IPV V3 vs Sigelei 100W

28.10.2014 11:11
#1 IPV V3 vs Sigelei 100W
avatar

Heute waren sie beide in der Post

Ich mache mal den direkten Vergleich.

Aussehen gewinnt Sigelei, aber nur knapp.
Grösse ist Sigelei minimal kleiner, aber beide deutlich grösser als der IPV V2 (Kunststück mit 2 Akkus drin).
Handling gewinnt Sigelei, schlicht weil der Feuerknopf grösser ist.
Display gewinnt Sigelei, weil das Display eindeutig schärfer und besser lesbar ist, ausserdem zeigt der Sigelei zusätzlich zum Ladebalken für den Akku noch die verbleibende Ladung in % an.
Verarbeitung gewinnt Sigelei, weil der Akkudeckel mit Magneten geschlossen wird und noch zusätzlich optional Schrauben hat, während der IPV V3 nur Schrauben hat (Imbus auch noch).

Power-Ausgabe tun sich beide nichts, kann ich allerdings nicht genau messen, nur mein subjektiver Eindruck.
Bis 50 Watt funzt das mit beiden prima, wie von gestackten Akkus zu erwarten, drüber wissen wir vom IPV V3 ja seit Obi´s Review schon, dass es da schwächelt und scheint mir rein subjektiv beim Sigelei auch nicht viel anders zu sein.

Der einzige Minuspunkt für Sigelei ist der fehlende USB-Anschluss.
Auch wenn man gestackte Akkus nicht via USB laden kann, ist der USB Anschluss sinnvoll für Software Updates auf dem Chip.
Da ist beim IPV V3 gleich ein Kärtchen mit einer Adresse dabei, wo es Updates gibt ...... bleibt aber abzuwarten, ob und welche Updates YiHi für den Chip demnächst mal anbieten wird.

Vorläufiges Fazit:
Hätte ich beide vorher testen können, hätte ich den IPV V3 vorerst zurückgestellt, bis Updates vorhanden sind und dann mal geschaut, was diese Updates bringen.
Nachdem ich aber nicht im Voraus wissen konnte welche besser ist und ich sie unbedingt sofort wollte, bereue ich auch nicht nu beide zu haben.


 Antworten

 Beitrag melden
28.10.2014 12:41
avatar  DeV6
#2 RE: IPV V3 vs Sigelei 100W
avatar

Habe die Sigelei auf der Messe gekauft und bin im Großen und Ganzen zufrieden.
Jedoch ist mir aufgefallen das der verstellbare Plupol in der Box echt schlecht ist.
Dies wurde angeblich gefixt. Jedoch habe ich es noch icht gesehen.
Wie ist bei dir der PIN?
Wackelt er rum?
Ist er fest?


 Antworten

 Beitrag melden
28.10.2014 13:49 (zuletzt bearbeitet: 28.10.2014 13:51)
#3 RE: IPV V3 vs Sigelei 100W
avatar

Das ist ne simple Schraube mit einem Schlitz statt Kopf.
War bei mir in der Schachtel lose drin ..... da braucht man eine Pinzette, dass man die in den Anschluss rein bringt.
Keine Ahnung, wie das wäre, wenn ich einen Verdampfer mit kurzem Pluspol hätte, mit meinen KFL+ und Big Buddha kann ich sie relativ tief reinschrauben und dann wackelt da nichts.
Sinnigerweise ist die mit Linksgewinde, dass sie sich nicht mit dem Verdampfer zusammen rausdrehen kann.


 Antworten

 Beitrag melden
30.10.2014 09:57
avatar  DeV6
#4 RE: IPV V3 vs Sigelei 100W
avatar

Habe eine mit dem "alten" Anschluss.
Bei mir wackelt der Pin sehr stark und dreht sich beim Verdampferwechsel immer mit.
Stöhrt mich aktuell jedoch nicht da meine Lemos eh die Selbe Base haben.
Da schraube ich immer die Verdampfer runter und lass die Base auf dem AT.


 Antworten

 Beitrag melden
30.10.2014 16:56
#5 RE: IPV V3 vs Sigelei 100W
avatar

Ich selbst habe nur die Sigelei 100 Watt.

Was mich irgendwie stört, ist die Anzeige "Check Battery". Diese kommt ab und zu sobald die Akkus unter 50% fallen, allerdings nur bei Wicklungen unter 0,5 Ohm.
Warum weiß ich nicht.


 Antworten

 Beitrag melden
31.10.2014 01:19
#6 RE: IPV V3 vs Sigelei 100W
avatar

Zitat von cookie91 im Beitrag #5
Warum weiß ich nicht.


Das kann ich dir erklären, liegt am Voltdrop.
Jeder Akku bricht unter Last ein und je höher die Last, desto stärker der Einbruch.
Das hat mit dem Widerstand der Wicklung nichts zu tun, nur mit der eingestellten Leistung.
Wenn unterm Zug die Akkuspannung unter die Abschaltschwelle fällt, dann sagt die Elektronik "Check Battery", was soviel heisst wie "Akku zu schwach".

Die Ladestandsanzeige rechnet nur die aktuelle Spannung in % um.
8,3 Volt = 100%
7,3 Volt = 50%
6,3 Volt = 0%

Je nach Typ von Akku fallen die mehr oder weniger, aber auch Sony Konion fallen bei 50 Watt Leistung oder auch 6,5 Ampere um etwa 0,5 Volt, im Paar also um 1,0 Volt.
Ergo misst die Ladestandsanzeige bei 7,3 Volt noch 50%, aber dank Voltdrop sagt die Elektronik unter Last "Akku zu schwach".

Bei 25 Watt geht das länger, da passiert das erst bei 25% Akkufüllung.
Bei 100 Watt habe ich es nicht ausprobiert, denn das ist derselbe Unfug wie 50 Watt aus einem Akku, da dürfte das schon nach ein paar Minuten passieren, denn da sind 0,8 Volt (im Paar 1,6 Volt) Einbruch ganz normal.


 Antworten

 Beitrag melden
16.02.2015 09:13
avatar  DF1
#7 RE: IPV V3 vs Sigelei 100W
avatar
DF1

ich habe jetzt auch die ipv 3 bekommen.
scheinbar habe ich eine ganz neue version, ganz ohne ladebuchse oder usb.
leider ist man dadurch gezwungen jedesmal die akkus aus dem gerät zu nehmen und sie im externen ladegerät zu laden.
es wäre viel besser gewesen wenn sie anstatt schrauben magnete für den deckel verwendet hätte.
ich habe das update auf 165 watt eingespielt und es hat alles sehr schnell und gut funktioniert.
ob sie die 165 watt schafft, glaube ich nicht da es sehr unwahrscheinlich ist mit 2 akkus!
schön ist das es 5 speicherplätze gibt wo mein seine watt auf tasten drück abrufen kann (schön wenn man verschiedene verdampfer nutzt)
ansonsten läuft sie sehr gut und gibt aus meiner sicht auch reichlich power wieder.
die verarbeitung ist sehr gut und wertig.
leider ist der touchsensor nur eine atrappe und ohne funktion.
auch die taster sind gut und ich hatte noch keine aussetzer.
im großen und ganzen bin ich dennoch super zufrieden und kann sie abgesehen von den kleinigkeiten auch empfehlen.
bekommen habe ich sie von gearbest und es gibt auch einen rabattcode: IPV3JY
gruß
df1



Enigma by BT
ProVari V2 Black mit blue LED mit Taifun GT
Evic mit Kir Fanis kit mit BT-V1
Vamo V2 ES Sticker mit Smok RSST
2x UFS V3 auf 2x Smyrna1
Nautilus auf Chi_you clon
Kayfun Lite auf Nemesis clon
Trident clon auf Privte V2 clon
Kayfun 2.1 mit Sticker und Bagua14500 clon
Ölkännchen mit A2 Klassik

 Antworten

 Beitrag melden
17.02.2015 14:58
avatar  DF1
#8 RE: IPV V3 vs Sigelei 100W
avatar
DF1

sorry habe leider einen fehler gemacht, natürlich hat die ipv 3 einen usb anschluss für updates!



Enigma by BT
ProVari V2 Black mit blue LED mit Taifun GT
Evic mit Kir Fanis kit mit BT-V1
Vamo V2 ES Sticker mit Smok RSST
2x UFS V3 auf 2x Smyrna1
Nautilus auf Chi_you clon
Kayfun Lite auf Nemesis clon
Trident clon auf Privte V2 clon
Kayfun 2.1 mit Sticker und Bagua14500 clon
Ölkännchen mit A2 Klassik

 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!
Auswahl Marktübersicht