Neue Mitglieder stellen sich bitte hier vor, bevor sie alle Rechte erhalten. Händler stellen ihre Shops hier vor.

Aktuelle Infos

• Letzte Beiträge
• Linksammlung - US & China Shops
• Jahrhundertverbrechen - USA reguliert das Dampfen weg
• Mythos Nikotin- Prof. Dr. Mayer
• Medien Propaganda gegen das Dampfen! Warum?
• Popcornlunge - die Lüge
• Dampfer Tagebücher
• Fakten/Studien/Statistiken
• Flohmarkt (ab 18)
• Lexikon
• Dampfer Umfragen ab 2010



Mitglieder Bewertungen
• Pro & Contra Shops • Bewertungen Geräte
Liquid: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z
Aromen: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z

• Marktübersicht On/Offline Shops
• Fakten-Studien-Statistiken
• Dampfer-Jobs
• Info: Adressen der Treffen für Gäste
Dampfertreffen und Stammtische (forenübergreifend): Bitte Termine für 2018 im Kalender eintragen!

X

Welchen Subohm-Verdampfer

#1 von FrankyW , 12.02.2015 18:37

Hallo,

nachdem eine Geschäftskollegin an meinem Selbstwickler zog und total fasziniert vom Geschmack und Dampfvolumen war, sie aber absolut nicht selbst wickeln will, kam ich auf den Vorschlag einen Subohmverdampfer in die Überlegung mit ein zu Beziehen.
Es sind ja mittlerweile ein paar Modelle erhältlich:
Joyetech eGo one
Joyetech Delta II
ELEAF Melo
Aspire Atlantis
Kanger Subtank
Kanger Subtank Nano
Kanger Subtank Mini
Mehr habe ich nicht gefunden. Aber welcher ist den nun der Beste? In den Videorezessionen sind sie ja alle Klasse. Im längeren Gebrauch liest man dann aber, dass zB der eGo one zum Blubbern neigt, das der eine oder andere schnell kokelt etc. Als Kaufkriterium scheinen diese Berichte leider daher kaum Aussagekräftig zu sein. Wer hat den schon mehrere Modelle testen können, gibt es schon Erfahrungen mit Ersatzcoils etc. Der Unterbau (Akku) ist ja mittlerweile kein Problem mehr (iStick 30 oder 50) aber der Verdampfer schon.

Viele Grüsse
Frank


 
FrankyW
Beiträge: 1.527
Registriert am: 31.12.2011
Geschlecht: männlich
Ort: Karlsruhe


RE: Welchen Subohm-Verdampfer

#2 von RoterOktober , 12.02.2015 19:02

Ich habe u.a. den Joyetech eGo one mit dem iStick 30W und bin nach wie vor begeistert.



 
RoterOktober

Beiträge: 12.247
Registriert am: 04.12.2011
Geschlecht: männlich


RE: Welchen Subohm-Verdampfer

#3 von peppone , 12.02.2015 19:39

Zitat von FrankyW im Beitrag #1
Aber welcher ist den nun der Beste? In den Videorezessionen sind sie ja alle Klasse. Im längeren Gebrauch liest man dann aber, dass zB der eGo one zum Blubbern neigt, das der eine oder andere schnell kokelt etc. Als Kaufkriterium scheinen diese Berichte leider daher kaum Aussagekräftig zu sein.


Ich fürchte, als Kaufkriterium werden auch die Ratschläge von hier nicht mehr taugen. Du wirst zu jedem der von dir genannten Verdampfer wahrscheinlich genausoviele positive wie negative Einschätzungen bekommen.

Das subjektive Empfinden ist unterschiedlich, die Geschmäcker sind unterschiedlich, die Zugtechniken sind unterschiedlich und nicht zuletzt gibt es bei den Geräten und vor allem bei den jeweiligen Verdampferköpfen offensichtlich eine große Serienstreuung.

Ich z.B. habe drei ego One, die ich vorbehaltlos empfehle, weil ich keinerlei Probleme damit habe. (Auf zwei weiteren eGo One-Akkus habe ich übrigens den alten Kanger Aerotank mit 1,0 Ohm-Coils reaktiviert.) Wenn ich mir dann die Beschwerden im thread anschaue, kann ich mich nur wundern.

Edit: Für iStick und Co. bietet sich auch noch der GS Air von eleaf (1,5 Ohm) an.


 
peppone
Beiträge: 3.882
Registriert am: 22.02.2012
Geschlecht: männlich
Ort: Viernheim

zuletzt bearbeitet 12.02.2015 | Top

RE: Welchen Subohm-Verdampfer

#4 von clavicembalist , 12.02.2015 22:29

Hi,ich habe den Subtank, Delta II u d die Ego One.
Alle haben ihre Vor- und Nachteile.
Zum Subtank:
Ganz klar mein Favorit.
Ich mag es gerne etwas wuchtiger.
Optisch finde ich ihn wegen den roten Dichtungen echt Hammer, hat was.
Open draw ist mit den Fertigcoils super und schmeckt fantastisch .
Habe auch die RBA-Einheit getestet. An sich gut aber der Zugwiderstand ist wesentlich höher. Dampft aber trotzdem super.
Geschmacklich nichts auszusetzen.

Delta II
Ein schöner Verdampfer welcher auch wieder
beide Möglichkeiten besitzt.
Positiv finde ich , dass bei der RBA-Einheit hier der Zugwiderstand nicht merklich erhöht wird, open draw pur. Außerdem muss er auch nicht umgebaut werden.
Geschmacklich sehr gut und orientiert sich etwas an der Ego One aber etwas darunter.

Ego One
Die kleine Große ist ne Wucht.
Habe es bisher ein einziges mal geschafft den Akku zu entleeren. Frage mich was Joyetech im Akku verbaut hat. Weiß es jemand?
Im gesamten macht sie ordentlich Dampf und flasht richtig gut. Ich benutze die 0,5er Köpfe und habe keine Probleme. Das einzige was mir aufgefallen war, dass sie ohne den Dichtring auf dem Kopfende besser dampft. Verstehen tue ich es nicht wirklich.
Nachteil ist der mir zu kleine Tank von 2,5ml.
sie verbraucht wirklich ordentlich Liquid .

Das dann dazu.

Hoffe dir etwas durch meine Erfahrungen geholfen zu haben.

Viele Grüße
Christian


Verdampfer:Genius² und Taifun BT
Tröpfler : Jwell Odeon 23mm in schwarz
Akkuträger: 2xSigelei 213

Seit dem 15.1.2015 ohne Pyro.


 
clavicembalist
Beiträge: 983
Registriert am: 30.01.2015
Geschlecht: männlich
Ort: im schönen Münsterland
Beschreibung: findet es heraus


RE: Welchen Subohm-Verdampfer

#5 von Digedag , 12.02.2015 23:27

Hab zwei Atlantis seit Ende November im Einsatz. Bin hoch zufrieden. Super Dampf und Geschmack. Hab in der ganzen Zeit erst einmal die Coils gewechselt. Dampfe einen auf den SubOhm Akku den anderen auf dem Mod von Aspire. Akkus halten in der Regel 2 Tank Füllungen durch.

Grüße Digedag



 
Digedag
Beiträge: 232
Registriert am: 25.01.2014
Geschlecht: männlich
Ort: Preveza


RE: Welchen Subohm-Verdampfer

#6 von chillasn , 13.02.2015 16:17

Also ich besitze auch den Atlantis, den Subtank und den Subtank Mini.

Kann gegen keinen was schlechtes erzählen.

Geschmacklich alle gut. Halten viel aus, dampfen super.

Delta 2 habe ich einen Tag nachdem ich den bekommen habe wieder verkauft... War nicht meins. Kam mir alles iwie billig rüber und da er mit 45 Watt angegeben ist mit den 0.5er Coils sollte er diese auch schaffen. Tut er aber nicht.
Geschmacklich fand ich den auch alles andere als gut.

So hat jeder seine eigenen Meinungen und Erfahrungen ;-)


Sigelei 100 Watt Plus / 2 x Cloupor 30 Watt Mini / Eleaf Istick 50 Watt / Smok Xpro M80 / Sigelei 30 Watt Mini

Aspire Atlantis 5 ml / Aspire Nautilus "Hollowed" / Aspire Nautilus Mini "Dödeltank" / Beyond Vape Silo / Kanger Subtank Mini / Horizon Arctic Sub Ohm / Eleaf Melo


 
chillasn
Beiträge: 721
Registriert am: 10.04.2014
Geschlecht: männlich
Ort: Kreis Aachen


   

Hilfe bei Lemo Drop GESUCHT (Dichtung)

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Auswahl Marktübersicht



e-Zigaretten & e-Liquids Foren-Übersicht









Legende:
* Bereiche: Area mit Händlerzugang
* gebuchte Backlinks

Administrator • Super-Moderator • Moderator • Buddy • Mitglieder • Modder • Mitglied/gesperrt für Flohmarkt • Newbie • Gesperrt/Gelöscht






Share |

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen