Neue Mitglieder stellen sich bitte hier vor, bevor sie alle Rechte erhalten. Händler stellen ihre Shops hier vor.

Aktuelle Infos

• Letzte Beiträge
• Linksammlung - US & China Shops
• Jahrhundertverbrechen - USA reguliert das Dampfen weg
• Mythos Nikotin- Prof. Dr. Mayer
• Medien Propaganda gegen das Dampfen! Warum?
• Popcornlunge - die Lüge
• Dampfer Tagebücher
• Fakten/Studien/Statistiken
• Flohmarkt (ab 18)
• Lexikon
• Dampfer Umfragen ab 2010



Mitglieder Bewertungen
• Pro & Contra Shops • Bewertungen Geräte
Liquid: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z
Aromen: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z

• Marktübersicht On/Offline Shops
• Fakten-Studien-Statistiken
• Dampfer-Jobs
• Info: Adressen der Treffen für Gäste
Dampfertreffen und Stammtische (forenübergreifend): Bitte Termine für 2018 im Kalender eintragen!

X

Vorsicht: Efest Purple 2100mAh sind keine VTC4 mehr!

#1 von Gelöschtes Mitglied , 04.11.2014 19:17

Bislang waren unter dem Purple Schrumpfschlauch der Efest Purple IMR 18650-2100mAh 30A ja immer die exzellente Sony VTC4.

Dies ist aktuell nicht mehr der Fall, Efest hat stillschweigend den Zulieferer für den Akku gewechselt. Erkennen tut man es am Pluspol, das ist kein VTC4 mehr:



Was genau es ist und wie gut der ist, kann ich noch nicht sagen, muss erst ein Satz besorgen zum Messen.



RE: Vorsicht: Efest Purple 2100mAh sind keine VTC4 mehr!

#2 von chillasn , 04.11.2014 19:43

als ich mal bei Akkuteile nachgeschaut hatte, stand auch auf einmal nicht mehr von Markenzelle von Sony.

Stand sonst immer da, naja ich hab noch die "echten"

Komischerweise stand bei denen mit Nuppel, das es noch welche sein sollen....

Finde ich nicht tragbar von Efest... Wer weiß was die jetz wieder als 30 A verkaufen...

Aber gut, das einer hier warnt... habe ich ehrlich nicht dran gedacht.


Sigelei 100 Watt Plus / 2 x Cloupor 30 Watt Mini / Eleaf Istick 50 Watt / Smok Xpro M80 / Sigelei 30 Watt Mini

Aspire Atlantis 5 ml / Aspire Nautilus "Hollowed" / Aspire Nautilus Mini "Dödeltank" / Beyond Vape Silo / Kanger Subtank Mini / Horizon Arctic Sub Ohm / Eleaf Melo


 
chillasn
Beiträge: 721
Registriert am: 10.04.2014
Geschlecht: männlich
Ort: Kreis Aachen

zuletzt bearbeitet 04.11.2014 | Top

RE: Vorsicht: Efest Purple 2100mAh sind keine VTC4 mehr!

#3 von Gelöschtes Mitglied , 04.11.2014 20:03

Ich muss zugeben, ich hätte auch nicht dran gedacht, das zu kontrollieren. Ich hab heute morgen nen Tipp bekommen und man hat mir netterweise gleich noch das Beweisfoto mitgeschickt.

Ja, das mit den 30A Dauerlast würde ich bei de neuen jetzt auch nicht mehr garantieren wollen. Das stimmt jetzt garantiert nimmer und es ist statt dessen ein Akku, der 30A Pulslast bringt. Ist ja der Standard bei Efest Beschriftungen inzwischen. Alles nur noch Puls.



RE: Vorsicht: Efest Purple 2100mAh sind keine VTC4 mehr!

#4 von Achim63 , 04.11.2014 20:51

Da muss ich mal ganz blöd dazwischenfragen, weil keine Ahnung von Akkus ...
Ich hab mir für eine Vamo diese hier bestellt:
Efest IMR 18650 3100mAh 3,7V Li-Ionen (Flat Top) bis 20A (kurzzeitig bis ca. 60s)

Ist das evtl. zu wenig zum dampfen? Oder warum sollte ich auf diesen Wert achten müssen?



 
Achim63
Beiträge: 101
Registriert am: 28.09.2014
Geschlecht: männlich
Ort: Berlin


RE: Vorsicht: Efest Purple 2100mAh sind keine VTC4 mehr!

#5 von Kessi , 04.11.2014 21:02

Wie genau kann ich erkennen ob ich Konions oder Schrott erwischt habe?
Schon mal danke für dedeine Info!!!


 
Kessi
Beiträge: 316
Registriert am: 18.06.2014
Geschlecht: männlich


RE: Vorsicht: Efest Purple 2100mAh sind keine VTC4 mehr!

#6 von badrat , 04.11.2014 21:13


 
badrat
Beiträge: 500
Registriert am: 24.05.2014
Geschlecht: männlich
Ort: berlin
Beschreibung: freak


RE: Vorsicht: Efest Purple 2100mAh sind keine VTC4 mehr!

#7 von chillasn , 04.11.2014 21:25

@Achim63.

Erster Punkt ist, es gibt keine 20 A mit 3100 mah, das ist nicht realisierbar.

Entweder stecken da weniger mah oder weniger Dauerlast hinter.

Mit erhöhter Belastbarkeit sinkt die Kapazität. Ist sonst gar nicht anders möglich.

Aber deine Vamo hat ne Schutzelektronik und zieht auch nicht mehr als 5 A glaube ich. Auf keinen Fall über 5 A.
Du hast dann lediglich einbußen in der Ausdauer (mah)

Ich pers. hätte mir niemals Efest geholt (wenn damals keine Sonys drin gewesen wären und die VTV4 nicht ausverkauft gewesen wären)

Da greife ich lieber zu Markenzellen wie Samsung, Sony selber, Panasonic oder LG.
Wer heute noch Trustfire oder sonstigen Schrott kauft ist selber schuld.
Efest verbaut es sich mMn selber. Werde auch nie wieder von denen kaufen. Finde ich ne richtige Frechheit.
Wie gesagt ist nur meine Meinung.


Sigelei 100 Watt Plus / 2 x Cloupor 30 Watt Mini / Eleaf Istick 50 Watt / Smok Xpro M80 / Sigelei 30 Watt Mini

Aspire Atlantis 5 ml / Aspire Nautilus "Hollowed" / Aspire Nautilus Mini "Dödeltank" / Beyond Vape Silo / Kanger Subtank Mini / Horizon Arctic Sub Ohm / Eleaf Melo


 
chillasn
Beiträge: 721
Registriert am: 10.04.2014
Geschlecht: männlich
Ort: Kreis Aachen


RE: Vorsicht: Efest Purple 2100mAh sind keine VTC4 mehr!

#8 von Kessi , 04.11.2014 21:27

Shit dann hab ich keine Konions abbekommen
Nochmal gut gegangen benutze grade nur die Samsung für sub Ohm Wicklungen...


 
Kessi
Beiträge: 316
Registriert am: 18.06.2014
Geschlecht: männlich

zuletzt bearbeitet 04.11.2014 | Top

RE: Vorsicht: Efest Purple 2100mAh sind keine VTC4 mehr!

#9 von Achim63 , 04.11.2014 21:37

Na, zumindest scheinen die dann nicht ganz verkehrt zu sein, sind ja nicht für Subohm gedacht.
Ich bin davon ausgegangen, daß es sich um "Markenzellen" handelt, da sie sogar etwas teurer als die Panasonic mit 3400mAh sind - und kaufentscheidend war dann ob meiner Ahnungslosigkeit lediglich, daß mir die Farbe besser gefällt (und der Hinweis bei akkuteile "Bestens geeignet für E-Raucher").



 
Achim63
Beiträge: 101
Registriert am: 28.09.2014
Geschlecht: männlich
Ort: Berlin


RE: Vorsicht: Efest Purple 2100mAh sind keine VTC4 mehr!

#10 von Gelöschtes Mitglied , 04.11.2014 21:40

Solang du keine extremen Subohm Geschichten machst, kannst du die Akkugeschichten ganz gelassen angehen. Die Purple 3100mAh müsste in der Vamo sehr ordentlich funktionieren, da würde ich grad so weiterdampfen.



RE: Vorsicht: Efest Purple 2100mAh sind keine VTC4 mehr!

#11 von Achim63 , 04.11.2014 21:48

Danke, dann bin ich beruhigt - nun müssen die nur noch hier ankommen, momentan fährt DHL die noch etwas spazieren.



 
Achim63
Beiträge: 101
Registriert am: 28.09.2014
Geschlecht: männlich
Ort: Berlin


RE: Vorsicht: Efest Purple 2100mAh sind keine VTC4 mehr!

#12 von coils , 04.11.2014 21:54

Die schlechte Verfügbarkeit der Sony Akkus haben mich verleitet die 35A Zellen von Efest zu kaufen, Deinen Bericht darüber habe ich leider erst danach gelesen. Wenigstens sollen da ja gute LG Zellen drin stecken die 20A abkönnen.
Aber es passt ins Gesamtbild der Purpel Zellen das die es mit den Angaben nicht mehr so genau nehmen. Grund genug für mich keine mehr zu kaufen.


 
coils
Beiträge: 549
Registriert am: 03.04.2013
Geschlecht: männlich
Ort: Baden-Würtemberg


RE: Vorsicht: Efest Purple 2100mAh sind keine VTC4 mehr!

#13 von Kessi , 04.11.2014 21:56

Jetzt sind sie bei mir auch endgültig unten durch.. Sony soll einfach mal in die Gänge kommen und mehr produzieren :D


 
Kessi
Beiträge: 316
Registriert am: 18.06.2014
Geschlecht: männlich


RE: Vorsicht: Efest Purple 2100mAh sind keine VTC4 mehr!

#14 von chillasn , 04.11.2014 22:01

Das Problem ist nur sekundär Sony.

Makita hat alle Bestände aufgekauft. Dieses Jahr wirds zumindest keine mehr geben.

Und nicht direkt bei Amazon kaufen! Bitte nur von seriösen Händlern. Sind viele Clone im Umlauf.


Sigelei 100 Watt Plus / 2 x Cloupor 30 Watt Mini / Eleaf Istick 50 Watt / Smok Xpro M80 / Sigelei 30 Watt Mini

Aspire Atlantis 5 ml / Aspire Nautilus "Hollowed" / Aspire Nautilus Mini "Dödeltank" / Beyond Vape Silo / Kanger Subtank Mini / Horizon Arctic Sub Ohm / Eleaf Melo


 
chillasn
Beiträge: 721
Registriert am: 10.04.2014
Geschlecht: männlich
Ort: Kreis Aachen


RE: Vorsicht: Efest Purple 2100mAh sind keine VTC4 mehr!

#15 von Arny , 10.11.2014 15:12

hallo erstmal

na ganz großes kino
da guckt man ewig rum welche akkus den sony´s gleich kommen , weil man keine sony´s abbeckommen hat
und dann sowas juhu
zum glück habe ich mir nur zwei davon bestellt .....

hänlder beschreibung (quelle smart24.net)

Efest 18650 Akku IMR 2500 mAh Violett

Lieferumfang:
1 x Efest 18650 IMR Akku 2500 mAh

Die Efest 18650 Akkus mit 2500 mAh sind die derzeit neben den Sony Zellen die derzeit wohl besten und Leistungsstärksten Akkus. Die Violetten Efest Akkus können einen Strom von bis zu 35A liefern und sind daher sehr Leistungsstark. Dies wird mit einer sehr hohen Kapazität von 2500 mAh ergänzt. Daraus ergibt sich auch vom Preis-Leistungsverhältnis ein sehr starkes Produkt.

Da diese Akkus sehr hohe Ströme liefern können, kommen diese Akkus auch bei Sub-Ohm (Pinoy Style) Verdampfern zu Einsatz. Da im Falle vom Kurzschluss sehr hohe Ströme und extreme Hitze entstehen kann, empfehlen wir die Nutzung von IMR Akkus nur in Akkuträgern die gegen Kurzschluss geschützt sind.



 
Arny
Beiträge: 35
Registriert am: 25.10.2014
Geschlecht: männlich
Ort: Berlin


RE: Vorsicht: Efest Purple 2100mAh sind keine VTC4 mehr!

#16 von chillasn , 10.11.2014 15:25

das sind dann aber wenn dann VTC5 drunter bei dir...

Die VTC4 haben nur 2100 mah und werden auch mit nur mit 30 A angegeben, wie bei Sony eben.

Was Efest sich da leistet is schon nen heftiges Stück...


Sigelei 100 Watt Plus / 2 x Cloupor 30 Watt Mini / Eleaf Istick 50 Watt / Smok Xpro M80 / Sigelei 30 Watt Mini

Aspire Atlantis 5 ml / Aspire Nautilus "Hollowed" / Aspire Nautilus Mini "Dödeltank" / Beyond Vape Silo / Kanger Subtank Mini / Horizon Arctic Sub Ohm / Eleaf Melo


 
chillasn
Beiträge: 721
Registriert am: 10.04.2014
Geschlecht: männlich
Ort: Kreis Aachen


RE: Vorsicht: Efest Purple 2100mAh sind keine VTC4 mehr!

#17 von Gelöschtes Mitglied , 10.11.2014 21:06

Die Efest Purple 2500mAh waren noch nie Sony Zellen und ganz gewiss keine VTC5..

Es waren mal LG HE2, die sind aber nur 20A Dauerlast und keine 35A. Aber ob das heute noch LG HE2 sind und nicht auch was anderes drunter steckt?


Wisst ihr übrigens, was Becki von Efest dazu sagte, dass es nun keine Sony mehr sind:
"Uns sind die Pluspolbleche mit den 3 Stegen ausgegangen, drum haben wir nun 4 Stege".


zuletzt bearbeitet 10.11.2014 21:06 | Top

RE: Vorsicht: Efest Purple 2100mAh sind keine VTC4 mehr!

#18 von chillasn , 10.11.2014 21:10

Ja das wusste ich nicht mit den Lg, nir das es keine VTC4 sind bzw waren.

Das ist mal ne Hammer Aussage....

Mehr zum Heulen als zum Lachen


Sigelei 100 Watt Plus / 2 x Cloupor 30 Watt Mini / Eleaf Istick 50 Watt / Smok Xpro M80 / Sigelei 30 Watt Mini

Aspire Atlantis 5 ml / Aspire Nautilus "Hollowed" / Aspire Nautilus Mini "Dödeltank" / Beyond Vape Silo / Kanger Subtank Mini / Horizon Arctic Sub Ohm / Eleaf Melo


 
chillasn
Beiträge: 721
Registriert am: 10.04.2014
Geschlecht: männlich
Ort: Kreis Aachen


RE: Vorsicht: Efest Purple 2100mAh sind keine VTC4 mehr!

#19 von spoilerhead , 11.11.2014 19:32

AFAIK: steht auf den 2500ern auch nur "discharge current 35A" damit wird verschleiert, dass es Puls ist. Auf den 2100ern steht aber explizit "Discharge Current: 30A (60A can last for 75 seconds)", was wohl selbst eine echte VTC4 nicht unbedingt schafft (?), eine andere Zelle eher gar nicht.


 
spoilerhead
Beiträge: 10
Registriert am: 01.04.2014
Geschlecht: männlich
Ort: Wien


RE: Vorsicht: Efest Purple 2100mAh sind keine VTC4 mehr!

#20 von chillasn , 11.11.2014 20:02

ich meine gelesen zu haben, dass die VTC 4 das packt.

Obs jetzt auf Mountainprophet oder sonstwo war, keine Ahnung.

Da ist zumindest die Angabe mit den 30 A richtig gewesen.

Selbst der Samsung 25R soll kurzzeitig (also <1 sek) 100 A packen.

Da denke ich das die Konions 60 A gut wegstecken können auf 60 sek oder sowas.

Mfg


Sigelei 100 Watt Plus / 2 x Cloupor 30 Watt Mini / Eleaf Istick 50 Watt / Smok Xpro M80 / Sigelei 30 Watt Mini

Aspire Atlantis 5 ml / Aspire Nautilus "Hollowed" / Aspire Nautilus Mini "Dödeltank" / Beyond Vape Silo / Kanger Subtank Mini / Horizon Arctic Sub Ohm / Eleaf Melo


 
chillasn
Beiträge: 721
Registriert am: 10.04.2014
Geschlecht: männlich
Ort: Kreis Aachen


RE: Vorsicht: Efest Purple 2100mAh sind keine VTC4 mehr!

#21 von SaucyAuPath , 17.11.2014 14:38

Ich möchte mich hier nochmal dranhänge, einfach damit das Thema aktuell bleibt und nicht unter den Tisch fällt. Weil anscheinend ist es noch immer nicht bei allen angekommen. Ich habe leider auch ne kleine Ladung Efest Purple 2100mah gekauft in der Annahme dass ich da eine Zelle bekomme die das leistet was draufsteht. Dank @chillasn mit dem ich per PN eigentlich über was anderes ein Gespräch hatte, fragte er mich welche Akkus ich benutze und informierte mich dann dementsprechend.

Mich würde jetzt tierisch interessieren was da jetzt dahinter steckt. Wenn jemand die gerne mal Ausmessen will kann ich gerne 1-2 davon zur Verfügung stellen, weil so richtig nutzen möchte ich nicht nachdem ich das über die 2500mah Purples bei mountainprophet gelesen habe.

Passt auf euch auf und schaut dass das jeder mitbekommt!

gruß

SaucyAuPath



 
SaucyAuPath
Beiträge: 61
Registriert am: 26.03.2014
Geschlecht: männlich
Ort: Berlin


RE: Vorsicht: Efest Purple 2100mAh sind keine VTC4 mehr!

#22 von Medion78 , 17.11.2014 15:36

Ich habe leider auch die "falschen" erwischt. Habe die erstmal beiseite gepackt und mich auf Empfehlung für die Samsung 25R entschieden.



Gerätesammlung?? Ich glaube es findet eh kein Ende...Daher schenken wir uns das einfach mit der Hardware Auflistung ;-)
------
Hier geht es zum "Blödeln..." Dumm dampft gut....der Blödelthread!


 
Medion78
Beiträge: 8.709
Registriert am: 12.10.2014
Geschlecht: männlich
Ort: Hessen
Beschreibung: *channis Bodyguard*


RE: Vorsicht: Efest Purple 2100mAh sind keine VTC4 mehr!

#23 von Smollo2014 , 19.12.2014 17:51

Ich habe auch noch einen Efest Purple 18650 2100mAh 2,7V 30A wollte den in meiner ZNA50 und dem Kanger subtank occ verwenden.
Kann ich das noch bedenkenlos tun oder worauf sollte man achten?
Habe mir jetzt Vorsorglich von LG die LG INR 18650 MH1 3200 mAh 10 A hellblau bestellt.
Bin was Akkuzellen anbelangt noch nicht so ganz konfirm.


Smollo2014  
Smollo2014
Beiträge: 19
Registriert am: 15.12.2014
Geschlecht: männlich


RE: Vorsicht: Efest Purple 2100mAh sind keine VTC4 mehr!

#24 von MarkPhil , 19.12.2014 18:11

Erstmal ganz grundsätzlich die Frage:
Wenn ich Akkus mit einer bestimmten Kapazität und Leistungsfähigkeit will, warum sollte ich die von einem Zwischenhändler kaufen, der einfach mitverdienen will, indem er einen bunten Schrumpfschlauch drüber zieht?
Klar, wenn Konion V4 überall ausverkauft sind und man glaubt unter den Efest 2100mAh sind Konion V4 drunter, dann kann man da spekulieren, aber wie logisch kann es denn sein, dass wenn die Konions überall ausverkauft sind auch Efest die Zellen nicht mehr bekommen kann?
Maximal geht das ein paar Tage oder Wochen, aber dann muss Efest zwangsläufig andere Zellen verbauen.

In kurz: Ich kaufe NIEMALS Akkus von Herstellern die nicht selber herstellen.

@Smollo2014
Die 50 Watt, die der ZNA50 leisten kann liegen ganz deutlich über 10A, da brauchst du mit "LG INR 18650 MH1 3200 mAh 10 A" gar nicht erst anzufangen.
Du brauchst Akkus, die auch kurz vor der Abschaltschwelle der Elektronik, also bei 3,2 Volt noch 50 Watt liefern können.
50 Watt / 3,2 Volt = 15,6 Ampere
Plus den Verlusten der Elektronik und einer kleinen Leistungsreserve die sowieso nie schadet brauchst du also Akkus die mindestens 20A aushalten, also z.B. diese:
https://www.akkuteile.de/samsung-inr1865...-3-7v/a-100657/


 
MarkPhil
Beiträge: 7.416
Registriert am: 19.02.2013
Geschlecht: männlich


RE: Vorsicht: Efest Purple 2100mAh sind keine VTC4 mehr!

#25 von incognito , 19.12.2014 18:40

Zitat von Smollo2014 im Beitrag #23
Ich habe auch noch einen Efest Purple 18650 2100mAh 2,7V 30A wollte den in meiner ZNA50 und dem Kanger subtank occ verwenden.
Kann ich das noch bedenkenlos tun oder worauf sollte man achten?
Habe mir jetzt Vorsorglich von LG die LG INR 18650 MH1 3200 mAh 10 A hellblau bestellt.
Bin was Akkuzellen anbelangt noch nicht so ganz konfirm.



Wegen den Efest würde ich einfach mal schauen, ob der Pluspol drei oder vier Stege hat mit denen er befestigt ist

Hat er drei hast du wohl noch einen Konion...den sollte man im zna50 verwenden können,
hat er aber 4 Stege ist es definitiv kein Konion mehr...ob der Akku die Last aushält wird die niemand sagen können daher würde ich in dem Fall sagen: Finger weg

Zusätzlich zu den von MarkPhil genannten Samsung 25R kann ich noch die LG18650HE2 empfehlen
https://www.akkuteile.de/lithium-ionen-a...-akku/a-100667/
das sind auch super Zellen, recht günstig mit 20A Dauerlast und 35A Peak
Beide Akkus sollten ausreichen.





 
incognito
Beiträge: 339
Registriert am: 19.04.2014
Geschlecht: männlich
Ort: Namborn


   

Sicherheit beim Akku laden
Welche LiPos für Variant Viscous Ant

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Auswahl Marktübersicht



e-Zigaretten & e-Liquids Foren-Übersicht









Legende:
* Bereiche: Area mit Händlerzugang
* gebuchte Backlinks

Administrator • Super-Moderator • Moderator • Buddy • Mitglieder • Modder • Mitglied/gesperrt für Flohmarkt • Newbie • Gesperrt/Gelöscht






Share |

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen