 4400mA hat, komme ich knapp auf 2 Tage Laufzeit.

Mit der SX brauche ich, mit gleichem Verdampfer und gleicher Wattzahl, locker 2 Samsung-Akkus mit je 2500mA am Tag...!
Das ist schon irgendwie etwas nervig...wie kann es sein, dass der IStick so viel länger durchhält?!?


 Antworten

 Beitrag melden
21.04.2015 22:04
#85 RE: Yihi SX Mini M Class
avatar

Hast du denn den iStick auch so niederohmig betrieben ? Ohmsches Gesetz, je niedriger der Wiederstand desto höher der fließende Strom. Kein Wunder wenn da deine Akkus so schnell leer sind


 Antworten

 Beitrag melden
21.04.2015 22:08
#86 RE: Yihi SX Mini M Class
avatar

Ja, wie gesagt, der gleiche (sogar der SELBE ☺) Verdampfer. Der Subtank Mini.
Gewickelt auf 1 Ohm.

Kann mir irgendwie nicht vorstellen, dass der SX Mini so viel mehr an Strom nebenher benötigt?


 Antworten

 Beitrag melden
21.04.2015 22:12
avatar  pctelco
#87 RE: Yihi SX Mini M Class
avatar
Bilder Upload

Zitat von VaporFred im Beitrag #85
Hast du denn den iStick auch so niederohmig betrieben ? Ohmsches Gesetz, je niedriger der Wiederstand desto höher der fließende Strom. Kein Wunder wenn da deine Akkus so schnell leer sind


Da hast Du schon Recht, jedoch ist das Produkt aus Spannung und Strom, die Leistung, das was den Akku leert. Die benötigte Spannung am Verdampfer ist bei niederohmigen Wicklungen entsprechend geringer. Ein Akku mit mit 2500mAh (2,5Ah) bei Nominalspannung von 3,7 Volt ist also in der Lage 9,25Wh (Wattstunden) zu liefern.

Somit ist der fließende Strom alleine, nur Bedingt als Ursache anzusehen.


 Antworten

 Beitrag melden
21.04.2015 22:25
#88 RE: Yihi SX Mini M Class
avatar

Zitat
Mit meinem Istick 50, der 4400mA hat, komme ich knapp auf 2 Tage Laufzeit.

Mit der SX brauche ich, mit gleichem Verdampfer und gleicher Wattzahl, locker 2 Samsung-Akkus mit je 2500mA am Tag...!
Das ist schon irgendwie etwas nervig...wie kann es sein, dass der IStick so viel länger durchhält?!?



Ganz einfach: Der IStick 50 hat 2 Akkus paralellgeschaltet. Pro Akku fällt nur die halbe Amperezahl an, der Strom verteilt sich auf die 2 Akkus. Dazu kommt das er mit 2*2200mAh = 4400mAh Kapazität zur Verfügung hat.

Der arme SX 350 hat nur einen Akku und entsprechend weniger Kapazität und die (Strom)last darf er auch alleine tragen.

Die Wattstunden sind einfach zu berechnen. Nominalspannung (3.7V) * Kapazität/1000.
Bei 4400mAh *3.7/1000 = 16.28Wh des Istick zu 9.25Wh des Yihi SX.

Solls da nicht noch ein Zubehörteil geben, mit dem man einen 2. Akku im Stacking am Yihi SX betreiben kann?


 Antworten

 Beitrag melden
21.04.2015 22:25
#89 RE: Yihi SX Mini M Class
avatar

Richtig. Blowy dampft aber mit 1Ohm. Ist er da im Power-Modus und fährt so immer kurzzeitig mit 60Watt an ist die Voltzahl deutlich höher als 3,7.
So 7,7 müssten das dann sein


 Antworten

 Beitrag melden
21.04.2015 22:30
#90 RE: Yihi SX Mini M Class
avatar

Ich dampfe die 1 Ohm meist bei 22 Watt.

Fand es halt nur ziemlich überraschend, dass ich von den mA her mit dem SX quasi nur halb so lange dampfen kann, denn so gesehen würden ja 2 Samsung Akkus ähnlich sein wie die 4400mA vom IStick...fur mich als Laien zumindest ☺

Wäre ja auch im Grunde kein Problem, wenn der Akkudeckel vom SX nicht so gerne haken würde beim wieder-zuschrauben... ^^


 Antworten

 Beitrag melden
22.04.2015 12:13
avatar  ( gelöscht )
#91 RE: Yihi SX Mini M Class
avatar
( gelöscht )

Hallo, wo bekommt man zur Zeit den Yihi SX Mini M Class am günstigsten?

Danke im Voraus


 Antworten

 Beitrag melden
22.04.2015 12:17
avatar  pctelco
#92 RE: Yihi SX Mini M Class
avatar
Bilder Upload

Zitat von alex7599 im Beitrag #91
Hallo, wo bekommt man zur Zeit den Yihi SX Mini M Class am günstigsten?

Danke im Voraus


Einfach mal die Onlineshops im ersten Post abklappern. Aber smartsmoker aus Holland sollte immer noch der günstigste sein.


 Antworten

 Beitrag melden
22.04.2015 12:29
avatar  ( gelöscht )
#93 RE: Yihi SX Mini M Class
avatar
( gelöscht )

smartsmoker?? einen link dazu bitte?
gibt es ein Rabatt code?
Danke


 Antworten

 Beitrag melden
22.04.2015 12:35
avatar  pctelco
#94 RE: Yihi SX Mini M Class
avatar
Bilder Upload

Zitat von alex7599 im Beitrag #93
smartsmoker?? einen link dazu bitte?
gibt es ein Rabatt code?
Danke


Steht alles im ersten Post, auch der Rabattcode!

Lesen müsst ihr aber bitte selbst.


 Antworten

 Beitrag melden
22.04.2015 12:45
avatar  ( gelöscht )
#95 RE: Yihi SX Mini M Class
avatar
( gelöscht )

Zitat von pctelco im Beitrag #94
Zitat von alex7599 im Beitrag #93
smartsmoker?? einen link dazu bitte?
gibt es ein Rabatt code?
Danke


Steht alles im ersten Post, auch der Rabattcode!

Lesen müsst ihr aber bitte selbst.



Gelesen habe ich schon,

wenn du das meinst : - SmokeSmarter

http://www.smokesmarter.de/yihi-sx-mini-...kkutraeger.html
(auf Lager)
RABATT CODE: MCLASS10

ist der Akkuträger zur Zeit nicht lieferbar.
Falls du einen Shop kennst wo der Akkuträger sofort versandfertig ist und man ihn für weniger wie 199 € bestellen kann teile es uns bitte mit.

MfG


 Antworten

 Beitrag melden
22.04.2015 12:53 (zuletzt bearbeitet: 22.04.2015 12:53)
avatar  pctelco
#96 RE: Yihi SX Mini M Class
avatar
Bilder Upload

Okay, war ein Dreher im Namen - Asche auf mein Haupt! ;-)

Leider ist mir aktuell keine günstige Quelle bekannt, sorry!


 Antworten

 Beitrag melden
22.04.2015 13:06
avatar  ( gelöscht )
#97 RE: Yihi SX Mini M Class
avatar
( gelöscht )

Zitat von pctelco im Beitrag #96
Okay, war ein Dreher im Namen - Asche auf mein Haupt! ;-)

Leider ist mir aktuell keine günstige Quelle bekannt, sorry!



Ok kein Thema, danke


 Antworten

 Beitrag melden
22.04.2015 13:38
#98 RE: Yihi SX Mini M Class
avatar

Hey hey

Kurzer Zwischenbericht.
Ich nutze fast nur noch die sx mini da sie in meinen Augen eben alles kann und zuverlässig funktioniert.

Einziger Kritikpunkt bisher das mattierte Cover, sprich die Hülle (schwarz, grau, rot usw.)
Ich hatte die sx zusammen mit meinem Schlüssel in der Jackentasche und schwups waren Macken (Kratzer) drin.
Die Funktion stört das wenig aber optisch nicht so der Burner.
Ich habe mittlerweile eine zweite sx mini in grau auch hier gibt es die Kratzer nur fallen sie nicht so extrem auf wie bei der schwarzen sx.

Ich berichte weiter ab und an ...


 Antworten

 Beitrag melden
22.04.2015 14:03 (zuletzt bearbeitet: 22.04.2015 14:04)
avatar  pctelco
#99 RE: Yihi SX Mini M Class
avatar
Bilder Upload

Übrigens mal einen Tipp:

Sollte bei Euch, wie bei einem anderen User hier im Thread, das Gehäuse nicht sauber bei der Herstellung zusammen gebaut worden sein und dadurch Spalte oder Überstände des Innenteils (Griffmulde) vorhanden sein, ist dies kein Problem und selbst behebbar. Einfach nur die Torxschrauben (1x oben neben dem 510er und 2x unten neben Akkudeckel) nur lösen, den Mittelteil passend zurecht rücken, Torxschrauben wieder fest ziehen und glücklich sein.

Die Handhabung des Akkudeckels gefällt mir derzeit allerdings nicht wirklich, weil man doch eine Münze zur Hilfe nehmen muss um das glatte Teil bewegen zu können. Wäre schöner, wenn hier so etwas ausklappbares zum Drehen dran wäre.


 Antworten

 Beitrag melden
22.04.2015 14:15
#100 RE: Yihi SX Mini M Class
avatar

@pctelco: Verhakt sich Dein Deckel auch öfter mal beim Zuschrauben?


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!
Auswahl Marktübersicht