Neue Mitglieder stellen sich bitte hier vor, bevor sie alle Rechte erhalten.

Aktuelle Infos

• Letzte Beiträge
• Linksammlung - US & China Shops
• Jahrhundertverbrechen - USA reguliert das Dampfen weg
• Mythos Nikotin- Prof. Dr. Mayer
• Medien Propaganda gegen das Dampfen! Warum?
• Popcornlunge - die Lüge
• Dampfer Tagebücher
• Fakten/Studien/Statistiken
• Flohmarkt (ab 18)
• Lexikon
• Dampfer Umfragen ab 2010



Mitglieder Bewertungen
• Shop Bewertungen • Geräte Bewertungen
• Liquid Bewertungen • Aromen Bewertungen
• Marktübersicht On/Offline Shops
• Fakten-Studien-Statistiken
• Dampfer-Jobs
• Info: Adressen der Treffen für Gäste
Dampfertreffen und Stammtische (forenübergreifend): Bitte Termine für 2019 im Kalender eintragen!

X
Zum Seitenanfang Schritt hoch Schritt runter Zum Seitenende

RE: 05.2014 Ökotest testet Elektronische Zigaretten in der Mai-Ausgabe

#451 von Gelöschtes Mitglied , 30.04.2014 09:10

Also jetzt mal ehrlich....
Ökotest ist von der Ausrichtung her darauf bedacht, Verbraucher auch vor sehr unklaren, vagen Risiken zu warnen - z. B. minimale Spuren von Nitrosaminen in Chips, allergiegeeignete Konservierungsstoffe in Cremes usw.
Dass Nikotin und PG keine Gesundmacher sind und ungeklärtere Langzeitrisiken als mäßiger Alkoholgenuss haben, ist uns auch klar.
Kann man bei dieser Ausgangslage ernsthaft erwarten, dass Ökotest der E-Zigarette ein "unbeschränkt empfehlenswert" gibt?



RE: 05.2014 Ökotest testet Elektronische Zigaretten in der Mai-Ausgabe

#452 von zwinkl , 30.04.2014 09:38

Zitat von jjcl im Beitrag #451

Kann man bei dieser Ausgangslage ernsthaft erwarten, dass Ökotest der E-Zigarette ein "unbeschränkt empfehlenswert" gibt?


Definitiv ! Nein !
Aber ein objektives, sachlich sauber begründetes testverfahren kann ich erwarten...


--><--


Lass mich ! Ich kann das..........ohhh, kaputt !
Schon Petition gezeichnet ? => Bitte mitzeichnen ! Selbstorganisierte Europäische Bürgerinitiative gegen TTIP und CETA !!! (5)


 
zwinkl
Beiträge: 14.488
Registriert am: 19.03.2012


RE: 05.2014 Ökotest testet Elektronische Zigaretten in der Mai-Ausgabe

#453 von Gartenjoe , 30.04.2014 09:42

Zitat von zwinkl im Beitrag #452
Zitat von jjcl im Beitrag #451

Kann man bei dieser Ausgangslage ernsthaft erwarten, dass Ökotest der E-Zigarette ein "unbeschränkt empfehlenswert" gibt?


Definitiv ! Nein !
Aber ein objektives, sachlich sauber begründetes testverfahren kann ich erwarten...

Und vielleicht quantitative Angaben, statt einem "wir haben 'böse-klingende-Chemikalie' gefunden" ohne anzugeben in welcher Realtion das z.B. zur Umgebungsluft steht.


Stellt euch vor, ihr wärt eine Frau... oder vier Männer, is ja egal.


Zillatron und Tilman haben sich bedankt!
 
Gartenjoe
Beiträge: 2.642
Registriert am: 15.03.2012


RE: 05.2014 Ökotest testet Elektronische Zigaretten in der Mai-Ausgabe

#454 von petit.manni , 30.04.2014 09:45

So denke ich bei dem Thema " Öko-Test " auch . jjcl


Die mittel sowie Langzeitfolgen sind einfach ungeklärt. " das muss bei Beurteilungen mit heutigem Wissensstand mit berücksichtigt werden "

[red]Deshalb bin ich zufrieden mit deren Test sowie Darstellung . Mit einer Ausnahme = die E-Zigarette ist keine Alternative zur Zigarette

Was für eine Schwachsinns aussage von Öko-Test
" passt gar nicht zum Rest von deren anderen Aussagen zum Thema "



Auch mit den Aussagen von Frau Pötschke Langer kann ich leben.

1 ) von Ihr = Im Vergleich zum Gemisch einer Tabakzigarette sind E-Zigaretten weniger gefährlich

als Warnende Feststellung aber auch

2 ) von Ihr = Was tut sich der Mensch da an ? . Kurzfristig kommt es zu Reizungen = Brennen in den Atemwegen und Husten.

Aber wir befinden uns im medizinischen Niemandsland , was die mittel und langfristigen Folgen angeht.



Denke , da sagt die Frau sicher nichts verkehrtes.

Ps : Hauptsächlich aus diesem Grund bin ich auch mittlerweile für einen in Teilen = gesunden Regulierung des Marktes .

Verbraucherschutz muss es auch in gewissen Bereichen rund um die E- Zigarette geben .


Merci
petit.manni
Gib jedem Tag die Chance, der schönste deines Lebens zu werden


 
petit.manni
Beiträge: 5.999
Registriert am: 03.12.2010

zuletzt bearbeitet 30.04.2014 | Top

RE: 05.2014 Ökotest testet Elektronische Zigaretten in der Mai-Ausgabe

#455 von Gelöschtes Mitglied , 30.04.2014 10:03

Zitat von zwinkl im Beitrag #452
Zitat von jjcl im Beitrag #451

Kann man bei dieser Ausgangslage ernsthaft erwarten, dass Ökotest der E-Zigarette ein "unbeschränkt empfehlenswert" gibt?


Definitiv ! Nein !
Aber ein objektives, sachlich sauber begründetes testverfahren kann ich erwarten...



Was erwartest Du von einem Journalistenartikel?
"Das Wissen eines wissenschaftlichen Journalisten soll breit sein wie ein Ozean, aber tief wie eine Pfütze" sagte mal ein Chefredakteur.
Also hat man bei Ökotest da eine Datei, wo alle "Pfui-bääh"- Substanzen und - Chemikalien drin stehen.
Und in dieser Liste steht eben auch PG, Nikotin.
Also ist das Ergebnis klar....



RE: 05.2014 Ökotest testet Elektronische Zigaretten in der Mai-Ausgabe

#456 von petit.manni , 30.04.2014 10:07

Nachtrag : Der Markt setzt immer neue Masstäbe was Leistung der Geräte " Dampfvolumen ecetra " angeht.

Das ist auch mir mittlerweile zu viel.

Ps : Akzeptiere aber auch die Meinung derer, die weiterhin nach der absoluten Freiheit rufen , was mit Dampfen zu tun hat.

Manche glauben halt auch an deregulierte Märkte. Ich mittlerweile nicht mehr. " Ohne Gesetzlichen Rahmen geht alles meist nach hinten Los "


Merci
petit.manni
Gib jedem Tag die Chance, der schönste deines Lebens zu werden


 
petit.manni
Beiträge: 5.999
Registriert am: 03.12.2010

zuletzt bearbeitet 30.04.2014 | Top

RE: 05.2014 Ökotest testet Elektronische Zigaretten in der Mai-Ausgabe

#457 von zwinkl , 30.04.2014 10:15

Ich hoffe, daß diese untersuchungen dann aber auch mal bei essen in der gastronomie gemacht werden.
Und es sollte dann konsequenterweise auch verboten werden, lebensmittelaroma und farbstoffe beizukochen...
Verbraucherschutz muß es auch in der gastronomie geben...im restaurant weiß ja auch keiner, was der koch so reinmischt.
Ich fordere die totale regulierung von allem und jedem...essen, trinken, rauchen, saufen, dampfen, f*****...

...ich geh mal lieber arbeiten.


--><--


Lass mich ! Ich kann das..........ohhh, kaputt !
Schon Petition gezeichnet ? => Bitte mitzeichnen ! Selbstorganisierte Europäische Bürgerinitiative gegen TTIP und CETA !!! (5)


Tilman hat sich bedankt!
 
zwinkl
Beiträge: 14.488
Registriert am: 19.03.2012


RE: 05.2014 Ökotest testet Elektronische Zigaretten in der Mai-Ausgabe

#458 von Supa_Strela , 30.04.2014 10:17

zwinkl for President of EU


Fanclubresistent
Dampfen ist geil.....

Mein Avatar ist von dem Member Prof. Pinocchio & wurde von ihm für meinen privaten Gebrauch genehmigt!


 
Supa_Strela
Beiträge: 9.663
Registriert am: 25.03.2013


RE: 05.2014 Ökotest testet Elektronische Zigaretten in der Mai-Ausgabe

#459 von Qualmwichtel , 30.04.2014 10:20

Zitat von motorbit im Beitrag #448
Zitat von Hermel im Beitrag #447

Wenn Liquids mit Punkteabzug bestraft werden, weil Nikotin bzw. Propylenglykol drin sind...
- würde Ökotest dann auch bei einem Rotwein-Test Punkte abziehen, wenn Alkohol drin ist?
LG

das war meine erste frage im öklotest forum. wurde leider nicht beantwortet


....da würde ein Punkt abgezogen werden, wenn ZUWENIG "Nervengift" drin ist
Zwar kein Öko-Test, aber "Stiftung Warentest":
"Führt zur Abwertung (siehe „Ausgewählt. geprüft, bewertet“)
...
-Alkoholgehalt deutlich geringer als deklariert."
http://www.test.de/Gluehwein-und-Kinderp...448729-1448343/

Auf Christkindlesmärkten flitzen die Behörden zu den Glühweinbuden und prüfen, ob auch wirklich genug Alkohol (also Nervengift) im Wein ist.
Und wehe, wenn nicht! Dann gibt's eine aufn Deckel: 7% Alkokolgehalt ist Vorschrift!
Zitat:
"Allerdings haben Kontrollen gezeigt, dass der Alkoholgehalt vom begehrten Heißgetränk auf Weihnachtsmärkten oft zu gering ausfällt.
Eigentlich hat die EU im Weinrecht genau festgelegt, welchen Qualitätsstandards der Glühwein entsprechen muss. Demnach darf der Alkoholgehalt zwischen mindestens sieben und maximal 14,5 Prozent liegen. "
http://www.tagesspiegel.de/wirtschaft/we...ig/9183956.html


"Nur wer die Vergangenheit kennt, hat eine Zukunft"
Wilhelm von Humboldt (Gelehrter und Staatsmann; 1767-1835)

"Wer die Vergangenheit nicht kennt, ist gezwungen, sie zu wiederholen"
(Nikotinwolken-Hasser Johann Wolfgang von Goethe; 1749-1832)


 
Qualmwichtel
Beiträge: 1.974
Registriert am: 11.05.2011

zuletzt bearbeitet 30.04.2014 | Top

RE: 05.2014 Ökotest testet Elektronische Zigaretten in der Mai-Ausgabe

#460 von petit.manni , 30.04.2014 10:22

Wie Herr Steinert vom Öko-Test schon sagte "Zwinkl "

Es reicht nicht aus zu sagen, " alle Inhaltsstoffe in den Liquids seien für Lebensmittel zugelassen und Ihre Verwendung damit sicher. "

Schließlich inhaliert niemand sein Essen.

Ps : In Teilen einfach zwei Paar verschiedene Schuhe .


Merci
petit.manni
Gib jedem Tag die Chance, der schönste deines Lebens zu werden


 
petit.manni
Beiträge: 5.999
Registriert am: 03.12.2010


RE: 05.2014 Ökotest testet Elektronische Zigaretten in der Mai-Ausgabe

#461 von Gartenjoe , 30.04.2014 10:22

Zitat von petit.manni im Beitrag #456
Nachtrag : Der Markt setzt immer neue Masstäbe was Leistung der Geräte " Dampfvolumen ecetra " angeht.

Das ist auch mir mittlerweile zu viel.

Ps : Akzeptiere aber auch die Meinung derer, die weiterhin nach der absoluten Freiheit rufen , was mit Dampfen zu tun hat.

Manche glauben halt auch an deregulierte Märkte. Ich mittlerweile nicht mehr. " Ohne Gesetzlichen Rahmen geht alles meist nach hinten Los "


Ich glaube zwar nicht an deregulierte Märkte, aber die Frage ist doch eher: Wo sollte die Regulierung anfangen.
Was dir zu viel ist, mag für andere gerade erst der Anfang sein.
Ich bin z.B. kein Fan von hochkonzentrierten Nikotinbasen. Ich finde 36mg/ml ist genug. Ich hätte gerne 72mg/ml komplett verboten (über 54mg/ml kann man nochmal reden).
Das heißt aber nicht, dass es nicht haufenweise Leute gibt, die 72er Base haben wollen und mir hier wiedersprechen würden.
Wer hat nun Recht?
Wie soll dieses Problem gelöst werden?
Bestimmt nicht dadurch, dass man einfach alles über 36mg verbietet...


Stellt euch vor, ihr wärt eine Frau... oder vier Männer, is ja egal.


 
Gartenjoe
Beiträge: 2.642
Registriert am: 15.03.2012


RE: 05.2014 Ökotest testet Elektronische Zigaretten in der Mai-Ausgabe

#462 von Qualmwichtel , 30.04.2014 10:25

Zitat von Gartenjoe im Beitrag #461
[quote=petit.manni|p2219062]
Ich bin z.B. kein Fan von hochkonzentrierten Nikotinbasen. Ich finde 36mg/ml ist genug. Ich hätte gerne 72mg/ml komplett verboten



Warum?


"Nur wer die Vergangenheit kennt, hat eine Zukunft"
Wilhelm von Humboldt (Gelehrter und Staatsmann; 1767-1835)

"Wer die Vergangenheit nicht kennt, ist gezwungen, sie zu wiederholen"
(Nikotinwolken-Hasser Johann Wolfgang von Goethe; 1749-1832)


 
Qualmwichtel
Beiträge: 1.974
Registriert am: 11.05.2011


RE: 05.2014 Ökotest testet Elektronische Zigaretten in der Mai-Ausgabe

#463 von mobi72 , 30.04.2014 10:27

Das würde mich auch interessieren.



 
mobi72
Beiträge: 3.334
Registriert am: 05.01.2012


RE: 05.2014 Ökotest testet Elektronische Zigaretten in der Mai-Ausgabe

#464 von petit.manni , 30.04.2014 10:28

Einfach weil die Handhabung in diesen Konzentrationen besonders gefährlich ist " Qualmwichtel "

Es gehört nicht in die Hände von der Jugend sowie uns Laien.

Ps : Deshalb sollte es vom Markt per Gesetz. " von selbst wird es nicht wieder verschwinden "


Merci
petit.manni
Gib jedem Tag die Chance, der schönste deines Lebens zu werden


 
petit.manni
Beiträge: 5.999
Registriert am: 03.12.2010

zuletzt bearbeitet 30.04.2014 | Top

RE: 05.2014 Ökotest testet Elektronische Zigaretten in der Mai-Ausgabe

#465 von Gartenjoe , 30.04.2014 10:30

Genau das.
36mg kann ich mir über die Hand schütten, abwaschen und gut ist.
72mg kann ich mir zwar über die Hand schütten, aber nach dem Abwaschen wird es mir trozdem nichtmehr so gut gehen.
Ausserde: Denkt doch an unsere Kinder! <-das ist jetzt nicht ganz ernst gemeint

Edit: Aber wie schon gesagt, es wird andere Meinungen geben und ich sage nicht, dass diese dann Falsch sind.


Stellt euch vor, ihr wärt eine Frau... oder vier Männer, is ja egal.


 
Gartenjoe
Beiträge: 2.642
Registriert am: 15.03.2012

zuletzt bearbeitet 30.04.2014 | Top

RE: 05.2014 Ökotest testet Elektronische Zigaretten in der Mai-Ausgabe

#466 von Dampfer-Manfred , 30.04.2014 10:33

Wie lange muss eigentlich getestet werden, damit langfristig auch langfristig ist und als langfristig anerkannt wird?


Gut - ich kann mir schon vorstellen, das Aussagen von (Langzeit-)Dampfern alleine da nicht aussreichend für sein dürften. 5 Jahre, 10 Jahre oder gar 50 Jahre? Und die Frage nach dem wie wird getestet? Klinische Studien (wie z.B. bei Doc Farsalinos) oder vielleicht bei Einrichtungen wie dem Institut für Risikobewertungen?

Ich finde diese ganze Situation bischen pillepalle. Uns allen dürfte klar sein, sogar Frau Lötschge-Pranger hat das eingesehen, das:
- dampfem im Gegensatz zu Tabakzigaretten/Zigarren/Pfeife wesentlich gesünder/risikoärmer ist.
- das dampfen trotz allem immer noch schädlicher ist als absolutes Nichtrauchen.


Die Frage an sich ist ja - oder so sehe ich das zumindest - WO steht da unsere Dampfe? Auf irgendwelche LAngzeitstudien zu warten, fehlt mir wahrscheinlich die Zeit in Form von noch realistisch machbaren Lebensjahren. Und wenn man es ganz pervers genau nimmt, gibt es selbst über Tabak-Zigaretten keine genaue Langzeitstudie. Wenn dem so nämlich wäre, könnte man anhand einer TAbelle vielleicht herausbekommen, wieviel jeder Einzelne noch hat zu leben. Sorry - da ist garnichts langzeitstudiert, weil jeder Raucher anderes reagiert auf die Auswirkungen.
Selbst die globale Aussage: da bekommt man Krebs von ist generell nicht haltbar. Man KANN Krebs davon bekommen, muss es aber nicht zwangsweise.
Und einige Leute wollen es halt ganz genau wissen, gemessen in letaler Dosis, in Prozent oder sonstwas auch immer.

Ich halte die Aussage: 'es fehlen darüber noch Werte aus Langzeitstudien' (staatlich bürokratisch anerkannten natürlich) schlichtweg für eine naive Hinhaltetaktik, die ohnehin nicht aufgehen wird, weil da oben garniemandkeiner Interesse daran hat, solche Studien ins Rollen zu bringen. Und wenn, dann kommen die Ergebnisse zu spät für uns, damit nicht nur die Eurokraten sie anerkennen.

Was ich an diesem ganzen Ökotest-Krams vermisse: es sind/ist ja nun wirklich genug Material zusammengetragen/zusammengeforscht worden - egal, welche Faktensammlung, welche wissenschaftlichen Ergebniss, die zu einem PRO führen oder es könnten. Wo sind diese Sachen in dem Ökotest.
Also ich kann da einfach nichts erkennen. Die haben ihren für mich etwas zweifelhaften Test abgezogen mit keinerlei nachvollziehbaren Werten und das ganze dann so beleuchtet, das sie sagen können: Leute, das bringt nichts, fangt am besten damit erst garnicht an.

Gut. Sollen sie meinswegen diese Meinung vertreten - aber sie ist nicht richtig und führt dazu, das die E-Zigarette für einige Neueinsteiger als das nicht richtige Mittel dasteht, um mit dem rauchen aufzuhören oder zumindestens den Konsum von Tabakwaren einzuschränken.
Wenn nun Einschränkungswillige keine Dampfe verwenden (Ökotest hat ja schliesslich davon abgeraten...), was bleibt dann übrig? Entweder der kalte Entzug bei recht hohem Rückfallrisiko, oder diese überteuerten Ersatzpräperate wie Pflaster, KAugummi etc., die ein genauso hohes Rückfallrisiko mit sich bringen.

Ich erzähl euch, glaub ich, nichts neues, wenn ich sage: mit der E-Zigarette geht es. MIt etwas gutem Willen sogar ohne nennenswerte Rückfallquoten. Gut, wenn jemand nicht wirklich will, schafft er es auch mit der dicksten Dampfe nicht. Die EZigarette war das einzigste Mittel, mit dem der Rauchstop über länger als ~ 4 Wochen angedauert hat.

Ich kann nächste Woche mein 3-Jähriges einläuten. Dabei stehe ich seit insgesamt 5 Jahren als COPD2er unter ständiger, medizinischer Kontrolle. Und eines kann ich nur immer wieder bestätigen (bzw. die behandelden Ärzte): die Kennlinie geht steig nach oben und hat sich stellenweise bei Werten angelangt, das nicht mehr erkennbar ist, das ich zuzvor 43 JAhre geraucht habe.
Das heisst zwar, das ich nach wie vor 'kaputt' bin, aber mittlerweile in Grössenordnungen, die fast schon an ein ganz normales Leben angrenzen/anknüpfen. Für mich ist das 'Langzeitstudie genug, meine Medizinmänner unterstützen die DAmpfe auch selber, obwohl sie auch dazu sagen: ganz ohne wäre ja besser. Aber wenn es nur damit geht, ganz aufzuhören, ist die E-Zigarette das Mittel der Wahl.



mobi72, zwinkl, Achim und Mus haben sich bedankt!
 
Dampfer-Manfred
Beiträge: 4.956
Registriert am: 13.08.2013


RE: 05.2014 Ökotest testet Elektronische Zigaretten in der Mai-Ausgabe

#467 von petit.manni , 30.04.2014 10:35

Jo, wenn man Erwachsen ist, denkt man auch mal an die Jugend und für Sie mit in manchen Sachen . "Gartenjoe"

Ps : Auch wenn die das gar nicht wollen. Die schreien auch immer nach Freiheit in allem.


Merci
petit.manni
Gib jedem Tag die Chance, der schönste deines Lebens zu werden


 
petit.manni
Beiträge: 5.999
Registriert am: 03.12.2010


RE: 05.2014 Ökotest testet Elektronische Zigaretten in der Mai-Ausgabe

#468 von Gelöschtes Mitglied , 30.04.2014 10:37

Zitat von petit.manni im Beitrag #464
Einfach weil die Handhabung in diesen Konzentrationen besonders gefährlich ist " Qualmwichtel "

Es gehört nicht in die Hände von der Jugend sowie uns Laien.

Ps : Deshalb sollte es vom Markt per Gesetz. " von selbst wird es nicht wieder verschwinden "




....und stellt euch mal das Geschrei in den Medien und die Reaktion der Politik vor,
wenn irgend ein irrer Amokläufer mit 5l 72er Base herumläuft und Getränke oder Trinkwasser vergiftet..
Ich wundere mich, wieso das im Handel noch erlaubt ist, bei der Schädlingsbekämpfung aber nicht



RE: 05.2014 Ökotest testet Elektronische Zigaretten in der Mai-Ausgabe

#469 von channi , 30.04.2014 10:38

Zitat von zwinkl im Beitrag #450
Ist doch klar. Ökotest kann ja schwerlich zugeben, daß die abzugskriterien offensichtlich so aufgestellt wurden um das "passende" endergebnis rauszubekommen.
Genauso gut hätte man fragen können, wer den test in auftrag gegeben hat...zufall gibbet nicht.

habe ich gefragt, wurde nicht beantwortet.


Zitat von Gartenjoe im Beitrag #461
Zitat von petit.manni im Beitrag #456
Nachtrag : Der Markt setzt immer neue Masstäbe was Leistung der Geräte " Dampfvolumen ecetra " angeht.

Das ist auch mir mittlerweile zu viel.

Ps : Akzeptiere aber auch die Meinung derer, die weiterhin nach der absoluten Freiheit rufen , was mit Dampfen zu tun hat.

Manche glauben halt auch an deregulierte Märkte. Ich mittlerweile nicht mehr. " Ohne Gesetzlichen Rahmen geht alles meist nach hinten Los "


Ich glaube zwar nicht an deregulierte Märkte, aber die Frage ist doch eher: Wo sollte die Regulierung anfangen.
Was dir zu viel ist, mag für andere gerade erst der Anfang sein.
Ich bin z.B. kein Fan von hochkonzentrierten Nikotinbasen. Ich finde 36mg/ml ist genug. Ich hätte gerne 72mg/ml komplett verboten (über 54mg/ml kann man nochmal reden).
Das heißt aber nicht, dass es nicht haufenweise Leute gibt, die 72er Base haben wollen und mir hier wiedersprechen würden.
Wer hat nun Recht?
Wie soll dieses Problem gelöst werden?
Bestimmt nicht dadurch, dass man einfach alles über 36mg verbietet...


Wurde hier auch geregelt "Nikotin ist ein Nervengift und kann an vielen Krankheiten beteiligt sein oder sie sogar auslösen !
Die Nikotin Konzentration ist auf eine Handelsübliche Stärke von max. 38mg/ml im DTF beschränkt. "

Es geht nicht um "wer hat Recht", sondern darum, wer die Verantwortung trägt. Wer trägt die Verantwortung? Die Shops die mehr verkaufen, die Foren, die mehr zulassen? Jeder alleine der einkauft? Ökotest, wenn sie von etwas abraten? Medien, die vom Mischen abraten?
Jeder hat seine Gründe.


Ich spiele hier nur


Bitte bewertet Shops + eure Geräte, Zubehör, Aromen und Liquids







Facebook:
Aktionen auf Facebook und Dampfertreff bewerten
Termine, Stammtische und Messen
Channi auf Facebook



Die elektrische Zigarette im Vergleich natürlich zu jeder normalen traditionellen Tabakzigarette ist in der Tat viel viel weniger gefährlich. Das können wir mit Sicherheit sagen!

Dr. Martina Pötschke-Langer am 12. März 2012 im Fernsehstudio: Fernsehbeitrag des Gesundheitsmagazins Telemed des Senders Rhein-Neckar-Fernsehen.
Link Videoausschnitt: https://www.youtube.com/watch?v=DAxZ3H8hJTE



Geiz ist nicht geil, sondern eine ernsthafte, aber therapierbare Persönlichkeitsstörung.


Je leiser man ist, umso mehr kann man hören...


Wir sind was wir denken.


 
channi
Admini
Beiträge: 36.687
Registriert am: 02.05.2010

zuletzt bearbeitet 30.04.2014 | Top

RE: 05.2014 Ökotest testet Elektronische Zigaretten in der Mai-Ausgabe

#470 von Gartenjoe , 30.04.2014 10:39

Versteht mich nicht falsch:
Ich werde nichts tun, um 72er verbieten zu lassen (was sowieso nicht klappen würde)
Ich bin der Meinung, dass Leute klug genug sein sollten, um zu wissen ob sie mit sochen Stoffen umgehen können oder nicht.
Aber meine Erfahrung sagt mir: Viele Leute sind nicht klug genug um irgendetwas gefährliches zu tun. Und wenn es dann schief geht, sind alle schuld nur nicht sie selbst.
Als Pessiminst, der ich nunmal bin (jedenfalls heute zwischen 10:00 und 11:35) sehe ich vorraus, dass jemand an einer Überdosis Nikotin stirbt -vielleicht auch von einer hochpotenten Basis aus China oder so- und daraufhin der Verkauf von Selbstmischer-Basen komplett verboten wird...


Stellt euch vor, ihr wärt eine Frau... oder vier Männer, is ja egal.


 
Gartenjoe
Beiträge: 2.642
Registriert am: 15.03.2012


RE: 05.2014 Ökotest testet Elektronische Zigaretten in der Mai-Ausgabe

#471 von Qualmwichtel , 30.04.2014 10:41

Zitat von petit.manni im Beitrag #464
Einfach weil die Handhabung in diesen Konzentrationen besonders Gefährlich ist " Qualmwichtel "
Es gehört nicht in die Hände von der Jugend sowie uns Laien.


...und wo sind die vielen Tausenden Vergiftungsfälle durch das Hantieren von Liquids weltweit?

Auch ich habe vor 4 Jahren meine erste Base-Flasche mit 48mg beim Mischen angesehen, als hätte ich Nitroglyzerin drin.
Nun finden wir heraus, dass Nikotin längst nicht so giftig ist, wie bisher gedacht.
Und auch die Story mit "1 Tropfen reines Nikotin auf die Haut und du bist tot" ist falsch
(frag einen Toxikologen und zwar einen, welcher das vor einem Jahr auch noch dachte, es aber nun besser weiss, da er näher hingesehen hat: Prof. Dr. Bernd Mayer).

Die "lieben Experten" haben uns einen wissenschaftlichen Bären aufgebunden und zwar tatsächlich Jahrzehnte lang (fast zwei Jahrhunderte lang?).
Warum sollten sie das tun?
Das merken wir heute im Jahre 2014...was sooooooooooooooo giftig ist, muss strengstens reguliert werden
(und die doof gehaltenen Bürger verlangen selbst danach! Nicht falsch verstehen...ich sage nicht, DU bist doof...man hat dich/mich/uns alle doof gehalten!).


"Nur wer die Vergangenheit kennt, hat eine Zukunft"
Wilhelm von Humboldt (Gelehrter und Staatsmann; 1767-1835)

"Wer die Vergangenheit nicht kennt, ist gezwungen, sie zu wiederholen"
(Nikotinwolken-Hasser Johann Wolfgang von Goethe; 1749-1832)


zwinkl, mobi72, Achim und Zillatron haben sich bedankt!
 
Qualmwichtel
Beiträge: 1.974
Registriert am: 11.05.2011


RE: 05.2014 Ökotest testet Elektronische Zigaretten in der Mai-Ausgabe

#472 von zwinkl , 30.04.2014 10:42

Ich bin realist und sehe voraus, daß ich bald an einer überdosis EU-reglementierung zugrunde gehen werde....


--><--


Lass mich ! Ich kann das..........ohhh, kaputt !
Schon Petition gezeichnet ? => Bitte mitzeichnen ! Selbstorganisierte Europäische Bürgerinitiative gegen TTIP und CETA !!! (5)


Qualmwichtel, Dampfer-Manfred, mobi72 und Zillatron haben sich bedankt!
 
zwinkl
Beiträge: 14.488
Registriert am: 19.03.2012


RE: 05.2014 Ökotest testet Elektronische Zigaretten in der Mai-Ausgabe

#473 von Gartenjoe , 30.04.2014 10:43

Zitat von chanel im Beitrag #469

Zitat von Gartenjoe im Beitrag #461
Wo sollte die Regulierung anfangen.


Wurde hier auch geregelt "Nikotin ist ein Nervengift und kann an vielen Krankheiten beteiligt sein oder sie sogar auslösen !
Die Nikotin Konzentration ist auf eine Handelsübliche Stärke von max. 38mg/ml im DTF beschränkt. "

Es geht nicht um "wer hat Recht", sondern darum, wer die Verantwortung trägt. Wer trägt die Verantwortung? Die Shops die mehr verkaufen, die Foren, die mehr zulassen? Jeder alleine der einkauft? Ökotest, wenn sie von etwas abraten? Medien, die vom Mischen abraten?
Jeder hat seine Gründe.



Das ist eine gute Antwort.
Ich kann nur sagen: müsste ich die Verantwortung tragen gäbe es bei mir auch nur bis 38mg/ml

Edit: In dem Licht gesehen kann man Öko-Test noch nicht einmal einen Vorwurf machen, dass sie vor E-Zigaretten warnen.
Aber man kann ihnen durchaus vorwerfen, dass sie das mit Halbwahrheiten tun.


Stellt euch vor, ihr wärt eine Frau... oder vier Männer, is ja egal.


zwinkl hat sich bedankt!
 
Gartenjoe
Beiträge: 2.642
Registriert am: 15.03.2012

zuletzt bearbeitet 30.04.2014 | Top

RE: 05.2014 Ökotest testet Elektronische Zigaretten in der Mai-Ausgabe

#474 von zwinkl , 30.04.2014 10:46

Jupp ! Channi und gartenjoe rechtgeb !
Mit 38er könnte ich gut leben, petit.manni muß sich nicht (um die kinder) sorgen und wir mischer wären auch zufrieden.


--><--


Lass mich ! Ich kann das..........ohhh, kaputt !
Schon Petition gezeichnet ? => Bitte mitzeichnen ! Selbstorganisierte Europäische Bürgerinitiative gegen TTIP und CETA !!! (5)


Dampfer-Manfred hat sich bedankt!
 
zwinkl
Beiträge: 14.488
Registriert am: 19.03.2012


RE: 05.2014 Ökotest testet Elektronische Zigaretten in der Mai-Ausgabe

#475 von petit.manni , 30.04.2014 10:47

Noch sind wir eine kleine Fangemeinde.

Wenn das E- Dampfen jetzt aber auch per Gesetz seinen Platz bekommt , wird der Markt schnell riesig.

Da sollte man solche Sachen schon geregelt haben . Sonst ist es nur eine Frage der Zeit, bis etwas passiert.

Ps : Aber bis dato hast Du Recht. " Ist Gott sei dank wenig passiert im Umgang damit.


Merci
petit.manni
Gib jedem Tag die Chance, der schönste deines Lebens zu werden


 
petit.manni
Beiträge: 5.999
Registriert am: 03.12.2010


   

DAMPFERmagazin Nr. 11 / November 2014 - Bestellung der Printausgabe
WAZ über die Messe in Oberhausen 2014




Auswahl Marktübersicht



e-Zigaretten & e-Liquids Foren-Übersicht









Legende:
* Bereiche: Area mit Händlerzugang
* gebuchte Backlinks

Administrator • Super-Moderator • Moderator • Buddy • Mitglieder • Modder • Mitglied/gesperrt für Flohmarkt • Newbie • Gesperrt/Gelöscht






Share |

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen